WMF Espresso- / Kolbenmaschinen (historisch) - Bilder und Technik

Diskutiere WMF Espresso- / Kolbenmaschinen (historisch) - Bilder und Technik im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Nachdem es für die WMF Kaffeemaschinen / Mengenbrüher bereits einen Thread gibt: WMF Wandkaffeemaschinen und unlängst nun Bilder der sehr...

  1. #1 mechanist, 10.02.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1.248
    Nachdem es für die WMF Kaffeemaschinen / Mengenbrüher bereits einen Thread gibt:

    WMF Wandkaffeemaschinen

    und unlängst nun Bilder der sehr seltenen WMF-Kolbenmaschinen aufgetaucht sind, bekommen diese hier ihren
    eigenen Thread. Aufgrund ihrer Verwandschaft können hier auch die frühen Filtromaten gezeigt und besprochen
    werden.
     
    isnochkaffeeda, Meistersuppe, carkoch und 2 anderen gefällt das.
  2. #2 mechanist, 10.02.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1.248
    Ich mache auch mal den Anfang, hier:
    WMF Espresso 1955.jpg
    Datiert 1955, Quelle: wmf.uk
     
    LA POTENZA, isnochkaffeeda, espresso52 und 3 anderen gefällt das.
  3. #3 Sansibar99, 10.02.2019
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.983
    Zustimmungen:
    2.998
    Ich hätte da mal was für diesen Thread :D

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    cup29, isnochkaffeeda, Gatz und 6 anderen gefällt das.
  4. #4 Meistersuppe, 10.02.2019
    Meistersuppe

    Meistersuppe Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    255
    Da waren ja ein paar 'übliche Verdächtige' schon sehr fleißig, wie ich sehe... Toller Threadeinstieg! ;)
     
  5. #5 mechanist, 11.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1.248
    Absolute Traummaschine (von mir): WMF mit (wasser?)hydraulischer Gruppe:
    wmf hydraul4.jpg
    Ist mir völlig schleierhaft, wie sie funktioniert, denn anders als die wasserhydraulischen
    Systeme, die ich kenne, hat sie nicht den deutlich grösseren Durchmesser im druckaufbauenden,
    oberen Teil. Für 9 bis 10 bar Bezugsdruck aus 2,1 bar Leitungsdruck braucht man den 4,5 fachen
    Durchmesser im oberen Zylinder... Vielleicht arbeitet sie mit weniger Bezugsdruck, oder es ist
    ein ölhydraulisches System wie die von La San Marco, die niemand restaurieren will...?
     
    isnochkaffeeda, Gatz, turriga und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #6 Sansibar99, 11.02.2019
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.983
    Zustimmungen:
    2.998
    janosch, LA POTENZA, isnochkaffeeda und 3 anderen gefällt das.
  7. #7 Sansibar99, 11.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2019
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.983
    Zustimmungen:
    2.998
    Patentzeichnungen der Hebel- und Hydraulikgruppe:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    Und dann gab es da noch einen zusätzlichen Druckverstärker:
    [​IMG]

    [​IMG]
     
    isnochkaffeeda, Gatz, turriga und 3 anderen gefällt das.
  8. #8 mechanist, 11.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1.248
    Super! Eine irre Konstruktion mit zweifach potenziertem Leitungsdruck.
    Wahrscheinliche Schwachpunkte der Konstruktion kann man an den Zeichnungen gut erkennen:
    Die Kolben des oberen wie des unteren Zylinders verfügen nur jeweils über eine einfache Dichtung,
    La Cimbali hatte bei den hydraulischen Maschinen im oberen Zylinder zwei Dichtteller und damit
    erheblich mehr Dichtfläche, im unteren zwei bzw. drei Dichtungen.

    Die manuelle Betätigung des Wasserverteilers kann ich auf den Fotos nicht wiederfinden,
    vielleicht war das ein separates Bauteil.

    Klar ist damit auch, dass die Baristoteles-Maschine ohne den separaten Druckverstärker
    nicht funktioniert haben dürfte.
     
    Sansibar99 gefällt das.
  9. #9 isnochkaffeeda, 11.02.2019
    isnochkaffeeda

    isnochkaffeeda Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    76
    Hier einige Bilder einer 2-gruppigen Handhebel Espresso.
     

    Anhänge:

    Sansibar99 und Meistersuppe gefällt das.
  10. #10 isnochkaffeeda, 11.02.2019
    isnochkaffeeda

    isnochkaffeeda Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    76
    Der Fundzustand war nicht hochglänzend und bis auf die Siebträger vollständig. Die Siebträger fehlen immer noch - ich freue mich über jeden Hinweis.


    Markteinführung 1955. Mit dieser Espressomaschine hat WMF das Design mit der rückseitigen Beleuchtung eingeführt, welches auch für die 1958 auf den Markt gebrachten Filtromaten der ersten Generation Pate stand. Eine Leuchtstoffröhre hat einen "WMF Espresso" Schriftzug hinterleuchtet, und auf das Gehäuse in den Gastraum gespiegelt. Prunk der aufstrebenenden 50er Jahre - man wollte den italienischen Espressomaschinen etwas entgegenhalten - ich denke das ist gelungen.

    Nach der Politur sieht das Gerät wie folgt aus.
     
    onluxtex gefällt das.
  11. #11 isnochkaffeeda, 11.02.2019
    isnochkaffeeda

    isnochkaffeeda Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    76
    Foto 1.JPG Foto 3.JPG Foto 2.JPG
     
    janosch, Gatz, braindumped und 4 anderen gefällt das.
  12. #12 Meistersuppe, 11.02.2019
    Meistersuppe

    Meistersuppe Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    255
    @isnochkaffeeda Kennst du die genauen Portafilter Dimensionen, sprich Durchmesser des Portafilters inkl. Nasen? Durchmesser der Siebträgerdichtung dürfte lt Tabelle (siehe oben) D:74 mm und d:58 mm sein; rechne überschlagsmäßig mit was um 66 mm ohne Nasen; mit Nasen, sowas um die 80. Wenn die hydraulische Gruppe die gleichen Dimensionen hat wie die Hebelgruppe, kann ich aber nicht abschätzen.
    Habe da aber evtl ne Quelle, werde das mal prüfen.
    Danke für die Bilder! Hoffe es gibt noch viele Detailaufnahmen, vor allem auch den ein oder anderen Blick auf die Innerein...
     
  13. #13 isnochkaffeeda, 11.02.2019
    isnochkaffeeda

    isnochkaffeeda Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    76
    WMF FILTROMAT

    Das Design der Espressomaschine mit der postmodernen Chromkarosserie wurde in Folge bei den ersten halbautomatischen Kaffeemaschinen, welche auf Knopfdruck eine voreingestellte Menge Kaffee brühen konnten (1 oder 2 oder 3 Liter), leicht abgewandelt übernommen. Der erste Filtromat von WMF war ein modulares Konzept, welches wie ein Baukasten in verschiedenen Größen und mit zusätzlichen Optionen konfiguriert werden konnte - einfach formuliert:

    Typ1 mit einem Mengenbrühbehälter 3 Liter und einer Einzeltassenarmatur
    Typ2 mit 2 Mengenbrühbehältern a 3 Liter und einer Einzeltassenarmatur und Optitonal eine Espressoeinheit - ich vermute mit hydraulischen Prinzip.
    Typ3 - wie Typ2 nur 2 x 5 Liter (ich meine 11,6 kW)

    Die Technik dieser Maschinen ist kurz beschrieben auf dem damaligen Stand der Technik (state of the art) und maximal hochwertig (V4A Dampfkessel, getrennter Heißwasserkessel (Novum), Porzellanvorratsbehälter usw.)
    Das Design ist extravagant oder wie immer man das sehen möchte -- es zieht die Aufmerksamkeit auf sich, und das war der Zweck zu der Zeit, als Kaffeemaschinen im Zentrum des Geschehens auf dem Tresen präsentiert wurde. Das Aushängeschild.

    Hier Bilder einer Typ1 - ziemlich original. Ein Blick in den Technikraum - auch sehr interessant (kompaktes "packaging")

    Sehr schön zu sehen - der spiegelverkehrte Schriftzug vom Gehäuse lesbar reflektiert und in Betrieb mit Neonröhre hinterleuchtet => Das ist unschlagbar cool und für eine Kaffeemaschine ein "unique selling point" - ziemliches Alleinstellungsmerkmal und ich meine weder vorher noch nachher irgendwo angewendet (falls doch bitte melden)

    DSC_0512.JPG
    DSC_0510.JPG
    DSC_0503.JPG
     
    Ratfink, Gatz, Sansibar99 und 3 anderen gefällt das.
  14. #14 isnochkaffeeda, 11.02.2019
    isnochkaffeeda

    isnochkaffeeda Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    76
    Die Bilder der Typ1 sind im damaligen Abholzustand (also kein Fototermin), ein paar Details sind zu entschuldigen, zum Beispiel der falsch stehende gedrehte Kaffee-Ablaßhahn des Voratsbehälters...
     
  15. #15 mechanist, 12.02.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1.248
    Und hier noch ein Bild der Handhebelmaschine mit einer Gruppe:
    wmf espr. 2.jpg

    Von den Proportionen gefällt mir die zweigruppige besser,
    das geht mir aber mit vielen Maschinen so.
     
    isnochkaffeeda, turriga und Meistersuppe gefällt das.
  16. #16 isnochkaffeeda, 12.02.2019
    isnochkaffeeda

    isnochkaffeeda Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    76
    Aus der Bedienungsanleitung für den Filtromat (erste Generation)
    Typ1 mit hydraulischer Espressoeinheit
    Typ2 in Vollausstattung mit Einzeltassenbrüheinheit und hydraulischer Espressoeinheit.

    2019-02-12 16.08.17_1549984444249_resized.jpg 2019-02-12 16.07.23_1549984445023_resized.jpg
     
    cup29, turriga, Sansibar99 und 2 anderen gefällt das.
  17. #17 isnochkaffeeda, 12.02.2019
    isnochkaffeeda

    isnochkaffeeda Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    76
    ebenfalls aus der Bedienungsanleitung des Filtromat

    2019-02-12 16.11.06_1549984444137_resized.jpg
     
    turriga, mechanist und Meistersuppe gefällt das.
  18. #18 isnochkaffeeda, 12.02.2019
    isnochkaffeeda

    isnochkaffeeda Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    76
    Ein Rätsel:
    Die ersten Filtromaten hatten rückseitig ein schweres recht großes Messing-Logo mit einer farbigen Kunststoffplatte dahinter - sehr schick.
    Es gab mindestens 3 Farben. Meine Theorie ist, die Farben stehen für Ausführung oder Ausstattung. Ich habe die Bedeutung der Farben nicht herausbekommen, und die mir bekannten Maschinen waren nicht eindeutig. Lösungen willkommen!

    Blau Grün Rot

    2019-02-12 16.12.00_1549984443685_resized.jpg
     
    turriga und Sansibar99 gefällt das.
  19. #19 isnochkaffeeda, 13.02.2019
    isnochkaffeeda

    isnochkaffeeda Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    76
    Das Maß der für WMF sehr kleinen Siebhalter für die Espressoeinheiten ist E61 Standard 66 nur mit 3 Nasen. Das Original ist ein Edelstahlpressteil.
    Ich habe einen Quickmill-Siebhalter auf Verdacht gekauft - der passt. Nur die Höhe stimmt dann mit Siebeinsatz so nicht, oder der Siebeinsatz (von Isomac) baut zu sehr auf. Der Griff des Quickmillhalters sieht fast aus wie WMF und ein zweiter wäre schön (nichts gefunden bisher).

    Es geht nichts über die original Siebhalter - sicher liegen noch welche in Schubladen herrenlos rum, fragt sich nur wo - ein bisschen Glück gehört dazu.

    Das erste Bild ein größerer WMF Siebhalter für Kaffee (80), zum Design-Vergleich - zweites Bild - der Quickmill-Espressosiebhalter (66) - die Ähnlichkeit ist gar nicht schlecht.
    Für einen WMF Siebhalter gebe ich einen aus, für zwei => ein Faß!
     

    Anhänge:

    LA POTENZA gefällt das.
  20. #20 LA POTENZA, 15.02.2019
    LA POTENZA

    LA POTENZA Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    45
    B786116E-3DB4-4A75-A40E-53F556183CB4.jpeg
     
    isnochkaffeeda, mechanist und turriga gefällt das.
Thema:

WMF Espresso- / Kolbenmaschinen (historisch) - Bilder und Technik

Die Seite wird geladen...

WMF Espresso- / Kolbenmaschinen (historisch) - Bilder und Technik - Ähnliche Themen

  1. Chabos wissen wer Barbosa ist!

    Chabos wissen wer Barbosa ist!: schonmal den Brasilianer "Barbosa" in der ersten Mühle im Café AGÁTA in Mannheim/Neuostheim (auch nicht weit von Heidelberg) direkt am...
  2. Kaufberatung - manueller Espresso und Waage

    Kaufberatung - manueller Espresso und Waage: Hallo liebe Forumsmitglieder, seit einer ganzen Weile lese ich hier schon passiv mit und habe einiges von euch gelernt. Seit einem Jahr habe ich...
  3. HGZ Royal - Espresso- und Kaffeemaschinen aus der Schweiz

    HGZ Royal - Espresso- und Kaffeemaschinen aus der Schweiz: Aus der Bucht gefischt, nicht unbedingt schön, eher eigenwillig und der schweizer Sachlichkeit verpflichtet: [ATTACH] [ATTACH] HGZ Royal...
  4. Wie ist mein Espresso?

    Wie ist mein Espresso?: Hallo zusammen, nachdem ich mir eine ECM Mechanika IV am Donnerstag gekauft habe, bin ich hier auf das Forum gestoßen und habe schon einige...
  5. [Verkaufe] Rocket Espresso Shot Timer!

    Rocket Espresso Shot Timer!: Nach langer abstinenz mach ich hier auch mal wieder ein wenig Werbung! [IMG] presentiert die neuen Rocket Espresso Geräte mit Shottimer. Kurzer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden