Xenia: Erfahrungsaustausch und Wartezimmer

Diskutiere Xenia: Erfahrungsaustausch und Wartezimmer im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Trichter (tidaka.net)[/URL] Wenn man ein paar Kilo bestellt, ist es kein Problem. Alternativ kannst Du ihn auch via www.roastmarket.de/...

  1. #4221 kaaspresso, 28.04.2021
    kaaspresso

    kaaspresso Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2015
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    111

    Wenn man ein paar Kilo bestellt, ist es kein Problem. Alternativ kannst Du ihn auch via www.roastmarket.de/ erwerben...
    Ich habe den Tidaka Boardtrichter 58 in Größe M, poliert. Musste das Sieb aber während des Mahlvorgangs halten. Mit Grösse S konnte man das bei einer Sette 270 einspannen - bei einer Sette Wi kann ich es nicht sagen.

    Lg
     
    PackElend gefällt das.
  2. #4222 CoolDaddyNdTheFam, 30.04.2021
    CoolDaddyNdTheFam

    CoolDaddyNdTheFam Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2021
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    21
    Juhuuu ^__^,

    wir haben nun auch endlich bestellt, eine Rost-/Schwarze Xenia mit Olivenholzgriffen und dem (kleinen) Boiler. Die Zeit bis zur Fertigstellung nutze ich zum sparen :D....
    Ich war zwischenzeitlich was ruhig geworden, hatte noch viel Stress mit nem Küchenstudio und um Halloween herum kommt Kind Nr. 3. Da braucht man auch nen guten Espresso, um wieder wach zu werden XD
     
    maik1967, Erwin1.05b, Cairns und 3 anderen gefällt das.
  3. #4223 CoolDaddyNdTheFam, 30.04.2021
    CoolDaddyNdTheFam

    CoolDaddyNdTheFam Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2021
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    21
    Wisst ihr zufällig, wie aktuell die Rostfarbenen Flächen von der Optik ausfallen? Es gibt Bilder, da ist Rost wie "Aquarell" mit größeren Farbverläufenund dann gibt es welche, auf denen es wie "Marmor" wirkt, also Rost und Dunkelbraun in der "regelmäßigeren" Verteilung?
     
  4. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    14.672
    Zustimmungen:
    14.751
    Schau :

    So oder so ähnlich.
     
    mig23 gefällt das.
  5. #4225 CoolDaddyNdTheFam, 30.04.2021
    CoolDaddyNdTheFam

    CoolDaddyNdTheFam Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2021
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    21
    Das sieht ja wirklich Hammer aus ^__^! Danke für den Link
     
  6. #4226 PackElend, 04.07.2021
    PackElend

    PackElend Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,
    wir haben den Heisswasserbezug bei unsere Xenia eigentlich noch nie verwendet bis auf vorhin.
    Die Brühe die da rauskam war schwarz, Kaffeeabwasser würde es gut beschreiben. Nach mehreren Bezügen ist es nur noch grau.

    Hat jemand eine Idee woran dies liegt?

    Die Maschine ist kein halbes Jahr und wird täglich verwendet
     
  7. langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    6.013
    Zustimmungen:
    5.657
    Wenn es Abwasser sein sollte, solltest du dich mal mit @Iskanda austauschen. Da sollten eigentlich nur maximal ein paar Kalkkrümel rauskommen. Das Wasser sollte sich jedoch nicht verfärben.
     
    zteneeffak gefällt das.
  8. #4228 DeepSleep, 04.07.2021
    DeepSleep

    DeepSleep Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    39
    Hallo,
    einfach eine Email mit der Frage an info@xenia.coffee schicken. Nach meiner persönlichen Erfahrung steht einem der Entwickler und Hersteller Herr Dreißig und sein Team immer hilfsbereit und freundlich zur Seite. Habe damit jedenfalls nur beste Erfahrungen gemacht.
     
    mochalattecino und zteneeffak gefällt das.
  9. #4229 PackElend, 04.07.2021
    PackElend

    PackElend Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    tut er :) , wollte mal wissen, ob jemand anders auch schon die erfahrung gemacht hat bevor ich Xenia belästige
     
  10. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    1.928
    Anfänglich ein „technischer“ Geruch des Heißwassers, der sich nach ein paar Tagen verzogen hat. Aber eine Verfärbung hatte ich nicht.
     
    PackElend gefällt das.
  11. RomanMUC

    RomanMUC Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    164
    Ich auch nicht und ich nutze es eigentlich auch nie.
    Grade mal getestet, Wasser ist klar.
    Muss aber zu meiner Schande gestehen, dass ich verwerflicherweise Volcic verwende. Die Kalkstücke die hier aus dem Wasserhahn kommen tun schon beim duschen weh. :)
     
    PackElend gefällt das.
  12. sky

    sky Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    188
    Nur für den Fall, dass ihr es noch nicht mitbekommen habt, Holger und ich haben eine Podcast zusammen aufgenommen.

    KaffeePod Podcast
     
    Stefun, HansW, mig23 und 2 anderen gefällt das.
  13. Maestro

    Maestro Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2020
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    11
    Ich benutzt das Saskia Wasser, sehr mineralarm (glaube Wasserhärte 4). Kann ich nur empfehlen.
     
  14. RomanMUC

    RomanMUC Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    164
    Muss man aber höllisch aufpassen. Lidl hat je nach Region andere Quellen und teils wechselt das auch mal! Da muss man gut gucken.
    Das Saskia bei uns hat ne Härte von 16-18dh….. :(
     
    mochalattecino gefällt das.
  15. numberx

    numberx Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @Iskanda
    Ich habe den Podcast mit Freude verfolgt und finde das war wirklich eine schöne und spannende Sache.
    Ich bin am 303 Projekt ein bisschen hängen geblieben: Ziel ist ja möglichst Große Energieeffizienz. Hast du das mal durchgerechnet oder Messungen an der Xenia vorgenommen? Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass die Energie, die du zum Erhitzen von Wasser, Boiler und Brühgruppe (Metall!) brauchst (20°C -96°C) um Größenordnungen höher ist, als die Wärme, die über die Brühgruppe an die Umgebung abgegeben wird (selbst wenn sie z.B. 2h ungenutzt einfach an ist). Versteh mich nicht falsch, ich finde das Projekt spannend und hoffe, dass es nennenswertes Potential zur Energieeinsparung gibt, befürchte nur, die Physik könnte da einfach Grenzen setzen.
     
  16. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    14.672
    Zustimmungen:
    14.751
    Nein.

    Der Energieverlust über eine freiliegende Gruppe ist sehr groß. Und diese Gruppe wird nicht mehr so viel Metall zum Aufheizen haben.

    Das tut sie und ich möchte ausloten, wie weit man mit einer Boilermachine kommt.

    'Boiler' und 'freiliegende Brühgruppe' sind quasi gesetzt. Dazu ist dann das Optimum an Einsparung zu finden.

    Die Blechteile wurden heute übrigens fertig und nun mache einen Termin zum Anpassen der Frästeile.
     
    mochalattecino, Tigr und maik1967 gefällt das.
  17. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    14.672
    Zustimmungen:
    14.751
  18. #4238 Malex, 04.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2021
    Malex

    Malex Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    12
    Guten Abend zusammen,

    nachdem ich die letzten 8 Monate stiller Mitleser war, darf ich mich nun hier im Wartezimmer einreihen.

    Kurz zu mir: Mein Name ist Alexander und ich komme aus dem beschaulichen Köln am Rhein. Zu Kaffee und insbesondere Espresso bin ich über eine WG-Maschine gekommen, die außer mir niemand wirklich genutzt hat und die dann dementsprechend bei WG-Auflösung zu mir gewandert ist. Während der letzten Monate und gesteigerten Home-Office, ist die Suchtbefriedigung immer mehr dem Genuss und dem Wunsch besseren (leckeren) Espresso zu trinken gewichen. Darüber habe ich den Weg in das Forum gefunden.

    Eben diese Maschine wird nun gegen eine Xenia in schönem Schwarz mit Olivenholz ausgetauscht. Ich hoffe, dass die Xenia in live genau so toll aussieht wie auf den vielen Bildern, die teilweise hier, teilweise auf der Seite von Xenia geteilt werden. Wenn ich ganz ehrlich bin, muss ich gestehen, dass ich ganz gewaltig verliebt bin.

    Vielen Dank auf jeden Fall für die sehr umfangreichen und hilfreichen Diskussionen, die hier im Forum und insbesondere in den Xenia bezogenen Themen geteilt werden. Ihr alle habt mir in jedem Fall sehr geholfen eine Entscheidung zu treffen.

    Nun heißt es offiziell bis 20.09.2021 warten (Bestellt habe ich schon vor ein paar Wochen).

    Bis dahin feile ich noch ein wenig an meiner Milchschäumtechnik und versuche nicht jeden Tag zu zählen wie lange es denn noch dauert bis die Xenia endlich kommt.

    Beste Grüße!

    Alexander
     
    Madan, RandyAndy2002, HansW und 9 anderen gefällt das.
  19. #4239 MaKuz, 09.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2021
    MaKuz

    MaKuz Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2021
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    32
    Hallo zusammen, nachdem ich auch schon länger im Forum mitlese und mich vor Kurzem auch angemeldet habe endlich mein erster Beitrag. Bisher habe ich mich nur mit Filterkaffee intensiv befasst, nun soll eine Siebträgermaschine her für Espresso und Cappuccino. Nach viel lesen hier im Forum und dem schauen diverser YouTube Videos habe ich mich nun für die Xenia entschieden. Meine Konfiguration ist auch schon relativ fix, allerdings habe ich auf vielen Bildern die Kippschalter/Siebträgerhalter im folgenden Bild gesehen (schwarz/Metall). Diese sind aber aktuell nicht mehr im Konfigurator verfügbar. Sind die „eingestellt“ worden oder kommen diese ggf wieder? Diese gefallen mir nämlich gut. Die aktuellen schwarzen aus Kunststoff sind hingegen gar nicht mein Ding, da würde ich dann doch zu Olivenholz tendieren. Danke im Voraus für die Hilfe.

    Edit: habe schon eine Antwort vom Xenia Support (die wirklich super schnell auf alle Anfragen reagieren), dass die Griffe wegen Qualitätsproblemen nicht mehr angeboten werden. Vielleicht interessant für den ein oder anderen der sich das auch gefragt hat.

    Marco
     

    Anhänge:

    Madan und Cairns gefällt das.
  20. #4240 coffeecorner, 12.08.2021
    coffeecorner

    coffeecorner Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Servus!

    Ich finde die Xenia auch spannend, vor allem wegen des Designs. Will nach 8 Jahren von meiner Gaggia Classic upgraden.
    Eine Frage: was bringt der große Boiler? Wenn ich es richtig verstanden habe gibt es beim Dampf gewisse Abstriche und als Workaround den Cappuccino Modus der gleichzeitiges Beziehen und Schäumen verbessert. Geht das mit dem großen Boiler auch ohne diesen Modus besser?

    - Sebastian
     
Thema:

Xenia: Erfahrungsaustausch und Wartezimmer

Die Seite wird geladen...

Xenia: Erfahrungsaustausch und Wartezimmer - Ähnliche Themen

  1. Xenia: Espresso- und Dampfbezug gleichzeitig nicht möglich

    Xenia: Espresso- und Dampfbezug gleichzeitig nicht möglich: Hallo, Freunde von mir besitzen eine Xenia Espressomaschine, die ich ihnen seinerzeit empfohlen habe. Bis dato haben die Freunde den Espresso...
  2. Erfahrungsaustausch ECM Fluss Profil Ventil E61

    Erfahrungsaustausch ECM Fluss Profil Ventil E61: Ich habe bei mir an der Synchronika mal das Ventil nachgerüstet. Nun ist Probieren angesagt. Vielleicht hat hier jemand Tipps zum Einstz dieses...
  3. Decent DE1 Erfahrungsaustausch

    Decent DE1 Erfahrungsaustausch: Hallo zusammen, die Decent DE1 ist eine Maschine, die im KN bisher nur im gewerblichen Bereich mit einem eigenen Thread präsent ist. Da das hier...
  4. Erfahrungsaustausch für Napoletana

    Erfahrungsaustausch für Napoletana: Ich glaube, das Thema „Napoletana“ fehlt noch - zumindest habe ich nichts gefunden. Hier also der Erfahrungs-Fred für alle, die sich gerne die...
  5. Erfahrungsaustausch zu The Reformatory Caffeeine Lab

    Erfahrungsaustausch zu The Reformatory Caffeeine Lab: Hat jemand schon die Bohnen von obigen Röster aus Sydney getestet/verkostet und kann hier ein kurzes Feedback geben? Ganz blind will ich hier...