Restauration / Revision einer Astoria Gloria SAE1

Diskutiere Restauration / Revision einer Astoria Gloria SAE1 im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, nach längerer, krankheitsbedingter Abwesenheit möchte ich mich zurückmelden und allen Mitgliedern zunächst ein gutes neues Jahr...

  1. #1 Seebarista, 05.01.2010
    Seebarista

    Seebarista Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    nach längerer, krankheitsbedingter Abwesenheit möchte ich mich zurückmelden und allen Mitgliedern zunächst ein gutes neues Jahr wünschen.

    Ich möchte euch mein neues Maschinen-Projekt vorstellen und denke, dass es einige von euch interessiert. Es handelt sich um eine um eine ca. 5 Jahre alte Astoria Gloria SAE1.

    Die Maschine war in einem Gastro-Betrieb eingesetzt und wurde offensichtlich leider sehr schlecht behandelt. Ich denke, dass die einzige Pflege, die der Maschine zugekommen ist, ein grober Stahlschwamm war, welcher das schöne Kleid und die Edelstahlteile der Gloria mehr verkratzt als gereinigt hat. :cry: Weiterhin wurde die Maschine in dem gesamten Zeitraum ohne Verkalkungsschutz betrieben, so dass ihr gegen "Ende" nur noch vereinzelte, lauwarme Tröpfchen Dreckwasser zu entlocken waren.

    Die Demontage, Reinigung und Entkalkung der meisten wasserführenden Teile habe ich schon zum Großteil erledigt. Technisch ist nur noch die Revision des Dampf- und Heißwasserhahns und der Austausch des Vakuums- und des Sicherheitsventils erforderlich bevor die Einzelteile wieder bei der Montage hoffentlich ihren richtigen Platz finden.

    Nun ein paar Fotos:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    [​IMG]

    [​IMG]
    HX-Volumenrekord (er fasst 650 ml)

    [​IMG]

    [​IMG]

    So, dass wars vorerst. Hoffe ich habe euch nicht gelangweilt. Wenn sich jemand noch für weitere Bilder interessiert gibts demnächst den Link zu einem Web-album.

    Gruß Pit
     
  2. #2 Buamandi, 06.01.2010
    Buamandi

    Buamandi Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    7
    AW: Restauration / Revision einer Astoria Gloria SAE1

    Wo stöberst du denn immer die hübschen Astorias auf? ;-) Die Divinas fand ich optisch nie wirklich gelungen (meine Meinung), bis ich deine lackierte Maschine gesehen habe. Hast du sie in den Farben lackieren lassen? Sind die Seitenteile der Divina aus Plastik?

    Die Gloria gefällt mir persönlich verdammt gut. Solltest du mal über eine Handhebel Gloria AL 1 stolpern, dann bin ich dabei ;-).

    Hat die Gloria eigentlich Astoria Standard Dampf-/Wasserhähne? Also baugleich zu den Vorgängern? Könnte mir die Griffe gut an meiner restaurierten Maschine vorstellen...;-) Könntest du mir zu den Griffen vielleicht ein Bild senden?

    Ansonsten noch viel Spaß und Erfolg bei der Restauration. Ich schau weiter rein...
     
  3. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.664
    Zustimmungen:
    150
    AW: Restauration / Revision einer Astoria Gloria SAE1

    Hi

    nein - ganz im Gegenteil: immer wieder spannend!

    "Fritzz"
     
  4. #4 Ralfpresso, 06.01.2010
    Ralfpresso

    Ralfpresso Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    10
    AW: Restauration / Revision einer Astoria Gloria SAE1

    Ich liebe solche DOKU´s ... ist immer interessant - NIE langweilig!

    Vorallem toll ist wie manche Maschinen von innen aussehen... und trotzdem noch funktioniert haben!;-)

    MEHR DAVON - bitte!

    ...und weiter so ...
     
  5. #5 Seebarista, 06.01.2010
    Seebarista

    Seebarista Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    AW: Restauration / Revision einer Astoria Gloria SAE1

    Hi Buamandi,

    ich habe die Teile meiner Divina lackieren lassen. Die Seitenteile der Divina und der Gloria sind aus ABS-Kunststoff und haben viele Unebenheiten. Mein Lackierer hat geflucht und die Lackierung von weiteren ABS-Teilen abgelehnt. Meine Divina ist trotzdem super geworden, hat den Lackierer aber viele Stunden gekostet. Hier noch ein Link zu der Lackierung:

    http://www.kaffee-netz.de/espresso-...s-mitglied-mit-neuer-maschine.html#post349881

    Die Aufnahmen der Knebel für den Vierkannt sind offensichtlich gleich. Allerdings liegen die Vierkanntaufnahmen bei den Knebeln der Gloria ca. 2 - 3 cm im Inneren. Vielleicht helfen dir die Bilder.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das folgende Bild zeigt den Wasser- /Dampfhahn der Gloria. Die Knebelaufnahme mit dem Vierkannt ist bei dem Hahn der Gloria um ca. 2 - 3 cm länger als beim Hahn der Divina.

    [​IMG]

    Gruß Pit
     
  6. #6 Buamandi, 06.01.2010
    Buamandi

    Buamandi Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    7
    AW: Restauration / Revision einer Astoria Gloria SAE1

    Schönen Dank Pit! ;-) Und weiter so...
     
  7. #7 vlad dracula, 06.01.2010
    vlad dracula

    vlad dracula Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    3
    AW: Restauration / Revision einer Astoria Gloria SAE1

    :shock:Geil du bist immer einen Schritt voraus :)
    Die Gloria SAE 1 soll auch meine Naechste werden aber ers naechstes Jahr.
    Viel Glueck bei der Guen und immer fleissig posten!!!:roll:
     
  8. #8 denniskaufmann, 09.03.2013
    denniskaufmann

    denniskaufmann Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Restauration / Revision einer Astoria Gloria SAE1

    Suche Bedienungsanleitung Astoria Gloria in Kopie oder Orginal. Im Vorhinein erstmal Danke.
     
  9. #9 Ernie19, 18.09.2015
    Ernie19

    Ernie19 Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde der Divina,

    ich habe mir auch einen solchen Schatz aus der eBucht gefischt. Leider habe ich ein Model von 2003 mit interner Vibrationspumpe und mit einem Manometer nur für den Kesseldruck erwischt. Da ich noch eine Rotationspumpe habe, würde ich gerne auf extern umbauen. Dafür wären Bilder vom Innenleben Eurer Maschinen sehr hilfreich, da ich mindesten 1 T-Stück zum Anschluss des Brühdruckmanometers brauche und die Hydraulik wahrscheinlich auch leicht angepasst werden muss.

    Grüße aus dem Rheinland
    Christoph
     
Thema:

Restauration / Revision einer Astoria Gloria SAE1

Die Seite wird geladen...

Restauration / Revision einer Astoria Gloria SAE1 - Ähnliche Themen

  1. Revision/Überholung/Wartung/Restauration einer FAEMA E91 Diplomat 2'gruppig

    Revision/Überholung/Wartung/Restauration einer FAEMA E91 Diplomat 2'gruppig: Hallo Kaffee-Netz, ich bin der Praktikant und habe mir nun endlich einen Wunsch erfüllt. Ich bin nun stolzer Besitzer einer FAEMA E91 Diplomat...
  2. Rancilio S27 Restauration/Entkalkung

    Rancilio S27 Restauration/Entkalkung: Hallo zusammen, wer sucht der findet...und schon war die Maschine die in meine Sammlung noch fehlte im Angebot: Rancilio S27. Die Maschine ist...
  3. Restauration die 2. / Gaggia Ele

    Restauration die 2. / Gaggia Ele: Hallo, nachdem die Gaggia D90 nun endlich fertig ist und ihren Dienst verrichtet wird es Zeit für ein neues Projekt. Habe eine Gaggia Ele (ich...
  4. Restauration LSM 85 Baujahr 1989 - Mein erstes Projekt

    Restauration LSM 85 Baujahr 1989 - Mein erstes Projekt: Hallo! Nachdem ich mir hier im Forum schon einige Tips geholt habe, sollen jetzt auch ein paar Bilder folgen. Alles fing mit einem Espresso-Kurs...
  5. Rancilio S24 Restauration/Entkalkung

    Rancilio S24 Restauration/Entkalkung: Hallo zusammen, time flies when you are having fun...die eine Maschine ist noch nicht 100% fertig und schon steht die nächste da (Restaurieren...