Zylinder der Brühgruppe für Faema Lambro gesucht

Diskutiere Zylinder der Brühgruppe für Faema Lambro gesucht im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo in die Runde, wir haben eine Faema Lambro, bei der jetzt festgestellt wurde dass die Feder verrostet ist und der Zylinder in dem sie läuft...

Schlagworte:
  1. #1 motekel, 10.11.2020
    motekel

    motekel Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Hallo in die Runde, wir haben eine Faema Lambro, bei der jetzt festgestellt wurde dass die Feder verrostet ist und der Zylinder in dem sie läuft Laufspuren hat. Kann mir jemand helfen wo ich den bekommen könnte?
    Ich hoffe, ich bezeichne das alles richtig...
    Wir stellen fest: Ein Leben ohne Espresso ist doch recht schwierig.

    Danke für jede Idee!
     
  2. wuest

    wuest Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    66
  3. #3 wiegehtlasanmarco, 10.11.2020
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    399
    Ich habe die Brühzylinder meiner LSM Handhebelgruppen aushonen und polieren lassen (Firma für Hydraulikzylinderreparatur, Strötzel in Hildesheim).

    siehe: La San Marco Tipo 67 Leva bekommt jetzt Zuwendung
    #19; #20; #32

    Woraus sind denn die Innenflächen? Edelstahlhülse wie bei LSM oder Chromlauffläche auf Messing?

    Die Firma kann auch Zylinder neu aufchromen.
     
  4. #4 motekel, 10.11.2020
    motekel

    motekel Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Erstmal danke an beide !
    wuest = danke für den link! Wußte nicht, dass das Teil auch auf die Lambro paßt. - Ist das sicher oder müßte man das ausprobieren?

    LaSanMarco = super tipp, danke! Sieht eher wir pures Messing aus, - sollte das verchromt gewesen sein, ist es lange her ;(
    Und keine Hülse, definitiv. Ich werde mir das morgen alles mal genauer ansehen. In jedem Fall schon mal Danke!
     
  5. #5 motekel, 11.11.2020
    motekel

    motekel Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    LaSanMarco = - ich habe mir heute morgen das Innere nochmal angeschaut, bzw. -gefühlt. es fühlt sich rillig und rauh an, - evtl wäre Honen also eine gute Lösung. Ich werde Strötzl anrufen und den Preis nachfragen - oder wüßtest Du in etwa wie teuer so was kommen kann?
    Mir wäre das gerade die liebste Lösung, weil die Maschine dann "original" bliebe...


    Beim Auseinanderbauen wird auch klar, dass wir die Feder natürlich ersetzen müssen. Ich habe hier im Forum viel gelesen und mich bei den Ersatzteil-Firmen umgeschaut, aber weder die Brühgruppe finden können - noch mal danke für den Ebay-Link, ich bin da im Gespräch und warte auf besser aufgelöste Fotos - noch die Feder.
    TSE bietet die Standard Feder noch an, die 165mm lange, - gibt es da Erfahrungen? Die längere 180mm ist ausverkauft. Unsere ist wegen Verrostung schwer zu messen... die Frage wäre gerade eher ob man die alternativ verwenden kann und wir die 165mm versuchen sollten?
    Ich bin wie immer dankbar für jede Erfahrung Eurerseits!
     
  6. #6 wiegehtlasanmarco, 11.11.2020
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    399
    Ich bin der Meinung es gibt hier mehrere Restaurierungsthreads auch zu den Faema HH.
    Einfach mal Suchfunktion nutzen.

    Stell bitte einmal ein Bild ein. Wir im KN lieben Bilder!
    Wenn es Messing ist, dann reicht nicht nur Honen, dann muss auch eine neue Laufschicht in Chrom her.
     
    onluxtex gefällt das.
  7. #7 motekel, 11.11.2020
    motekel

    motekel Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe einiges durchgelesen letzte Nacht im KN und bin was die Feder angeht nicht schlauer geworden. Allerdings insofern als dass ich begriffen habe, dass es verschiedene Federn gibt, die man einbauen kann. Die Maschine ist eine frühe Lambro - also wir sie vor 30 Jahren kauften hieß es, sie sei aus den späten 50ern, Anfang 60... Ob das nun Aufschluss auf die Original Feder gibt konnte ich dem Gelesenen nicht entnehmen.
    Die Feder wurde vor einigen Jahren getauscht, und ob da etwas falsch gemacht wurde weiß ich nicht. Es war eigentlich ein Fachmann für Faema, daher denke ich eher, es sitzt die richtige Feder drin. - Dass sie verrostet ist geht wohl auf unsere Kappe, - wir haben alle möglichen Dichtungen regelmäßig getauscht, aber nicht die in der Brühgruppe. So hat da wohl Wasser in den Kolben eindringen können. Das ist jedenfalls was ich bisher zu verstehen glaube ;)
    Die Maschine steht derzeit eine Stunde von mir zuhause entfernt... daher ist das mit den Fotos auch etwas schwieriger... ;)

    In jedem Fall super dass ich mich langsam in die Materie einarbeite! Danke für die Hilfe.
     
  8. #8 Espresso doppio, 11.11.2020
    Espresso doppio

    Espresso doppio Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    537

    Lies doch mal hier im Netz den Thread ( krieg es nicht verlinkt ) bezüglich verschiedener Gruppen- und Federvarianten:
    Interesse an verbesserter Kolbenfeder Zodiaco T1 Gruppe
     
  9. #9 motekel, 11.11.2020
    motekel

    motekel Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Super! Danke! - Ich finde es manchmal recht kompliziert die richtigen "Stickworte" zu finden um zu den passenden Threads zu kommen...
     
  10. #10 Sansibar99, 11.11.2020
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    4.660
    Google: "faema lambro feder site:www.kaffee-netz.de"
     
    Espresso doppio gefällt das.
  11. #11 Espresso doppio, 11.11.2020
    Espresso doppio

    Espresso doppio Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    537
    "Stickworte" ist sehr hübsch :cool:
     
  12. #12 motekel, 11.11.2020
    motekel

    motekel Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    - und trifft es doch perfekt! Ein blauer Stich hier, ein roter dort ;)
     
  13. #13 spydersoft, 11.11.2020
    spydersoft

    spydersoft Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    12
    Ich betreibe seit vielen Jahren 2 Faema HH. Es sind zwar Veloxthermo Gruppen, aber verchromt sind die innen beide nicht. Es sieht auch nicht so aus als ob sie das jemals gewesen sind. Ein Hohnen der Zylinderlauffläche sollte reichen.
    Der Kolben liegt ja nicht direkt am Zylinder an, sondern die Dichtungen, falls intakt. Das Problem mit dem Wasser im Zylinder hatte ich auch schon. Da hilft nur der Austausch der verrosteten Feder. Empfehlen kann ich die braunen Viton Kolben- Dichtungen. (Erhältlich bei TSE). Die halten auch bei leichten Laufspuren 100 prozentig dicht.
     
  14. chanik

    chanik Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2019
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    815
    Ich hatte eine ganz andere Erfahrung mit Viton-Dichtungen (ebenfalls von TSE gekauft), sie waren sehr aggressiv und quietschten, die normalen nbr-Dichtungen funktionieren sehr gut und wenn Du dich vor und nach dem Brauen die Zeit nehmen, einen Leerbezug durchzuführen, werden sie eine lange lange Zeit dauen. Wenn die Bohrung stark erodiert und das Honen extrem sein muß, sehe ich keinen Grund, warum Du nicht neue größeren Dichtungen herstellen lassen könntest (jeweils ca. €4), aber dies wird wahrscheinlich nicht notwendig sein.
     
  15. #15 Espresso doppio, 12.11.2020
    Espresso doppio

    Espresso doppio Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    537
    @chanik Wo bitte kann man die Dichtungen zum Preis von 4€ herstellen lassen? Antwort auch gern als PN
     
  16. #16 wiegehtlasanmarco, 12.11.2020
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    399
    Wenn die erfahrenen Faema-HH-Nutzer hier schreiben, dass die Messinglauffläche nicht verchromt werden muss, dann lieber denen glauben.
    Ich kenne aus eigener Erfahrung nur LSM HH (Edelstahl), Astoria HH (Verchromt) und LaPavoni preMillenium (verchromt).
     
  17. #17 motekel, 13.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2020
    motekel

    motekel Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Nach Auskunft von gestern Abend wird die Reparatur jetzt so laufen, wie spydersoft es grundsätzlich vorschlägt. Wir wollen also versuchen mit Glätten der Innenwände des Zylinders und neuen Dichtungen die Lambro wieder fit zu kriegen. -
    @spydersoft Danke für den Hinweis mit den verschiedenen Dichtungen, ich werde das nochmal ansprechen... vielleicht gibt es da auch eigene Erfahrungen vom Reparateur bezüglich dessen.
    Wir sind jetzt gerade 600km von Zuhause und damit auch von der Lambro entfernt, das Besprechen dieser Dinge muß also für die nächste Woche übers Telefon laufen... mir ist auch nicht wirklich klar ob der Zylinder zum Honen geschickt werden soll oder wie das Glätten erreicht wird.
    Da müssen wir definitiv nochmal nachhaken. Ist alles gerade etwas beschwerlich.
    Ich denke selbst auch, dass der Zylinder der Lambro nie verchromt war, weil es dann doch zumindest Spuren des Chroms noch hätte geben müssen. Auch für diese Bestätigung von spydersoft danke!
    Tolles Forum, das alles hilft mir echt weiter! Der Morgen ohne guten espresso ist schrecklich!

    - @chanik - ich wäre auch sehr interessiert zu wissen wo man dann evtl diese größeren Dichtungen herstellen lassen könnte. Gibt man das bei TSE in Auftrag?
     
  18. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.513
    Zustimmungen:
    732
    <OT>
    @motekel:
    Wenn du einem Member sicher eine Nachricht zukommen lassen willst, dann musst du das in der Form @chanik oder @spydersoft machen, also mit vorangestelltem "@" ohne Zwischenraum, dann bekommt der Betreffende das zuverlässig zu sehen.

    Das erledigt die Forensoftware dann für dich.
    </OT>
     
  19. #19 motekel, 13.11.2020
    motekel

    motekel Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    @Caruso super! Ich habe mich schon gefragt was das bedeutet...
    Danke
     
  20. #20 motekel, 24.11.2020
    motekel

    motekel Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Die Lambro ist wieder zuhause!
    Wir sind wirklich dankbar, dass sie zu reparieren war! - Die verrostete Feder wurde ersetzt. Dabei war interessant dass die eingebaute Feder etwas zu kurz war, knappe 150mm - jetzt ist die Standard-Feder drin, 165mm lang, die wohl original hier verbaut war.
    Bevor das allerdings passierte wurde der Lauf des Zylinders ganz vorsichtig von Hand ausgeschliffen und poliert, - tatsächlich mußte nichts verchromt werden - dann alle Dichtungen erneuert und nach Reinigen und Polieren der ganzen Maschine (es wurden gleich noch ein paar Kleinigkeiten gerichtet, Lämpchen neu eingesetzt, etc.) steht sie nun wieder bildhübsch in unserer Küche und macht uns froh.
    Der Espresso ist besser denn je - kein Wunder, wenn in den letzten Monaten immer ein bißchen rostiges Wasser dabei war ;)
    Im Augenblick geht der Handhebel recht stramm, aber das wird sich geben.
    Ich bin sehr froh dass alles so ausgegangen ist, zwischenzeitlich dachte ich schon, ich muß mich verabschieden von einer Maschine, mit der wir immerhin seit mehr als 30 jahren den Tag beginnen!
    Und am Ende war es Glück bei einem Menschen zu landen der viel von der Lambro versteht und dem es auch noch sichtlich Spaß machte sich damit zu beschäftigen. - Und jetzt wissen wir eine Werkstatt in Berlin, das ist auch nicht schlecht ;)

    Ein großer, abschließender Dank an alle für Hilfe, Ratschläge und Meinungen aus Eurem Erfahrungsschatz.
    Und vielleicht schaffe ich die nächsten Tage endlich ein paar Fotos von der Lambro hier einzustellen!
     
    turriga, Caruso und Sansibar99 gefällt das.
Thema:

Zylinder der Brühgruppe für Faema Lambro gesucht

Die Seite wird geladen...

Zylinder der Brühgruppe für Faema Lambro gesucht - Ähnliche Themen

  1. Problem Synchronika Brühgruppenzylinder

    Problem Synchronika Brühgruppenzylinder: Hallo Leute, habe heute meine Brühgruppe meiner Synchronika zerlegt, ich bekomme aber leider nicht die Verschraubung vom Brühgruppenzylinder...
  2. E61 Brühgruppe Ablaufkollektor / Vorbrühzylinder zerlegen

    E61 Brühgruppe Ablaufkollektor / Vorbrühzylinder zerlegen: Hallo, ich hoffe auf eure Hilfe! Ich habe für meine E61 (ECM Technika 2, Bj. 1999) ein Revisionskit bestellt: [ATTACH] Das sollte eigentlich...
  3. ECM Classika II Brühgruppenzylinder undicht

    ECM Classika II Brühgruppenzylinder undicht: Hallo. Meine Ecm tropft und dampft beim Aufheizen an dem Brühgruppenzylinder. Nach dem Aufheizen und beim Bezug aber nicht mehr. Brauche ich...
  4. ECM Mechanika IV, kein Wasser aus Zylinder beim Reinigen

    ECM Mechanika IV, kein Wasser aus Zylinder beim Reinigen: Hi Community, es fiel mir wohl erst jetzt beim Reinigen auf. Bin nämlich gerade dabei die Brühgruppe meiner ECM Mechanika IV zu reinigen. Wenn...
  5. Rocket R58 Wasserauslauf an Infusionszylinder während des Bezugs

    Rocket R58 Wasserauslauf an Infusionszylinder während des Bezugs: Hallo zusammen! Seit Kurzem läuft an meiner Rocket R58 schon während des Bezugs sehr viel Wasser durch den Infusionszylinder in die Tropfwanne....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden