Verlesen nach dem Rösten

Diskutiere Verlesen nach dem Rösten im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo zusammen, da ich per SuFu nicht viel zu dem Thema finde, frage ich die Röstprofis hier mal: wie und wie aufwändig werden bei euch...

  1. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    Hallo zusammen,

    da ich per SuFu nicht viel zu dem Thema finde, frage ich die Röstprofis hier mal: wie und wie aufwändig werden bei euch fehlerhafte Bohnen nach dem Rösten aussortiert? Oder sind eure Röstungen stets so perfekt, dass nichts mehr verlesen werden muss?

    Letzteres kann ich mir kaum vorstellen. In zwei Röstereien, die ich besucht habe ("Schamong" und "Die Rösterei", beide in Köln) werden fehlerhafte Bohnen per Verlesemaschine oder manuell aussortiert. Es soll wohl auch von der Qualität des Rohkaffees abhängen, wie viel nach der Röstung noch verlesen werden muss.

    Was sind eure Erfahrungen?
     
  2. Torre

    Torre Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    AW: Verlesen nach dem Rösten

    Die Frage ist, warum willst Du auslesen?

    Ist Deine Charge sehr uneinheitlich? Dann kann das Sinn machen, weil die Bohnen nicht einheitlich geröstet sind und dann auch unterschiedlich schmecken. Das ist aber eher eine Frage, wie und mit welchem Gerät Du röstest.

    Manchmal wird auch wegen der Optik ausgelesen, z.B. gebrochene Bohnen etc. Das ist dann entweder wieder eine Frage, ob die Bohnen während des Röstens brechen oder ob schon viel Bruch im Rohkaffee war.

    Guter Rohkaffee mit guten Equipment geröstet, muss eigentlich hinterher nicht mehr sortiert/verlesen werden.
     
  3. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Verlesen nach dem Rösten

    Nun ja, ich bin Röstanfänger mit sehr bescheidenem Equipment (Popcornröster). Wesentlich zu helle, einzelne Bohnen können doch den Geschmack beeinträchtigen, oder irre ich da? Ich frage, weil ich zu dem Thema hier sehr wenig finde, und weil ich gesehen habe, dass die Röstereien, die ich besucht habe, durchaus nachher einiges aussortieren.

    [​IMG]

    Es sollen ja auch schon mal Steine dazwischen sein, spätestens dann dankt es die Mühle, wenn man sortiert hat. Aber auch geschmacklich kann ich mir vorstellen, dass sich eine Verlesung lohnt und möchte deshalb gerne wissen, wie es die erfahrenen Röster unter uns damit handhaben.
     
  4. #4 Largomops, 17.05.2009
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.666
    Zustimmungen:
    5.520
    AW: Verlesen nach dem Rösten

    Vielleicht können Walter, Daniel oder Hari was dazu sagen.
     
  5. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.659
    Zustimmungen:
    137
    AW: Verlesen nach dem Rösten

    Röstprofi bin ich wirklich nicht, aber ich kann dir erzählen was ich mache :D

    Durch das abwiegen in eine Schütte und das einfüllen daraus in den I-Roast finde ich sieht man grob schon mal ob ein Stein oder ähnliches dazwischen wäre.
    Dann wird geröstet
    und wenn alles fertig ist, dann kommts zum Abkühlen in einen Sieb.
    Dor fahre ich (bei 100-130 Gramm) dann auch noch n paarmal mit der Hand durch um zu prüfen wie warm die Bohnen sind und man hat auch nochmal einen Eindruck ob ein Fremdkörper dazwischen ist oder nicht.
    Bisher hatte ich noch nie was.
    vereinzelt habe ich mal ne zerbrochene Bohne rausgefischt und mal 3-4 zu helle - aber das war auch eher eine Ausnahme.
     
  6. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.966
    Zustimmungen:
    3.573
    AW: Verlesen nach dem Rösten

    Hallo,

    ich sortiere immer vor und nach dem Rösten aus. Nach dem Rösten entferne ich auffällig helle Bohnen, welche auch eine ganz andere Konsistenz und Dichte haben. Diese Bohnen könnte man im Prinzip noch ewig rösten, ohne dass sie ihre Farbe deutlich ändern würden (irgendwann sind sie nat. auch verkohlt).
    Diese Bohnen springen einem sofort ins Auge und haben imo nichts mit ungleichmäßig gerösteten Bohnen, wie sie z.B. bei meinen geliebten Afrikanern üblich sind, zu tun.
    Man könnte mal die Abfälle sammeln und daraus einen Espresso ziehen :shock:
    lg blu
     
  7. #7 gunnar0815, 17.05.2009
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    AW: Verlesen nach dem Rösten

    Ich sortiere auch aber mehr vor dem Rösten als nach. (Steine sind oft dunkel). Nach dem Rösten suche ich meistens nur noch Betonbrocken (die bleiben hell) und ein paar zerbrochene Bohnen.
    Gunnar
     
  8. tsurf

    tsurf Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    243
    AW: Verlesen nach dem Rösten

    Ich sortiere recht gründlich vor dem Rösten, alles was irgendwie auffällig verfärbt ist, fliegt raus. Steine habe ich bei ca. 20Kg Rohbohnen noch nicht gefunden.

    Nach dem Rösten suche ich normalerweise nur auffällig dunklere Bohnen (die sich beim Rösten irgendwo im Korb verklemmt hatten) raus. Das geht ganz gut, da die Bohnen zum Abkühlen auf ein Backblech kommen.

    Gruß, Thomas
     
  9. #9 gunnar0815, 17.05.2009
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    AW: Verlesen nach dem Rösten

    Steine sind zum Glück auch recht selten. Kalk/Beton Stücke schon häufiger. Die machen der Mühle aber wohl nichts.
    Gunnar
     
  10. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Verlesen nach dem Rösten

    Vielen Dank für die mittlerweile doch recht zahlreichen Antworten. Interessant, dass das Thema bisher anscheinend kaum diskutiert wurde.

    Hier mal ein Bild der alten Verlesemaschine, die bei der Rösterei Schamong in Köln heute noch eingesetzt wird. Die gerösteten Bohnen laufen oben aus dem Einfülltrichter auf das per Tretantrieb bewegte Fließband, das sich von hinten nach vorne bewegt. Von Hand werden die "schlechten" Bohnen aussortiert. Die "guten" Bohnen rutschen vorne vom Band in den Eimer unter dem Tisch. Das ist noch richtige "Handarbeit" :shock:

    [​IMG]
     
  11. #11 mr.smith, 18.05.2009
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.637
    Zustimmungen:
    739
    AW: Verlesen nach dem Rösten

    Also ich verlese die Charge schon.
    Obwohl ich inzwischen sehr gleichmäßig rösten kann -
    gibt es immer die ein od. andere Bohne die sich irgendwie anders verhält.
    Bruch wird automatisch durch mein Auskühlgitter (0,6mm) nach unten auf ein Blech aussortiert.

    Gruß
    jürgen
     
  12. #12 cafesolo, 18.05.2009
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
    AW: Verlesen nach dem Rösten


    Natürlich muss man nach dem Rösten noch auslesen! Wie willst du den sonst Stinkerbohnen erkennen? Da sie im ungerösteten Zustand wie jede andere Bohne aussehen, muss man sie nach dem Rösten auslesen.

    Gruß Uwe
     
  13. #13 gunnar0815, 18.05.2009
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    AW: Verlesen nach dem Rösten

    Langen sortiert mit Luft nach Gewicht und glaube auch optisch automatisch.
    Geht aber mehr darum die Steine raus zu suchen.
    Gunnar
     
  14. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Verlesen nach dem Rösten

    Bitte verrate mir, woran ich "Stinkebohnen" erkennen kann. Wie sieht so eine "Stinkebohne" aus?
     
  15. #15 Mich2000, 18.05.2009
    Mich2000

    Mich2000 Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
  16. #16 cafesolo, 18.05.2009
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
    AW: Verlesen nach dem Rösten

    Hallo,

    @ sanug: Die Bohnen sind nach dem rösten viel heller als die anderen Bohnen. Wenn Du sie dann auseinanderbrichst und dran riechst, haben sie einen unangenehmen Duft.

    @ gunnar: Genau, die Bohnen laufen dort wie in einer Rutsche durch mehrere Röhren und werden optisch verglichen. Was nicht ins Muster passt, wird mittels eines Druckluftstosses rausbefördert. Geht aber nicht nur um die Steine!


    Gruß Uwe
     
  17. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Verlesen nach dem Rösten

    Vielen Dank, das hilft mir! Bin nämlich gerade beim Rösten mit dem Popcornröster :cool:
     
Thema:

Verlesen nach dem Rösten

Die Seite wird geladen...

Verlesen nach dem Rösten - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche Gene CBR Röster

    Suche Gene CBR Röster: Hallo Liebe Kaffeeliebhaber, Ich würde gerne mir einen Gene CBR 101 Röster kaufen, wenn jemand das gerne in kommenden Wochen/Monaten abgeben...
  2. Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien

    Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien: Hallo, versuche ja seit geraumer Zeit, diese Ziele in meine Reisen einzuplanen, mitunter sogar etwas danach auszurichten. Hilfreich sind dabei...
  3. [Verkaufe] Tassen (Quijote und weitere Röster)

    Tassen (Quijote und weitere Röster): [ATTACH] Da mein Regal voll ist hier eine Runde zum Verkauf. jeweils mit Untertasse. neues schwarz Meindl Nano Café Quijote Coffee collective...
  4. Erfahrungen mit Röster von Bideli

    Erfahrungen mit Röster von Bideli: Hat jemand Erfahrung mit der Marke Bideli? JoeFrex hat wohl den 1,5 kg im Sortiment (link) Auch interessant finde ich die 2 kg Version (link)...
  5. Mobiler Röster

    Mobiler Röster: Weiß jemand, von welchem Hersteller dieser mobile Röster ist ?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden