Welche Mühle, wenn ich mehrmals täglich die Bohne wechseln muss: Baratza Sette 270 oder doch andere?

Diskutiere Welche Mühle, wenn ich mehrmals täglich die Bohne wechseln muss: Baratza Sette 270 oder doch andere? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, wie der Titel sagt, suche ich einen Mühle fürs Einzeldosis mahlen, da ich aufgrund verschiedener Geschmäcker bzw. abends Bedarf für...

  1. #1 chameleon, 27.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2020
    chameleon

    chameleon Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    17
    Hallo, wie der Titel sagt, suche ich einen Mühle fürs Einzeldosis mahlen, da ich aufgrund verschiedener Geschmäcker bzw. abends Bedarf für koffeeinfrei, mehrmals täglich verschiedene Bohnen benutze. Das mache ich bisher mit einer Sage the Dose Control (Vorteil: mahlt tatsächlich Einzeldosis, Nachteil: klumpt und braucht viel Zeit/Erfindungsreichtum fürs WDT) oder einem Precision Hand Grinder (Nachteile: nicht fein genug verstellbar, zu zeit- kraftaufwendig).

    Nach Studium mehrerer Forenthreads dazu scheint mir eine Baratza Sette 270 dafür im unteren Preissegment das Sinnigste zu sein (ist für mich aber schon obere Grenze, weil ich grad schon ne neue Maschine brauchte (Lelit PL42 PlusT, dank kompetener Beratung hier)).

    Ich arbeite bisher so, dass ich die Bohnen mit der Feinwaage wiege und dann eben mit der Sage oder per Hand mahle (und auch bei der Sage bis auf etwa 0,2g das rausbekomme, was ich als Bohne vorher gewogen habe)

    Würde die Baratza Sette 270 für dieses Vorgehen Sinn machen?
    (Handmühlentechnisch wäre ich bei der Comandante Red Clix, aber im ersten Schritt brauche ich erstmal eine elektrische)
    Niche Zero sprengt leider schon den Rahmen, die sonst genannten wie Kafatek etc. erst recht - Mahlkönig Vario Home evtl sinnvoll? Oder sonstige Alternativen?

    Vielen Dank für ein wenig Rat :)

    Nachtrag: Da ich bei der Sage Mühle zu viel Zeit fürs WDT brauche, hab ich dafür was ganz Gutes, Preiswertes entdeckt - Filznadeln! (Filznadeln dazu hatte ich schon, kosten aber auch nix :) )
     
  2. #2 chameleon, 29.09.2020
    chameleon

    chameleon Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    17
    Da bisher niemand antwortete, frage ich mich gerade, ob mein Eröffnungspost vielleicht zu verworren / unklar war, daher nochmal die Fragen auf den Punkt:

    1. Macht es Sinn, fürs Dosieren vorher die Bohnen abzuwiegen und dann mit einer Mühle zu mahlen, die diese möglichst komplett verarbeiten kann?

    2. Abgesehen von der besten Lösung Handmühle: Wäre als elektrische für so einen Prozess die Baratza Sette 270 geeignet?

    Weitere Hinweise und Tipps natürlich auch gerne. Dankeschön, wenn sich jemand die Mühe macht :)
     
  3. reox

    reox Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    128
    Die mMn jedenfalls nicht. Die Beobachtung die ich mit der Mühle gemacht habe und ich auch von anderen die diese Mühle haben (oder hatten) ist, dass der Mahlgrad sich erst nach einiger Zeit einstellt. dH wenn du zwischen den Shots verstellen willst, ist es Glückssache, ob auch der gewünschte Mahlgrad rauskommt.

    Ich hab seit einiger Zeit jetzt die 1zpresso JE-Plus und hab die Vario seit dem nicht mehr angeworfen.

    Naja wenn du Bohnen wechseln willst, dann ist abwiegen sowieso immer dabei.
    Ich wiege mir immer ziemlich genau die Menge ab die ich durchmahlen will, natürlich macht es Sinn evt 0.2g mehr zu nehmen und ggf nachher rauszulöffeln.

    TJa, große Streitfrage ;) Ich hab mich auch mit der beschäftigt und mir nicht gekauft, weil ich wohl zu sehr an die ganzen Probleme der Mühle gedacht habe ;)
    Aber grundsätzlich ist die Sette jetzt keine schlechte Mühle, es gibt nur bessere ;)
     
    chameleon gefällt das.
  4. #4 benötigt, 29.09.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.824
    Zustimmungen:
    2.884
    Könnte auch an der Mühle liegen, um die es als Ausgangspunkt ging.

    Was Du als Anforderung beschreibst, ist klassisches Single Dosing. Die große Herausforderung ist aber, für jede der unterschiedlichen Bohnen den tagesaktuell korrekten Mahlgrad zu finden. Unter Umständen ist das nicht mit einmal Mahlen korrekt getroffen.

    Das Abwiegen ist dabei unbedingt jedes Mal erforderlich.
    Die Mühle sollte totraumfrei sein und unkompliziert verstellbar.
    Beides erfüllt die Sette 270 ganz gut und in der Preisklasse wie sonst keine andere Mühle. Für den doppelten Preis bist Du bei der Niche Zero und darüber ist dann Pause, bis Du in der 2.000 EUR Kategorie bist.

    Wenn Du mit ein paar Einschränkungen leben kannst (Geräusch, Design, Statik), dann sollte sie gut zu Deinen Vorstellungen passen.
     
    rebecmeer und chameleon gefällt das.
  5. #5 chameleon, 29.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2020
    chameleon

    chameleon Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    17
    Ui, perfekt danke, Ihr habt mir sehr geholfen!


    Über die denke ich tatsächlich auch sehr nach, insbesondere weil sie ja auch schneller mahlt als einige andere. Ich hatte mir dazu die Tabelle in diesem Post hier angeschaut: 1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X)

    Darin sind für 18,5g ca 53 Sekunden Mahldauer angegeben. Ich bin bei meinen Shots derzeit bei 8,5 gramm, wäre dann also rein rechnerisch (gibt dann natürlich Abweichungen je nach Bohne/Mahlgrad) bei ca. 25 Sekunden. Das fände ich ziemlich ok, dafür dass Handmahlen eigentlich die genussorientierte (allein schon der schöne Duft) und irgendwie einfach schönere Art, das zu machen ist, im Sinne von Barista-"Handwerk"... :)

    Ich schreibe mir momentan für alle Bohnen, die ich prinzipiell im Einsatz habe, in jeweils einer Tabelle die Parameter auf, also Menge, Mahlgrad, Tamperdruck, Sieb, beziehe bis zum Blonding und schreib dann als Resultat die Durchlaufzeit, Menge in der Tasse, Geschmack und Crema auf. Wenn ich bei einer Bohne das für mich Ideale habe, dann reproduziere ich die Parameter und wenn jetzt nicht grad totaler Wetterwechsel war, klappt das auch am nächsten Tag recht zuverlässig (zumindest, seit ich die Lelit 41PlusT habe).

    Danke, so hatte ich es hier auch aus den Threads dazu rausgelesen, dass Preis/Leistung für diese Art Einsatz schon recht konkurrenzlos ist. Geräusch ist bei mir kein Thema, Design finde ich tatsächlich gar nicht schlecht (aber ich fahre aus Vorliebe für komische italienische Designs auch nen Fiat Panda Alessi und finde den schön, von daher bin ich da vielleicht einfach seltsam ;-) und Statik kann zumindest nicht schlechter sein als bei meiner Sage jetzt.

    Ich neige aber fast dazu, mir erstmal die JE-Plus zu holen.
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.278
    Zustimmungen:
    22.267
    Handmühle ist gut geeignet, wenn Kurbeln ok ist für dich. Schau dir mal die Kinu und Feldgrind Varianten mit47mm Kegel an.
     
    chameleon und benötigt gefällt das.
  7. #7 chameleon, 29.09.2020
    chameleon

    chameleon Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    17
    Den hat die 1Zpresso JE-Plus ja auch. Was ich hier im Forum zu Kinu las, klang vom Handling her für mich etwas weniger praktisch als mit dem 1zPresso, "Direct-to-Siebträger"-Clou. Die Feldgrind scheint derzeit gar nicht erhältlich zu sein?
     
  8. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    1.244
    Handmühlen wäre für mich die Wahl (wenn ich nicht schon eine Sette hätte :D die bei mir seit 2,5 Jahren problemfrei läuft.)
    Die Sette ist absolut dafür geeignet. Ich handhabe das auch so mit abends koffeinfrei.

    @benötigt : was meinst du mit Statik?
     
    chameleon gefällt das.
  9. #9 benötigt, 29.09.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.824
    Zustimmungen:
    2.884
    Statische Aufladung meinte ich. Es bleibt mir immer zu viel Gekrümel am Auslass, was sich dann im Laufe der Zeit löst und rund um die Mühle für ein unsauberes Bild sorgt.
     
  10. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    1.244
    Da habe ich kaum Probleme mit. Liegt vielleicht an der Bohne?
     
  11. #11 benötigt, 29.09.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.824
    Zustimmungen:
    2.884
    Es gibt Bohnen, bei denen es natürlich schlimmer ist. WDT hilft auch, aber mache ich nur im schlechtesten Fall.
    Bleibt irgendwie ein Punkt, den man bei der Sette bedenken sollte, weil ich das schon gelegentlich auch von anderer Seite gehört habe. Darum hatte ich es nur erwähnt. Ist sicher kein Ausschlusskriterium, aber mit ständig wechselnden Bohnen wird es schon immer mal so Kandidaten geben...
     
  12. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    1.244
    Ich habe ja dafür immer eine Bohne oben auf dem inneren Mahlkranz liegen, die nach den Bohnenwechsel dann mitgemahlen wird..........
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  13. reox

    reox Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    128
    Ich find dieses Ding eigentlich eher hinderlich und kippe das Mahlgut jetzt immer direkt rüber. Also ich würde das nicht unbedingt als Kaufentscheidung heranziehen
     
  14. #14 chameleon, 02.10.2020
    chameleon

    chameleon Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    17
    Ist jetzt eine 1Zpresso JE-Plus geworden und ich hätte dann doch nicht erwartet, um wie viel besser die Extraktion ist als mit meiner "Klumpmühle" Sage the Dose Control ;-)

    Also vielen Dank auch hier für den Austausch! :)
     
    honsl, benötigt, cbr-ps und 2 anderen gefällt das.
  15. #15 hazzelnut, 02.10.2020
    hazzelnut

    hazzelnut Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    6
    Schön zu lesen, dass du zufrieden bist. Darf ich erfahren, inwiefern du die Extraktion im Vergleich zur Sage Dose Control (aktuell vorhanden) als besser beschreiben würdest? Handling (weil keine Klumpenbildung), großer geschmacklicher Unterschied, ...? Wie lange darfst du für welche Espresso-Mahlmenge Kurbeln? Besten Dank und viel Spaß mit der Mühle.
     
  16. #16 chameleon, 03.10.2020
    chameleon

    chameleon Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    17
    Na klar: Das homogene Mahlgut wirkt sich auf die Gleichmäßigkeit der Extraktion aus: Sprich, das "Mauseschwänzchen" ist stabiler, "tänzelt" nicht. Im Puck kommt es weniger leicht zu Channeling (alles, obwohl ich viel weniger WDT mache) und die Crema ist schöner. Vor allem aber: Es schmeckt besser: einen Tick weicher und feiner (sagt auch meine weniger für Details begeisterte Liebste). Ich würde sagen, weil die Extraktion der Geschmacksstoffe besser funktioniert und weil durch die Handmahlung und dadurch weniger Hitze weniger Aromen beeinträchtigt werden.

    Mahldauer ist 25 Sekunden für 7,5gramm, paar Sekunden mehr für 8,5 Gramm. (Ich mach nur Single Shots, 8,5 bei der koffeeinfreien Bohne).

    Das Handling mit dem "Powder Hammer" ist anfangs bisschen gewöhnungsbedürftig, aber wenn mans raus hat, echt ne feine Sache, speziell in Verbindung mit nem Mahlguttrichter (dens aber trotzdem nicht zwingend dafür braucht).

    Für meine Eingangsfrage von wegen Single Dosing ist es wirklich eine sehr sehr schöne Lösung...
     
    Thundersteele, KJulez und hazzelnut gefällt das.
Thema:

Welche Mühle, wenn ich mehrmals täglich die Bohne wechseln muss: Baratza Sette 270 oder doch andere?

Die Seite wird geladen...

Welche Mühle, wenn ich mehrmals täglich die Bohne wechseln muss: Baratza Sette 270 oder doch andere? - Ähnliche Themen

  1. Brasilia Mühle, welches Model?

    Brasilia Mühle, welches Model?: Liebe Kaffeefreund:innen, ich habe diese Mühle fürs Büro erstanden, da die die Mahlscheiben sehr stumpf sind, würde ich die gerne erneuern,...
  2. Ich brauche eine Entscheidung welche Mühle, bis heute Abend.

    Ich brauche eine Entscheidung welche Mühle, bis heute Abend.: Hi, meine Eureka Mignon MCI ist verkauft, ich brauch was neues, möchte gern heute Abend bestellen. In ein paar Läden war ich, leider ist das...
  3. Alte Gastro Mühle, nur welche ist es? (>Fiorenzato T80)

    Alte Gastro Mühle, nur welche ist es? (>Fiorenzato T80): Hi, hab zu meiner LaCimbali M31 noch eine ältere Gastromühle bekommen. Die Identifikation derer gestaltet sich etwas schwierig, da auf der Mühle...
  4. Alte Cimbali-Mühle, aber welche?

    Alte Cimbali-Mühle, aber welche?: Hallo Kaffee-Netz, hab eine Frage bezügl. Modell und Baujahr dieser Cimbali-Mühle. Ich schätze mal, dass es ein Vorgängermodell der 6S ist, finde...
  5. Umstieg auf Siebträgermaschine und Mühle, nur welche

    Umstieg auf Siebträgermaschine und Mühle, nur welche: Hallo, ich bin noch ganz neu hier und habe mich schon etwas umgesehen und eingelesen. Trotzdem völlig unsicher, was die richtige...