Quickmill 0835 Totalschaden?

Diskutiere Quickmill 0835 Totalschaden? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Moin moin, Die Maschine ist ca. 16 Jahre als und ist täglich gelaufen und ich habe sie ca. 2x im Jahr entkalkt. War nie was Großes kaputt dran...

  1. brcwcs

    brcwcs Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    8
    Moin moin,

    Die Maschine ist ca. 16 Jahre als und ist täglich gelaufen und ich habe sie ca. 2x im Jahr entkalkt. War nie was Großes kaputt dran ausser die Gummis von der Pumpenhalterung. Das Wasser hier ist hier sehr sehr weich. Neulich hatte ich Besuch und habe ihn ohne nähere Instruktionen mit meinem Schätzchen alleine gelassen. Schwerer Fehler. Als ich zurück kam hat es "elektrisch" gerochen. Nun ja, was soll ich sagen:
    • Tank war leer
    • Die Spule von der Ulka-Pumpe geschmolzen.
    Ersatzpumpe eingebaut. Danach festgestellt dass
    • Der Pulsator für den Dampf nicht mehr tut. Zufall?
    • Der Thermoblock 100% verstopft ist. Die neue Pumpe baut den vollen Druck auf aber am Ende kommt (fast) nichts, nur ein Hauch Dampf.
    • Das Ventil mit der Dampflanze kaputt ist. Der Kolben klemmt und der "Nippel" der den Ventilkern verschiebt ist abgebrochen. Ich habe ihn noch nicht gefunden. Eventuell ist er in die Brühgruppe gewandert. Die habe ich noch nicht näher untersucht.
    Was würdet ihr tun? Ist eine Reparatur noch wirtschaftlich? Will jemand zufällig passende Teile oder einen Träger los werden? Was könnte ich probieren um den Thermoblock zu retten? Einen Schaltplan von der Platine habe ich auch noch nicht gefunden.

    Viele Grüße,

    Christian
     
  2. #2 benötigt, 28.02.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.879
    Zustimmungen:
    2.923
    Reparatur.
    Nach 16 Jahren sind die Ausfälle vielleicht durch Fehlbedienung ausgelöst worden, aber waren wahrscheinlich nicht dadurch verursacht.

    Ob Du Dich selbst an eine Generalüberholung machst, oder einen Fachbetrieb ran lässt hängt von Deinen Fähigkeiten ab. Solange das Fehlerbild noch nicht ganz eindeutig ist, hat ein Expertenblick vielleicht seine Berechtigung.

    Meine Antwort ist nicht sehr spezifisch, aber vielleicht motivierend.
     
  3. #3 mactree, 28.02.2020
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    933
    Ich vermute genau hier das Problem, über dieses Ventil wird ja der weg des Wasser von der Pumpe definiert => Dampflanze oder Brühgruppe
    Wenn das Ventil klemmt weiß das Wasser nicht wohin.

    Mach mal ein Foto
     
    S.Bresseau gefällt das.
  4. brcwcs

    brcwcs Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    8
    Noch mal danke fürs Mut machen!

    Ich mag die Maschine, habe aber keine tiefere emotionale Bindung. Meine Fähigkeiten schätze ich recht optimistisch ein. Ich kann Zerspanen, Elektronik und Hartlöten, habe aber wenig Zeit und aktuell keinen guten Kaffee zu Hause :(

    Update: Maschine weitgehend zerlegt. Der Nippel steckte in der Dampflanze. Die wasserführenden Teile sehen alle gut aus (optisch keine schlimme Verkalkung) aber der Thermoblock ist so dicht dass ich da keinen Tropfen durchgedrückt bekomme. Die Platine habe ich aus Zeitmangel noch nicht näher untersucht. Die Havarie lief wie folgt
    ab: Pumpe an, kein Wasser kommt, irgendwelche Schalter betätigt, vermutlich Tank fast leer. Kind schreit, abgelenkt, bei laufender Pumpe weg gelaufen. Eine halbe Stunde später hat es komisch gerochen. Noch mal alles Mögliche probiert.

    Die Unbekannten sind also Thermoblock und Elektronik. Ich fürchte ja wenn Beides hin ist kosten die Ersatzteile ähnlich viel wie eine gebrauchte Maschine. Daher werde ich als erstes versuchen den Thermoblock zu retten und dann noch mal schreiben. Hat jemand Tips für das Beseitigen von Verstopfung?

    Viele Grüße,

    Christian
     
  5. #5 mactree, 28.02.2020
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    933
    den Thermoblock würde ich entkalken - also immer wieder Entkalker in den Eingang geben. Gut wäre hier ein zirkulierendes System das immer wieder Entkalker durch den Block pumpt.

    Zur Elektronik: die hatte mal jemand hier im Forum nachgebaut - ich habe auch noch eins der Sets bei mir liegen.

    Der Thermoblock verfügt über eine Thermosicherung - der kann eigentlich nicht kaputt gehen.

    Das wird schon!
     
    infusione gefällt das.
  6. #6 S.Bresseau, 28.02.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.469
    Zustimmungen:
    8.653
    Wird der Thermoblock heiß? Wenn ja ist das teuerste Teil ok und eine Reparatur lohnt sich (bei den Dingern eigentlich immer, sind einfach und robust aufgebaut)

    Kann der Beschreibung nach sein, dass sie schon vorher verstopft bzw verkalkt war. Der TB lässt sich mit z. B. einen Bowdenzug vom Fahrrad, den man in einen Akkuschrauber spannt, freipulen.

    Die Duschplatte ist vermutlich schon entfernt?

    Sicher dass der weiße runde Strangdruckdämpfer auf der Pumpe ok ist?
     
    infusione und mactree gefällt das.
  7. brcwcs

    brcwcs Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    8
    Ja, der Thermoblock heizt noch. Das mit dem Bowdemzug klingt gut, das probiere ich mal. Ob der Pulsationsdämpfer defekt ist weiss ich nicht, auf alle Fälle baut die Pumpe Druck auf und bis zum Elektroventil ist alles frei. Um die Platine würde ich mich kümmern wenn ich weiss was mit dem Thermoblock ist. Der Timer für die Mühle funktioniert, der Pulser für die Pumpe zum Dampf erzeugen funktioniert nicht. Der Thermostat für die Heizung ist bei der Maschine m.W. mechanisch und
    funktioniert ohne Elektronik.
     
  8. brcwcs

    brcwcs Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    8
    Update: Huchu, der Thermoblock scheint gerettet. :)
    Benötigt wurde ein Bowdemzug, eine Einwegspritze mit angespitzter Tülle und einige Esslöffel Amidosulfonsäure und eine Menge Geduld.

    Eine neue Dampflanze konnte ich kurzfristig organisieren.

    Jetzt ist also die Elektronik dran und die Steuerung für den Dampfbezug.

    Den Aufklebern nach ist die Platine von 2006.
    Ich vermute als Funktionsprinzip dass im Strompfad zur Pumpe ein Thyristor und ein schwarzes Relais sind. Der Thyristor wird über einen Optokoppler gezündet welcher wiederum über einen Transistor von dem Microcontroller
    angesteuert wird. Eine Diode sorgt vermutlich dafür dass beim Dampfbezug immer nur eine Halbwelle zur Pumpe
    gelangt. Bei Kaffebezug überbrückt der entsprechende mech. Kippschalter diesen Teil. Korrekt?

    Der Microcontroller scheint OK, zumindestens funktioniert der Timer für die Mühle noch.

    Die defekte Ulka-Pumpe ist aktuell hochohmig, könnte zwischenzeitlich aber auch mal mal einen Windungs/Kurzschluss gehabt haben. Ich vermute daher eine Überlastung des Strompfades von der Pumpe.. Feinsicherungen gibt es ja keine. Hat hier jemand Erfahrungen oder einen Link zu Schaltung bzw. eine Funktionsbeschreibung? Falls Interesse mache ich nächste Woche sonst mal Fotos.
     
    mactree und S.Bresseau gefällt das.
  9. #9 mactree, 29.02.2020
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    933
    @brcwcs hier noch der LInk zum Nachbau der Platine
    Projekt: Revival des Phasenanschnitts von Quickmill

    der Threadersteller hat glaube ich noch welche, ich ansonsten auch, bzw. so wich ich das oben lese bist du auch in der Lage den Fehler in der bestehenden Schaltung zu finden.

    Bitte mach Bilder! Ist immer cooler als nur Text zu lesen.
     
Thema:

Quickmill 0835 Totalschaden?

Die Seite wird geladen...

Quickmill 0835 Totalschaden? - Ähnliche Themen

  1. Mühle Quickmill 0835 unterer Mahlscheibenträger austauschen

    Mühle Quickmill 0835 unterer Mahlscheibenträger austauschen: Liebes Forum, ich besitze eine Poccino Superiore Deluxe mit Drehknopf und Mühle - also der Quickmill 0835. Beim Mahlscheibenwechseln ist mir beim...
  2. "altes" Magnetventil mit 90° Anschluss Quickmill 0835

    "altes" Magnetventil mit 90° Anschluss Quickmill 0835: Hallo, ich suche ein Magnetventil der alten Bauart für eine Quickmill 0835. Die Anschlüsse sind 90° versetzt und die Kupferleitung vom...
  3. [Erledigt] Quickmill 0835 Aquaviva (Vorgänger der Retro)

    Quickmill 0835 Aquaviva (Vorgänger der Retro): Guten Tag, Ich möchte eine schöne Quickmill 0835 Verkaufen. Die 0835 ist der Vorgänger der Retro, im Prinzip eine 0820 mit Mühle. Also...
  4. [Erledigt] QuickMill 0835 mit Expansionsventil und viel Zubehör

    QuickMill 0835 mit Expansionsventil und viel Zubehör: Moin! Ich trenne mich hiermit von meiner treuen QuickMill 0835 (Ist die 0820er mit integrierter Mühle). Ich habe sie vor gut einem Jahr gebraucht...
  5. QuickMill 0835 Acquaviva - Gründe für lange Mühldauer

    QuickMill 0835 Acquaviva - Gründe für lange Mühldauer: Hallo in die Runde, ich hab von einem hiesigen Händler eine gewartet QuickMill 0835 gekauft. Alles gut, der Mahlgrad ist in der feinsten Stufe...