Schmeckt Espresso besser in schönen Tassen?

Diskutiere Schmeckt Espresso besser in schönen Tassen? im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Schmeckt Espresso besser in schönen Tassen? Realität oder pur psychologisch? Minimal aus Keramik und dickwandig, einer guten ACF oder Ginori,...

  1. #1 chanik, 14.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2019
    chanik

    chanik Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2019
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    90
    Schmeckt Espresso besser in schönen Tassen? Realität oder pur psychologisch?

    Minimal aus Keramik und dickwandig, einer guten ACF oder Ginori, aber ehrlich gesagt, seit vielen Jahren habe ich nicht so viel an Tassen gedacht.

    Seit zwei Jahren (und nach einer Bestückung einer bescheidenen Sammlung) habe ich eine Erleuchtung gehabt:

    Ein Espresso—besonders bei einiger unseren alten Maschinen aufgebrüht—schmeckt besser in der richtigen Tasse!

    In meinem Fall stammen alle aus einem Land wo die Kaffee- und Kaffehauskultur herrscht; nicht aus Italien oder Österrich, aber Portugal (auch bekannt für gute Keramik und feines Porzellan).

    (Vergiss es nicht, daß in der Stadt Porto heutzutage bei der Bestellung eines Espressos man sagt den Worten “un Cimbalino” statt "un Espresso".

    Nun wenn mir meine Gäste ihre Espressos bestellen, erwidere ich “welche Tasse bevorzugst Du? Guckt mal was ich in so einem kleinen Zeitraum gesammelt habe:

    tassen01.jpg tassen02.jpg tassen03.jpg tassen04.jpg tassen05.jpg tassen06.jpg tassen07.jpg tassen08.jpg tassen09.jpg



    Hiermit einen Link wo man weitere Information finden kann.

    Coleccionismo de Pacotes de Açucar e Outros

    Es gibt anderen aber zur Zeit habe ich die verloren (vielleicht weißt man einige).

    Bitte sagt uns ob dir Kaffee besser in ??? schmeckt?
     

    Anhänge:

    rebecmeer und jasonmaier gefällt das.
  2. #2 silverhour, 14.10.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.110
    Zustimmungen:
    5.800
    Das Thema wurde hier geklärt. :D
     
    Sebastiano gefällt das.
  3. #3 jasonmaier, 14.10.2019
    jasonmaier

    jasonmaier Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    100
    Sehr schöne Sammlung!
     
  4. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.748
    Zustimmungen:
    4.030
    Sowas testet du am besten mit Vortest blind, am besten auch "haptisch blind". Mit Strohhalm oder so.
    Dann hättest Du eine Baseline für die verschiedenen Einflussparameter der reinen Geometrie und des Materials an sich (Abstrahlverhalten, Wärmeleitung, wirksame Oxidationsfläche...)
    .. und erst dann sehenden Auges, mit Kontrolle des Subjektiv-Kriteriums "schön".
    Wenn Du Haptik kontrollieren willst, dann wieder mit Strohhalm, ansonsten würde ich einen optisch-blind, aber haptisch wirksamen Durchlauf vorschalten (also blind Tasse mit der eigenen Hand zum Mund führen und aus der Tasse selbst trinken, ohne Strohhalm).

    Bei dem Setting sollten um die 20 - 30 Probanden genügen, um mittlere bis große Effekte zu detektieren.
    Jetzt brauchst Du nur noch ausreichend Helden, die 2x (oder gar 3x) 22 Espressi hintereinander aushalten, noch dazu mit Strohhalm :)

    ich melde mich schon mal ab :p
     
    Tigr und Sekem gefällt das.
  5. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    462
    Den Strohhalmtest sehe ich kritisch im Bezug auf den Einfluss der Crema auf den Geschmack.
     
    joost gefällt das.
  6. #6 DrSchwob, 14.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2019
    DrSchwob

    DrSchwob Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    35
    Neben der Tassengröße (Wärmeübergang, Oberfläche zum Riechen) macht die Optik der Tasse ganz sicher einen Unterschied. Das Stichwort Psychiologie (im Prinzip die Erwartung von dem, was man sieht/riecht) hast Du ja hier schon genannt. Schmeckt ein Espresso mit einer Johannisbeere als Tassenaufdruck anders?

    Die Psychiologie und den Einfluss des Riechens kann man aber in einem schönen Experiment ausschalten. Man vergisst manchmal, dass wir mit den Geschmacksknospen der Zunge ja nur 5 Geschmäcke identifizieren können: süß, salzig, sauer, bitter, umami. Für alle anderen "Geschmackseindrücke" ist die Nase zuständig. Probiert mal blind und mit zugehaltener Nase und ohne das Lebensmittel zu wissen vom Löffel - also am besten mit Partner - einzeln Gurke, Erdbeere, Ketchup oder Zimt und Zucker: Die Zunge erkennt jedesmal nur die 5 Grund-Geschmäcke. Die Geschmackseindrücke, die für diese Lebensmittel jeweils typisch sind, riecht ihr nur. Erst wenn ihr so nach 10 Sekunden Schmecken - auch mit Schlucken - die Nase wieder öffnet und dabei nur durch die Nase ausatmet, kommt der "Rest der Information" im Gehirn an. Beim Zimt & Zucker ist das besonders spannend, weil man zwar süß, aber nicht Zimt schmecken kann. Der kommt dann mit Gewalt beim Ausatmen.

    Mit Kaffee muss ich das Experiment auch mal machen. Ich erwarte im Mund maximal bitter und vielleicht noch sauer und/oder süß - je nach Kaffesorte. Alle anderen Aromen sollten erst beim Ausatmen erkennbar sein.
     
    joost gefällt das.
  7. chanik

    chanik Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2019
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    90
    @silverhour: Dankeschön, bin ich neu bei kaffee-netz und wußte diesen Faden nicht. Es gibt viel zu lesen!
     
    silverhour gefällt das.
  8. #8 S.Bresseau, 14.10.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.907
    Zustimmungen:
    5.705
    Vor allem verliert man das Haptische an den Lippen. Die KN Tassen sehen top aus, bleiben aber im Regal, der Rand ist viel zu dick.
    Meine Lieblingspötte für Brühkaffee habe ich vom Sperrmüll ein paar Häuser weiter beim Vorbeigehen mitgenommen. Sie sind superscheußlich, aber dick und schwer, und der Rand läuft von innen spitz zu. Für mich perfekt
     
  9. #9 furkist, 14.10.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    937
    Das spielt sicher eine große Rolle, die Stärke (Dicke) der Tassen. Deren Vorteil liegt wohl in der "Temperaturkonstanz" - sofern sie ordentlich vorgewärmt sind.

    Aber das Haptische spielt sehr stark mit - ich merke das eben an einem anderen Beispiel: mein Standard-Bierglas ist kaputt gegangen, nun trinke ich das Bier aus einem 0,5 l Steinkrug - und der ist auch dicker als das Glas. Großer - gefühlter - Unterschied !

    Und bei den Teetassen sind die "ganz feinen" beliebt ...möglichst dünn ..
     
  10. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    462
    OT

    Was ich sehr vermisse sind die fetten Coke Flaschen. Ab und zu kann man sie noch in Automaten antreffen und die halten die Temperatur eine gefühlte Ewigkeit. Es trinkt sich auch besser aus dem Kronkorkenrand.

    OT
     
    jasonmaier gefällt das.
  11. chanik

    chanik Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2019
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    90
    An den Lippen ja, aber nicht ganz an die Sinne verloren, als der andere Teil, die Untertasse, auch mit lobenem Entwurf, noch sichtbar beim Schürfend ist, um nicht zu sagen, die Tassen und Untertassen meiner Kameraden!

    b1a_delicia.jpg

    b1b_negrita1.jpg

    n4a_deltacereja.jpg

    n6b_camelo_bigcamel.jpg

    n9a_acafe.jpg

    n9c_esorile.jpg

    s1a_esperto.jpg

    s1b_gitana.jpg

    s2b_planteur_tapered.jpg

    s3a_paraiso.jpg
     
    jasonmaier, Elbe und rebecmeer gefällt das.
  12. #12 chanik, 15.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2019
    chanik

    chanik Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2019
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    90
    Dank ezlbaak's Hinweis zum blogcafeoblog habe ich das Vorbild von Sicals Tasse erst entdeckt (Original: Affiche de Gino Boccasile pour la maison de torréfaction Haïti de Milan, 1950):
    b5a_sical.jpg n4b_sical.jpg WmPh8FV.jpg

    (Das Lächeln ist ansteckend)
     
    rebecmeer gefällt das.
  13. chanik

    chanik Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2019
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    90
    turriga gefällt das.
  14. HoDam

    HoDam Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Ob in schönen - keine Ahnung, aber definitiv in sauberen - auch wenn einige auf Patina schwören
     
  15. #15 chanik, 27.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2019
    chanik

    chanik Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2019
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    90
    Chávenas de Café (post N.14) ist eine ausgezeichnete Dokumentation/Werkverzeichnis für Espressotassen/Untertassen meistens aber nicht nur aus Portugal, mit phantastischen Fotos; es enthält sogar Stempel/Logos des Porzellanherstellers. Z.b. unter "Delta" findet man 376 Beispiele, unter "Outras marcas" 529 Beispiele. Wirklich ein Schatzkammer.
     
Thema:

Schmeckt Espresso besser in schönen Tassen?

Die Seite wird geladen...

Schmeckt Espresso besser in schönen Tassen? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] 2x Nuova Point Espresso Tassen

    2x Nuova Point Espresso Tassen: Hallo sortiere bisschen aus, 2x Espresso Tassen mit Unterteller von Nuova Point in braun Preis pro Stück 6,00€
  2. Einfach nur Espresso - welche Maschine im unteren Preissegment

    Einfach nur Espresso - welche Maschine im unteren Preissegment: Guten Tag zusammen, :) man kommt ja an diesem Forum gar nicht vorbei, wenn man auf der Suche nach einer "Kaffeemaschine" ist... Also dachte ich...
  3. ECM Synchronika Kaffee schmeckt wieder nicht

    ECM Synchronika Kaffee schmeckt wieder nicht: Hallo und guten Morgen liebe Community Mitglieder, ich brauche wieder einmal eure HILFE. Ich habe eine ECM Synchronika und habe nun andere...
  4. [Verkaufe] Espresso- und Cappuccino-Tassen, Siebträger, Trichter, Ersatzeile Bezzerra, PID, ...

    Espresso- und Cappuccino-Tassen, Siebträger, Trichter, Ersatzeile Bezzerra, PID, ...: Hi, ich brauche Platz ... Mindestens 7 Cappuccino-Tassen mit mindestens 7 Untertassen Arzberg Profi rot, sehr schöne dicke Qualität, sehr...
  5. Heimrösten: Mittel gegen Espresso-Fieber

    Heimrösten: Mittel gegen Espresso-Fieber: Hallo zusammen, mich hat seit einigen Monaten das Espresso Fieber erwischt das erste Medikament was dagegen zu helfen schien war eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden