Siebträgermaschine fürs Büro

Diskutiere Siebträgermaschine fürs Büro im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, Ich bin jetzt beauftragt worden, für unser Büro eine Alternative zu dem kaputten vollautomaten zu geben. Und jetzt versuche ich...

  1. #1 zenzbert, 05.12.2019
    zenzbert

    zenzbert Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    9
    Hallo zusammen,

    Ich bin jetzt beauftragt worden, für unser Büro eine Alternative zu dem kaputten vollautomaten zu geben. Und jetzt versuche ich meine Liebe zu Siebträgermaschinen ins Büro zu bringen.

    nun stellen sich mir aber ein paar Fragen, die ich noch nicht beantworten konnte.

    1. Alle Vollautomaten haben immer eine tassen pro Tag Anzahl. Bei Siebträgermaschinen is das doch egal oder? Solange die ordentlich behandelt werden machen die so viele wie nötig.

    2. kann ich dem Büro schon eine Quickmill Rubino/ rocket Appartemento oder ecm classika vorschlagen (ich bin sehr auf die e61 fixiert)? Im Prinzip liegt die Frage doch nur im Frischwasser (tankgröße oder festwasser). Evtl sollte man dann auf die rotationspumpe gehen, weil leiser und langlebiger.

    mach das Büro hat so 30 Mitarbeiter und eine Tassenleistung momentan (mit schlechtem, wässrigem Kaffee) von 80-100 Tassen.


    Oder übersehe ich hier was gravierendes?

    freue mich über antworten und hilfe
     
  2. #2 Wrestler, 05.12.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.909
    Zustimmungen:
    2.307
    Bei der Tassen Leistung sollte man eher schon was Gastro taugliches in Erwägung ziehen.
    Festwasser und Rota sehe ich persönlich jetzt auch eher geeignet, aber das hängt auch von den örtlichen Gegebenheiten ab.
    Ne Mengen Automatik wäre sicherlich auch von Vorteil.

    Vielleicht gibt's ja auch die Option KVA und simpler Zweikreiser.
    Wer arbeiten möchte, geht zum ST und wer nicht, zieht sich was am KVA.
    Nicht jeder ist da gleich motiviert auch selbst was zu tun.
     
    thomaskoch und rebecmeer gefällt das.
  3. #3 zenzbert, 05.12.2019
    zenzbert

    zenzbert Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    9
    Danke für die schnelle Antwort.
    Leider ist für 2 Maschinen kein Platz.
    aber was ist denn der große Unterschied zwischen 1 Gruppigen Gastro ST und Hobbybarista ST (außer Pumpe)?
     
  4. #4 svala0791, 05.12.2019
    svala0791

    svala0791 Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    256
    Vorteilhaft wäre zum Beispiel ein größerer Boiler, um bei mehreren Bezügen hintereinander Temperaturstabilität zu gewährleisten. Im Privathaushalt ist das ab einer gewissen Größe ein Nachteil, weil sich dadurch Energieverbrauch und Aufheizzeit erhöhen. Im Büro, wo die Maschine vermutlich dauerhaft eingeschaltet bleibt, ist die Aufheizzeit wahrscheinlich weniger relevant. Pflegeleichtere Materialien, so dass man nicht sofort jeden Fingerabdruck sieht, kämen mir auch noch in den Sinn. Aber die anderen User haben da sicher noch mehr Expertise und können weiterhelfen.
     
    zenzbert gefällt das.
  5. #5 Südschwabe, 05.12.2019
    Südschwabe

    Südschwabe Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    365
    Kernproblem: Wollen alle Espresso oder doch lieber die gute Tasse Kaffee.
    Bei uns im Büro muss es schon Tasse/Becher sein und nicht Pfütze. :)
     
    CasuaL, zenzbert und Astheny gefällt das.
  6. #6 zenzbert, 05.12.2019
    zenzbert

    zenzbert Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    9
    Das mit der Tassee Kaffee verstehe ich. Und das wird vermutlich auch der Knackpunkt warum ich mit meiner ST nicht durchkomme und es eine KVA Jura wird. Aber (für mich) ist der Americano oder Café Creme (mit der richtigen Einstellung/Bohne) eine super Alternative bzw. besser.
     
  7. #7 zenzbert, 05.12.2019
    zenzbert

    zenzbert Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    9
    Stimmt. Aber der Stromverbrauch wird so oder so höher sein als bei einem KVA. Und eine boilermenge von 1,9l is noch etwas gering
     
  8. #8 Südschwabe, 05.12.2019
    Südschwabe

    Südschwabe Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    365
    Das gilt aber auch für KVA. Also ist der sinnvolle Auftrag eher:“ Suche gute Bohnen für KVA“
    Denke ich zumindest. Zwangsbeglückung ist sehr selten erfolgreich.
     
    Gandalph gefällt das.
  9. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    455
    Dann ist auch kein Platz für eine Mühle. Oder kurbeln dann alle :)
     
    mooniac gefällt das.
  10. #10 zenzbert, 05.12.2019
    zenzbert

    zenzbert Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    9
    doch dafür ist Platz, eine Maschine und eine Mühle geht hin, aber nicht KVA, ST und Mühle
     
  11. #11 silverhour, 05.12.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.217
    Zustimmungen:
    7.798
    Ja.
    Ein KVA macht Kaffee. Bei einer Siebträgermaschine macht der Benutzer den Kaffee, die Maschine ist nur ein Werkzeug. ALLE Maschinenbenutzer müssen sich bewußt sein, daß ein Minimum ein Einstieg in die Materie notwendig ist; sei es auch nur Kaffeemahlen, ST Befüllen, Einspannen, Ausklopfen ..... Sonst wird das nix.
    Eine Maschinen braucht einen Paten. Also jemanden, der sich verantwortlich sieht, regelmäßig zu putzen, hegen und zu pflegen, täglich rückspült, den Mahlgrad der Mühle korrigiert usw. usw....
    Viele Büromenschen wollen unterschiedliche "Kaffeespazialitäten" - der Eine Espresso, die Andere Cappucchino, das Andere Americano/Schümli, Jener extra Milch, Jene extra-stark, ..... Mit einer Mühle wird das schwierig....

    Ein Haushalts-E61-Chrombomber sollte ausreichen, auch wenn eine kleine Gastromaschine besser wäre. Eine Zweikreismaschine wäre sicher eine gute Wahl, Temperaturstabilität ist da kein Thema, Dampf für Milch muß immer da sein und die Vorteile einer Dualboilermaschine würdet ihr im Büro wahrscheinlich nicht ausspielen. Sicherlich empfehlenswert wäre eine Maschine mit Festwasseranschluß und vor allem auch -Ablauf! Die meisten Haushaltsmaschinen machen sich bei leerem Tank bemerkbar (bzw. gehen einfach aus), meckern aber nicht beim vollen Ablaufbecken! Die Sauerei ist vorprogrammiert.
    Da scheinbar nach einem E61-Chrombomber geschaut wird: Die Rocket Giotto/Mozzafiato Evoluzione R würde ich mich mal anschauen, oder eben ein vergleichbares Modell von anderen Herstellern.
     
    Andy_T, Dale B. Cooper, CasuaL und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #12 zenzbert, 05.12.2019
    zenzbert

    zenzbert Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    9
    Die Umstellung ist natürlich für viele was neues und evtl schwierig. Aber das müssen die Kollegen entscheiden.
    Aber dann lag ich ja halbwegs richtig mit der Annahme, dass es keinen gravierenden Unterschied in der Maschine gibt (außer Pumpe und Fester Anschluss).
    Was gibt es denn für Alternativen zum chrombomber (<- sehr schöner Name, Danke!)?
     
  13. #13 rebecmeer, 05.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    1.140
    Es gibt brauchbare KVAs im höherpreisigen Bereich.
    Bohnenauswahl ist dann möglich und Variation von Kaffeespezialitäten.
    Die Meinung hierzu ist im KN etwas einseitig.
    Bitte den Fachhandel aufsuchen und mit ein paar Kollegen:innen zusammen porobieren ob das Ergebnis die Wünsche erfüllt.

    Dafür gibt es Leasingverträge.

    Natürlich geht das auch für ein professionelles Siiebträgerset.
    Es gibt hier ein paar Beispiele im Forum wo das umgesetzt worden ist.

    Grundsätzlich sollte bei dem Kaffeebedarf von Heimmaschinen abgesehen werden.
    Ein Leasing mit Servicevertrag ermöglicht schnellen Ersatz.
    Ohne Kaffee leidet das Betriebsklima.:D

    In Richtung Siebträger wäre es angebracht mit den Kollegen/innen ein Barista-Einführungsseminar zu besuchen.
    Dann kann eher eine Entscheidung getroffen werden.

    Am besten irgendwie die nächste Zeit mit Filterkaffee überbrücken, als schnell irgendetwas kaufen.

    Mein alter KVA ist in ein Büro gewandert.
    Dort werden ausschließlich Espressi bezogen.
    Ich hatte für den Zweck die richtige Einstellung vorgenommen und guten Kaffee hinzugegeben.

    In der Tasse eine wunderbare Crema und alle 4 Testtrinker attestierten: Das schmeckt wie beim guten Italiener!

    Soviel zum Mythos KVA.

    Es sollte aber klar sein dass nur wenige Geräte das können.

    Espresso im Siebträger kann, vom Benutzer abhängig, noch mal ein besseres Geschmackserlebnis sein.

    Bei so vielen Leuten kann man davon ausgehen, das es oft nicht der Fall ist.
     
    Sebastiano und svala0791 gefällt das.
  14. #14 Sebastiano, 05.12.2019
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.161
    Zustimmungen:
    2.734
    Hallo @zenzbert, die technische Ausstattung ist das Eine, und die wird ja hier bereits trefflich erörtert…

    Ein 'guter' Caffè, Kaffee, mit entsprechendem Equipment und entsprechender Einführung und persönlicher Begleitung kann unter Umständen sogar das innerbetriebliche Klima positiv beeinflussen, ja sogar verändern.
    Dazu gibt es hier im Forum einen erhellenden Thread, in dem über einen Zeitraum von beinahe zwei Jahren Erfahrungen geschildert werden – aus einem 25 Mitarbeiter umfassenden Büro, mit bemerkenswert positiven Ergebnissen.
    Es geht mir dabei nicht primär um die Hardware, die gewiss den jeweiligen örtlichen Gegebenheiten anzupassen ist, sondern um die positive Wirkung des nachhaltigen Engagements eines engagierten, 'selbsternannten Kaffee-Beauftragten', der übrigens auch einen interessanten, funktionierenden Abrechnungs-Modus gefunden hat:
    Lösung fürs Büro

    Viel Erfolg für Deine individuelle Lösung…

    Gruß, Sebastiano
    .
     
    slowhand, CasuaL, joost und einer weiteren Person gefällt das.
  15. #15 Wrestler, 05.12.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.909
    Zustimmungen:
    2.307
    Im übrigen wäre eine la Spaziale wie die vivaldi bereits ausreichend.
    Ohne die bereits oben beschriebene Bereitschaft zur Mitarbeit bei der Kaffee Erzeugung ist das jedoch nicht durchsetzbar.
    Viele wünschen sich ein ein Getränk, ohne Arbeit zu investieren.
    Mein alter KVA steht den Kollegen zur Verfügung.
    Das meiste Getränk ist der Pott Kaffee.
    Arbeit am Gerät wie Reinigung und entkalken bleibt bei mir.
    Das Ding wird lediglich mit Wasser und Bohnen gefüllt, Abends habe ich die Leerung des Trester Behälter und das öffnen des Gerätes zum abtrocknen durchgesetzt.
    Damit sind die Kollegen jedoch schon teilweise überfordert und oft genug wird das nachfüllen dann "vergessen".
    Ist das ähnliche Phänomen wie beim Kopierer.
    Papier ist alle? Ach, ... für meine hat es noch gereicht.
    Es kann funktionieren, ... oft siegt jedoch die faule Mehrheit.
     
    Andy_T gefällt das.
  16. #16 zenzbert, 08.12.2019
    zenzbert

    zenzbert Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    9
    All die o.g. genannten Punkte kann ich gut verstehen. Aber ich denke dass meiste sind Sachen, die man lernen kann. Generell sind die meisten einer ST sehr aufgeschlossen und auch die Geschäftsleitung findet diese Aufwertung gut. (Solange sie sich preislich bei einem passenden KVA bewegt)

    Ich war gestern in einer Vertriebsstelle für ST und die gute Frau mit 15 Jahren Erfahrung (<- ihre Aussage) wollte mir erklären, dass man bei dieser Konstellation eine 2-gruppige mit 7l Boiler nehmen sollte. Bitte was?
    An so einer hab ich im Café gelernt und als ich es geleitet habe, habe ich das auch bei 500tassen plus gekauft, aber doch nicht in einem Büro mit 30 Personen?! Oder sehe ich das hier völlig falsch.

    Ein set ist momentan mein Favorit. Rocket cronometro r mit der rocket faustino. Ihrer Meinung nach ist das wie mit einem Polo versuchen 200 zu fahren. Seht ihr das ähnlich?


    Und vielen vielen Dank für eure Infos bis jetzt und die kommenden! Das ist momentan die größte Hilfe ;)
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  17. #17 nobbi-4711, 08.12.2019
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.614
    Zustimmungen:
    1.479
    Das Problem sind die Stoßzeiten. Stell dich einfach mal daneben, und notiere dir auf, wie viel da passiert.
     
    jasonmaier und Dale B. Cooper gefällt das.
  18. #18 Lionceau, 08.12.2019
    Lionceau

    Lionceau Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    10
    Hallo,
    bin noch neu im Forum, aber habe im Büro schon einiges diesbezüglich an Erfahrung sammeln können. Ich empfehle einen "behutsamen" Einstieg, damit die Kollegen testen können. Es werden nicht alle auf einen Siebträger umsteigen, auch wenn du sie vielleicht sogar überzeugen kannst, wie viel besser der Kaffee damit schmeckt. Das Argument "einfach und schnell" lässt sich einfach nicht wegdiskutieren. Wir haben mit 10 Personen und einer Quickmill Pegaso angefangen. Das war zwar vor allem beim Milch-Schäumen mühsam, aber trotz allem hat sich bei vielen das "Ritual" durchgesetzt. Aber eben nicht bei allen! Wir hatten aber glücklicherweise so viel Platz, dass KVA und ST nebeneinander Platz hatten. Nach 2 Jahren sind wir dann auf eine gebrauchte 2-gruppige Gastro-Maschine mit Fest- und Abwasser umgestiegen. Das war schon ein Gewinn an Komfort! Zusätzlich wurde der ST dann für Teewasser verwendet, das ist einfach unübertrefflich schnell. Aber der KVA hat nach wie vor seine Kundschaft.
    Nicht vernachlässigen würde ich die "Lärmbelastung". Eine Rota-Pumpe bringt wenig, wenn die Mühle daneben alles übertönt. Eine separate Küche, bei der man die Tür zumachen kann, ist sehr vorteilhaft. In einer Kochnische im Großraumbüro wird niemand Mahl- und Aufschäum-Geräusche auf Dauer ertragen wollen.
     
    CasuaL und rebecmeer gefällt das.
  19. #19 Lionceau, 08.12.2019
    Lionceau

    Lionceau Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    10
    Das Problem sind m.E. tatsächlich die Stoßzeiten: Morgens werden die Kollegen Schlange stehen und in 1-2 Stunden sicher 30-40 Tassen rauslassen. Da geht jeder Haushalts-Siebträger in die Knie, wenn alle 2-3 Minuten ein Bezug gemacht wird und dazwischen geschäumt wird. Da hilft dann auch kein PID um die Temperatur stabil zu halten. Auch hätte dein Set keinerlei Luft nach oben. Sollte sich die Maschine wirklich durchsetzen, steht ihr schon wieder vor der Entscheidung eines Upgrades. Also lieber gleich was vernünftiges hinstellen.
    Da leider kein Platz für KVA und ST ist, wäre meine Empfehlung beim KVA zu bleiben und wenigstens in gute Bohnen zu investieren.
     
  20. #20 Gandalph, 08.12.2019
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.023
    Zustimmungen:
    10.959
    Ich würde mir eine ESE-Pad-Maschine überlegen. Da braucht es keine Mühle, wenig Reinigungs u. Pflegeaufwand, und jeder kann sie einfach bedienen. Etwa eine La Piccola Cecilia gibt`s bis zu vier Gruppen, mit 3,5Ltr. Thermoblock, separatem Heißwasserboiler, und 9-Ltr. Tank ! - eine Zweigruppige würde locker ausreichen denke ich, und man ist dabei schneller, wie mit jedem KVA. - die ist aber auch groß ... Größe: 52.5 × 45 × 42 cm.
     
    CasuaL, lomolta und Lionceau gefällt das.
Thema:

Siebträgermaschine fürs Büro

Die Seite wird geladen...

Siebträgermaschine fürs Büro - Ähnliche Themen

  1. Günstiges Einsteigermodell bis max. 250€

    Günstiges Einsteigermodell bis max. 250€: Hallo Leute, ich möchte mir ein Siebträgermaschine zu Weihnachten wünschen und benötig hierfür eure Unterstützung. Welche Geräte bis zu einem...
  2. Hanseatic Siebträgermaschine Erfahrungen?

    Hanseatic Siebträgermaschine Erfahrungen?: Hi, hat jemand mit der Hanseatic Siebträgermaschine Erfahrungen gemacht? Ich hab nur raus gefunden, das es eine Eigenmarke der Otto Gruppe ist und...
  3. [Maschinen] Suche Zweikreiser (auch überholungsbedürftig)

    Suche Zweikreiser (auch überholungsbedürftig): Gute Abend Zusammen, ich suche eine preiswerte Zweikreiser im (groß-)Raum Köln. Nachdem ich eine defekte Sette 270wi wieder zum Laufen gebracht...
  4. Welche Entkalkungsanlage fürs Haus?

    Welche Entkalkungsanlage fürs Haus?: Moin zusammen, ich suche eine passendes Modell für unser Häuschen. Der GdH liegt aktuell bei etwa 16,8 und soll Richtung 6-8. Derzeit kommt...
  5. Erfahrungen? Vibiemme minimax Electronics

    Erfahrungen? Vibiemme minimax Electronics: Moin, ein Freund und ich wollen Nächstes Jahr mit einem mobilen Café Starten. Wir haben gerade eine zweigruppige Vibiemme Minimax Electronica an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden