Quick Mill 2046 "Sunny"

Diskutiere Quick Mill 2046 "Sunny" im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich bin seit einer Woche stolzer Besitzer der ersten vom Händler (Constanza in München) verkauften weißen Sunny :cool:. [IMG]...

Schlagworte:
  1. #1 imbattable, 08.12.2021
    imbattable

    imbattable Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2021
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    78
    Hallo zusammen,

    ich bin seit einer Woche stolzer Besitzer der ersten vom Händler (Constanza in München) verkauften weißen Sunny :cool:.

    [​IMG]

    Da ich noch kompletter Anfänger im Bereich Siebträger bin (bisher nur Filter/French Press) ist es natürlich schwierig, die Maschine wirklich zu bewerten, aber vielleicht finden sich ja über die Zeit mehr Besitzer zum Austausch.

    Warum hab ich mich als Anfänger auf eine neue Maschine eingelassen, die dazu auch noch im "Nicht-Einstiegssegment" bepreist ist? Ganz einfach, meine Frau hat ein paar Jahre Gastroerfahrung und möchte "mit Spaß" (Pflanzen-)Milch aufschäumen, gleichzeitig wollten wir keinen Chrombomber oder ewig Wasser durchkochende Dualboilermaschinen.

    In der Auswahl war ansonsten noch die Ascaso Steel Duo, aber so Spielereien wie manuelle Druck/Flowkontrolle und integrierter Webserver zur Einstellung haben dann neben dem Reiz des Dampfboilers die Entscheidung ausgemacht. Gefüttert wird sie wie auf dem Bild zu erkennen mit einer G-IOTA (ausgerichtet, mit Anti-Popcorning Mod und Mythos-Flapper). Der ST steht so nach vorne, da dort ein VST-Sieb drin ist (zum Thema QM und Siebe gibt es ja schon einige Themen).

    Mein Resümee nach ein paar Tagen des Ausprobierens:

    The Good
    • Milchaufschäumen mit dem Boiler geht richtig gut. Im Laden hab ich erstaunlich feinen Milchschaum hinbekommen, daheim mit der Hafer-Barista-Milch muss ich noch üben. Power ist mehr als genug vorhanden, die Verkäufer waren auch sehr begeistert vom Schäumen auch im Vergleich mit hochpreisigen Dualboilern (inwiefern das Teil des Salespitch war kann ich nicht beurteilen, ich hatte aber dediziert nur nach der Maschine gefragt ;)).
    • Der Lieferumfang ist gut, zwei Siebträger, davon einer bodenlos, drei Siebe, ein Spiegel aus Edelstahl zum betrachten des Bezugs beim Bodenlosen, der Tamper ist brauchbar (wenn auch etwas klobig), drei Düsen zum Schäumen, Reinigungsbürste und -Pinsel, Milchkanne
    • Die weiße Lackierung und das OLED-Display mit shottimer sind ist sehr hochwertig
    • Viele Einstellmöglichkeiten (s.u.) und die Druckkontrolle macht Spaß auch als Einsteiger
    • Anstatt einer App hat QM einen Webserver mit AP in der Maschine verbaut, dadurch kann man sich mit jedem WLAN-Fähigen Gerät auf der Maschine einloggen und einfach per Browser die Einstellungen machen (sogar die PID-Parameter lassen sich in einem Expertenmenü getrennt für Boiler und TB ändern, welches allerdings passwortgeschützt ist)
    • Die Tropfschale lässt sich super nach vorne raus nehmen ohne Kippen und Sauerei
    The Bad
    • Wer einen QM-Thermoblock kauft, bekommt einen QM-Thermoblock mit allen entsprechenden Eigenheiten (3-nasiger ST, schwer passende Aftermarket-Siebe, Schraubenabdruck im Puck)
    • Die Verarbeitung entspricht nicht ganz dem Anspruch, den ich bei dem Preis von fast 2000€ habe. Die rechte Gehäuseseite ist minmal ausgebeult (ist zwar nur ein mm aber ich bin da pingelig) und ein Plastikwassertank und Plastikgriffe an den ST finde ich schwach. Bei einer 450€-0820 ist das ja noch OK, aber hier wird QM dem Preis echt nicht gerecht. Zumal bei den E61-Maschinen teilweise Holzgriffe geliefert werden (und es früher wohl Glastanks sogar bei den 0820 gab)
    • So gut die Lösung mit dem Webserver ist, so schlecht ist die Integration ins Netzwerk gelöst. Es gibt nämlich keine. Bei meinem Staubsaugerroboter ist auch ein AP verbaut, der aber durch Konfiguration ins normale WLAN als Slave integriert wird. Das geht hier gar nicht und ist etwas hakelig. Wird hoffentlich durch ein Update nachgereicht (FW ist 2.2 laut OLED-Display beim Start).
    The Ugly
    • Das Design gefällt mir ziemlich gut bis auf die unsägliche Schräge der Tassenablage. Warum? Nur weil das bei Ascaso auch so aussieht? Hab die Maschine noch nicht geöffnet aber wenn im Vorderteil Platz wäre, würde eine etwas weniger hohe Frontplatte und gerade Tassenablage echt stimmiger und weniger nach "Nasenbär" aussehen.
    • Der Klinkenstecker mit Kabel an der Drucksteuerung ist laut Verkäufer (der laut eigener Aussage von QM beim Design konsultiert wurde) eine bewusste Entscheidung zur Langlebigkeit - eine im Gelenk geführte Signalverbindung geht wohl wesentlich leichter kaputt. SIeht trotzdem billig aus.
    • Die Parameter-Einstellung direkt am Gerät über verschieden lange Drückzeiten des Druckreglers ist meiner Meinung nach nicht zu gebrauchen. Boiler an/ausschalten geht zum Glück direkt über die Wasserausgabetaste (5 sec drücken zum togglen)

    Alles in Allem bin ich mit dem Kauf sehr zufrieden und freue mich auf all die Möglichkeiten, die mir die Maschine eröffnet, wenn ich denn endlich mal besser im Espresso machen bin :rolleyes:

    Jetzt versuche ich mich erst mal weiter an meiner "Einsteigerröstung" von Pacandé - falls jemand Fragen hat werde ich versuchen weiter zu helfen.
     
    davesteel, cygmatic, medi01 und 20 anderen gefällt das.
  2. gymmi

    gymmi Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Sehr spannend - du bist sicherlich einer der ersten in Deutschland mit der Maschine :)
    Magst du Mal ein paar mehr Fotos der Maschine und vielleicht ein Video vom Bezug senden?
     
  3. #3 imbattable, 10.12.2021
    imbattable

    imbattable Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2021
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    78
    Also beim Händler hier wurden wohl 5 verkauft - plus einer, der bei der Vorstellung der Maschien durch Quick Mill vor Ort gleich das schwarze Ausstellungsgerät mitgenommen hat :D

    Fotos kann ich bei Gelegenheit mal machen, irgendwelche bestimmten Details, die dich interessieren?

    Video vom Bezug wird schwierig, da ich kein Stativ für's Handy hab. Außerdem muss niemand meine Anfänger-Channeling-Orgien sehen :eek:. Dank dem WDT-Tool aus dem Forum (danke an @flusier noch mal an der Stelle) und etwas Übung wird es aber langsam etwas konsistenter.

    Zwei Sachen noch, die mir aufgefallen sind:
    • Im Forum wurde an einigen Stellen über Präzisionssiebe für die QM Thermoblöcke diskutiert und ich kann hier bestätigen, dass die VST und LM Siebe in die Siebträger passen, allerdings lässt sich der ST nur bis etwas über die Hälfte einspannen. Die Ränder LM Siebe sind allerdings exakt gleich hoch, im Gegensatz zu anders lautenden Posts.
    • Die Temperatureinstellungen der PIDs und der Status des Boilers (an/aus) setzen sich anscheinend zurück, wenn man den Netzschalter ausschaltet, was ziemlich nervig ist. Lässt sich zwar leicht zurückstellen - wenn man die Seite der Konfiguration über einen Browser offen lässt und wieder öffnet gehen die Zahlen sofort wieder auf den eingestellten Wert.
    Zum Schäumen hab ich jetzt auf die Einlochdüse gewechselt, das drückt auch ordentlich raus. Irgendwelche Meinungen von den Latte-Art-Experten dazu? Es wird nur Pflanzenmilch (meist Hafer) aufgeschäumt und bisher ist das Ergebnis weit von Microfoam entfernt :(

    Hat noch jemand Tips für die Wartung und Pflege eines QM Thermoblock? Rückspülen muss man ja nicht soweit ich weiß und bisher wische ich nach einem Leerbezug ohne Siebträger einfach die Brühgruppe von Unten mit einem Tuch ab, mache einen Leerbezug mit Siebträger und wische noch mal nach. Vor dem Ausschalten gehe ich noch mit einer Spülbürste und bisschen Spüli mal drüber und Spüle und wische nach.
     
    flusier gefällt das.
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.546
    Zustimmungen:
    30.236
    Diese Milchersatzprodukte sind schwieriger als das Original.
    Hier gibt es einen langen Thread zu diversen Produkten: Milch für Veganer und Laktose Intoleranten
     
    imbattable gefällt das.
  5. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    2.686
    Hafermilch geht immer etwas schwerer, da man bei ihr für mein Gefühl die Blasen schwerer klein kriegt. Bei Hafermilch mache ich eine deutlich längere Ziehphase als bei normaler Milch und versuche dabei immer nur gaaaanz wenig Luft mit einem Mal einzuziehen. So können erst gar keine großen Luftblasen entstehen. Dann für eine vergleichsweise sehr kurze Rollphase eintauchen um die letzten kleinen Bläschen zu zerschlagen und ich habe anständigen Microschaum.

    Zwecks genereller Schäumtechnik kann ich die Videos von Lance Hendrick wärmstens empfehlen.
     
    mochalattecino und Silas gefällt das.
  6. #6 imbattable, 10.12.2021
    imbattable

    imbattable Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2021
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    78
    Die hab ich mir schon alle reingezogen - bleibt halt nichts außer üben übrig :D
     
  7. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    1.224
    Zustimmungen:
    1.776
    cool, dass du berichtest! kannst du ein bisschen sagen wie das profiling umgesetzt ist? die antwort auf meine anfrage bei QM hatte ich so verstanden, dass es ein pumpendimmer ist, der da mit dem hebel bedient wird....stimmt das?
    wie funktioniert das für dich?
    da wäre ein video wirkich schön.....solange du landscape modus nimmst, ist es egal wie scheixxe der bezug aussieht....;) denn ich glaube genau dieses feature interessiert viele....

    ahh: wie wird das expansionsventil verstellt? und weist du zufällig wie weit das runter geht?
     
  8. #8 imbattable, 10.12.2021
    imbattable

    imbattable Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2021
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    78
    Mit dem Hebel stellt man von kein Fluss bis voller Fluss ein, ob da jetzt die Pumpe moduliert wird oder irgendwo ein Ventil Druck ablässt konnte mir der Verkäufer aber auch nicht sagen. Eine Steuerung für ein Expansionsventil gibt es nicht und auch im Handbuch hab ich keine Erwähnung eines solchen gefunden. Also wenn es das ist, was geregelt wird, dann wird es zumindest nicht verraten.

    Bedienung ist sehr intuitiv, ob mit dem eingestellten Timer oder per Hand. Finde per Hand sogar angenehmer, da ich das Verhalten der automatischen Preinfusion noch nicht so ganz nachvollziehen kann.
     
    Zuvca gefällt das.
  9. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    1.224
    Zustimmungen:
    1.776
    danke! aber ich frag mal anders: sagen wir, du mahlst sehr fein und du lässt von der fördermenge (ich geh jetzt mal davon aus, es ist ein pumpendimmer) viel kommen, also hoher puckwiderstand bei hohem flow. was sagt denn dann das manometer?
     
  10. #10 imbattable, 11.12.2021
    imbattable

    imbattable Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2021
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    78
    Hier mal drei Videos.

    Flow Control von min auf max ohne Siebträger:
    Sunny flow ohne Siebträger erstellt von imbattable, 11.12.2021 um 11:28 Uhr

    Flow Control von min auf max mit Siebträger mit Puck (der schon vorher bezogen wurde, wollte keinen Kaffee verschwenden :D ):
    Sunny flow mit Puck erstellt von imbattable, 11.12.2021 um 11:28 Uhr

    Bezug mit manueller Flow Steuerung:
    Sunny Bezug erstellt von imbattable, 11.12.2021 um 11:28 Uhr
     
    Saxaddict, Apoc991, braindumped und 5 anderen gefällt das.
  11. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    6.160
    Geht dir das Klingeln der Tassen oben drauf nicht am Senkel? :D
     
    Ontkalker, Silas und gymmi gefällt das.
  12. #12 imbattable, 11.12.2021
    imbattable

    imbattable Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2021
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    78
    Das ist doch mit dem Trommeln der Vibrationspumpe die wahre Musik des Espresso :p
     
    BestiaRossa, Saxaddict, lomolta und 3 anderen gefällt das.
  13. gymmi

    gymmi Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Also erstmal vielen Dank das du dich doch getraut hast ein Video zu machen ☺️
    Sieht alles sehr gut aus - die Tassen würden mich aber auch verrückt machen

    Wie kommt dir denn die allgemeine Lautstärke der Maschine denn ohne das "klingeln" vor? Eher leiser, lauter oder normal im Vergleich zu anderen Siebträgern (vielleicht schwer zu beantworten da deine erste richtige, oder)?

    Mich würde jetzt einfach noch mega ein Vergleich zur Ascaso Duo interessieren, falls da jemand im absehbarer Zeit Erfahrung sammelt -> you made my day
     
    Björn Blumenbeet gefällt das.
  14. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    1.224
    Zustimmungen:
    1.776
    thx! sieht gut aus. die maschine wird meine neue standardempfehlung für ambitionierte einsteiger/aufsteiger im bekanntenkreis.
     
    Silas gefällt das.
  15. #15 la bella rossa, 14.12.2021
    la bella rossa

    la bella rossa Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    622
    …ich frag mich gerade warum ich Stunden und Tage darin investiert habe den Sound meiner Maschine zu optimieren. Ich hätte das einfach nur als Musik sehen müssen. Danke für diese Erleuchtung :) !!!

    Und danke dass du das für uns testest und teilst. Ich wollte schon fast anfangen auf die Sunny zu sparen…
     
  16. #16 haegar33, 16.12.2021
    haegar33

    haegar33 Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2013
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    51
    Dafür hast du aber schon sicher 2 Monate pausenlos dieses Forum gelesen mit deinem Wissen um Siebe, Thermoblocks etc ;)

    Übrigens fehlt was bei deinem "Test": wie schmeckt denn der Espresso? ;)
     
    cygmatic gefällt das.
  17. #17 imbattable, 16.12.2021
    imbattable

    imbattable Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2021
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    78
    Naja, eher noch länger wegen Filterkaffee, Mühle etc. Ich informiere mich halt, bevor ich so viel Geld auf den Tisch knalle :cool:

    Der Espresso wird immer trinkbarer, Milchschaum wird auch besser. Tatsächlich bin ich von der Schäumleistung mit der 1-er Düse erstaunt, die Hafermilch bekommt so viel Volumen... Nur wird der Schaum etwas zu hart, da muss ich noch weiter üben.
     
    Yasper gefällt das.
  18. #18 Björn Blumenbeet, 17.12.2021
    Björn Blumenbeet

    Björn Blumenbeet Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    12
    Spannend das es mal wieder einen neuen TB Boliden gibt der Ascaso direkt angreift,
    Das Kabel ist ja wirklich gruselig, da hat im feature desing wohl jeder mitgequasselt und herausgekommen ist ein eierlegendewollmilchsau wolpertinger
    Dabei langt's doch wenn man die basics richtig gut macht!

    Der Dampf sieht wirklich nach deutlich mehr Power aus... bin auch sehr gespannt wann die ersten vergleiche kommen...

    Ps: bei Beton Schaum früher "rollen" und nicht mehr "ziehen", also Dampflanze tiefer rein in die Milch, idealerweise leicht schräg damit du einen Strudel bildest, aber gibt ja viele gute Videos drüber...
     
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.546
    Zustimmungen:
    30.236
    Dass dem Kabel so viel Aufmerksamkeit gewidmet wird, finde ich befremdlich. Die Lösung scheint mir technisch gut begründet - form follows function, alles gut.
    Die damit verbundene Funktion sähe ich als Kaufargument, nicht als ein „jeder mitgequasselt“ Luxus.
     
    relefant14 und Fabio89 gefällt das.
  20. Yasper

    Yasper Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2021
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    14
    Mich würde interessieren wieviel Zeit die Maschine braucht um einsatzbereit zu sein.

    Espressobezug und Dampdüse.
     
Thema:

Quick Mill 2046 "Sunny"

Die Seite wird geladen...

Quick Mill 2046 "Sunny" - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] <reserviert> Verkaufe Quickmill 0650 an Bastler

    <reserviert> Verkaufe Quickmill 0650 an Bastler: Hallo, Ich verkaufe meine alte Quickmill 0650. Sie stand im Büro, ist aber homeofficebedingt seit ca 2 Jahren nicht mehr wirklich zum Einsatz...
  2. Quick Mill Pippa wird zu heiß!?

    Quick Mill Pippa wird zu heiß!?: Hallo an Alle! Bin der Max, gerade eben auf euer Forum gestoßen & sehe, dass ihr sehr aktiv seid. Ne feine Sache! Ich habe seit Jahren eine...
  3. [Verkaufe] Quickmill Rubino

    Quickmill Rubino: Hallo Ich biete hier meine Quickmill Rubino an. Diese habe ich am 04.12.2020 im Fachhandel neu gekauft. Es ist also noch Garantie vorhanden. Diese...
  4. was ist Die Beste Pid für die quickmill orione 3000

    was ist Die Beste Pid für die quickmill orione 3000: ich will nen pid in meine Orione einbauen aber welcher ist der beste ? ich wünsche mir eine schnelle Reaktionszeit wegen den Thermoblock ich suche...
  5. Upgrade von Quickmill Stretta auf ???

    Upgrade von Quickmill Stretta auf ???: Hallo liebes Forum, bin seit etwas über 2 Jahren (gekauft zu Beginn der Pandemie wie so viele andere anscheinend auch) Besitzer einer QM0820...