Rancilio Silvia V2 - Heizung "geplatzt"?

Diskutiere Rancilio Silvia V2 - Heizung "geplatzt"? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; [MEDIA] Das passiert, wenn ich hochheize, bitte bis zum Ende anschauen. Sicherung flog dabei nicht raus. Gerade bei Reparatur in meiner Umgebung...

  1. #21 gourmeno, 31.05.2021
    gourmeno

    gourmeno Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    7


    Das passiert, wenn ich hochheize, bitte bis zum Ende anschauen. Sicherung flog dabei nicht raus.
    Gerade bei Reparatur in meiner Umgebung angerufen, er meinte, es würde bei ihm mindestens 6 Wochen dauern, bis ich die Maschine wiederbekomme. Sehr schade. Das wäre definitiv ein Grund mehr, selbst Hand anzulegen - sofern das Problem nicht gerade unüberwindbar ist.
     
  2. #22 Antiparos, 31.05.2021
    Antiparos

    Antiparos Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    9
    Der hüpfende Deckel hat definitiv Unterhaltungswert.

    Ohne das Video hätte ich Cappu_Toms Ausführungen voll unterschrieben, da das Fehlerbild so diffus war. Jetzt wage ich mal zu behaupten, dass die Diskussion falsch abgebogen ist.

    Zwei Prämissen:
    - die Elektro-Installation ist in Ordnung.
    - der Ausgangsfehler "Explosion" ist das gefilmte Poltern.

    Dann gehe ich davon aus, dass wir eher ein mechanisches als ein elektrisches Problem haben. Der Leitungsschutzschalter hat nicht ausgelöst (kein Kurzschluss) und der Fehlerstromschutzschalter ebenso nicht (kein Isolationsfehler). Die Heizung heizt weiterhin (Heizung nicht durchgebrannt).

    These: Heizung ist ok, höchstens verkalkt. Durch das Poltern wird Kalk aufgewirbelt und das Wasser trüb.

    Also was sehen wir dann im Video? Anfangs lag ja eine Überhitzung vor (Thermostat im Ausgangspost), Ursache unbekannt. Im Video scheint es, dass Dampf plötzlich ausströmt und den Deckel poltern lässt. Dampfabgang wurde auch schon vorher erwähnt.

    Ist das eine unglückliche Kombination aus Druckaufbau beim Heizen, wenig Luftblasen im System und schwergängigem Expansionsventil?
     
  3. #23 gourmeno, 01.06.2021
    gourmeno

    gourmeno Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    7
    @Antiparos: Vielen Dank für diese differenzierte Stellungnahme.

    Habe noch einmal bei verschiedenen Werkstätten angerufen um die Thematik zu schildern. Dort wurde auch der Verdacht auf einen defekten/fehlerhaft funktionierenden Thermostaten geäußert. Was dann wiederum zu folgender Kausalkette führen könnte (?): ununterbrochener Heizvorgang -> zu hoher Druckanstieg + das von dir erwähnte schwergängige Expansionsventil -> schlagartige Auslösung desselbigen -> "Explosion" / Poltern

    Wenn sich das Problem nicht erörtern lässt, werde ich wohl oder übel in den sauren Apfel beißen müssen und die Maschine für lange Zeit stehen lassen, bis jemand sie mal gründlich auf Herz und Nieren prüfen kann.
     
  4. #24 Antiparos, 01.06.2021
    Antiparos

    Antiparos Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    9
    So langsam fügt sich das Bild zusammen. Je mehr ich darüber nachdenke: die Überhitzung scheint das zentrale Problem zu sein.

    Im Nachbarthread von Cap35 zeigt eine Gaggia Paros gerade ein ganz ähnliches Verhalten: Überhitzung führt zu Druckabbau über das Expansionsventil.

    Dass das Expansionsventil jeweils schlagartig öffnet ist etwas überraschend, aber erstmal nachrangig. Wichtig ist ja, dass es aufmacht und die Rolle als Überdruckventil erfüllt.

    Ich zögere noch, meinen Ito zu quälen und ihn mal so eine Druckkurve aufzeichnen zu lassen. Mal sehen wie lange ich die Neugier zügeln kann ;)

    Die Ursache bei dir zu korrigieren heißt also: das defekte Thermostat tauschen, evtl. Brüh- und Dampfthermostat. Das ist an sich simpel und die Bauteile sind eher günstig. Gibt hier genug Diskussionen dazu.
    Aber als allgemeiner Sicherheitshinweis: wir sprechen hier dennoch von Netzspannung, durchaus gefährlich, wenn man nicht weiß was man da macht. Im Zweifel lieber reparieren lassen.
     
  5. #25 gourmeno, 10.06.2021
    gourmeno

    gourmeno Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    7
    So, jetzt endlich mal ein Update zum Status:
    Habe die Maschine zur Durchsicht mit Kostenvoranschlag an eine Werkstatt gegeben. Diagnose: tatsächlich ist die Heizung durchgebrannt und die milchig-trübe Flüssigkeit ist Teil des "Inneren" der Heizung. Preis für "machen lassen" liegt bei 250€, was ich schon recht viel finde, bei einem Preis für Boiler + Heizung von ca. 130€, oder ist das ein angemessener Preis?
     
  6. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    347
    120€ für den Aufwand ist angemessen, würde ich sagen. Dichtung kostet auch noch 10€, und Ausbauen, Entkalken, Testen usw ist schon Arbeit.
     
    Cappu_Tom und Londoner gefällt das.
  7. #27 Londoner, 10.06.2021
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    702
    Wie schon von @ccce4 geschrieben, halte ich die Kosten für den Aufwand einer Fachwerkstatt auch für angemessen.
    Ob die Kosten im Verhältnis zum Alter der Maschine stehen ist natürlich eine andere Frage.

    Günstiger geht's, wenn man nicht das komplette Kesseloberteil wechselt und man die alte Heizung ausbohrt.
    Dann bräuchte man nur die Heizung (inkl. 2 Dichtungen) und die neue Kesseldichtung....zusammen ca. 30-35€.
    Ist allerdings eher eine DIY-Methode (wobei nicht schlecht), die wohl keine Fachwerkstatt so ausführen würde.
    Hier ist die Vorgehensweise genauer beschrieben:
    Rancilio Silvia - FI fliegt
     
    gourmeno, Cappu_Tom und ccce4 gefällt das.
  8. #28 gourmeno, 10.06.2021
    gourmeno

    gourmeno Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    7
    Guter Tip. Ich werde mich damit einmal belesen und dann entscheiden. Glaube aber, dass es, sobald es ans Bohren geht, mir das richtige Werkzeug, und die skills dazu fehlen.
    Vielen Dank auf jeden fall, auch für die Einschätzung der geforderten Kosten.
     
  9. #29 basstian, 10.06.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    720
    Ich finde das auch völlig ok. Das sind ja bei ner normalen Kalkulation gerade mal 2 Stunden Arbeit von einer Fachkraft.
     
  10. #30 gourmeno, 10.06.2021
    gourmeno

    gourmeno Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    7
    Gut, bei 2 Stunden Arbeitszeit ist der Preis sicherlich gerechtfertigt.

    Ich weiß nicht, ob ein überholter Kessel + eingeschraubte Heizung qualitativ annähernd an einen neuen Kessel rankommen, aber ansonsten wäre das hier vielleicht auch noch eine günstige Alternative für gut 50€, bzw. 60-70€ Materialkosten, wenn man die Dichtung dazurechnet:
    Rancilio Boiler überholt im Austausch V2, 54,90 €
     
    Londoner gefällt das.
  11. #31 ccce4, 10.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2021
    ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    347
    Klingt gut - mach das doch. Bekommst du deinen ausgebaut und alles wieder zusammengebaut? Kannst dich ja hier rückmelden und ggfs. Fortschritt / Fragen posten.

    Edit: für 55€ würd ich es echt auch im Tausch machen anstatt selber zu bohren. Die werden dazu ne Bohrschablone haben und einen eingespielten Ablauf, der Tausch-Boiler wird bestimmt okay sein. Besser bekommst das selbst nicht hin, und viel Einsparpotential ist bei 55€ auch nicht mehr.
     
  12. #32 gourmeno, 13.06.2021
    gourmeno

    gourmeno Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    7
    Ja, ich werde das selbst machen, bei dem Preisunterschied lohnt sich das ja wirklich und auch im Vergleich zum selber Bohren ist das Verhältnis von Kosten und Aufwand auf jeden fall in Ordnung.
    Bekomme die Maschine Ende nächster Woche und werde dann sobald ich alles hab mal von den Fortschritten berichten.
    Ein paar Fragen noch zu den Arbeitsschritten: Anschlüsse markieren, Boiler so gut es geht entleeren, vorhandenen Kalk entfernen. Ansonsten beim Tausch auch direkt die Dichtung erneuern und auch einen Wechsel des Thermostats 110° > 100° vollziehen. Thermostat wird mit auf den Kessel aufgetragener Wärmeleitpaste montiert, richtig? Wenn ich schon mal dabei bin, werde ich ggfs. noch den ein oder anderen Kabelschuh wechseln, falls brüchig geworden.
    Bei Inbetriebnahme zunächst die Heizungsstecker abkabeln und isolieren, um die Maschine zu entlüften, ohne dass die Heizung in hochheizt.
    Gibt es sonst noch etwas Wichtiges, das ich vergessen habe, zu erwähnen?
     
  13. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    347
    Du kannst noch die Dichtungen und die Dampflanze mit OKS1110 schmieren (falls die bei der Silvia überhaupt ein Kugelgelenk hat), reinigen & Magnetventil entkalken, evtl noch die Silikonschläuche erneuern (kostet als lebensmitteltaugliche Qualität in Meterware nur wenige Euros bei Ebay (Shop war zB MSI)).
    Pumpe kostet auch nur 14€ neu, falls die schwächelt. Alternativ kann man auch den Oring des Kolbens wechseln:

     
    gourmeno gefällt das.
  14. #34 gourmeno, 15.06.2021
    gourmeno

    gourmeno Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    7
    Gute Sache, den O-Ring habe ich mitbestellt, ansonsten erfüllt die Pumpe erstmal noch ihren Zweck. Kugelgelenk (Vorbesitzer hatte bei der Dampflanze ein Upgrade gemacht, sodass jetzt eines vorhanden ist), Magnetventil und Schläuche sind gute Aspekte. Werde ich umsetzen, danke!
     
    ccce4 gefällt das.
  15. #35 gourmeno, 26.06.2021
    gourmeno

    gourmeno Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    7
    So, mal ein kurzes update:
    Nach Abschrauben des Boiler-Oberteils zeigte sich im Innern folgendes Bild:

    Der Riss in der Heizung, durch den der Heizungsinhalt nach draußen gelangt ist, lässt sich im ersten Bild gut erkennen.

    Im weiteren Verlauf habe ich die Maschine gründlich gereinigt, die Pumpe zerlegt, um den O-Ring zu erneuern, und die Silikonschläuche erneuert. So weit so gut. Der erste Super-Gau kam dann beim Einschrauben des Sicherheitsthermostaten in den neuen Boiler, dieser brach nämlich ab, sodass das Schraubstück des Thermostaten plan im Boiler versank. Bitter. Mit viel Gefummel, zwei Angelhaken + Hakenhalter konnte ich nach 2 Stunden das gebrochene Stück entfernen. Also neuen Sicherheitsthermostaten bestellt und mit größter Vorsicht angebracht.
    Der Rest des Zusammenschraubens lief fast nach Plan. Fast, denn mein jetziges Problem ist, dass ich das Expansionsventil nicht dicht mit dem Boiler verschrauben kann.
    Da ich nicht jeden Begriff kenne, benutze ich einmal folgende Grafik, um mein Problem zu veranschaulichen.

    Schraube ich das Expansionsventil (23) fest, sodass es dicht am Verbindungsstück 22 anliegt, und Stück 22 wiederum dicht am Boiler anliegt (also so, dass nirgendwo Wasser entweichen kann), zeigt der Teil des Expansionsventils, an das der Silikonschlauch gesteckt wird, "nach oben" also in die Richtung, wo zum Schluss die Abdeckung drauf kommen würde. Will ich das Expansionsventil so positionieren, dass es in der richtigen Stellung steht (also so, dass der Anschluss für den Schlauch "2" und für den Silikonschlauch im 45° Winkel zur Längsachse des Boilers stehen) habe ich entweder Spiel zwischen Stück 22 und Expansionsventil oder zwischen Stück 22 und Boiler. An diesen Stellen entweicht dann beim Durchlauf Wasser. Beim alten Boiler lässt sich das Ganze aber wie gewünscht, ohne Probleme anbringen. Wo liegt hier das Problem? Fehlt mir ein Dichtring (konnte im alten Boiler jedoch keinen Entdecken)?
     
  16. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    347
    Üblicherweise wird Loctite 542, Loctite 55 oder Teflondichtband verwendet, um das abzudichten. Nebenbei steigt bei Dichtschnur und -band der Drehwiderstand langsam an, sodass das Bauteil in der gewünschten Stellung bleibt.

    Wichtig: Dichtschnur und Band sind nur dicht, wenn man nicht überdreht hat - sobald man dann nochmal etwas zurückdreht wirds sofort undicht. Falls doch passiert, dann nochmals auseinander + neu Dichtmaterial auflegen
     
  17. #37 gourmeno, 26.06.2021
    gourmeno

    gourmeno Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    7
    Ahhhh alles klar, tausend Dank!!! wird besorgt. War nur verwundert, weils beim alten Boiler wohl auch irgendwie so ging, aber dann weiß ich ja jetzt, was zu tun ist.
     
    ccce4 gefällt das.
  18. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    347
    Vielleicht schaffst es ja noch zum Baumarkt heute :)
     
  19. #39 gourmeno, 28.06.2021
    gourmeno

    gourmeno Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    7
    So, das Werk ist vollbracht, gestern noch Teflonband vom Nachbarn bekommen, damit ließ sich die Problematik schnell und zuverlässig beheben, Die Maschine war daraufhin dicht. Danach habe ich die Maschine erst einmal gründlich mit Reiniger rückgespült, um dann den ersten lang ersehnten Espresso zuzubereiten. Funktioniert und schmeckt tadellos :)
    Bin froh, dass letztlich alles geklappt hat. TAUSEND DANK an alle beteiligten und Hilfesteller, wirkllich großartig!!!
     
    cbr-ps, ccce4 und Cappu_Tom gefällt das.
Thema:

Rancilio Silvia V2 - Heizung "geplatzt"?

Die Seite wird geladen...

Rancilio Silvia V2 - Heizung "geplatzt"? - Ähnliche Themen

  1. Heizung Rancilio Silvia

    Heizung Rancilio Silvia: Hallo, kann mir jemand bitte den Wiederstandswert in Ohm der Heizung einer Rancilio Silvia V4 (eingeschraubte Edelstahlheizung) sagen. Vielen Dank...
  2. Rancilio Silvia - PID + Heizung defekt?

    Rancilio Silvia - PID + Heizung defekt?: Hallo! Ich habe 2016 hier gebraucht eine Silvia mit Auber PID gekauft. Nun ist leider beim Gebrauch die Sicherung rausgeflogen, danach ging weder...
  3. Rancilio Silvia: Heizung aufgesprungen nach 5,5 Monaten

    Rancilio Silvia: Heizung aufgesprungen nach 5,5 Monaten: Moin zusammen, meine Miss Silvia macht Probleme.... Ich habe das Gerät mitte April gekauft und nutze es täglich für ca 3-4 Tassen Cafe Crema. Nun...
  4. Rancilio Silvia V1 Dichtung Heizung

    Rancilio Silvia V1 Dichtung Heizung: Hi, Meine Miss Silvia macht mal wieder Probleme. Im Standby fing sie an zu zischen und es drang Dampf aus dem Maschine raus. Also öffnete ich den...
  5. Rancilio Silvia Boilerkessel+Heizung

    Rancilio Silvia Boilerkessel+Heizung: Hallo liebe Forengemeinde, Ich habe eine Rancilio Miss Silvia E, Baujahr 12/15. Bei dieser soll wegen Defekt der Boilerkessel gewechselt werden....