Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten...

Diskutiere Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten... im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo! Vorab: 1. Danke für dieses Forum, v.a. da ihr unabhängig seid & helft, und 2. für euer enormes KaffeWiki - sehr informativ! 3. Ich frage...

  1. a-z

    a-z Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Vorab:
    1. Danke für dieses Forum, v.a. da ihr unabhängig seid & helft, und
    2. für euer enormes KaffeWiki - sehr informativ!
    3. Ich frage nicht für "privat" - darf ich trotzdem ? ;-)

    Ich stehe gerade vor der Situation dass in unserem Familienbetrieb der alte Vollautomat (Typ: Macco Mega) unrentabel wird. D.h.: die Reparaturkosten werden höher und die Reparaturhäufigkeit steigt.
    Ich habe mir daher Angebote von Fachhändlern machen lassen (die in der Gastronomie üblichen... mit/ohne Kaffeebezugsvertrag) - die aber meist über Maschinen die für unseren Einsatzbereich (fast schon) zu professionell sind. Dementsprechend sind diese Angebote schnell bei 8.000 € brutto angekommen - das günstigste momentan bei 6.000 € brutto (nur für das Gerät).

    Unser Bedarf liegt bei maximal 100 Zubereitungen am Tag.
    D.h. davon: 40% Espressi, 20 % Latte Macchiato, 20% Cappucino, 15% Kaffee, 5% Kakao.

    Nach diesem ersten Punkt (= Bedarf) gilt mein zweiter Punkt der Qualität. Dank eures Wikis´ weiß ich jetzt warum die Espressi niemals so toll geschmeckt haben. Oder besser gesagt: ich kann wohl technisch bedingt kein "sehr gut" von einem vollautomaten erwarten!

    In diesem zweiten Punkt (=Qualität) glaube ich aber Abstriche machen zu müssen, da der dritte Punkt - die Bedienbarkeit - in Anbetracht der unterschiedlichen Fähigkeiten & Horizonte unter uns Menschen sehr wichtig ist. Soll heißen: selbst Hein Blöd muss im Stress einen genauso guten (oder schlechten) Latte Macchiato zubereiten können wie ein dauerentspannter Barista.
    Und da nehme ich aus Unternehmersicht in "Qualität" lieber "immer etwas schlechter" (weil Vollautomat) als "manchmal grottenschlecht" weil einer das Gerät nicht bedienen kann.

    Nun denn.
    Mein Fazit der Durchsicht ähnlicher Beiträge & eures Wikis´ ist:
    Will ich Qualität, brauche ich wohl mind. einen Zweikreisautomat.
    Will ich idiotensichere Bedienbarkeit, brauche ich einen Vollautomaten.

    Eine unabhängige Meinung gibt mir leider keiner der Anbieter, die mir bislang Angebote unterbreitet haben. Daher möchte ich Euch gerne mal folgende Fragen stellen:

    1. Haltet ihr die Kombination eines gute Zweikreisautomaten (z.B. eines Olympia Maximatic Espresso-Halbautomaten) und eines relativ kleinen Vollautomaten für sinnvoll? Wenn ja, welche Modelle würdet ihr für unseren Bedarf empfehlen können?

    2. Welchen Vollautomaten könntet bzw. würdet ihr für unseren Bedarf empfehlen? Wenn ihr konkrete Vorschläge habt (über die ich mich besonders freuen würde), habt ihr auch Ideen welche Bohnen man nehmen sollte (und maschinenabhängig könnte) um ein einigermaßen "gutes" Ergebnis zu kriegen?

    Danke schonmal im Voraus für eure Bemühungen mir zu helfen!
     
  2. #2 nobbi-4711, 10.05.2011
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    1.091
    AW: Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten...

    Das allerwichtigste zuerst: die beste Maschine nutzt nix, wenn der Servicerechniker sch... ist. Also orientiere Dich nicht an der Marke, sondern an den Händlern. Wer Dir bei sich im Laden keinen gescheiten Kaffee vorsetzen kann, wird wohl auch bei Dir im Cafe den neuerworbenen Automaten nicht korrekt einstellen können. Und reparieren (und das schnell) sollte der Kerl auch noch können.

    Eine gut eingestellte kleine Schärer oder Bremer kriegt durchaus was trinkbares hin (sofern korrekt eingestellt, s.o.), der Kaffee sollte halt auch was ordentliches sein, und kein Großmarkt-Müll von der Billig-Palette.

    In Anbetracht Deiner Abhängigkeit vom Service-Techniker sollte die Marke schon fast zweitrangig sein.

    Noch was: eine Olympia Maximatic ist zwar nett, hat aber in der Gastro absolut nix verloren, die hat ja nicht mal ne Boilernachfüllung...wenn schon Siebträger als "Zweitgerät" für Espressi, dann eine kleine Gastro mit Festwasser und Abwasser.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  3. #3 Holger Schmitz, 10.05.2011
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.090
    Zustimmungen:
    1.494
    AW: Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten...

    Ich verstehe auch nicht ob er einen Gastronomiebetrieb hat und den Kaffee an seine Gäste austeilen möchte oder ob die Maschine für seine Mitarbeiter ist.
    Wenn es ein Gastronomiebetrieb ist steht und fällt das ganze wie Nobbi schon schrieb mit dem Techniker, steht die Maschine wegen Ausfall kostet das idR Geld...

    Grüße
    Holger
     
  4. #4 der_Tobi, 10.05.2011
    der_Tobi

    der_Tobi Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    27
    AW: Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten...

    Hallo Holger,
    ich verstehe den TO so, dass er das Gerät in der Gastronomie und zwar für den Verkauf an seine Gäste braucht. Wäre das Ding nur für die Mitarbeiter, würde er ja nicht so darauf pochen, dass auch die nicht kaffee-o-philen Mitarbeiter damit klarkommen müssen. Siehe auch seine Bemerkung zur Rentabilität.
    Grüße T
     
  5. a-z

    a-z Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten...

    Danke zunächst an Holger, Nobbi und Tobi ! (in alphabetischer Reihenfolge)

    Ich brauche das Gerät in der Tat für unser Cafe mit Restaurant, also einen reinen Gastronomiebetrieb.

    Hab jetzt verstanden dass die Olympia Maximatic im Gastronomiebetrieb nichts zu suchen hat :oops: Dachte da nur dran weil viele hier die so loben wegen der Qualität des Endproduktes.

    Angenommen der Servicetechniker kann zu 50% das Endprodukt beeinflussen, und der Kaffee und der Vollautomat nochmals zu 50%, dann würde ich gerne meine Frage aufteilen:

    1. Welchen Vollautomat (und auch guten Kaffee) würdet ihr mit empfehlen? (Auslastung: 3 - 100 Kaffeprodukte/Tag, Durchschnitt 60 - und zwar Espresso, Latte Macchiato, Cappucino und Normalkaffee (letzterer eher selten aus der Maschine))
    2. Wer kann mir welchen Servicebetrieb/-techniker in Mecklenburg-Vorpommern bzw. genauer: für den Großraum Wismar bzw. Schwerin empfehlen?

    Wie gesagt vielen Dank für die Hilfe bislang! Bin sehr froh über eure unabhängigen Beiträge und über diese Wissensplattform!

    Bis bald!
     
  6. #6 betateilchen, 11.05.2011
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten...

    WMF presto! oder prestolino

    WMF - gibts überall und das ist für den Gastro-Einsatz von existenzieller Bedeutung. Auch wenn es erst einmal ein paar Euro mehr in der Anschaffung kostet.
     
  7. tilli

    tilli Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten...

    Ich denke, dass der Servicetechniker weniger Einfluss auf das Endprodukt hat. Er muss sie reparieren können und sollte die Einstellmöglichkeiten kennen. Übers gute Ergebnis entscheidest aber meiner Meinung nach du, mit der Wahl der richtigen Bohne und gründlicher Pflege.
     
  8. #8 Holger Schmitz, 11.05.2011
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.090
    Zustimmungen:
    1.494
    AW: Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten...

    Das sehe ich etwas anders.
    In einigen Cafes bekommt man miesen Kaffee und die Standard-Antwort ist oft : Der Techniker hat das so eingestellt und wir verändern nichts dran (zugebenermaßen hat man das auch bei Siebträgermaschinen und Mühlen bei denen der Techniker einmal den Mahlgrad eingestellt hat).

    Und auch Vollautomaten haben eine Menge Parameter die die Getränkequalität beeinflussen.

    Grüße
    Holger
     
  9. a-z

    a-z Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten...

    Dass der Techniker zu 50% die Qualität beeinflussen kann war einfach mal eine aus der Luft gegriffene Zahl und kein ernsthafter Schätzwert.
    Ich habe mich damit nur auf einen Poster bezogen der meinte, der Techniker sei eben auch "mit Schuld" an einem guten oder schlechten Kaffee.

    Nun denn - meine Frage kann ich jetzt ja erneut ein wenig ändern, angenommen ich hole mir jetzt eine passende WMF Maschine und der Techniker von WMF ist gut...

    Frage also:
    1. Kann mir jemand einen bestimmten WMF Vollautomat besonders empfehlen?
    (Unsere Auslastung: 3 bis 100 Kaffeprodukte/Tag, Durchschnitt 60 - und zwar Espresso, Latte Macchiato, Cappucino und Normalkaffee (letzterer eher selten aus der Maschine))
    2. Für einen WMF Vollautomaten - kann mir da jemand einen besonders guten und für die Maschine geeignete Kaffee / Espresso empfehlen?

    Danke im Voraus!
     
  10. #10 betateilchen, 13.05.2011
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten...

    Hey - wie oft denn noch? Ich hatte Dir doch oben schon zwei Maschinen genannt. Falls das als Auswahl nicht reicht, kannst Du Dir auch noch die WMF 1800S und 2000S anschauen.

    Produktwebseite
     
  11. tilli

    tilli Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten...

    Finde ich schwierig. Grundsätzlich kann er wohl mit jedem Kaffee arbeiten. Zudem sind die Geschmäcker ja bekanntlich verschieden. Da du ja hauptsächlich Espresso(-basierte) Getränke anbietest, die gängigen Vollautomaten aber in der Regel den erforderlichen Mahlgrad nicht hinbekommen (man möge mich korrigieren falls die WMF-Gastros hier besser dastehen, und hier spielt ggf. auch der Techniker rein), würde Espresso häufig recht "dünn" schmecken (was aber wiederum auch viele Leute zu mögen scheinen).

    Ich fände es schön, wenn du die löbliche Ausnahme bildest und die Maschine nicht mit den üblichen Industrieröstungen fütterst, sondern zu handwerklich geröstetem Kaffee greifst. Schlechten Kaffee gibt's sonst schon überall (scheint auch anders zu gehen: http://www.kaffee-netz.de/bohnen-und-kaffee/49569-lidl-bellarom-caffe-crema-zu-sauer.html)

    Sonst kannst du nochmal hier schauen, ich glaube der testet im Vollautomaten: Espresso Tests | Kaffee-Espresso-trinken - Blog: Rund um das schwarze Gold - Senseo, Nespresso, Tassimo, Dolce Gusto und Vollautomaten

    Ansonsten kannst du noch den Thread "Ich trinke gerade folgenden Espresso" durchstöbern, da gibt es einiges, und espressosorten.de - eine Umfangreiche Sammlung von Espresso-Röstereien: Espressosorten.de ist noch hilfreich.
     
  12. a-z

    a-z Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten...

    Vergessen, sorry!
    Danke!
     
  13. a-z

    a-z Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten...

    Danke für die Links,
    ich glaube jetzt habe ich am Wochenende was vor!

    Und nochmal @ Betateilchen:
    Die Prestolino Cup & Cool liegt mir sehr! Danke auch für diesen Tipp!
     
  14. #14 Espresso-Tom, 13.05.2011
    Espresso-Tom

    Espresso-Tom Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    2
    AW: Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten...

    Etwas grundsätzliches zum Thema professioneller Vollautomat:

    Während bei einer traditionellen Esprtessomaschaschine im wesentlichen der Barista für die Qualität in der Tasse verantwortlich ist, ist es beim Vollautomaten der Servicetechniker!

    Wenn dir die Produkte von WMF gefallen, such dir einen Schaerer Händler in deiner nähe und kaufe die Schaerer variante der Maschine.

    1. Stammt die Technologie aller hier genannten WMF Modelle von Schaerer

    2.identifizieren sich die Kollegen von Schaerer, die meist kleine Betriebe mt 1-3 Technikern sind wesentlich mehr mit dem Produkt was in vielen fällen dazu führt das der gleiche Kaffee in einer Schaerer factory wesentlich besser schmeckt als in einer presto.


    Aber........
     
  15. #15 Espresso-Tom, 13.05.2011
    Espresso-Tom

    Espresso-Tom Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    2
    Ich würde:

    wenn es irgendwie Möglich ist in einem kleinen Betrieb immer mit einer Espressomaschine arbeiten!

    Milchaufschäumen ist kein Hexenwerk sondern grundsolides Handwerk das jeder Mensch der in der Gastronomie arbeitet innerhalb kurzer Zeit lernen kann.
    Die Qualität der Produkte Espresso, Latte Macchiato und Cappucino ist richtig in einer Espressomaschine zubereitet von keinem Vollautomaten zu ereichen!
    Die Service und instandhaltungskosten sind wesentlich niedrieger als beim Vollautomat!

    Sollte die Angst zu Groß sein vor der Espressomaschine und von daher beides angeschaft werden sollen würde ich den deutschen Hersteller wählen der beides kann: MacchiaValley

    Das ist natürlich sehr supjektiv, schließlich arbeite ich für diese Marke

    aber ich schreibe diese Zeilen während ich darauf warte das die Viva S
    die ich gerade in Betrieb nehme richtig heiß ist und meine begeistzerung für diese Gerät ist abslolut echt!

    Und auf der Vollautomatischen Seite hat die Zion einige Vorteile die ich nicht müßen möchte:
    Die Brüheinheit ist weitgehend aus VA Stahl und Messing, aktiv beheitzt,
    also sind die ersten kurzen shots nie zu kalt
    Die Maschine hat eine Rotationspumpe
    Die Brüheinheit ist bei der Reiniung frei zugäglich und muß zum
    säubern nicht ausgebaut werden, man öffnet die Tür und kommt mit
    pinsel und lappen an die Kolben und Siebe

    Die Mixerkammer ist hinter der Frontüre leicht ereichbar
     
  16. a-z

    a-z Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten...

    Danke für die info - das wusste ich bislang nicht...
    Ich interpretiere Dein "Aber..." mal als "Aber... ist Deine Entscheidung" ...
    noch hab ich mich nicht entschieden! Werde am Ende übrigens mal sagen wie ich mich entschieden habe & wie der Kaffee ankommt etc. pp.!
     
  17. a-z

    a-z Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ich würde:

    Du hast vollkommen Recht, und Deine weiteren Ausführungen landen auch auf meiner "checkliste"...

    Meine Erfahrung sagt allerdings dass selbst die einfachsten Handgriffe häufig nicht erlernt werden wollen/können...
    Mal sehen was es wird !

    Danke!
     
  18. a-z

    a-z Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Einordnung verschiedener Kaffeesorten...

    momentan stehe ich in meiner Wahl bei einer WMF Prestolino (bzw. evtl. einem Alternativmodell von Schaerer!) - beim Kaffee bin ich momentan noch am überlegen... daher würde ich gerne mal das kollektive Wissen befragen wollen.

    Wie stehen Eurer Meinung nach folgende Kaffeesorten geschmacklich/qualitativ zueinander?

    1. HEIMBS Allegretto Classico & HEIMBS Allegretto Espresso Cremante

    VERSUS

    2. TATICO Mexiko Espresso & TATICO Mexiko Cafe Creme

    Bin nur gespannt ob hier eine deutliche Meinung erkennbar ist.
    Wenn nötig probiere ich mich aber auch gerne durch ein / zwei / drei Probiersets!

    Danke im Voraus!
     
  19. tilli

    tilli Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten...

    Der Tacito genießt hier einen ausgezeichneten Ruf. Heimbs ist halt ein Industrieröster (und auch noch aus Braunschweig!! ;), und ich habe in noch keinem Café ein brauchbares Ergebnis zu trinken bekommen. Leider trifft das in Deutschland auch auf viele andere ausgeschenkte Sorten zu, vielleicht ist daher der Rückschluss auf die Kaffeequalität nicht ganz fair.

    Von daher: Probier's aus!
     
  20. #20 Holger Schmitz, 19.05.2011
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.090
    Zustimmungen:
    1.494
    AW: Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten...

    Genau, ausprobieren ob es Dir schmeckt.

    Betateilchen schmeckt der Tatico z.B. nicht sonderlich gut (ist bei mir in der Firmen-Solis), bei einer befreundeten Bäckerei wird er ausgeschenkt, die Kunden sind sehr sehr zufrieden. Die meisten meiner Kunden wenn ich mit der Kaffeebar unterwegs bin finden den Tatico auch sehr gut.

    Grüße
    Holger
     
Thema:

Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten...

Die Seite wird geladen...

Rat zu zukünftigem Vollautomaten erbeten... - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung für Gastro-Vollautomat

    Kaufberatung für Gastro-Vollautomat: Hallo alle! Ich forste schon seit einigen Jahren immer wieder im Internet, und auch hier im Forum, nach Antworten auf meine Fragen. Mein Fazit...
  2. Vollautomat für Firma, schneller Kaffee

    Vollautomat für Firma, schneller Kaffee: Hallo, entschuldigt schonmal, dass ich euch mit so einer Frage belästige, es geht hier weder um atemberaubenden Geschmack, noch um super...
  3. Rückblick und Zukunft: Lelit PL 41 plus vs Rancilio Silvia?

    Rückblick und Zukunft: Lelit PL 41 plus vs Rancilio Silvia?: Hallo Zusammen, Nach ein paar Jahren Abstinenz im Forum treibt mich ein Kauf um. Hatte schon einige Maschinen und up and downgrades hinter mir....
  4. Rat für eingruppige Espressomaschine

    Rat für eingruppige Espressomaschine: Guten Tag allerseits, und vorab die Bitte um Entschuldigung, falls ich einen eventuell bereits existierenden Thread zu meinem Thema übersehen...
  5. Ersatz für alten SAECO Vollautomaten

    Ersatz für alten SAECO Vollautomaten: Wir haben einen alten SAECO Vollautomaten, sicher 20 Jahre alt und in den letzten 6 Jahren 2 mal repariert. Momentan macht er wieder Problemchen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden