Rohkaffee aussortieren

Diskutiere Rohkaffee aussortieren im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Ich habe mir angewöhnt, den Rohkaffee (Indian Malabar) vor dem rösten auszusortieren. Dazu nehme ich eine UV Lampe. Damit sieht man Bohnen, die...

  1. #1 viczena, 18.03.2020
    viczena

    viczena Gast

    Ich habe mir angewöhnt, den Rohkaffee (Indian Malabar) vor dem rösten auszusortieren. Dazu nehme ich eine UV Lampe. Damit sieht man Bohnen, die rot sind (unreif) oder bunt leuchten (schimmel). Da auch die meisten geschlossenen Bohnen rot sind, sortiere ich sie generell aus. Damit habe ich kaum noch hellere Bohnen nach dem rösten, alles ist relativ gleichmässig gebräunt.

    Der Verlust liegt bei 15-20%

    Macht das sonst noch jemand? Oder ist das egal, weil sowieso alles in der Mühle landet?

    Die beiden Haufen sind aussortierte Bohnen, mit UV angestrahlt.

    20200318_112553.jpg 20200318_112539.jpg 20200318_112533.jpg
     
  2. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.926
    Zustimmungen:
    1.186
    Ich schaue mir schon meinen Rohkaffee an und sortiere Stinker über UV aus.
    Allerdings wäre es mir viel zu stressig das bei jedem Kaffee zu machen.
    Ich hatte mal alle aussortierten Bohnen (bis auf Stinker) geröstet und dann probiert, also da fand ich jetzt nicht, dass dieser so furchtbar schmeckte.
     
  3. #3 Tokajilover, 18.03.2020
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    3.247
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.375
    Zustimmungen:
    18.228
    habt ihr eine Empfehlung für eine UV Lampe?
    Sie muss nicht billigst sein, ich möchte aber auch nicht sinnlos ein Vermögen ausgeben - soll halt gut für diesen Zweck taugen.
     
  5. #5 Tokajilover, 29.03.2020
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    3.247
    achte auf 365nm
    an besten einer der verdächtigen Marken.

    Meine ist schon alt - gibt's nicht mehr.
     
  6. #6 cbr-ps, 29.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.375
    Zustimmungen:
    18.228
    ok, Wellenlänge ist schon mal ein guter Punkt. „verdächtige Marken“ kenne ich leider keine, das sind so Produkte wo ich mich überhaupt nicht auskenne. Mit der ersten Suche bin ich bei Trotec gelandet, die billige liegt mit der Wellenlänge mit 380-385 etwas drüber (ist das für die Anwendung entscheidend?), die 365er Variante kostet dann schon 170€. Wäre gerade noch ok, wenn es die Funktion rechtfertigt und es das dann halt kostet, aber einfach mal so muss ich nicht unbedingt den zehnfachen Preis bezahlen.

    So Briefmarkenteile gibt es auch mit 366 für unter 20€, reicht sowas dafür?
     
  7. #7 Tokajilover, 29.03.2020
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    3.247
    die ist klein, reicht aus in einen ganz dunklen raum und ist nicht so augenschädlich nitecore
    dito - olight
    chinaware, aber etwas sehr stark und mit marken-led convoy (hier leuchtet dann jede bohne - einfach einige noch mehr eine kunstoffbrille ist zu empfehlen)
    edit: batterie ist hier eine 18650 - die brauchst dann mit ladegerät noch dazu!
     
  8. #8 Tokajilover, 29.03.2020
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    3.247
    man findet auch schneller wurmstichige, wanzenbisse, brüche, pressed et

    ich brauch für 670g ca 2min - aber ich kaufe nur! grade-1 oder AAA etc.
    hab keine lust auf 40% aussortieren!
     

    Anhänge:

    KeinGewerbe gefällt das.
  9. #9 viczena, 30.03.2020
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.375
    Zustimmungen:
    18.228
    Ich habe mir eine Lampe von einem Briefmarkenverlag gekauft und die ersten Sortierungen mittlerweile durchgeführt, nachdem ich als blutiger Anfänger zuerst direkt aus dem Beutel geröstet hatte. Die Bohnenqualität ist sehr unterschiedlich, wobei sich der Kauf guter Qualität durchaus gelohnt hat, bei zwei von drei, die ich bisher getestet habe, hatte ich wenig Fehler. Ein absoluter Negativausreisser war ein Kenia Grade AA, der unsortiert geschmacklich eine absolute Enttäuschung war. Nach Prüfung wusste ich warum, sehr viel Ausschuss und die sortierte Röstung schmeckt deutlich klarer. Fazit: Sortieren ist ein Muß und eine einfache UV Lampe ein super Hilfsmittel dafür.
     
  11. #11 Tokajilover, 19.04.2020
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    3.247
     
  12. #12 Bienenröster, 21.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2020
    Bienenröster

    Bienenröster Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2019
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    24
    Also ich sortiere, "lese", vor dem Rösten auch aus. Mit möglicherweise abweichender Begründung, jedoch ähnlichen Ergebnissen. :)

    Ich habe bisher immer so 5 bis 20 oder auch mal 30 Gramm Ausschuss bei 330 Gramm Chargen. Ob sich das geschmacklich auswirkt, weiß ich nicht. "Stinker" hatte ich aber auch noch nicht. Die 30 Gramm Ausschuss waren aber glaube ich mal von einem Kilo!

    Die Prüfung des Rohkaffees (auch mit UV Taschenlampe) ist für mich eher Teil des Entspannungsvorgangs "Rösten", als Teil eines entsprechenden Produktionsprozesses. Als Kind habe ich meiner Mutter beim "Verlesen" von Linsen „geholfen“, die sie wiederum als Erinnerung an ihre Heimat sehr gerne verarbeitet hat. Ich glaube, diese Verbindung ist für mich eher ausschlaggebend, als irgendwelche Qualitätsüberlegungen. :)
     
    KeinGewerbe gefällt das.
  13. Lletho

    Lletho Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    14
    Hallo viczena & co.
    Interessant, ich hab mir sowas bisher noch nicht angeschaut, sehe aber auch bei kleinen Chargen Malabar oft unterschiedliche Farben nach dem Rösten. So aus Interesse: ist es bekannt das beim anleuchten mit UV rote Bohnen unreif sind und angeschimmelte leuchten oder woher stammt die Erkenntnis?
    Daneben mal eine Bitte: ich hab eine rot-grün Schwäche und sehe da auf den Bildern keinen Unterschied :( Könnte mir einer eine exemplarische unreife & verschimmelte Bohne umkreisen? Danke schonmal :D
     
  14. Kina2

    Kina2 Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    15
    Es ist schnell, ein paar fluoreszierende Bohnen herauszusuchen und sie unter normalem Licht weiter zu untersuchen, um deine U-V-Visier schnell zu kalibrieren.
    Ich habe das U-V kurz auf einige Malabar gerichtet, es war nur ein kleiner Rückstand, aber jede Bohne fluoreszierte. Dass habe ich noch nicht mit anaerob versucht, ich würde ähnliche erwarten. Nur weil eine Bohne fluoresziert, heißt das nicht unbedingt, dass es sich um einen faulen Ausschuss handelt..

    Ich habe diese 365-nm-U-V-Taschenlampe bestellt, bisher sehr glücklich. Es kam schnell und gut verpakt aus Deutschland und die Verarbeitungsqualität ist viel besser als bei meiner alten ???nm-Version.
    https://www.ebay.de/itm/Stift-Kein-Taschenlampe-UV-395nM-380nM-365nM-Geld-Detektor-W%C3%A4hrung-Inspektion/164096387575?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&var=463716044899&_trksid=p2057872.m2749.l2649

    @Tokajilover Danke für dass 365nm Tipp! Ich war so enttäuscht von dem ersten, dass ich mich wahrscheinlich nicht weiter darum gekümmert hätte.
     
  15. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.926
    Zustimmungen:
    1.186
  16. #16 Tokajilover, 10.07.2020
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    3.247
    malabar ist immer hoch kontaminiert - durch die hohe feuchtigkeit - ich lasse meine finger von solchen bohnen.

    eine 100% gesunde und in sauberem frischwasser gewaschene bohne leuchtet nicht - den rest kannst dir denken.
     
    cbr-ps gefällt das.
  17. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.926
    Zustimmungen:
    1.186
    Was besagt das fluoreszieren denn genau, also was macht man damit genau sichtbar und ist alles was man sieht dann auch schädlich?
    Man müsste bei den meisten Rohkaffees 10% und mehr aussortieren, ein recht günstiger Bugisu leuchtet zu 40% ist aber extrem lecker.
     
    KeinGewerbe gefällt das.
  18. #18 KeinGewerbe, 15.07.2020
    KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    560
    Eine sehr gute Frage, wie ich finde! Ich bin mir nach wie vor nicht ganz sicher, wie ich das für mich bewerten soll. Ich musste am Anfang selber erstmal gucken, welche Fehler überhaupt gut „angezeigt“ werden. Dafür habe ich auf klassische Art einige Fehler gesucht und diese hinterher unter UV-Licht betrachtet: „shells“ und „triangles“ verhalten sich (für meine Augen!) unter UV-Licht nicht anders, als einwandfreie Bohnen. Bei „Broken / Chipped / Cut“ sind die Bruchstellen oft bereits leicht faulig/angelaufen. Diese leuchten dann deutlich und sind tatsächlich sehr viel einfacher und schneller zu finden, als unter Tageslicht. Generell leuchten Mykotoxine (sekundäre Stoffwechselprodukte aus Schimmelpilzen) unter UV-Licht.
    Ich hatte ein richtig schönes Beispiel für „discolored bean“. Das ist dann schon sehr auffällig, die strahlte extrem aus dem Bohnenhaufen hervor! Allerdings ist eine solche Bohne auch unter Normalbedingungen sehr gut zu erkennen. „Underripe/ Quakers“ sortiere ich nach dem Rösten aus, denn hier sind die(helleren) Bohnen dann sehr gut zu erkennen.
    Es leuchten auch ein paar Bohnen unter UV-Licht, die für mich augenscheinlich in Ordnung sind. Ich habe keine Ahnung, was das nun ist... Mykotoxine???

    Generell bin ich mir nicht sicher, welche Fehler nun überhaupt einen (entscheidenen) Einfluss auf den Geschmack haben, bzw. welche man wirklich aussortieren muss. Aber alles was irgendwie schimmelig, faulig und nach Insektenfraß aussieht, kommt nicht in meine Rösttrommel. UV-Licht kann beim Finden solcher Fehler helfen, zwingend notwendig erscheint es mir nicht.

    Bei der Kaffeebohnenklassifizierung nach Klassifizierungsstandard der SCAA wird kein UV-Licht empfohlen, die Beurteilung erfolgt unter Tageslicht(Lampen).
     
    infusione, 'Ingo und utzb_ gefällt das.
  19. #19 Tokajilover, 15.07.2020
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    3.247
    ja klar - da sie nicht kontaminiert sondern nur natürliche fehler sind.

    ich beobachte bei solchen, dass sie sich zwischen den fingern sogar leicht "pelzig" oder "staubig" anfühlen.

    schimmel haben sporen und fliegen oder schwimmen - wenn im prozess (zb wet) viele solcher vergammelten bohnen aufweisst dann werden alle kontaminiert - dann muss es nur noch zu feuschtigkeitsfehler oder im container/schifffart die dichtung für das fungizid undicht sein.

    übrigens auch bestimmte bakterien machen UV spuren und exkremente von tieren/insekten
    oft sind borkenkäferlarven-löcher und ihre exkremente oder wanzenbisse (seltener) die leuchten

    hallleeelujaaa... - sehe ich auch so - denn es ist ein lebensmittel!

    kannst sie ja sammeln und mal rösten ;)
    ich selber habe das noch nie gemacht - aber schon gelesen von einem und ich glaube, auch sweetmaria hat schon mal so ne portion im kleinen geröstet.
    beide fande es schmeckbar - scheusslich
    aber schmeckbar - was heisst das schon? nicht jeder schmeckt gleich fein, nicht jeder schmeckt das selbe, und nicht zu verachten, es gibt auch einige, die genau das mögen :p - die grossröstereien die lange und dunkel rösten können alles "wegrösten-wegoxidieren" dann merkt man nur am koffein ob es überhaubt kaffee war.

    die sind für mich auch nur eine quelle und kein richtmass. - wie beim wein sind sommeliers auch nur eine betrachtungsart aber ich sehe da schon einiges anders.

    zwingend aus hygienischer sicht ist es nicht - da eh alles verbrannt wird :D - oder?

    IMG_5126.jpeg IMG_4304.jpeg IMG_4303.jpeg IMG_4295.jpeg
     
    infusione, wienermischung, Kina2 und einer weiteren Person gefällt das.
  20. Segler

    Segler Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    20
    Moin @Tokajilover,
    sind das auf dem letzten Foto Natural-Bohnen? Alle Bohnen, die so türkis leuchten, sind dann auszusortieren, oder?
     
Thema:

Rohkaffee aussortieren

Die Seite wird geladen...

Rohkaffee aussortieren - Ähnliche Themen

  1. Rohkaffee Zolllager, Lagerung.

    Rohkaffee Zolllager, Lagerung.: Hallo zusammen, eröffne mit einem Freund demnächst eine Kaffeerösterei und habe ein paar banale Fragen an euch. Haben eine Immobilie im Auge,...
  2. [Verkaufe] 20% Rabatt-Code auf Geisha Rohkaffee

    20% Rabatt-Code auf Geisha Rohkaffee: N'abend Zusammen, mittlerweile biete ich 6 Geisha Rohkaffee aus 4 Ländern an. Vielleicht kommt morgen noch Nr. 7 aus Land 5 dazu. Ich denke aber...
  3. Rohbohnen kaufen

    Rohbohnen kaufen: Hey alle beisammen, ich bin seit längerem auf der Suche nach einem preisgünstigen Rohbohnenlieferanten. Im Moment zahle ich ca. 8.50€ - 10.50€...
  4. [Verkaufe] Rohbohne Brazil Santos

    Rohbohne Brazil Santos: Hallo liebe Kaffeeliebhaber, ich bin Kleinröster im Hobby und habe mir vor kurzem einen 59 kg Sack Rohbohnen Santos Brazil aus der Region Minas...
  5. [Verkaufe] Rohkaffee Kolumbien - washed - honey - natural

    Rohkaffee Kolumbien - washed - honey - natural: Moinsen, unser Shop ist fertig!!!! Es gibt kolumbianischen vakuumierten Rohkaffee. Briks zu je 800Gramm. washed, honey und naturals. 1Brik =...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden