VBM Domobar mit PID - Händler?

Diskutiere VBM Domobar mit PID - Händler? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, weiß jemand von euch welche Händler die Vibiemme Domobar mit PID verkaufen bzw. den PID in eine alte Domobar einbauen würden? Bis...

  1. #1 braunes_gold, 13.02.2012
    braunes_gold

    braunes_gold Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    weiß jemand von euch welche Händler die Vibiemme Domobar mit PID verkaufen bzw. den PID in eine alte Domobar einbauen würden?

    Bis jetzt habe ich nur Systermann gefunden, ist allerdings ziemlich teuer (350 € Mehrpreis für den PID).

    Kennt ihr noch andere, eventuell günstigere Händler?

    Grüße,
    braunes_gold
     
  2. tilli

    tilli Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    AW: VBM Domobar mit PID - Händler?

    Notfalls selber machen. Ist nicht so schwer, und die Komponenten gibt es für unter 100 Euro.

    Bei Händlern denke ich nicht, dass du irgendwas nennenswert günstigeres finden wirst, deren Arbeitszeit muss ja auch bezahlt werden.
     
  3. hawi

    hawi Gast

    AW: VBM Domobar mit PID - Händler?

    Hi,

    wenn Du mal für relativ schmales Geld ausprobieren willst, wie deine Maschine mit PID läuft, würde ich den PID von Auber (Universal 1/32 DIN PID Temperature Controller Universal 1/32 DIN PID Temperature Controller [SYL-1512A] - $36.95 : auberins.com, Temperature control solutions for home and industry) empfehlen, der normalerweise verwendet wird, um die Silvia zu pimpen. Dazu würde ich bei Auber das passende Gehäuse mitbestellen, um den Test ohne Veränderungen an der Maschine machen zu können. Ich habe das gerade bei unserer Brewtus gemacht. Wie das aussieht, kannst Du dir hier anschauen. Wenn Du Interesse hast, kann ich Dir gerne noch eine Liste mit Material schicken, das Du sonst noch brauchst. Du solltest aber auf jeden Fall aber vorher checken, welcher Temperatursensor in deine Maschine passt. Auber empfiehlt wegen der höheren Genauigkeit RTDs (passende findest Du hier).

    Viele Grüße,

    hawi
     
  4. #4 Londoner, 13.02.2012
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    1.557
    AW: VBM Domobar mit PID - Händler?

    Vielleicht gibt's ja auch bei Dir in der Naehe eine(n) nette(n) Boardie,
    die/der sowas schonmal gemacht hat und bereit ist Dir beim PID-Einbau zu helfen.

    J.
     
  5. #5 Zappel, 13.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2012
    Zappel

    Zappel Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    54
    AW: VBM Domobar mit PID - Händler?

    Ich habe in meine Domobar das easy-Kit von faustino eingebaut. Platz war genügend vorhanden, mit der guten Dokumentation war der Einbau kein Problem. Der Funktionsumfang und der unsichtbare Einbau sind einfach Klasse...

    Zur Zeit (bis zum 15. 02.) läuft noch eine [post=697403]easy-Kit Sammelbestellung[/post].

    Grüsse

    -Zappel
     
  6. #6 Valentino, 13.02.2012
    Valentino

    Valentino Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    8
    AW: VBM Domobar mit PID - Händler?

    In Hamburg gibt's espresso tecnica (http://www.espressotecnica.de)
    die machen sowas auch. Über die Kosten kann ich allerdings nichts sagen.
     
  7. #7 Markenmehrwert, 13.02.2012
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    66
    AW: VBM Domobar mit PID - Händler?

    Der Mehrpreis bei Systermann ist ja nicht nur für den PID, sondern auch für Kesselisolierung, Umbau der Pumpe Zwecks Geräuschminimierung, Brühdruckeinstellung. Alles zusammen doch ein Preis, der OK ist.

    Günstiger geht nur selbst zu machen.
     
  8. #8 braunes_gold, 13.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2012
    braunes_gold

    braunes_gold Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    AW: VBM Domobar mit PID - Händler?

    Hallo,

    hmm, danke erstmal für eure Beiträge ;-)
    Mir ist noch nicht ganz klar, was der beste und auch günstigste Weg ist, einen PID in die Domobar zu bekommen.
    Verstehe schon dass Systermann 350 € verlangt, wobei Isolierung, Geräuschminimierung und Brühdruckeinstellung für mich nicht notwendig wären und nur Extrakosten aufgrund der Arbeitszeit verursachen.
    Laut Systermann ist ein Einbau des PIDs aber nur mit Isolierung möglich, weil die Maschine sonst zu heiß wird.

    Mir ist noch nicht ganz klar, was nun der beste (im Bezug auf die Genauigkeit des PIDs) und auch günstigste Weg ist, einen PID in die Domobar zu bekommen.

    Optimal wäre es denke ich den PID selber einzubauen. Dann spart man die Arbeitszeit.
    Vorausgesetzt es gibt einen hochwertigen PID, der ohne Veränderung der Maschine eingebaut werden kann. Damit meine ich ohne Säge- und Klebearbeiten beispielsweise, also lediglich elektronische Neuverkabelung und Thermostat-Austausch durch den PID.
    Da scheint ja das Easy Kit von Faustino eine sehr gute Lösung zu sein.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, muss dazu nichts an der Maschine ausgesägt, etc. werden!?

    Was meint ihr?
    Denkt ihr ist das Easykit von Faustino die einfachste, günstigste Lösung einen PID einzubauen?
    Gibts Alternativen?
    Oder sollte man den PID-Einbau wirklich dem Fachmann überlassen?

    Noch zur Ergänzung:
    Grundlegende handwerkliche Fähigkeiten sind zwar vorhanden, allerdings wäre es wünschenswert den Aufwand beim PID-Einbau auf Elektronik und kleine Arbeiten zu beschränken. Außerdem würde dies sonst auch zum Verfall von Garantie und Gewährleistung führen.

    @ hawi

    Danke auch für deinen Tip mit dem Auberin-PID!
    Habe mir den Einbau in deine Brewtus gerade angesehen.
    Baust du die PID-Steuerung noch in die Maschine ein, oder bleibt sie neben ihr?

    Ich konnte auf der Website mit den Temperatursensoren noch keinen passenden für die Vibiemme Domobar finden.
    Hast du eine Idee wie ich herausfinde, welcher passt?

    Schwanke zwar noch ob ich den PID selbst einbaue oder ihn einbauen lasse, aber tendiere immer mehr zum Selbsteinbau.
    Eine Materialliste für den Einbau wäre deshalb super, damit ich eine Vorstellung von der Komplexität des Einbaus bekomme.
    Wenns kein großer Aufwand ist ;-)

    Grüße,
    braunes_gold



    Grüße,
    braunes_gold
     
  9. Zappel

    Zappel Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    54
    AW: VBM Domobar mit PID - Händler?

    Das easy-Kit hat sich zumindest ohne optische Veränderung der Domobar einbauen lassen. Durch das 'fehlende' Display fallen die Arbeiten an Gehäuse weg. Es muss nicht gebohrt, gesägt oder sonst etwas bearbeitet werden.

    Bei den Arbeiten im Inneren kann man größtenteils den Umbau rückgängig machen, wenn man es darauf anlegt. Meine Domobar war ein als Bastelobjekt zu mir gekommen, deswegen hatte ich beim Einbau des PID keine Rücksicht darauf genommen. Da alle Verbindungen gesteckt sind, lässt sich das easy-Kit auch wieder entfernen. Allerdings gibt es eine Ausnahmen, der Thermosensor ist bei mir fest an den Kessel angeklebt. Das sollte für eine optimale (und schnelle) Temperaturübertragung auch so sein. Mögliche Alternativen (schrauben?, klemmen, wieder lösbare Klebeverbindung) sind im Kit nicht vorgesehen - mit Bastelgeschick sicherlich machbar, aber messtechnisch nachteilig.

    Äusserlich sieht man bei meiner Domobar nur durch ein anderes Verhalten der 'Heizungs'-Anzeige, dass ein PID arbeitet. Die Leuchte zeigt das Erreichen der Zieltemperatur an, nicht mehr das Aufheizen. Das ist eine nette Spielerei und mittels Software einstellbar.
    Für Einstellzwecke liegt hinter dem Wassertank ein USB-Kabel um meinen PC anzuschliessen.

    Grüsse

    -Zappel
     
  10. hawi

    hawi Gast

    AW: VBM Domobar mit PID - Händler?

    Das ist - bei allem Respekt für Herrn Systermann (wir haben unsere Maschine auch dort gekauft und ich war damals mit der Beratung sehr zufrieden) - Quatsch. Der Gag an der PID-Regelung ist ja gerade, dass sie die Temperatur fast konstant hält und das mehr (mechanische Thermostate) oder weniger starke (elektronische Thermostate) Überschießen der Temperatur beim PID nicht auftritt. Im Gegenteil, ich habe jetzt schon mehrfach gelesen, dass man ge-PID-ete Maschinen nicht isolieren soll, weil der PID die schnellere Abkühlung braucht, um richtig regeln zu können. So richtig kann ich aber auch das nicht nachvollziehen, weil man das ja über die PID-Parameter ausgleichen können sollte. Wie auch immer, eine nicht- oder teilisolierte Maschine (letzteres ist bei unserer Brewtus der Fall) wird mit einem PID völlig problemlos funktionieren.

    Geplant ist, die Steuerung noch in die Maschine einzubauen. Ich bin momentan noch am Überlegen, wie ich das mache, weil der PID ein kleineres Einbaumaß für die Frontplatte hat, dafür aber tiefer in die Maschine hineinreicht. Deshalb muss ich mir eine Möglichkeit überlegen, den PID mit einer Art Adapter zu befestigen. Das will ich möglichst zerstörungsfrei tun, deswegen befürchte ich, dass das Provisorium noch eine Weile so bleiben wird. ;-) Ich könnte den PID in seinem jetzigen Gehäuse auch einfach unter der Maschine befestigen, aber dann bliebe halt der alte, jetzt funktionslose Thermostat in der Frontplatte, was ich aber wegen des Aussehens nicht so doll fände.

    Das kann ich so nicht sagen, da ich die Innereien der Domobar (ich gehe mal davon aus, dass Du die Einkreiser-Variante hast) nicht kenne. Was für einen Brühboiler-Thermostat hat das Teil denn momentan? Wenn das ein mechanischer ist, könnte evtl. dieser Sensor passen.

    Wenn der mechanische Thermostat aber der einzige ist, handelst Du dir beim Austausch dieses Thermostaten gegen einen RTD allerdings ein Sicherheitsproblem ein, weil der mechanische Thermostat auch gleich als Notabschaltung dient, wenn sich der Kessel überhitzt. Unsere Brewtus hat z.B. einen solchen mechanischen Thermostaten als Übertemperaturschutz und noch einen elektronischen Sensor als Fühler für den ehemaligen elektronischen Thermostaten und jetzt für den PID.

    Der Thermosensor sitzt bei der Brewtus übrigens in einer eingeschraubten Hülse im Kessel (also praktisch ein unten verschlossenes Rohr, das von oben in den Kessel geschraubt ist). Wenn deine Domobar auch eine solche Hülse hat, dann kannst Du diesen oder diesen Sensor verwenden. Im Prinzip tut es wohl auch jeder andere RTD.

    Wenn Du keine solche Hülse im Kessel und auch nur den einen mechanischen Thermostaten im Kessel hast, würde ich einen Sensor mit Wärmeleitkleber an den Kessel kleben. So wird das wohl auch bei der Silvia gemacht. Den mechanischen Thermostaten würde ich dann, auf eine höhere Temperatur wie z.B. 120°C eingestellt, als Sicherheitsabschaltung auf jeden Fall im Gerät lassen.

    Am besten, Du machst mal ein paar Fotos, wie der aktuelle Thermostat aussieht und wie ggf. der Temperaturfühler angebracht ist, dann ist es einfacher, etwas passendes zu finden.

    Viele Grüße,

    hawi
     
Thema:

VBM Domobar mit PID - Händler?

Die Seite wird geladen...

VBM Domobar mit PID - Händler? - Ähnliche Themen

  1. VBM-Domobar mit Solarpower

    VBM-Domobar mit Solarpower: Morsche, jetzt läuft meine VBM mit Solarpower . Mal schauen wieviel Bezüge die Ecoflow-Batterie durchziehen kann -:) saludos Jan
  2. [Maschinen] Vibiemme Domobar + La San Marco Mühle

    Vibiemme Domobar + La San Marco Mühle: Hallo. Da der Käufer es sich doch anders überlegt hat ist das Angebot wieder verfügbar. Der Siebträger für ESE Pads ist nicht mehr dabei, dafür...
  3. Zuverlässiger Pressostat für Vibiemme Domobar Super Empfehlung ??

    Zuverlässiger Pressostat für Vibiemme Domobar Super Empfehlung ??: Werte Gemeinde, ich hattebei meiner Vibiemme Domobar Super mit 1800 Watt Heizung einen Campini Pressostaten verbaut, welcher über Jahre hinweg...
  4. [Erledigt] Vibiemme Domobar + La San Marco Mühle

    Vibiemme Domobar + La San Marco Mühle: Hallo, Ich habe eine alte Vibiemme Domobar von 1997 zusammen mit einer La San Marco Mühle zu verkaufen. Die Vibiemme wurde frisch entkalkt und...
  5. Temperaturregelung VBM Domobar

    Temperaturregelung VBM Domobar: Hallo allerseits, unsere Domobar zeigt seit heute ein seltsames Temperaturverhalten. Zuerst hat die Maschine scheinbar normal aufgeheizt. Aber...