Welchen Motor für die Rösttrommel ???

Diskutiere Welchen Motor für die Rösttrommel ??? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Ok - danke - ich werde mich mal umsehen, nach gebrauchten regelbaren Motoren. Leider schau ich schon einige Monate und finde nix passendes....

  1. #21 mr.smith, 17.01.2021
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.933
    Zustimmungen:
    1.083
    Ok - danke - ich werde mich mal umsehen, nach gebrauchten regelbaren Motoren.
    Leider schau ich schon einige Monate und finde nix passendes.
    Vielleicht fällt euch noch was ein, oder es liegt einer unmotiviert rum !?
    .
     
  2. jan131

    jan131 Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2020
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    39
    Gibts keinen Motorinstandsetzer in deiner Nähe den du fragen könntest?
     
  3. #23 Cappu_Tom, 17.01.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.570
    Zustimmungen:
    3.148
    Also wenn ich mit den Schlagworten "drehstrom getriebemotor gebraucht" suche, kommt schon einiges, zudem ändert sich das Angebot laufend.

    Schwieriger stelle ich mir bei deinen eher geringen Vorkenntnissen die passende Auswahl vor.
    Dieser Artikel von SEW mit weiterführenden Links erläutert einige Grundbegriffe, das könnte hilfreich sein.
    Die Montage des Getriebemotors an den Röster ist allerdings für einen Laien auch nicht unbedingt trivial, ich würde deshalb schon vor Auswahl/Anauf einen Mechaniker beiziehen.

    Wäre vom Aufwand her und unter Berücksichtigung des Substanzerhaltung nicht auch eine Sanierung des bestehenden Antriebs denkbar?
     
  4. #24 be.an.animal, 17.01.2021
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    765
    Such doch mal in der Bucht nach:
    SEW-Eurodrive Typ WF20DT71D4 Getriebemotor.
    Da sieht für mich einer ziemlich passend aus, und es ist ein Händler der gebrauchte Industriemotoren anbietet. Das erhöht die weiteren Chancen.
    sn-indutec-GmbH
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  5. #25 mr.smith, 17.01.2021
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.933
    Zustimmungen:
    1.083
    Die Montage wäre nicht das Problem.
    Den Urzustand möcht ich nicht mehr,
    auch saniert (was seht aufwändig wäre, da nach fast 100 Jahren fast alles sehr ausgeschlagen ist) wäre das sicher noch immer zu laut für mich.

    .
     
  6. #26 Sansibar99, 17.01.2021
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.732
    Zustimmungen:
    4.788
    Es sei denn, du druckst dir die Zahnräder, aber wie haltbar das ist,kann ich nicht sagen.
     
  7. #27 Cappu_Tom, 17.01.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.570
    Zustimmungen:
    3.148
    Ok. Stabile Konsole o.ä. + Kupplung (ist ja nichts Standard) + Fluchten => bisserl was kommt schon zusammen, wenn es haltbar und leise sein soll.
    Zumindestens für mich wäre das Besorgen eines geeigneten Getriebemotors ein Klacks dagegen.
    War nur so meine Idee, den historischen Charakter eines solchen Gerätes zu erhalten, auch ein Getriebemotor samt Montage kostet, bis alles läuft.
    Was sagt die Trommellagerung zu deinen Wünschen?
     
  8. #28 mr.smith, 17.01.2021
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.933
    Zustimmungen:
    1.083
    Ja die geht schon.
    Es ist natürlich nicht sooo leichtgängig wie neue,
    aber ok. Ich kann die Trommel leicht an der hinteren Welle mit der Hand drehen.
    Der richtige Motor sollte das locker drehen können.
    .
     
  9. #29 mr.smith, 17.01.2021
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.933
    Zustimmungen:
    1.083
    Kupplung hab ich schon eine Idee, die sich in der Praxis als gut herausgestellt hat.
    (Alle Perfektionisten sollten jetzt nicht weiterlesen)

    In die Welle ist ein Innengewinde geschnitten - ich glaube für eine 17 Schraube. - auf die Welle des Motors würde ich dann einen 4kant schleifen für eine 17 Nuss. Das ergibt eine super Kupplung die ich aber auch jederzeit wieder lösen kann.
    .
     
  10. #30 flo_ffb, 17.01.2021
    flo_ffb

    flo_ffb Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    63
    Warum ersetzt du die Zahnräder nicht durch einen Riementrieb? Dann ist auch Ruhe, wenn es nur um den Lärm geht und du könntest ggf den Motor belassen.
    Riemen, Spannsatz und Riemenräder sind Normteile.
     
  11. #31 Yoku-San, 18.01.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    437
  12. #32 mr.smith, 18.01.2021
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.933
    Zustimmungen:
    1.083
    Hmmm...
    Mir persönlich kommt mir der arg klein vor.
    Ich kenn mich da eben auch null aus,
    habe aber Bedenken, das der ausreicht.
    (Wäre natürlich eine sympathische Lösung)

    Bin gespannt was die Wissenden dazu sagen !?
    .
     
  13. #33 Cappu_Tom, 18.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.570
    Zustimmungen:
    3.148
    Du sagst es ;)
    Schon seltsam, einen 'beliebigen' China-Schrittmotor ohne dazugehörige Leistungselektronik und ohne Berücksichtigung des erforderlichen Drehmoments (!) zu empfehlen :oops:
    Dein Zweifel ist berechtigt!
    Ausgehend vom vorliegenden Typenschild und den geforderten 60 Upm kann man einfach auf den erforderlichen Getriebemotor umrechnen, wie das @Cafillo in Beitrag #16 schon gemacht hat. Dem ist nichts hinzuzufügen.

    Edit:

    1/4 PS / 1450 Upm => 60 Upm ergibt mit [P = Omega x M] etwa 40 Nm
     
    Yoku-San gefällt das.
  14. #34 Yoku-San, 18.01.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    437
    Naja, so völlig ohne Sinn hab ich das nicht verlinkt. Der Schrittmotor hat schon 4.5 Nm Haltemoment. Ich dachte das sollte für die geforderten 1.5 Nm Drehmoment hinkommen.

    Aber war wohl eine dumme Idee. Wollte das auch nicht empfehlen, sondern in die Runde fragen, ob sowas auch Sinn machen kann.
     
  15. #35 Cappu_Tom, 18.01.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.570
    Zustimmungen:
    3.148
    Bei der Drehmomentbetrachtung hast du aber das Getriebe 'übersehen' ;)
     
  16. #36 Cappu_Tom, 18.01.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.570
    Zustimmungen:
    3.148
    "Können" schon, aber das macht weder technisch noch wirtschaftlich Sinn, wenn man nicht spezielle Positionierungsaufgaben im Fokus hat.

    Ein Getriebemotor ist ein industriell bewährtes Standardbauteil. Es bildet eine feste Einheit, meist aus einem robusten Asynchronmotor und dem Getriebe. Elektrisch ist max. ein Motorschutzschalter erforderlich. Optional kann jederzeit ein Frequenzumrichter (FU) nachgerüstet werden. Auch das ist ein Standardbauteil, das zu nahezu allen Motorfabrikate passt.
     
    Piezo gefällt das.
  17. #37 Yoku-San, 18.01.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    437
    Danke, natürlich hast Du Recht. Hatte meinen Beitrag gelöscht, weil ich das mit dem Getriebe als Teil des Motors wie Du gesagt hast, gar nicht beachtet habe.

    Vielen Dank für Erklärung und lieben Gruß,

    Johannes

    P.S.: Nema 34 Schrittmotore Bipolar L=97mm w/ Hintere Welle & Getriebeübersetzung 20:1 Stirnradgetriebe Ok, ich hör auf ;)
     
  18. #38 mr.smith, 18.01.2021
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.933
    Zustimmungen:
    1.083
    Ich bin dankbar über jede Diskussion,
    dadurch wird mein Bild klarer.
    (hatte natürlich auch schon solche Motoren aufm Schirm o_O)

    OK - ein Getriebemotor solls werden !
    (60Upm und 40NM)

    Zum Verständnis ...
    Was bewirkt ein FU ?
    Kann ich damit die Drehzahl regeln ?
    In welchem Bereich ?
    (dann wären ja die Umin egal !? - würde den Kauf erleichtern)
    .
     
  19. #39 Cappu_Tom, 18.01.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.570
    Zustimmungen:
    3.148
    Du bist ja hartnäckig und hast ja tatsächlich eine auf den ersten Blick passende Schrittmotor/Getriebe Kombination gefunden ;)

    Das ist schon ok, aber da lauert schon eine weitere Falle - jaja immer die Physik:
    • Bei der für 1500 Upm erforderlichen hohe Schrittfrequenz wird das verfügbare Drehmoment deutlich sinken.
    • Eine Dauerbelastung von 250W ist auch thermisch nicht vorstellbar.
    Ich will damit nur aufzeigen, dass die Anwendung von Schrittmotoren keine triviale Aufgabe ist.
    Man kann halt bei einem gewissen Volumen/Masse nicht beliebig Leistung umsetzen ...
    Für robusten Dauerbetrieb ohne spezielle dynamische Anforderungen ist der ASM bei höheren Leistungen technisch und wirtschaftlich nicht zu schlagen.
    Vielleicht können die Gedankengänge dennoch auch für andere hilfreich sein.
     
  20. #40 NoroChips, 18.01.2021
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    160
    Ja, kannst du. Hast du Drehstrom vor Ort, oder nur 230V? Wenn nur 230V check mal im Sicherungskasten, ob und was du für einen Fehlerstromschutzschalter verbaut hast. (Sieht aus wie eine breite Sicherung, hat vorne einen Test-Taster) Hintergrund ist - Bei Frequenzumrichtern fließen prinzipbedingt kleine Fehlerströme, welche aber schon ausreichen können um dir eventuell besagten Fehlerstromschutzschalter (wenn er bei 30mA auslösen soll und noch Waschmaschine/Geschirrspüler usw. im Kreis hängen) fliegen zu lassen.

    Das kommt auf deinen gewählten Motor an. Eine korrekte Antwort wäre kompliziert, aber du kannst mit ~+-20% der Nenndrehzahl rechnen, wenn dein Motor keine Fremdkühlung hat. (aka einen Lüfter, der einen eigenen Motor hat.) Theoretisch geht auch easy eine höhere und niedrigere Drehzahl, davon würde ich aber absehen wenn du dir bei deinem Motor nicht sicher bist, ob er das mitmacht, gerade ohne Fremdkühlung.

    Merke: Bei niedrigerer Drehzahl als der Nenndrehzahl hast du noch immer das volle Drehmoment des Motors zur Verfügung. Willst du, dass der Motor sich schneller dreht, als er eig. tut, so sinkt das Drehmoment.

    [​IMG]

    Dein Drehstrom "dreht" sich mit 50Hz, also 50 Mal pro Sekunde eine Umdrehung, wenn du einen Motor mit einer Nenndrehzahl von 3000 1/min anschließst. Ein Frequenzumrichter nimmt die 50Hz Wechselspannung, macht eine Gleichspannung draus und zerhackstückelt diese wieder um ein Drehfeld zu erzeugen. Das lässt dich beliebige Frequenzen für deinen Motor wählen. Bsp.: Bei 25Hz würde sich der Motor nur mit 1500 1/min drehen, statt mit 3000 1/min. Bei 100Hz mit 6000 1/min usw…

    Fazit: Du solltest dir schon einen Motor mit grob passender Umdrehungszahl suchen. Und ich rede hier von Drehstromasynchronmaschinen! Das ist, wie @Cappu_Tom schon schrieb, für deine Anwendung der Sinnvollste und vor allem günstigste Maschinentyp.

    PS: Schrittmotoren machen viel Lärm. Servomotoren wären leise, sind aber noch teuerer und noch komplizierter was die Ansteuerung angeht.
     
Thema:

Welchen Motor für die Rösttrommel ???

Die Seite wird geladen...

Welchen Motor für die Rösttrommel ??? - Ähnliche Themen

  1. Welchen Siebträger kaufen - Hilfe!!!

    Welchen Siebträger kaufen - Hilfe!!!: Hallo, Wir wollen gerne vom Filterkaffee und Aeropress den Schritt zum Siebträger wagen. Erstrangig wollen wir guten Espresso und Cappuccino (...
  2. Welchen Parameter zuerst ändern für besseres Ergebnis?

    Welchen Parameter zuerst ändern für besseres Ergebnis?: Ich habe seit ca. 1 Monat eine Appartamento mit Eureka Specialitá. Mittlerweile klappts ganz gut, ich bleibe jetzt auch länger bei einer Bohne um...
  3. Dosing Funnel/Trichter....nur welchen?

    Dosing Funnel/Trichter....nur welchen?: ich habe eine Niche Zero und werde mit dem Schritt Dosingcup--> Siebträger nicht warm. Beim herausziehen des Dosing Cup kommt es je nach...
  4. Welchen Wasserfiltersystem sollte man nehmen?

    Welchen Wasserfiltersystem sollte man nehmen?: Hallo, Ich würde gerne meine Giotto Evo R ans Festwasser anschließen. Gestern habe ich einen Wasserhärtetest gemacht, wo sich herausgestellt hat...
  5. Bodenlose für die BZ99 - welchen denn nun?

    Bodenlose für die BZ99 - welchen denn nun?: Moin, ich möchte meiner Bezzi einen bodenlosen Siebträger gönnen und frage mich welcher denn nun funktioniert.. Ist hier ja schon öfter mal...