Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID)

Diskutiere Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID) im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo allseits. Ich überlege, wie es möglich wäre eine - möglichst einfache - Temperaturanzeige in eine Espressomaschine einzubauen: Diese misst...

  1. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    Hallo allseits.

    Ich überlege, wie es möglich wäre eine - möglichst einfache - Temperaturanzeige in eine Espressomaschine einzubauen: Diese misst die Kesselaußentemperatur und zeigt sie per Display (oder 7-Segment-Anzeige) an.

    Gefunden habe ich hier zum Beispiel dieses Thema:
    http://www.kaffee-netz.de/grunds-tz...eraturanzeige-f-r-saeco-aroma-und-andere.html
    Da geht die Diskussion aber sehr schnell in Richtung PID-Selbstbau und -Einstellung.

    Ich möchte aber im Moment "nur" die Temperaturanzeige. Damit könnte ich dann sozusagen mein eigener PID sein oder zumindest einen guten und vor allem wiederholbaren Bezugszeitpunkt wählen.
    (Bei meiner aktuellen Gaggia Baby Twin ist das mehr als 20 Sekunden nach "Heizung aus".)

    Gibt es da irgenwas möglichst einfaches? Dinge zusammenschrauben kann ich, Microcontroller programmieren (bisher) leider nicht.

    Im Moment verwende ich mein Multimeter mit Temperaturanzeige. Dieses hat - glaube ich - einen Typ-K-Fühler, also einen Doppel-Leitung mit einer dünnen Metallspitze. Diese habe ich mit einer vorhandenen Schraube am Kessel befestigt. Das funktioniert schon gut, ist aber natürlich nur ein Testaufbau (Gehäuse halb offen, großes Multimeter immer im Weg, ...).

    Sehr gerne würde ich natürlich auch was "fertiges" nehmen. Bei Conrad finde ich zum Beispiel:
    LED-THERMOMETER - BAUSTEIN im Conrad Online Shop

    Aber auch hier bleiben Probleme: Woher bekomme ich den Strom? In welches (externe) Gehäuse stecke ich das, wenn ich nicht das Kaffeemaschinengehäuse aufflexen möchte? Wie kann ich den etwas größeren PT100-Temperatursensor am Kessel befestigen? Ist der schnell genug? (Gesehen habe ich im Moment 1 Grad Temperatur-Abfall pro Sekunde...)

    Für Tipps oder Suchorte wäre ich dankbar. :)
     
  2. #2 StefanW, 29.06.2010
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    120
    AW: Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID)

    Sensoren lassen ich z.B. mit (nicht leitendem) Wärmeleitkleber anbringen. Der härtet auf der Kesseloberfläche sicher hervorragend aus.

    Wenn du "nur" schrauben und löten kannst. lass die Finger von einem PID-Eigenbau. Deine Aussicht, das zum Laufen zu bringen ist extrem trübe. Selbst mit konkreter Bastelanleitung habe ich große Zweifel an einem Gelingen. Vielleicht bin ich zu pessimistisch. Aber eine solche Regelung ist wirklich kniffelig. Ich kann nur zu fertigen Komponenten raten. Genaue Bestellkoordinaten kann dir sicher jemand geben.

    Grüße
    Stefan
     
  3. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.799
    Zustimmungen:
    3.120
    AW: Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID)

    Hallo Indigo,

    bei Conrad gibt es auch noch das LCD, außerdem auch Temperaturfühler, die bereits eine Öse zum Anschrauben haben. Einen gute Auswahl gibt es auch bei auberins.com, Temperature control solutions for home and industry
    Imo reicht eine Messung pro Sekunde aus.

    lg blu
     
  4. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    AW: Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID)

    Eine PID(-Eigenbau) suche ich deswegen gerade nicht. Nur eine Temperaturanzeige. :)
     
  5. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    AW: Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID)

    Aber irgendwas wird auch zwischen Sensor und LCD benötigt?

    Das klingt nützlich, denn eine Schraube gibt es ja an jedem Kessel.
    (Habe gestern einen 30 Jahre-alten, kleinen gesehen; auch der hat eine passende.)

    Ich meinte damit auch eher die Schnelligkeit des Temperaturabfalls (vielleicht zu schnell für PT100?).
     
  6. #6 Mark_Twain, 30.06.2010
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    25
    AW: Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID)

    Ich hatte eine Zeit lang folgende Billiglösung an der Maschine, die du zum Ausprobieren in Betracht ziehen könntest: Ein Multimeter (sollte man sowieso im Haushalt haben ;-) ) mit Temperaturfühler. Das Kabel durch eine bestehende Öffnung in die Espressomaschine gelegt und mit der Erdungsschraube am Kessel festgeklemmt. Das Multimeter kann dann auf oder neben der Maschine liegen.
     
  7. #7 Schnüffelstück, 30.06.2010
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID)

    Wenn Du Dir wirklich den Stress antun willst, dann nimm ein normales Thermometer mit Außenfühler.

    Wenn Du eine funktionierende Lösung willst und Lust auf ne Bastelei hast, such hier im Forum nach PID und Pohl.

    Wenn Du eine out-of-the-box hervorragend funktionierende Lösung willst, wenig elektronikbastelbegabt bist, kauf das Auber-Kit, das ist genau dafür gemacht und schneller eingebaut als woanders auch nur die Komponenten zusammengesucht.
     
  8. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    AW: Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID)

    Genau das habe ich im Betrieb, suche aber etwas dauerhafteres.
     
  9. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    AW: Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID)

    Okaaayyy... *nachdenk*
    Wahrscheinlich muss man mal erst die Begriffe entwirren.
    Ich habe bisher "PID" synonym für "PID + SSD + Zubehör" (also zusätzlich zur Anzeige vor allem der Thermostatersatz) verwendet.

    Aber wie ich sehe und langsam zu verstehen beginne:
    PID + Temperaturfühler ist in etwa das, was ich suche.

    Was ist dann genau ein PID, also das (zumeist) schwarze Kästchen?

    Und was meinst du mit "Boardspannung"? Die Spannung, die das PID benötigt oder die Spannung, die das "Board" liefert?
     
  10. alist

    alist Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    9
    AW: Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID)

    Das wird meistens so gehandhabt, weil ja nur in dieser Kombination die Heizung geregelt werden kann. Der PID-Regler selbst (das schwarze Kästchen) ermittelt in Abhängigkeit vom Temperaturverlauf die passende Heizleistung. Nebenbei zeigt er auch die aktuelle Temperatur an. Der PID kann aber die Heizung nicht ein- und ausschalten, dazu benötigt man zusätzlich das SSR (Solid-State-Relais).

    Wenn PID + Temperaturfühler nicht viel mehr kosten als ein Nur-Thermometer, würde ich sowas kaufen. Vielleicht willst du doch einmal vom "menschlichen PID" auf die elektronische Regelung wechseln. Die Stromversorgung ist der Strom wie er aus der Steckdose kommt und wird zweckmäßig in der Maschine abgegriffen (Bordspannung).

    gruss ali
     
  11. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    AW: Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID)

    Ah, verstehe, "Bordspannung" wie in "an Bord"/in der Maschine.

    Da habe ich zum Beispiel dann diesen hier gefunden:
    PID Temperaturregler Thermostat mit Fühlereingang | Virtual Village - DE
    (Betrieben mit 85-265V)

    Was ich dort noch nicht ganz verstehe: Als Temperatursensor können eine ganze lange Reihe zum Einsatz kommen. Sind die alle von der Ansteuerung gleich? Wohl eher nicht. Was muss man da noch beachten bzw. macht das der PID selbst?
     
  12. alist

    alist Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    9
    AW: Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID)

    Am PID musst du über ein Auswahlmenü den verwendeten Fühler einstellen.

    gruss ali
     
  13. #13 mcblubb, 01.07.2010
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    1.066
    AW: Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID)

    Einer der wichtigsten Aspekte bei Deier Temperaturmessung ist das "wo und was"

    An der Kesselwand zu messen schein mir nich zielführend, da die Kesseltemperatur nicht mit der Wassertemperatur im Kessel korrespondiert und erst recht nicht mit der Brühtemperatur.

    Ohne einen Termperaturfühler in den Kessel zu bringen bringt eine Temperaturmessung nichts. Einen eingermaßen reelen Wert erhältst Du erst, wenn alle Parameter eingeschwungen sind.

    Gruß

    Gerd
     
  14. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.799
    Zustimmungen:
    3.120
    AW: Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID)

    Hi Gerd,
    das hängt von der Maschine ab: Für's Temperatursurfen ist es vermutlich egal, wie groß die Wassertemperatur im Kessel ist, man benötigt nur ein reproduzierbare Temperatur, bei der man den Shot startet.
    Es gibt in den Untiefen des Boards einige kleine Maschinen (Silvia / CC) dokumentiert, wo die Temp. außen am Kessel gemessen wurde (auch verschiedene Messpunkte wurden mal verglichen, nämlich nahe oder weiter weg vom Kaltwasserzulauf). Ich glaube mich zu erinnern, dass es keinen relevanten Unterschied machte, innen oder außen zu messen.

    lg blu
     
  15. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.799
    Zustimmungen:
    3.120
    AW: Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID)

    Hmmh,
    eigentlich nur das Kabel? Ich habe zumindest das alte LCD-Modell bei mir in Gebrauch.
    lg blu
     
  16. sidneu

    sidneu Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    6
    AW: Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID)

    ... ich hatte bisher ein Multimeter mit K-Typ Fühler im Einsatz und seit kurzem das LED Thermometer von Conrad. Das LED T. spricht wesentlich schneller auf Temperaturänderungen an, ca. 3 - 4 mal pro Sekunde. Ich habe den Fühler durch einen Blindstopfen in die Brühgruppe eingeführt (Bohrung). Das hatte ich bereits mit dem K-Typ so gemacht. Aber das große Multimeter nervt dann doch irgendwann. Was ich nun mit dem LED T. mache, das heißt wie ich es unterbringe, weiß ich allerdings auch noch nicht so genau.

    Grüße

    Alex
     
  17. Hokum

    Hokum Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    AW: Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID)

    Arbeite mit dem Teil bei meiner Gaggia Paros (CC). Ganz wenig Wärmeleitpaste auf den Fühler, und in der Mitte des Kessels mit hitzeresistentem Klebeband befestigt.

    Schiesse bei ca. 108°, 2-3 Sekunden vorher aktiviere ich die Heizung per Dampftaste, für ca. 5 sekunden. Würde mich über andere Erfahrungswerte freuen...

    1 Channel K-Type Digital Thermometer Sensor 4 Digital-Liquid Crystal Display New | eBay
     
Thema:

Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID)

Die Seite wird geladen...

Temperaturanzeige (für einen menschlichen PID) - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] ECM Synchronika aus 06.2018 mit Garantie

    ECM Synchronika aus 06.2018 mit Garantie: verkaufe meine Top gepflegte ECM Synchronika. Die Maschine hat noch eine Restgarantie bis 06.2019. Gekauft wurde sie beo Perfetto Espresso in...
  2. [Maschinen] Bezzera Strega Tankversion, Auber PID

    Bezzera Strega Tankversion, Auber PID: Ich möchte hier meine Bezzera Strega in der Tankversion zum Verkauf anbieten. Ich bin Erstbesitzer und habe sie nun seit ca. 4, 5 Jahren. Gekauft...
  3. [Erledigt] Suche Espressomaschine bis max. 400€

    Suche Espressomaschine bis max. 400€: Hi, Ich bin zurzeit auf der Suche nach einer guten Siebträgermaschine. Sie sollte die Möglichkeit haben, die Temperatur einzustellen und einen...
  4. Zweikreiser/Dualboiler mit Rotationspumpe, ggf PID

    Zweikreiser/Dualboiler mit Rotationspumpe, ggf PID: Hallo zusammen, wie oben beschrieben suche ich einen Zweikreiser oder Dualboiler mit Rotationspumpe. Toll wäre natürlich auch ein PID, ist aber...
  5. Ascaso Steel Duo PID - Dampf müffelt

    Ascaso Steel Duo PID - Dampf müffelt: Hi, in letzter Zeit habe ich an meiner Asacso nur Espresso/Schümli bezogen und keine Milch aufgeschäumt. Nun wollte ich vorhin etwas Milch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden