[Vorstellung] Xenia DP (Dual-PID-Version) - Funktionsumfang

Diskutiere Xenia DP (Dual-PID-Version) - Funktionsumfang im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Ja, ausser Pressotat und Brühgruppenthermostat sollte nichts wegfallen. Der Verlust ist im niedrigen Eurobereich (20 Euro vielleicht). Aber wie...

  1. #41 Iskanda, 11.01.2019
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.119
    Zustimmungen:
    7.873
    Ja, ausser Pressotat und Brühgruppenthermostat sollte nichts wegfallen. Der Verlust ist im niedrigen Eurobereich (20 Euro vielleicht).

    Aber wie schon gesagt: Dualboiler ist eher fraglich.
     
    PeterK gefällt das.
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    6.575
    Zustimmungen:
    4.679
    Viele Optionen gibt es ja heute schon aufzurüsten und ich erwarte, dass das auch für die zweite Platine mit welchem Nutzen auch immer gelten wird. Das ist schon weitaus mehr, als es bei anderen Herstellern gibt.
    Dass das für eine DB Version gilt - so sie denn übehaupt irgendwann mal kommt, das steht ja lange noch nicht fest - kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Das wäre fürchte ich eine Nummer zu groß, wenn ich mir anschaue, dass auch eine nachträgliche Kesselisolierung wegen des hohen Aufwands nicht zum Erstausrüstungspreis nachgeordert werden kann. Irgendwo hat alles mal seine Grenzen des sinnvoll Machbaren.
     
  3. #43 heribert, 11.01.2019
    heribert

    heribert Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    3
    Die Idee dass die Xenia jeder Zeit nachgerüstet werden kann, ist zwar nett. Ich würde eher einen Großen Bruder planen, der eben eine andere Zielgruppe anspricht.

    Letztendlich fehlt doch am Markt ein ästhetischer Dualboiler der Wassertank und Fest Wasser kann, keine E61 hat (schnelleres aufheizen) und die Temperatur genau auf das Grad einstellen kann. Dazu Rotapumpe, wegen der angenehmeren Geräuschkulisse und Ästhetik.

    Ich glaube eine Mischung aus Lelit BIanca (heizt langsam) und Bezzera Duo (Elektronik manchmal nicht optimal gelöst) mit schönerem Xenia Designe würde sich gut verkaufen und ist realisierbar.

    Mit dem Anspruch die Xenia aufrüsten zu können, bindet man sich ein Bein von den Möglichkeiten....oder nicht?
     
    cbr-ps und PeterK gefällt das.
  4. #44 Iskanda, 11.01.2019
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.119
    Zustimmungen:
    7.873
    Ja, das ist auch eine Option und es gibt auch eine ziemlich konkrete Idee dazu, aber sowas fange ich nicht mehr alleine an. Ich bin geheilt von der Idee dass man mit Beharrlichkeit alles erreichen kann. Man muss leider auch bereits sein, jeden Preis zu zahlen.

    Aber vielleicht gibt es ja mal einen finanziell starken Partner an unserer Seite, dann kann man das Thema angehen.
    Jetzt machen wir erst einmal so weiter und die DP-Version soll es in jedem Fall geben.
     
    Grimbart und cbr-ps gefällt das.
  5. #45 heribert, 11.01.2019
    heribert

    heribert Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    3
    Ich denke alleine mit einem 2. Kessel, werdet Ihr kein größeres Interessenten Kollektiv ansprechen? Beim DB wünschen sich die meisten zumindest eine Rota, mehr Dampfpower und eine Möglichkeit digital (kleines Display oder auch über Verbindung mit dem Handy) an den Parametern zu spielen. Damit und mit eurer Ästhetik und Temperaturkonstanten und schneller beheizbaren Brühgruppe, würdet Ihr sicher sehr viele Kunden finden. Pressure-Profil etc. ist dann eher für Nerds und meiner Meinung nach eine kleine Zielgruppe.


    Ob das sinnvoll in der aktuellen Xenia platz hat weiß ich nicht?
     
    cbr-ps gefällt das.
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    6.575
    Zustimmungen:
    4.679
    Meinst Du sowas wie die neue DC Studio im Xenia-ähnlichen Kleid und vielleicht ein bisschen weniger teuer?
     
  7. #47 heribert, 11.01.2019
    heribert

    heribert Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    3
    Kann die DC Studio nicht mehr ? Mir reicht die Klasse wie die Bezzera DUO nur vielleicht ein Ausschalten und PI schlauer gelöst ;-)
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    6.575
    Zustimmungen:
    4.679
    So ganz genau scheint das noch keiner zu wissen, aber was ich bisher gelesen habe, sehe ich da keine großartigen Features. Eine programmierbare PI soll es wohl geben und damit wäre zumindest diese deine Forderung erfüllt.
    So wie ich DC einschätzen, wird sie das was sie kann, gut können. Ist bisweilen mehr wert, als eine lange Featureliste mit fragwürdiger Umsetzung;)
     
  9. #49 Grimbart, 11.01.2019
    Grimbart

    Grimbart Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2016
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    45
    Also für meine Begriffe ist die geplante Weiterentwicklung der Xenia ein nicht unerheblicher Grund für die ersten 500 Käufer gewesen und ich persönlich freue
    mich auf die kommenden Möglichkeiten. Gleich eine andere größere XENIA XL zu planen und zu vertreiben finde ich eher kontraproduktiv.

    Mit dieser Variante im Hinterkopf (XeniaXL) hätte ich persönlich dann meine Beschaffungsentscheidung gleich auf eine DualBoiler-Maschine gelegt, nicht mehr gewartet und es wäre keine XENIA geworden.....

    IMHO sind es gerade die möglichen Erweiterungen der Maschine bzw. später dann die noch umfangreichere Konfigurationsmöglichkeit bei Neubestellungen, welche den Reiz der Xenia ausmachen. Man vergibt sich keine Möglichkeit und ist somit eben nicht gezwungen gleich die Superausstattung zu kaufen.

    cu Grimbart
     
    powermaxi2000 und cafetrinker gefällt das.
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    6.575
    Zustimmungen:
    4.679
    @Grimbart Irgenwo hat ein Aufbohren seine Grenzen, wo es einfach keinen Sinn mehr macht. Mal wieder so ein mit Sicherheit irgendwo hinkender Autovergleich: Einen Stadtflitzer kann man prima tunen, aber er taugt halt konzeptionell nicht zum Großaumtransporter.
    Irgenwo macht es mal Sinn, alte Zöpfe abzuschneiden, wenn man mehr will, als das aktuelle Konzept hergibt.
    Das scheint aktuell garnicht der Fall zu sein, aber es für alle Zukunft kategorisch auszuschliessen, wäre unternehmerisch nicht unbedingt klug. Gedankenspiele über die Zukunft abseits eingetretener Pfade gehören zum strategischen Standard eines Unternehmers und zu Holgers speziellem, sypatischem Standard auch, das in sehr frühem Stadium öffentlich zu diskutieren.
     
  11. #51 atosch, 11.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2019
    atosch

    atosch Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    38
    Darf ich fragen warum hier unter dem Titel
    Xenia DP (Dual-PID-Version) - Funktionsumfang
    ausführlichst über Dual Boiler spekuliert und diskutiert wird?
    Jetzt lasst doch erstmal die DP mit einer sinnvollen Erweiterung des Funktions- und Komforumfangs kommen.
     
  12. #52 Küstenkaffee, 11.01.2019
    Küstenkaffee

    Küstenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2018
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    124
    Ich bin für ein Paddle a la Bianca. Das ist doch der Renner grad:)
     
  13. #53 Iskanda, 11.01.2019
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.119
    Zustimmungen:
    7.873
    Bevor wir jetzt hier weiterspekulieren:

    Es ist keine andere Maschine geplant. Ideen gibt es immer und zu dem was ich zu einem anderen Konzept schrieb: Es geht um eine wirklich ganz andere Idee, dessen Inhalt nicht eine Superausstattung an Technik mit einem schwer abzuschätzenden Nutzen ist.

    Aber: es gibt keine Absicht der Umsetzung, weil wir das nicht leisten können. Ich habe es ja in meinem Kommentar anklingen lassen: Eine Umsetzung dieser Idee bedeutet von Grundauf alles neu zu machen und ich werde sicher nicht mehr 5 oder 6 Jahre ohne Urlaub und Freizeit daran arbeiten so etwas zu entwickeln und zur Produktion zu bringen.

    Wie schon gesagt: wir machen so weiter wie geplant und keinem geht etwas verloren, denn mit der Xenia haben wir eine Basis, von der aus man weiter machen kann - und nicht bei 0 startet.

    Zweifel am Nutzen von Dualboilern in der privaten Nutzung habe ich schon immer gehabt (siehe meine Messungen im 2018er-Xenia-Thread) und die Umsetzung immer als möglich aber fraglich beschrieben.

    Ich glaube ich habe nie spekuliert und gerade dieser Thread ist interessanterweise nicht ausführlich geworden. Wird es jetzt aber durch meine unbedachte Äusserung :)

    Der angeführte Thread sollte dazu dienen jetzt (nach Markteinführung) noch einmal zu schauen, was die Nutzer über eine Xenia H hinaus erwarten. Oder anders gefragt: fehlt vielen Leuten etwas wichtiges und wenn ja: was ? Meiner Meinung kommt das auch im Text schon zum Ausdruck.

    Ich versuche mir immer vor einem Aufwand sehr früh Gedanken zu machen, was erwartet wird und was möglich ist. Das kommt daher, dass ich früher Software entwickelt habe und meine Erfahrung: grundsätzlich wollen alle Kunden immer erst einmal alles haben. Oft genug stellte sich heraus, dass man deswegen für Funktionen gesorgt hat, die keiner dann genutzt hat.

    Beenden wir die Diskussion über nicht-existierende Pläne für eine neue Maschine. Das ist mehr so wie: Hätte ich 10 Mio Euro, würde ich eine 5 jährige Reise im eigenen Segelschiff um die Welt machen.
    Dieses Jahr soll die Umsetzung der DP-Version an die Reihe kommen und wenn wir die Mühle in die Produktion bekommen, haben wir schon sehr viel erreicht, denn es kann immer was dazwischen kommen.
     
    rofl0815, RainerW, Daniel_110 und einer weiteren Person gefällt das.
  14. atosch

    atosch Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    38
    Dieser Faden ist IMHO nicht ausführlich geworden weil bereits für und wieder der einzelnen Punkte im Faden [Vorstellung] - Xenia Steuereinheit ausgetauscht wurde. Nur manche Gerichte werden durch mehrfaches Aufkochen besser.

    Aber um mal konstruktiv zu bleiben:

    Mir persönlich fehlt:

    20 – Webinterface & WLAN bevorzugt. Alternativ Bluetooth mit APP ( iOS )

    44 – Standby-Zeit einstellbar

    43 – Bezugszähler (Hinweis auf Rückspülen möglich, Zählen ohne autom. Leerbezüge) & gesamte Einschaltdauer (Beutrag #35ff)

    45 – Verschiedene Funktionen (Präinfusion, Menge 1,…) können den Schaltern zugeordnet werden (max. 8 Funktionen)


    46 – Reset auf Werkseinstellung

    47 – Wartungsmodus: Benutzereinstellungen sichern und später zurückschreiben

    54 – Rückspülhilfe (Beitrag #35 ff) + Abschalten der Kesselheizung

    52a – Warnung Filterwechsel (Beitrag #12 ff).
    Warnung basiert auf Zeit

    GP Funktionen:

    30 – Erreichen einer einstellbaren der Solltemperatur: kurzfristig über die Brühgruppenheizungen und langfristig über die Kesselheizungen.

    31 – Wenn eine niedrigere Temperatur gewünscht wird: Herunterkühlen der Gruppe durch erzwungene Wartezeit oder Leerbezug (Verbrühgefahr?)

    32 – Nach einem Bezug die Brühgruppe X Sekunden nachheizen , um den Wärmeverlust ggf. auszugleichen (im Prinzip in der Basisvariante realisiert
    basierend auf Volumenstrommessung
     
  15. #55 Iskanda, 12.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2019
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.119
    Zustimmungen:
    7.873
    Darum geht es doch nicht. Das Thema ist und bleibt interessant. Und die scheinbar wirklich relavanten Punkte sind ja bereits markiert gewesen (und von dir gelistet)

    Nur fordern die nicht zwingend einen Dualboiler.

    Die früheren Diskussionen waren eher theoretisch. Die Maschine und deren Funktion kannte keiner. Jetzt gibt es Erfahrungen und deswegen erschien es mir sinnvoll das Thema noch einmal mit diesem Erfahrungshintergrund aufzunehmen und abzugleichen.
     
    cbr-ps gefällt das.
  16. #56 Iskanda, 12.01.2019
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.119
    Zustimmungen:
    7.873
    Jetzt habe ich mir das noch einmal angesehen, in der Annahme ich hätte hier einen falschen Eindruck erweckt.

    'Dualboiler' kam mE gar nicht vor in dem Thread - erst gestern. Oder habe ich was überlesen ?
     
    cbr-ps gefällt das.
  17. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    6.575
    Zustimmungen:
    4.679
    OT
    @atosch Ich verstehe ehrlich gesagt den Aufschrei nicht. Hier läuft wie schon öfter mal ein bisschen Brainstorming über den Tellerrand hinaus, nicht mehr und nicht weniger. Dass nicht ewig alles beim alten bleiben wird (ausser bei E61 vielleicht;)), dürfte eigentlich klar sein, Stillstand wäre langfristig der Tod für ein Unternehmen. Und was kann ihm da besseres passieren, als aktive Unterstützung durch (potentielle) Kunden?
     
  18. #58 Iskanda, 12.01.2019
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.119
    Zustimmungen:
    7.873
    Naja, ich habe ja auch erst nicht richtig gelesen. Passiert halt. Alles ok.
     
  19. st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    332
    also wer sich PI wünscht, kann das selber einbauen. kostet sehr wenig und bringt viel. für light roast.

    wann soll's eigentlich die die dual-PID xenia geben? 2020?
     
  20. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.119
    Zustimmungen:
    7.873
    Ich denke das muss bei unserer Maschine nicht sein. Der Druckaufbau ist langam (10-12 Sekunden).

    Wir haben schon 2019 im Blick. Wird auch langsam Zeit, denn es sollte eigentlich schon fertig sein - aber manche Dinge kann man auch nicht erzwingen
     
Thema:

Xenia DP (Dual-PID-Version) - Funktionsumfang

Die Seite wird geladen...

Xenia DP (Dual-PID-Version) - Funktionsumfang - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Xenia X60 Mühle schwarz

    Xenia X60 Mühle schwarz: Verkaufe meine Xenia Espressomühle in schwarz mit knapp 970 Bezügen. Ich habe das gute Stück zusammen mit meiner Xenia Espressomaschine gekauft,...
  2. Aufheizzeit ECM Classika II PID / ECM Casa V

    Aufheizzeit ECM Classika II PID / ECM Casa V: Guten Abend zusammen Ich bin kurz vor dem Kauf meiner ersten Siebträgermaschine und schon seit einiger Zeit fleissiger Mitleser - tolles Forum!...
  3. profitec pro 300 vs. bezzera magica pid

    profitec pro 300 vs. bezzera magica pid: Ja, gerade stehen die Beiden in der engeren Auswahl. Mir ist folgendes wichtig: Zweikreis oder Dualboiler, pid, Design. Von der Preisklasse sind...
  4. Hilfe mein Espresso schmeckt nicht (Rancilio Silvia, Eureka Mignon)

    Hilfe mein Espresso schmeckt nicht (Rancilio Silvia, Eureka Mignon): Hallo zusammen, Ich bin neu hier im Forum und seit ca. 4 Monaten stolzer Besitzer einer Rancilio Silvia V5 und einer Eureka Mignon MCI. Leider...
  5. [Verkaufe] Lelit PL41 plus T /58mm mit PID

    Lelit PL41 plus T /58mm mit PID: Hallo zusammen, Ich verkaufe die oben genannte Maschine. Das Teil hat 3 Jahre gut gedient. Im Jahr 2018 hat sie eine neue Brühkopfdichtung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden