[Restauration] Astoria Sonia

Diskutiere [Restauration] Astoria Sonia im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Wird nun mal Zeit, den Zwischenstand dieses (Noch-) Youngtimers mit der vielleicht formschönsten Brühgruppe zu zeigen. Maschine gehört einem...

  1. #1 turriga, 04.02.2018
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    6.837
    Zustimmungen:
    11.599
    Wird nun mal Zeit, den Zwischenstand dieses (Noch-) Youngtimers mit der vielleicht formschönsten Brühgruppe zu zeigen.
    Maschine gehört einem Boardy aus Stuttgart, ist schon letztes Jahr zu mir gekommen, komplett zerlegt und auch teilweise aufgearbeitet und ich werde sie nun fertigstellen. Die meisten Teile sind inzischen auch verbaufertig, nur der Rahmen macht mir noch etwas Kopfzerbrechen, zu gut zum komplett sandstrahlen und doch stellenweise zu rostig, für eine reine Konservierung. Den sichtbaren Schrumpflack unten möchte ich auf jeden Fall erhalten.

    Heute habe ich aber erstmal das unbekannte Puzzle nochmal erst zusammengesteckt, um die Maschine besser zu verstehen, auf Komplettheit zu prüfen und Bestellbedarfe wie etwa Dichtungen zu ermitteln.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    00nix, wiegehtlasanmarco und Sansibar99 gefällt das.
  2. #2 wiegehtlasanmarco, 04.02.2018
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    205
    Ich verstehe, dass Du den Schrumpflack erhalten möchtest.
    Bei meinen Fahrzeugen arbeite ich bei Roststellen mit Fertan Rostumwandler (Wichtige Infos siehe Anleitung beim Korrosionsschutzdepot.de) und dann Grundierung (1K) und Lack.
    Es gibt aber auch schon Pulverbeschichtung in Schrumpflack. hier ein Beispiel: Deteil Pulverbeschichtung
     
  3. Berner

    Berner Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2016
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    1.191
    Sehr guter Schrumpflack,
    [​IMG]

    Gibt es auch als Stift zum Ausbessern
     
    Crema e gusto, turriga und wiegehtlasanmarco gefällt das.
  4. kafin

    kafin Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2013
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    122
    Ich habe auch lange mit mir gerungen, ob ich den Strukturlack bei meiner relativ ähnlichen Astoria Fiore erhalten soll. Letztlich habe ich mich dagegen entschieden. Weil es zeitlich so gut passt (ich habe den Rahmen gestern vom Beschichter geholt), habe ich gerade im Restaurationsthread der Maschine ein paar aktuelle Bilder eingestellt:

    Astoria Fiore Handhebel
     
  5. #5 turriga, 04.02.2018
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    6.837
    Zustimmungen:
    11.599
    Schon gesehen, danke.
     
  6. #6 turriga, 02.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2019
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    6.837
    Zustimmungen:
    11.599
    So, wird nun höchste Zeit, dies Projekt wieder aufzunehmen und auch zum Abschluss zu bringen, nachdem eine ungeplante Zwangspause mich über Weihnachten und Jahreswechsel nochmal vom Fahrplan abgebracht hat, aber es sind immerhin so gut wie alle Ersatzeile und Dichtungen hier vorhanden.
    [​IMG]

    Technisch schön gelöst, es braucht nicht einmal einen Federspanner zum Zusammenbau, trotz neuer, starker Feder.
    Die Lager oben sind noch die Originalen, ausgewaschen und neu gefettet, brauchte nur eine neue Welle, Beilagscheiben und Sicherungsringe, die fehlten, waren hinüber oder einfach zu verschlissen.
    [​IMG]

    [​IMG]

    Da braucht es erst noch nen zweiten O-Ring, dann der komplette Zusammenbau der so formschönen BG.
     
    TimTom, Sansibar99 und Highfly gefällt das.
  7. #7 turriga, 02.02.2019
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    6.837
    Zustimmungen:
    11.599
    Welle und Feder getauscht, gingen nicht mehr als Patina durch:
    [​IMG]
    Da war wohl etwas länger die obere Dichtung ohne Funktion.


    [​IMG]
     
    Gatz und Sansibar99 gefällt das.
Thema:

[Restauration] Astoria Sonia

Die Seite wird geladen...

[Restauration] Astoria Sonia - Ähnliche Themen

  1. Welche (technisch grundsolide) Maschine für Restauration?

    Welche (technisch grundsolide) Maschine für Restauration?: Hallo! Ich habe jetzt seit gut zwei Jahren eine La Pavoni Professional und komme damit soweit gut klar. Die hat allerdings die Pavoni-typischen...
  2. Restauration Olympia Cremina 67 - auf ein Neues

    Restauration Olympia Cremina 67 - auf ein Neues: Obwohl ich ja hardwareseitig für unser Hobby ganz ordentlich ausgestattet bin, zog es mich seit geraumer Zeit immer wieder mal zur Olympia Cremina...
  3. [Zubehör] Bodenloser Siebträger für Astoria CMA CKXE

    Bodenloser Siebträger für Astoria CMA CKXE: Hallo, ich freue mich, wenn jemand zufällig einen bodenlosen Siebträger für eine Astoria CMA CKXE übrig hat. Liebe Grüße
  4. [Restauration] Isomac Rituale

    [Restauration] Isomac Rituale: Hallo beisammen, ich habe mir vor geraumer Zeit eine defekte Isomac Rituale gekauft, die ich jetzt wiederaufarbeite. (Fotos folgen noch). Heute...
  5. CMA Astoria CKXE Dampflanze tropft: wie zerlegen?

    CMA Astoria CKXE Dampflanze tropft: wie zerlegen?: Hallo, die Dampflanze meiner CKXE tropft bei zugedrehtem Hahn (offensichtlich) Ich weiß nicht, was ich hier aufschrauben muss, um an die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden