Welche(r) Zweikreiser/Dualboiler nach der LELIT PL41TEM kaufen

Diskutiere Welche(r) Zweikreiser/Dualboiler nach der LELIT PL41TEM kaufen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Kaffee-Freunde ;) Ich möchte nach knapp 3 Monate Nutzung der Lelit, mir eine Zweikreiser gönnen (man nur lebt nur einmal) ;). Welche Geräte...

  1. #1 serkan, 22.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2019
    serkan

    serkan Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2019
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Kaffee-Freunde ;)

    Ich möchte nach knapp 3 Monate Nutzung der Lelit, mir eine Zweikreiser gönnen (man nur lebt nur einmal) ;). Welche Geräte könnt Ihr empfehlen? Das Preis- Leistungsverhältnis muss stimmen (max. 1000 Euro, falls erforderlich auch mehr). Folgende Anforderungen habe ich:

    - ich trinke in der Woche 3-5 Cappuccinos und täglich einen Espresso
    - möchte mehrere Tassen Cappuccinos hintereinander zubereiten
    - gute Haptik
    - eventuell mit PID
    - von der Größe wie die Lelit (wenn möglich)
    - ohne integrierte Mühle (bestellt wurde Eureka Mignon Specialita)
    - Design steht nicht im Vordergrund - wenn möglich schlichtes und modernes Design erwünscht.
    - Gibt's auch Siebträger-Maschinen mit den man Café Crema herstellen kann?

    Empfohlen wurde mir mal hier im Forum die Sab Pratika, die Maschine gefällt mir ganz gut, nur sie hat kein PID!

    Bedanke mich im Voraus für Eure Unterstützungen bei der Wahl meiner neuen Maschine!!!

    Schönen Sonntag!
    Serkan
     
  2. #2 quick-lu, 22.09.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.128
    Zustimmungen:
    7.405
    Hm, du hast dich bereits informiert, was so ein Dualboiler mit
    kostet?
    Was bedeutet für dich gute Haptik? Besser als eine Lelit?

    Kannst du mit eigentlich fast jedem Siebträger, der ausreichend temperaturstabil ist, weil für dieses Getränk nur der Mahlgrad angepasst und idealerweise eine entsprechende Röstung
    gekauft werden muss.
    Temperaturstabil deshalb, da du mit gröberem Mahlgrad einen deutlich höheren flow beim Brühwasser hast (Schümli/Cafe Creme braucht ja auch mehr Menge) und dir ansonsten die Temperatur evtl. zu stark abfallen könnte wärend des Bezugs.

    Und das brauchts bei einem Zweikreiser auch nicht, weil die Temperaturregelung anders als beim Dualboiler oder Einkreiser indirekt erfolgt, es wird der Dampf/Service Boiler geregelt, das Brühwasser aber nur indirekt durch den HX, der durch den Dampfboiler geführt wird, erhitzt.
    Ob ein Einstiegszweikreiser wie es die Pratika ist, deinen Anspruch an gute Haptik erfüllt?

    Du trinkst also nicht täglich Cappu?
    Für mich stellt sich da die Frage, ob's wirklich ein Zweikreiser/Dualboiler sein muss?

    Der günstigste mir bekannte Dualboiler mit Vibra-Pumpe ist der hier
    Zum Händler kann ich nichts beitragen, habe noch keine Erfahrung mit ihm gemacht.
    edit:
    zur Brewtus kann ich allerdings auch nichts wesentliches beitragen, nur eben, dass es sich um den günstigsten empfehlenswerten handelt. Aber was die Haptik betrifft, wird er sicher mit der Lelit mithalten können.
     
    silverhour und The Rolling Stone gefällt das.
  3. serkan

    serkan Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2019
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    8
     
  4. #4 silverhour, 22.09.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.021
    Zustimmungen:
    5.698
    Also wenn schon nach 3 Monaten mit der Lelit der Wunsch nach Upgrade das ist, dann spare noch ein wenig, verdoppele das Budget und kauf Dir eine Maschine ohne faule Kompromisse zu machen.
     
    rebecmeer gefällt das.
  5. serkan

    serkan Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2019
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    8
    ok, welche?
     
  6. #6 quick-lu, 22.09.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.128
    Zustimmungen:
    7.405
    @serkan
    Wolltest du mir etwas mitteilen?:)
    Da hat mit dem zitieren wohl etwas nicht geklappt?

    Ich versuche mal, alle Antworten herauszufischen:
    Ob die Lelit besser als eine Pratika verarbeitet ist, weiß ich nicht, ich gehe aber mal davon aus, dass eine Brewtus schon massiver gebaut ist. Im Vergleich zu einem hochwertigeren Dualboiler wird aber der Einstiegsdualboiler zurückfallen, bezüglich Haptik, die Espressoqualität mal außen vor gelassen.

    Bei den allermeisten Dualboilern sind PID verbaut, weil macht hier am meisten Sinn da die Brühtemperatur dirket geregelt wird, also das Wasser, dass durch dein Kaffeemehl läuft und du somit direkt diese Temperatur beeinflussen kannst.
    Beim Zweikreiser geschieht dies indirekt über die Dampftemperatur, erhöhst du den Druck im Service/Dampf Boiler, erhöhst du auch die Brühtemperatur.
    Der Vorteil von PID beim Zweikreiser ist nur die angenehmere Temperaturanpassung des Serviceboilers und das das Klacken des Pressos wegfällt. Aber auch mit einem Presso kann man die Temperatur im Boiler anpassen, wie sich das verändert, siehst du dann am Kesselmanometer als Druckanzeige in Bar.

    Du schreibst, unter der Woche bereitest du 3-5 Cappus zu, ansonsten Espresso, auf sieben Tage die Woche verteilt heißt das ca. alle zwei Tage ein Cappu. Dafür brauchts meiner Meinung nach keinen Zweikreiser/Dualboiler. Wenn's mehr wird, dann ist das etwas anderes, dann habe ich deine erste Aussage im Eingangspost allerdings mißverstanden.

    Grundsätzlich finde ich einen Dualboiler besser als einen Zweikreiser, was aber nicht heißen soll, dass generell ein Dualboiler empfehlenswerter wäre als ein Zweikreiser.
    Oder anders formuliert, mir wäre ein Dualboiler immer lieber als ein Zweikreiser.
    Mir persönlich ist die Qualität des Espressos sehr viel wichtiger als die Qualität eines Cappus, von daher besser Dualboiler mit PID. Soll aber wiederum nicht heißen, dass es nicht möglich wäre, mit einem Zweikreiser ebenfalls gleichwertigen Espresso herzustellen;)
     
  7. serkan

    serkan Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2019
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    8
    Hast du den noch einen anderen Dualboiler den du mir empfehlen kannst. Ich will einen Cappu schneller zubereiten können als mit der Lelit.
     
  8. #8 quick-lu, 22.09.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.128
    Zustimmungen:
    7.405
    Dafür brauchts keinen Dualboiler, dass geht genau so schnell mit einem Zweikreiser.

    Empfehlenswerte Maschinen gibt es eigentlich von vielen namhaften Herstellern.
    Schau mal diesen Thread durch
     
  9. #9 Brewbie, 22.09.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    355
    Wenn man den Forenmitgliedern glauben kann, kommt die Lelit Bianca ganz gut an und hat ein prima Preis-Leistungs-Verhältnis. Zusätzlich hat die Maschine auch noch ein Paddle.
     
  10. #10 silverhour, 22.09.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.021
    Zustimmungen:
    5.698
    Die Frage kannst nur Du Dir beantworten! Ich empfehle Dir daher, tiefer in die Thematik einzusteigen, viele Diskussionen hier im Forum zu lesen und möglichst einige Maschinen live zu begutachten. Recht schnell kommt bei Maschinen ein Punkt, an dem ehr etwas "anders" ist als "besser". Und da gibt es viele Fragen....
    - Zweikreiser- oder Dualboilermaschine?
    - VIbra- oder Rotapumpe
    - Frestwasseroption?
    - E61 oder was anderes?
    - Boilergrößen?
    - Gehäusegröße?
    und ... und ... und ....
     
    tako1981 und furkist gefällt das.
  11. #11 furkist, 22.09.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    743
    Also: was genau soll schneller gehen ?

    1. Die Aufheizzeit auf Dampf. Geht bei der Lelit für mein Gefühl recht flott. Dauert nach dem Einschalten in etwa 5 Minuten. Und hat den Vorteil, daß die BG dann auch gleich ordentlich heiß ist .... Ok, bei Dualboiler ist der Dampfboiler wieviel Minuten nach dem Einschalten heiß ? Weiß nicht, dürfte aber nicht schneller gehen, eher langsamer.

    2. Das Abkühlen / Entlüften. Das kommt echt dazu, bei der Lelit. Das mußt du beim DB nicht machen. Hier ist etwas Zeitvorteil. Wie lange dauert das bei dir ? Bei mir : Gefäß uner Lanze halten, aufdrehen, dreimal kurz Pumpen ... nach maximal ! 60 sec fertig.

    3. Lanze säubern: bei beiden gleich.

    Mußt du wissen. Mir ist die Lelit bei meinem Konsum (1-2 Doppios, ab und zu Cappu) lieber, weil ich sie einfacher warten kann. Sauber machen, und auch mal entkalken, das geht doch einfacher als bei ZK oder DB. Und sie taugt mir auch von der Größe her.

    Geht es dir wirklich - ich muß schon sagen: NUR - um die 60 sekunden bzw. um das Entlüften - oder steckt mehr dahinter ? Z.B. einer der Punkte von @silverhour ?
     
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.054
    Zustimmungen:
    9.143
    Ich habe mittlerweile den Faden bei dir verloren, hast Du denn mittlerweile eine angemessene Mühle?

    Ansonsten tut es im Grunde jeder Zweikreiser ab Pratika. Für Teurer gibt es mehr Luxus, andere Optik, mehr Prestige, deinen Cappuccino macht das aber nicht zwingend besser.
     
  13. #13 halbstark, 22.09.2019
    halbstark

    halbstark Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Hallo, Ich würde mir für dein Budget eine Bezzera Magica kaufen. Aber bei deinen Wünschen (Pid,Dualboiler,modernes Aussehen....) wäre die Sage SES920 eine gute Wahl.
    Sind in den USA sehr beliebt (als Breville oder Gastroback gelabelt).
    Gruß Tom
     
  14. #14 Brewbie, 22.09.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    355
    Ich denke, dass man am besten herausfindet was man so haben möchte oder zu brauchen glaubt, wenn man mit einfacheren Maschinen übt. Dann merkt man auch, ob einem die Siebträgersache überhaupt gefällt.
     
  15. #15 serkan, 22.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2019
    serkan

    serkan Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2019
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    8
    Die Sage SES920 finde ich auch nicht schlecht. Hast du Erfahrung mit der Maschine?
     
  16. serkan

    serkan Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2019
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    8
    Habe mir die Eureka Mignon Spezialita bestellt. Sollte nächste Woche ankommen.
     
  17. #17 cbr-ps, 22.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.054
    Zustimmungen:
    9.143
    Ob das die allerbeste Empfehlung ist?
    Hier im Kaffeenetz hielt sich die Beliebtheit der Breville Markengruppe eher in Grenzen bis auf ein paar wenige Fans.
     
    serkan gefällt das.
  18. #18 halbstark, 22.09.2019
    halbstark

    halbstark Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Serkan .... nein habe mit der Maschine keine Erfahrungen.Ich habe eine Mitica von Bezzera und plane gerade den kauf einer Strega.
    Ich teile aber nicht die Meinung des erfahrenen Users Quick-lu der meint das ein Zweikreiser keinen PID benötigt. Firmen wie ECM, Bezzera und Rocket sehen das anders.
    Es gibt dazu genaue Messungen der einzelnen Maschinen,zB. 120 C Kesseltemperatur = 92 grad Brühtemperatur usw. Den Maschinen liegen meist Tabellen bei wo man das ablesen kann. Bei YouTube gibts dazu ein schönes Video dazu: Heat Exchange with PIDs-are they Worth it? von Clive Coffee.
    Gruß Tom
     
    serkan gefällt das.
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.054
    Zustimmungen:
    9.143
    Sehen die das sachlich tatsächlich anders oder bieten sie es nur an, weil die Kunden es verlangen? Markt funktioniert nicht immer nur rational.
    Bequemlichkeitsvorteile sehe ich auch, eine sachliche Notwendigkeit jedoch nicht.
     
    Danix, quick-lu und serkan gefällt das.
  20. serkan

    serkan Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2019
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    8
    Da ist was wahres dran.
     
Thema:

Welche(r) Zweikreiser/Dualboiler nach der LELIT PL41TEM kaufen

Die Seite wird geladen...

Welche(r) Zweikreiser/Dualboiler nach der LELIT PL41TEM kaufen - Ähnliche Themen

  1. Ausbau Brühboiler bei einer Lelit PL60 Plus T

    Ausbau Brühboiler bei einer Lelit PL60 Plus T: Hallo zusammen, da das Teil doch arg zugebaut ist, eine Frage in die Runde. Hat jemand schonmal den Boiler bei der Lelit ausgebaut (zwecks...
  2. Quick Mill Andreja Profiles vs. Lelit Bianca

    Quick Mill Andreja Profiles vs. Lelit Bianca: Hallo Alle, ich bin kurz davor mir einer dieser beiden Maschinen anzuschaffen, wobei es mir hauptsächlich um die Möglichkeit des Pressure...
  3. [Verkaufe] Grima La Uno E65 Zweikreiser, Gaggia Mühle, Rancilio Silvia PID

    Grima La Uno E65 Zweikreiser, Gaggia Mühle, Rancilio Silvia PID: Hallo zusammen, da der Dienstherr der Anschaffung einer Maschine auf seine Kosten zugestimmt hat, möchte ich meine private...
  4. [Maschinen] Lelit Elizabeth, 6 Monate genutzt, frisch überholt

    Lelit Elizabeth, 6 Monate genutzt, frisch überholt: Ich verkaufe einen sehr schönen Dual-Boiler, eine Lelit Elizabeth. Sie war nur ca. 6 Monate in Nutzung und wurde pfleglich behandelt und mit...
  5. Kaufberatung Zweikreiser

    Kaufberatung Zweikreiser: Hallo, ich wurde in diesem Forum bereits einmal zu meinem Siebproblem toll beraten und wende mich jetzt nochmal an euch. Vorab vielen Dank für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden