Quickmill Orione 3000 - Kein Wasser mehr & Anwendungsfehler?

Diskutiere Quickmill Orione 3000 - Kein Wasser mehr & Anwendungsfehler? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Community, folgendes Scenario beschäftigt mich gerade bzgl. meiner Quickmill Orione 3000. Ich habe im Vorfeld versucht ähnliche Threads zum...

  1. #1 Flash_Espresso, 24.01.2022
    Flash_Espresso

    Flash_Espresso Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Community,

    folgendes Scenario beschäftigt mich gerade bzgl. meiner Quickmill Orione 3000. Ich habe im Vorfeld versucht ähnliche Threads zum Thema, Troubleshooting und Videos zu konsultieren, jedoch bisher ohne Erfolg.

    Problembeschreibung:
    - Maschine zieht kein Wasser mehr, lediglich durch den Überlauf läuft das Wasser wieder in den Tank zurück.
    - Durch die Düse kam heute bei der Reinigung noch mühsam etwas Wasser raus, hat aber deutliche Anlaufschwierigkeiten.

    Anwendungsfehler:
    Ich muss gestehen, dass mir erst durch die Recherche im Forum heute einige Anwendungsfehler in meinem Umgang der letzten ca.4,5 Jahre aufgefallen sind - die Maschine hat ca 3 Jahre lang sehr hartes Wasser (laut Stadtwerke 14dH) bekommen, entkalkt habe ich unregelmäßig (2x pro Jahr ca) mit Zitronensäure - ca 1l auf einmal heiß durchgespült. Außerdem habe ich heute zum ersten Mal seit dem Kauf Duschsieb + Platte gereinigt, diese waren entsprechend sehr dreckig. Die Düse ist quasi unbenutzt, Milchschaum habe ich nie benötigt.

    Maßnahmen:
    - Ich habe versucht folgenden Thread zu folgen und ein Reinigung mit Durgol laut Anleitung im Forum vorzunehmen. Leider weniger erfolgreich da überhaupt kein Wasser mehr rauskommt.

    Vermutungen:
    - Meine Pumpe hört sich im Vergleich zu anderen Videos von Mitgliedern hier etwas lauter an, könnte aber an der Aufnahme liegen.
    - Ventil und Pumpe werden in den Threads ja oftmals als Schwachstellen beschrieben, lohnt sich der Ausbau/Reinigung bei meinem Scenario?

    Zugegeben habe ich heute bereits sehr viel über meine Maschine gelernt, bin etwas peinlich berührt so unbedarft über Jahre hinweg an das Thema herangegangen zu sein und hoffe natürlich das gute Teil nicht komplett geschrottet zu haben.

    Freue mich über Vorschläge und Tipps - herzlichen Dank,

    LG
     
  2. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    372
    arrgh, das klingt nicht gut, aber noch zu retten :)

    zitronensäure und heiß sind zwei wörter, die man nicht zusammen benutzen sollte...

    vermutlich hast du nun die maschine voll mit calciumcitrat ablagerungen. wie du die rauskriegst, schwierig.
    aber da gibts einen netten effekt, dass es wohl mit heißer citronensäure geht, kein scherz.
    1g pro 10ml als konzentration, jetzt aber nicht durchlaufen lassen, sondern im ausgebauten zustand stehen lassen und warm wieder ausgießen.
    Prof. Blumes Tipp des Monats.

    mit glück ist es aber nicht so schlimm und du hast du einen brocken der irgendwo was verstopft und vielleicht kriegst du den raus


    ACHTUNG: in der maschine liegen überall 230V offen rum, basteln nur mit stecker raus und testen nur mit fingern raus aus der maschine.

    pumpe testen --> schlauch am auslass ab und mit nem langen schlauch am ende aus der maschine und testen, ob noch genug wasser mit druck kommt.

    nächstes teil: magnetventil scheint mir dein hauptproblem. wenn das offen hängt, dann drückts das wasser direkt wieder über den bypass in den tank und es baut sich kein druck im thermoblock auf. das ist im normalen zustand offen und sollte beim bezug zu gehen, vermutlich hängt es offen. entweder verdreckt und hängt mechanisch, oder die spule ist defekt und zieht es nicht mehr zu. testen mit multimeter, der widerstand der beiden kontakte (nicht die erde in der mitte) darf nur im niedrigen ohmbereich liegen. ist der zu hoch, dann brauchst du nur ne neue spule, gibts als günstiges ersatzteil.
    das ventil selbst könntest du bei ausgebauter spule noch mit nem magneten testen.

    thermoblock kannst du eigentlich nur reinpusten und am anderen ende schauen, ob auch alles wieder raus kommt. entkalken und ausbau eher nervig. die verschraubungen der wasserleitung kriegt man aber so gerade eben noch ab.

    drei wege ventil (das wo die dampflanze drin dreht) kann auch zu sein, kannste auch mit abschrauben der anschlüsse und pusten testen.

    generell alle schläuche kann man durchpusten und schauen ob irgendwo was dicht ist.


    braucht evtl ein wenig handwerkliche arbeit und geduld, aber eigentlich ist die maschine unzerstörbar
     
    onkelpelle, Vega und benötigt gefällt das.
  3. #3 Flash_Espresso, 25.01.2022
    Flash_Espresso

    Flash_Espresso Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey Cottec,

    vielen Dank für Deinen Beitrag. Nach einer ausgedehnten Bastel-Session hier ein Update:

    Ich habe die Bauteile in der von dir angegeben Reihenfolge geprüft:
    - Pumpe läuft und Wasser kommt mit Druck raus - check
    - Magnetventil entfernt, gereinigt und durchgepustet, keine Verstopfung vorhanden.
    - Thermoblock entfernt und durchgepustet, auch hier alles i.O.
    - Drei Wege Ventil entfernt und durchgepustet, alles i.O.

    Im Anschluss habe ich alles wieder zusammengesetzt und jeweils einen Testlauf für Siebträger und Dampflanze gestartet. Durch die Dampflanze kommt Wasser, da ich sie aber nie benutzt habe kann ich schwer sagen, ob dieser feiner Wasserstrahl dem Soll entspricht. Durch den Siebträger kam jetzt auch schwach etwas Wasser, hier würde ich aber zu dem Urteil kommen, dass das zu wenig ist.

    Meine Vermutung wäre daher die Elektronik vom Magnetventil, was meinst Du? Leider habe ich kein Multimeter zur Hand um hier den Widerstand zu prüfen - eine neue Spule auf Verdacht bestellen?

    LG & erneut vielen Dank an dich
     
  4. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    372
    ah du kannst das magnetventil auf funktion testen, indem du es mit spannung beaufschlagst und dann schaust, ob es komplett zu ist.

    für den sicheren testaufbau einfach die schraubanschlüsse nochmal lösen und den schlauch der davon ab in den wassertank geht zum pusten benutzten.
    wenn der schlauch nicht lang genug ist, bitte einen anderen zum test montieren und das gesicht nicht in die offene maschine halten ;)

    da darf gar nix durch gehen und du musst dicke backen machen

    könntest auch sonst testen, ob du bei demontierter spule (die ist praktisch nur aufgeschoben, geht ab wenn du die verschraubungen am gehäuse löst) mit einem starken magneten das ventil zum schließen kriegst.

    wenn das elektrisch angesteuerte ventil nicht schließt, das manuell magnetisch angesteuerte aber schon, dann ist die spule hin oder sie hat keine spannung anliegen.
    wenn keine spannung anliegt, dann kann eigentlich nur irgendwo ein stecker ab sein.
    die spule evtl bei nem bekannten schnell checken?
     
    onkelpelle gefällt das.
  5. #5 sportbiber, 25.01.2022
    sportbiber

    sportbiber Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    78
    Kurze Frage:
    Hast du so ein Ding direkt an der Pumpe: Expansionsventil - V1 für Quickmill ? Falls ja, dann schau mal, ob der Rücklaufschlauch in den Tank derjenige ist, durch den das Wasser zurückfließt.
     
  6. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    372
    Uh mist du hast Recht, das hab ich noch gar nicht gefragt...
    Klar, wenn das zu sitzt, dann gibt's keinen Druck im System.
    Um das aktiv zu vermeiden Dreh ich beim entkalken immer pro Durchgang ne schraube in den Auslass, dass das Ventil komplett gespült wird
     
  7. #7 sportbiber, 25.01.2022
    sportbiber

    sportbiber Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    78
    Das sitzt nicht zu, sondern da reichen kleine Kalkspuren, damit das Luftventil nicht mehr dichtmacht. Dann rauscht das Wasser einfach über den Bypass zurück.
     
  8. #8 Flash_Espresso, 29.01.2022
    Flash_Espresso

    Flash_Espresso Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo in die Runde,

    vielen Dank für den Input. Tatsächlich konnte ich die Spule doch durchmessen - sie war defekt. Ersatzteil bestellt, eingebaucht & alles wieder in Ordnung.
    Vielen lieben Dank euch allen hier im Thread für die Ratschläge, das hat sehr geholfen.

    Wenn ich schon die Expert*innen hier habe, noch eine kleine Nachfrage zum Bezug: wie reguliert ihr die Temperatur vorm Bezug? So wie im Video hier, 8 sec spülen und dann direkt Bezug oder gibt es eine andere, anfänger-freundliche Methodik?

    Nochmals vielen Dank und LG
     
  9. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    372
    Jo, Bezug starten wenn die Lampe aus ist, das war eigentlich immer die Standard Methode.

    Die Kaffeemacher haben da war interessantes ins Rollen gebracht. Und zwar, dass man kälter startet und den Abfall der Temperatur während des Bezugs abfängt, indem man dabei heizt.
    Was an der Methode unnötig und nicht wiederholgenau ist, sind die 8s. Der Trick ist es, sobald die Heizung anspringt den Bezug zu starten.
    Das geht auch indem man alles vorbereitet und Wasser durch die dampflanze rauslässt. Dann sofort einklappen wenn Heizung an und weiter beziehen
     
Thema:

Quickmill Orione 3000 - Kein Wasser mehr & Anwendungsfehler?

Die Seite wird geladen...

Quickmill Orione 3000 - Kein Wasser mehr & Anwendungsfehler? - Ähnliche Themen

  1. Quickmill Orione 3000 Reparatur

    Quickmill Orione 3000 Reparatur: Hallo liebe Kaffee-Freunde! Es geht um die Orione Quickmill 3000. Ich betreibe die Maschine mit einer Zeitschaltuhr, damit sie morgens, wenn ich...
  2. Anderes Duschsieb für Quickmill Orione 3000?

    Anderes Duschsieb für Quickmill Orione 3000?: Tach auch! Hat schon jemand erfolgreich ein anderes Duschsieb (ausser Standard) in einer Orione 3000 installiert? Hintergrund ist der, daß ich...
  3. Tassenhöhe QuickMill Orione 3000 + bodenloser Siebträger

    Tassenhöhe QuickMill Orione 3000 + bodenloser Siebträger: Hallo liebe QuickMill-JüngerInnen, kann mir einer von euch sagen, wie die maximale Tassenhöhe bei der QuickMill Orione 3000 ausfällt, wenn man...
  4. [Maschinen] Verkaufe QuickMill Orione 3000 (Schweiz)

    Verkaufe QuickMill Orione 3000 (Schweiz): Guten Tag, ich möchte meine alte QuickMill Orione 3000 gerne verkaufen. Gekauft habe ich sie 2017, seit ca. 1 Jahr steht sie im Keller. Sie wurde...
  5. Gibt es hier QuickMill Orione 3000 Besitzer?

    Gibt es hier QuickMill Orione 3000 Besitzer?: Hallo, ich habe oben besagte Maschine und eine Frage an andere Besitzer dieser: wieviel Mehl geht bei euch in das Doppel-Sieb? ich bin bei 11,5g,...