Träumchenmaschine gesucht

Diskutiere Träumchenmaschine gesucht im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; An alle erfahrenen Maschinenbesitzer, nachdem ich das Kaufberatungsforum durchsuchte und googelte und las, wurde meine Frage leider doch nicht...

  1. #1 helenna, 06.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2016
    helenna

    helenna Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    An alle erfahrenen Maschinenbesitzer,

    nachdem ich das Kaufberatungsforum durchsuchte und googelte und las, wurde meine Frage leider doch nicht wirklich beantwortet. Vielleicht weil ich wenige Kaufeinschränkungen habe:)

    Seit x Jahren liebe ich Cappuccino und guten Espresso, hatte bisher eine Vollautomatische De Longhi, der ich aber seit einem Jahr abgeschworen habe. Vollautomatische sind für mich Schimmelschleudern (ja, auch wenn man putzt...) der Geschmack...naja. Und der Milchschaum ist halt für den Standardhausgebrauch vllt. akzeptabel, aber nur wenn man nicht weiß, wie idealer Schaum sein sollte. Jetzt mach ich mir meinen Kaffee wieder mit dem guten alten Herdkännchen....Aber mir schwebt Größeres vor:)

    Also, ich suche eine Maschine, die 1A Espresso und alle Latte Art Dinge genauso gut macht (ich will demnächst auch einen Baristakurs machen). Sprich: Super Milchschaum produziert. Die Größe der Maschine ist im Prinzip egal, sie darf auch groß sein. Nur Gastrogröße finde ich jetzt übertrieben, da die nun ja mehrere Espresso mit mehreren Siebträgern in Reihe gleichzeitig liefern, das brauche ich nicht.
    Vom Preis her ist es mir im Prinzip auch egal. Deutlich über 3000 - 4000 muss es vielleicht nicht sein...Aber ja, das ist alles flexibel, ich habe jetzt keine finanzielle Grenze sondern eher eine Vernunftgrenze, die mir sagt, eine Maschine für 5000 wär schon ein wenig Banane...Dennoch, es ist eine Investition, die ich eigentlich nur einmal im Leben mache...zumindest theoretisch!
    Ob nun DB oder Zweikreiser ist mir im Prinzip nicht so wichtig. Ich bin bereit, für den perfekten Espresso oder Cappuccino durchaus Zeit zu investieren, eine morgendliche Wissenschaft sollte es vielleicht auf Dauer dann nicht werden.
    Was mir wichtiger ist vielleicht die Optik. Ich mag einerseits diese Gastromaschinen und auch viel Chrom. Was mir so gar nicht gefällt ist beispielsweise das Design einer Vivaldi S2. Die sieht in meinen Augen irgendwie billig und nichtssagend aus...(was sie natürlich nicht ist:))


    Daher die Frage: Welche Maschine würde euch bei diesen Kriterien vorschweben? Welche wäre Euer Highlight in der Küche?

    Ich weiß, die Kaufberatungsfragen nerven:) Dennoch, wer antworten mag: Vielen vielen Dank!

    Helenna
     
    mergimmuja gefällt das.
  2. #2 quick-lu, 06.05.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.827
    Zustimmungen:
    7.038
    Hallo im KN,

    Fiorenzato Piazza San Marco eingruppig
    Izzo Alex Leva
    Quickmill Achille
    Astoria Perla
    Izzo Pompei
    (Achtung, außer bei der Achille ist bei allen anderen ein Festwasseranschluß Pflicht, ein Festabwasseranschluss sehr sinnvoll).

    Dazu z.B. eine Elektra Nino, Mazzer Kony, Mazzer Robur und man hat alles was man für perfekten Cappuccino braucht.

    Das bekommt man aber auch mit einer Bezzera Strega und einer, z.B., Eureka Zenith, Fiorenzato F64, Mazzer Super Jolly, etc. pepe hin.
    Es ist nicht zwingend erforderlich max. viel Geld auszugeben um perfekten Espresso zu bekommen, mehr Spaß macht es aber allemal:).

    Gruß
    Ludwig
     
  3. #3 quick-lu, 06.05.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.827
    Zustimmungen:
    7.038
    Eine Handhebelmaschine habe ich natürlich noch vergessen, die unbedingt erwähnenswert wäre:

    Bosco Sorrento:). Gibt es auch eingruppig.
     
  4. #4 helenna, 06.05.2016
    helenna

    helenna Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Ludwig,

    vielen Dank für deine Antwort. Wow, da hast du ja viele Favoriten! Ja, maximal viel Geld ausgeben muss ich auch nicht, nein. Daher bin ich auch Zweikreisern aufgeschlossen. Ich weiß nur nicht ob es auf die lange sicht mit einer DB vielleicht doch mehr Spaß macht.
    Wasseranschluss...hm. Ist der einfach machbar - nachträglich?auch in einer Mietwohnung?Ich hab mit sowas keine Erfahrung...
    Ich nehme an, man kann das was am Wasseranschluss der Spüle machen, oder?

    Vielen Dank!
     
  5. #5 quick-lu, 06.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.827
    Zustimmungen:
    7.038
    Rel. einfach, man braucht einen Abzweig am Eckventil zum Wasserhahn, wenn das Wasser recht kalkhaltig ist (also eine Härte von über 8°dh hat) einen Filter und noch ein bisschen Zubehör.
    Ich musste einen Weg von 8 Metern überbrücken, hier gibt es sehr gute Systeme (z.B. John Guest, im Fachhandel erhältlich), alles kein Problem.
    Wenn du so viel Geld in die Hand nimmst wäre es für mich keine Frage, Festwasser ist ein immenser Komfortgewinn, man hat einen geschlossenen Wasserreislauf.
    Allerdings wohne ich nicht zur Miete, ich musste aber auch nur von der Sockelleiste der Küche ein kleines Eck weg sägen, der Schlauch hat bei mir einen Durchmesser von 10 mm. Den Rest bekommt man im Spülschrank unter. Ob du in deine Arbeitsplatte ein kleines Loch bohren darfst, weiß ich natürlich nicht:).
    Wenn du keinen Handhebler willst, würde ich eher zum Dualboiler tendieren als zum Zweikreiser, bessere und angenehmere Temperaturregelung. Ich finde die La Spaziale übrigens Preis/Leistungsmäßig sehr gut.

    Warst du schon in einem Fachgeschäft und hast dich beraten lassen?
     
  6. #6 mit Blick auf Park, 06.05.2016
    mit Blick auf Park

    mit Blick auf Park Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    85
    Wie wäre es mit der Dalla Corte mini?
     
  7. #7 Skunkworks, 06.05.2016
    Skunkworks

    Skunkworks Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2015
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    906
    Hallo @helenna,
    Schau dir mal die Profitec 300 an. Feiner DB mit Tank und vergleichsweise günstig.
    Mühle: da sollst du das gesparte Geld reinstecken, denn je höher du einsteigst, desto mehr Komfort hast du. Mit höher meine ich die OD Klasse ab 75mm Scheiben- oder 64mm Konisches Mahlwerk. Hier entscheidet dann, neben der Optik, das Geräusch und die Genauigkeit des Timers. Von der Qualität des Mahlguts und der sauberen Schüttung geht man in der Klasse aus.
     
  8. #8 helenna, 06.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2016
    helenna

    helenna Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Die Dalla Corte Mini find ich optisch nicht sooo ueberzeugend- ich weiß, ist eigentlich wurscht, aber ich bin eben doch eine Frau...Der "Siebtraegerüberbau" ist so massig..
    Nein, im Fachgeschäft war ich noch nicht. Geht auch nicht, da ich zur Zeit im Ausland lebe, die es nicht so mit Kaffee haben. Und schon gar nicht mit professioneller Beratung. Mietwohnung ist bisher auch nur ein theoretisches Konstrukt. Es geht im Sommer wieder nach D und dann erst mal zur Miete. Auf lange Sicht aber auf jeden Fall Eigentum. Also davon soll die Entscheidung nicht abhängig sein. Glaube nicht, dass der Wasseranschluss zum Problem wird. In D darf man ja sowieso meist seine eigene Küche einbauen...

    Handhebler willl ich tatsächlich glaub ich nicht. Vielleicht ist eine DB dann tatsächlich die bessere Wahl!
    Wobei...wo seht ihr den Nachteil bei Handheblern...außer dass man ewas tun muss?:)
     
  9. #9 Alexsey, 06.05.2016
    Alexsey

    Alexsey Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    1.330
    Die Zweikreiser so bei 1000 bis 1500 sind alle recht ähnlich und Du kannst nach Deinen persönlichen Vorlieben entscheiden. Alternative ist in meinen Augen immer die "Xenia", über die Du massig Informationen hier im Forum findest. Für die E61 Dualboiler zwischen 1500 und 2000 giilt das Gleiche, wie für ihre Zweikreis Kumpanen. Wenn es mehr Geld sein darf und Du etwas wirklich Hochwertigeres haben willst (eine Träumchenmaschine in meinen Augen), dann würde ich die La Marzocco Linea Mini empfehlen. Das sind dann aber schon die unvernünftigeren Preisregionen.

    Einer meiner Mühlenfavouriten ist mittlerweile die Mahlkönig K30 Vario. Kleine Mahlscheiben haben einfach den Vorteil eines kleineren Totraums. Ansonsten Eureka Zenith, Mazzer Super Jolly elektronico, Ceado E37s...
     
  10. #10 Ländlesachse, 06.05.2016
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    133
    Hallo Helenna,
    ich hatte bereits meine Traummaschine für mich gewählt, da war an deren Kauf noch nicht zu denken. Ich besaß eine KRUPS Espresso Novo 2000 und für mich war beim ersten Anblick "meiner" LA CIMBALI M21 Junior DT/1 klar: die oder allenfalls ein "mageres upgrade" wie die GAGGIA Classic Coffee sollen irgendwann mal meinen "Portugiesen" ersetzen. Heute würde ich höchstwahrscheinlich die o.g. BOSCO Sorrento wählen. Tu ich aber nicht - habe meinen "Klassiker" (zuverlässig werkelnde "Arbeitsbiene") bereits so in's Herz geschlossen, dass mich selbst ein evt. Totalausfall der Elektronikbox nicht von Reparatur und Weiterverwendung abhalten würde. Schick finde ich die allemal. Tip: such' dir in realen oder virtuellen Läden die von der Optik her dir am ehesten zusagende Maschine aus, der Rest (technische Details, Verfügbarkeit Ersatzteile, evt. Service in deiner Nähe etc.) kann dann hier im Forum geklärt werden.
     
  11. #11 quick-lu, 06.05.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.827
    Zustimmungen:
    7.038
    Ich sehe keinen wirklichen Nachteil, man muss am Hebel ziehen wo man ansonsten einen Knopf drückt oder kleinen Heble betätigt.
    Man kann den Bezug schlecht stoppen, d.h., wenn der Hebel gezogen wurde, dann muss man warten bis er sich entspannt hat. Pumpenmaschinen kann man jederzeit unterbrechen.
    Das ist aber reine Gewohnheitssache.
    Du hast nach Traummaschinen gefragt, die von mir aufgezählten haben schon sehr großes Potential:).
    Und für Cappus sind sie ohnehin perfekt geeignet.
    Wenn du eher helle Röstungen bevorzugst wäre ein Dualboiler mit PID die bessere Wahl, aber auch das ist mit HH machbar, die Temperatur lässt sich auch hier anpassen.

    Ich will dir nichts aufschwatzen, einen massiven Handhebler sollte man schon evtl. mal ausprobieren:). Man braucht ein bisschen Kraft und etwas Routine, beides kommt mit der Zeit:).
     
    Stritty, Ländlesachse und mergimmuja gefällt das.
  12. #12 Michi121, 06.05.2016
    Michi121

    Michi121 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    64
    Ich bin nicht so erfahren wie die meisten hier und kenne lang nicht so viele Maschinen - aber ich würde mal die

    La Marzocco GS3

    In den Ring werfen, die liegt zwar über Budget, muss aber laut den meisten Berichten nach wirklich ein Träumchen sein und ist optisch auf jeden Fall ein Highlight (aber sicherlich nicht jedermanns Geschmack). Da ist FW aber wohl "Pflicht", Tankbetrieb sei zwar möglich, aber nicht komfortabel (also noch weniger, als sonst schon).

    Günstiger wäre die

    ECM Synchronica

    die in ein paar Tagen auf den Markt kommt bzw. ausgeliefert wird. Dualboiler mit abschaltbarer PID Anzeige, Edelstahlkessel und No Burn Dampf/Wasserlanze. Erfahrungsberichte gibt es natürlich noch keine, ECM hat aber von der Verarbeitung und Qualität her einen guten Ruf - allerdings auch den Ruf, für das gelieferte eigentlich ein bisschen zu teuer zu sein. Aber das sollte jeder für sich entscheiden...
     
  13. #13 leseselli, 06.05.2016
    leseselli

    leseselli Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    1.490
  14. #14 quick-lu, 06.05.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.827
    Zustimmungen:
    7.038
    Das die mittlerweile bei fast 6000,- liegt ist dir bewusst?
     
  15. #15 DeltaLima, 06.05.2016
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    929
    @helenna
    und guck mal hier (Post 12050) ;)
     
  16. #16 Dale B. Cooper, 06.05.2016
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.895
    Zustimmungen:
    1.844
    Naja,

    Ein Handhebel ist kein Pumpenersatz sondern eine Brühgruppe, die nebenbei pumpt. Und dabei das Wasser abkühlt, keinen konstanten Druck liefert, ziemlich viel zu viel wiegt, usw. Du erwirbst mit den gängigen Handheblern ein ziemlich schräges thermisches System, welches meist auf Abkühlung in der BG basiert. Das ist so ungefähr das exakte Gegenteil von dem, was sich Temperaturkontrolle nennt.

    Man opfert viel, wenn man sich auf das Thema Handhebel einlässt, dafür bringt es halt wirklich viel Spaß..

    Auf dem Weg zum besten Espresso bekommt man mit einer Maschine, in der man in einer reproduzierbaren Umgebung einfach reproduzierbar arbeiten kann. Für Wenig-Trinker, die trotzdem das Maximum herausholen möchten, führt imho wenig an einem Dualboiler mit Pumpe vorbei. Und ja, ich hab beides mehrere Jahre ausprobiert und gebe nicht das wieder, was ich nur gelesen habe.

    Meine Empfehlung wäre ein E61 DB, wie R58, Brewtus oder - je nach Geschmack - etwas Moderneres von La Spaziale.

    Grüße,
    Dale.
     
    domimü gefällt das.
  17. #17 yoshi005, 06.05.2016
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    1.294
    Bei dem breiten Anforderungsprofil würde ich mich einfach mal hier https://www.kaffee-netz.de/threads/wie-sieht-eure-kaffee-ecke-aus.13966/ durchklicken und mal schauen, welche Maschine Dir optisch zusagt.

    Meine Traummascinen in ihren jeweiligen Klassen:
    Quickmill 0820 als Einkreiser
    Elektra T1 oder La Cimbali Junior als Zweikreiser
    LaMarzocco GS3, DallaCorte Mini oder LaSpaziale S1 Vivaldi als Dual Boiler
    Bosco Sorrento, Londinium L1P oder (Vintage) Faema Lambro als Handhebler

    LG, yoshi
     
  18. #18 yoshi005, 06.05.2016
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    1.294
    @Dale B. Cooper Ich gebe Dir in allem recht, würde aber nicht wieder von meinem schrägen thermischen System zur Pumpenmaschine wechseln. Der Spaß am Handhebeln macht die etwas schlechtere Konstanz für mich wett. Wenn der beste Espresso die Hauptanforderung ist, würde ich auch einen guten Dualboiler empfehlen.
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  19. #19 Dale B. Cooper, 06.05.2016
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.895
    Zustimmungen:
    1.844
    und ich würde jederzeit wieder auf einen Handhebler zurück wechseln, wenn es etwas mit vernünftig funktionierender Temperaturkontrolle gäbe.. ;)

    Der Spaß bei der Hebelbedienung ist in der Tat auch nicht mit Knöpfchendrückerei zu ersetzen. Außerdem ist das Aufschäumen mit so nem kleinen Kesselchen immer irgendwie albern.. ,) Im Vergleich zur Perla..

    Dale.
     
    domimü und yoshi005 gefällt das.
  20. #20 quick-lu, 06.05.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.827
    Zustimmungen:
    7.038
    Sie will Cappus machen:), das Ganze soll aufsehen erregend aussehen.

    Ich finde, mein HH macht absolut reproduzierbare Espressi.

    Es spielt auch keine große Rolle, die Frage war
    Und die habe ich beantwortet:)

    Übrigens
    ich weiß nicht wieviel @helenna opfern muss, kommt ganz auf ihr Erfahrungen an.
     
Thema:

Träumchenmaschine gesucht

Die Seite wird geladen...

Träumchenmaschine gesucht - Ähnliche Themen

  1. (Erledigt) Eilend Rüdesheim Cafe gesucht

    (Erledigt) Eilend Rüdesheim Cafe gesucht: Liebe Mitsüchtigen, Wo bekomme ich einen anständigen Cappuccino in Rüdesheim? Bin auf Durchreise und würde gerne was feines trinken :-) Danke...
  2. Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht

    Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht: Moin, für unser kleines Büro soll ein VA her (5 Kaffeetrinker - ca. 10 Tassen/Tag). Neue Geräte fielen mir bei dem Budget nur Delonghi ECAM...
  3. Demoka Abschlagkasten 213 gesucht

    Demoka Abschlagkasten 213 gesucht: Hallo ,ich suche für meine Demoka 203 den passenden Abschlagkasten 213. Gebraucht wäre auch eine Option. Vielleicht kann mir da jemand helfen.
  4. Empfehlung gesucht - reicht ein Einsteigerät?

    Empfehlung gesucht - reicht ein Einsteigerät?: Ich habe bisher eine geerbte Domita Grande, die nun aber ihren Geist aufzugeben scheint Eine neue Siebträgermaschine muss her, am besten mit...
  5. Einfache Büromaschine für guten Espresso gesucht

    Einfache Büromaschine für guten Espresso gesucht: Hallo zusammen, wie der Titel schon sagt, ich suche eine Empfehlung für eine gute Büromaschine. Sie sollte: Möglichst guten Espresso erzeugen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden