sehr einfacher Heißluftröster

Diskutiere sehr einfacher Heißluftröster im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, vor einiger Zeit habe ich selbst angefangen Kaffee zu rösten. Anfangs mit einem einfachen Popcornröster, bei dem ich die...

  1. kilbi

    kilbi Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    vor einiger Zeit habe ich selbst angefangen Kaffee zu rösten. Anfangs mit einem einfachen Popcornröster, bei dem ich die Temperatursicherung ausgebaut und die Lüftersteuerung von der Heizung getrennt steuern konnte (dazu gibt es irgendwo im Forum einen Bericht). Auch eine Computersteuerung, die allerdings nur ein nachträglich in den Heizkreis eingebautes Relais ansteuerte, hatte ich eingebaut. Da die Popcornröster jedoch nur eine sehr schlechte Heizleistung liefern, war die Computersteuerung eigentlich überflüssig. Auch ist nach einigen Monaten die Heizspirale durchgebrannt. Die Komponenten in solchen Popcornmaschinen sind eben nicht besonders hochwertig und für Popcorn und nicht für Kaffeebohnen ausgelegt.

    Wer sich für Computersteuerung interessiert, kann hier oder hier nachlesen. Was dort beschrieben ist, ist deutlich professioneller als das, was ich konstruiert hatte.

    Eigentlich suchte ich nur eine günstige, sehr robuste und reproduzierbare Methode, Kaffee zu rösten.
    Aus diesem Grund habe ich mir folgenden sehr einfachen Röster aus Baumarktteilen und einer Heißluftpistole gebaut. Damit röste ich seit über 6 Monaten (min. 250g pro Woche) und bin immer noch sehr zufrieden. Die Kapazität des Rösters beträgt maximal 250g/Röstvorgang (und ist damit mindestens doppelt so groß wie die des Popcornrösters).
    Allerdings ist das Gebläse der Heißluftpistole nicht so stark, dass die Bohnen durchmischt werden. Das muss man ab und zu mit einem Löffel erledigen (sicherlich der größte Nachteil der Konstruktion).

    Vielleicht findet es der ein oder andere trotzdem interessant oder kommt dadurch auf Ideen oder hat Verbesserungsvorschläge. Hier also ein paar Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Es handelt sich um ein Ofenrohr aus dem Baumarkt. Unten ist eine Stahlkappe mit eingelassener Keramikplatte (Endstück) angebracht, die ebenfalls passend im Baumarkt erhältlich ist. Seitlich unten wurde (schnell und unsauber) ein Loch, mehr oder weniger passend für die Heißluftpistole eingebohrt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Heißluftpistole sitzt seitlich am Ofenrohr. Dadurch können unter keinen Umständen irgendwelche Partikel in die Heißluftpistole fallen. Mittig im Ofenrohr ist ein Stahl-Teesieb (Supermarkt) eingesetzt, welches auf vier Schrauben aufsitzt, die von außen durch das Ofenrohr gesteckt und verschraubt wurden.


    [​IMG]
    Hier ein typisches Röstergebniss (Monsooned Malabar).

    Die Konstruktion ist ziemlich primitiv, dafür aber extrem robust.
    Die Temperatur der Heizpistole ist stufenlos einstellbar. Die Leistung der Heizpistole ist deutlich höher als die des Popcornrösters (maximale Temperatur 400°C). Man benutzt die Heizpistole also in einem mittleren Bereich ihrer Leistung, was sich sicherlich positiv auf die Lebensdauer auswirkt.
    Wer schon eine Heizpistole besitzt, kann sich mit etwas über 10 Euro den Rest im Baumarkt kaufen.
     
  2. #2 faustonerono, 06.10.2009
    faustonerono

    faustonerono Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    2
    AW: sehr einfacher Heißluftröster

    Hut ab! Das nenne ich mal altschüleriges DIY! :-D Reicht der Luftdruck immerhin, daß es den Chaff ausbläst?
     
  3. kilbi

    kilbi Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    AW: sehr einfacher Heißluftröster

    Ja, der wird komplett herausgeblasen.

    Am Ende des Röstvorgangs stelle ich die Heißluftpistole dann auf Kaltluft, so dass die Bohnen auch ziemlich schnell abkühlen können.
    Das Ganze ist, wie gesagt, ziemlich simpel, funktioniert aber.
     
  4. #4 Kakaobär, 06.10.2009
    Kakaobär

    Kakaobär Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    2
    AW: sehr einfacher Heißluftröster

    Hallo Kilbi,

    super Einstieg ins Forum und Herzlich Willkommen! Als Röster mit Heißluftpistole ist für mich natürlich jeder Mod von Interesse. Deiner besticht durch Klarheit und methodischer Stringens! Dein Hinweis mit der Kaltluft ist sehr wertvoll. Das probiere ich sicherlich bei der nächsten Röstung mal aus.
     
  5. #5 KlausMic, 06.10.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    7
    AW: sehr einfacher Heißluftröster

    Gerade weil es so simpel ist, gefällt es mir wirklich gut!

    Viele Grüße

    Klaus
     
  6. #6 gunnar0815, 06.10.2009
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    AW: sehr einfacher Heißluftröster

    Eine sehr schöne einfache durchdachte Lösung. Prima kilbi der ideale Einstiegsröster. Warum ist da keiner vorher drauf gekommen?
    Gunnar
     
  7. #7 kailash, 06.10.2009
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    566
    AW: sehr einfacher Heißluftröster

    Gefällt mir ausgezeichnet - chapeau ! zu deinem Umrührproblem: könnte man nicht ins Rohr zwei Schlitze sägen und aus zwei Sieben eine Kugel bilden - also zu einem Kugelröster erweitern ?
    Gruss
    Reinhard
     
  8. #8 muckefuck, 06.10.2009
    muckefuck

    muckefuck Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    15
    AW: sehr einfacher Heißluftröster

    ...diesen Link auf einen französischen "Höllenkessel" hatte ich schon mal irgendwo gepostet:

    Torrefacteur maison

    und hier das Video:

    YouTube - La marmite infernale en action !

    Ist dann so eine Art Gene für Arme ;-)
     
  9. #9 Espressofix, 06.10.2009
    Espressofix

    Espressofix Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    AW: sehr einfacher Heißluftröster

    Schlimm dieses Board ;-)

    Ich habe mir soebend in der Bucht eine Heissluftpistole mit "gradgenau" einstellbarer Temperatur gekauft... :lol:
     
  10. #10 KlausMic, 06.10.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    7
    AW: sehr einfacher Heißluftröster

    Und ich habe die ganze Zeit nach weiteren Infos über Heißluftpistolen gegoogelt... :-D

    Viele Grüße

    Klaus:-D
     
  11. pingo

    pingo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    1.989
    Zustimmungen:
    1.719
    AW: sehr einfacher Heißluftröster

    Moin Kilbi!

    Klasse Umsetzung...und auch Dein Röstergebnis ist besser als die meisten, die ich von gekauften Plastikröstern kenne.

    Falls Du aus dem Norden kommst (geht aus Deinem Text leider nicht hervor), würde ich mich freuen, wenn Du am 17. Oktober mit dem Gerät bei uns zum Austausch-Treffen in der Torrefaktum Rösterei vorbeischauen würdest....ich würde das Ding gerne ausprobieren und selbstverständlich dafür verschiedene Rohkaffees zur Verfügung stellen....

    Moin Espressofix!

    Bringst Du Deinen "Nachbau" zum Treffen mit?

    Liebe Grüße,

    pingo
     
  12. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: sehr einfacher Heißluftröster

    Interessante Anleitung, nur schade, dass sie auf französisch ist. Die Google-Übersetzung erzeugt leider ein grausiges Kauderwelsch: Google Übersetzer

    Die Idee des Themenstarters finde ich genial! Schön, dass es noch Leute gibt, die "richtig" basteln und nicht alles fertig kaufen.
     
  13. #13 Espressofix, 07.10.2009
    Espressofix

    Espressofix Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    AW: sehr einfacher Heißluftröster

    Aber sicher! Muß gleich erstmal innen Baumarkt, schlimmes Board :lol:
     
  14. #14 KlausMic, 07.10.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    7
    AW: sehr einfacher Heißluftröster

    Nicht, dass wir uns da treffen! :-D
    Will auch noch nach einem kleinen Aztekenofen ausschau halten. Wenn man das dann da einbaut sieht es auch noch hübsch aus.

    Sagte ich schon, dass ich dieses Board hasse? Kaum ist man mit der einen Sache fast fertig, kommt jemand mit einer weiteren genialen Idee..... :-D

    Viele Grüße

    Klaus
     
  15. kilbi

    kilbi Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    AW: sehr einfacher Heißluftröster


    Hallo!

    Die Idee mit dem Kugelröster ist prima. Gibt mir ganz neue Ideen. Das könnte man sicher auch noch größer bauen, um mehr Bohnen auf einmal zu rösten. 250g ist zwar ganz ok, mehr wäre aber besser.
    Danke für den link zur frz. Seite!
     
  16. kilbi

    kilbi Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    AW: sehr einfacher Heißluftröster

    Mir geht es oft genauso. In Baumärkten stöbern und sich andere Funktionen für bereits vorhandene Produkte ausdenken...
     
  17. kilbi

    kilbi Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    AW: sehr einfacher Heißluftröster

    Ich komme aus der Gegend von Mainz. Wo trefft ihr euch genau?
     
  18. #18 Espressofix, 09.10.2009
    Espressofix

    Espressofix Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    AW: sehr einfacher Heißluftröster

    So, Ofenrohrröster ist montiert. Ofenrohr mit 4 Löchern zur Siebbefestigung, einem für die Heißluftpistole und +-2 für den Temperatursensor. Anstatt eines Küchensiebes habe ich ein 0815 Stahlblech genommen und viele viele kleine (3,3mm) Löcher reingebohrt und das ausgeschnitten, ein Küchensieb war grad nicht vorrätig...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die erste Röstung (Bolivien Criollo) ist wohl schrott, der Temperatursensor sollte die Bohnentemperatur messen, aber mangels Fixierung schwankte die Temperatur mal ebend um 40 Grad.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die zweite Röstung ist optisch gelungener, mit dem Temperatursensor unterm Sieb lässt sich die Heißluft aufs Grad genau einstellen. Da Abluft regel ich übers Resteblech... Mangels Rösterfahrung weiß ich allerdings nicht ob die Temperatur optimal war. Meine 6. Röstung überhaupt...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Was dem Röster allerdings fehlt ist ein Rührwerk...
     
  19. kilbi

    kilbi Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    AW: sehr einfacher Heißluftröster

    Hallo Espressofix,

    das sieht ja super aus :-D. Das mit dem geraden perforierten Blech ist 'ne gute Idee. Wieviele Bohnen kannst Du damit auf einmal rösten?
     
  20. kilbi

    kilbi Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    AW: sehr einfacher Heißluftröster

    Hallo bohnenschorsch,

    nicht schlecht, die Idee mit der Federhalterung für die beiden Halbkugeln. Einfach, aber schnell zu basteln. Das werde ich sicher demnächst mal kopieren...
     
Thema:

sehr einfacher Heißluftröster

Die Seite wird geladen...

sehr einfacher Heißluftröster - Ähnliche Themen

  1. Dosierung einfacher und doppelter Espresso

    Dosierung einfacher und doppelter Espresso: So, nun habe ich eine neue Maschine (ISOMAC Maverick) und eine neue Mühle (Eureka Mignon Silenzio) und habe mit etwas Tüftelei den richtigen...
  2. Sauer, sauer, sauer! Ich krieg es einfach nicht hin!

    Sauer, sauer, sauer! Ich krieg es einfach nicht hin!: Hallo zusammen, ich weiß, die Frage wurde schon hundert mal gestellt, aber ich lese seit Tagen alles durch - bin aber nun mit meinem Latein am...
  3. La Pavoni: es wird einfach nix...

    La Pavoni: es wird einfach nix...: Liebe Kaffeeexperten, ich bin am Verzweifeln. Ich versuche jetzt schon seit Tagen, unserer La Pavoni Europiccola einen halbwegs genießbaren...
  4. Siebträgerkauf für Single/Anfänger/Einfach

    Siebträgerkauf für Single/Anfänger/Einfach: Guten Morgen, das ist mein erstes Posting. Ich habe versucht mich durch das Forum zu lesen, aber man wird doch schnell mit Informationen...
  5. Einfacher vs. doppelter Espresso

    Einfacher vs. doppelter Espresso: Hallo zusammen, ich bin seit Kurzem stolzer Besitzer ein Lelit Mara und einer Eureka Silenzio. Nach viel Probieren und Einstellen an der Mühle...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden