1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Berlin-Triest wer weiss was?

Dieses Thema im Forum "Weltweit" wurde erstellt von ComKaff, 17. April 2010.

  1. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.226
    Ort:
    Berlin
    Da unser fest gebuchter Urlaub nun wegen Vulkanasche storniert wurde, werden wir wohl von Berlin nach Triest fahren, über Regensburg, Passau, Linz, Graz, Maribor, Ljubiljana.

    Kaffee und Maschinen können wir genügend zuladen, da wir mit dem Citroen Berlingo fahren.

    Hat jemand Tipps, die wir unbedingt beachten sollten?

    Edit: Wir haben die Route etwas angepasst, auf dem Hinweg geht es über München, Rosenheim, Salzburg, Klagenfurt und auf dem Rückweg über Ljubljan, Maribor, Graz, Wien, Brno, Prag, Dresden.
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2010
  2. blu Mitglied

    Beiträge:
    6.244
    Ort:
    Freiburg
    AW: Berlin-Triest wer weiss was?

    Hallo comkaff,

    du kannst Walter_ bei Graz einen Besuch abstatten. Das würde ich doch sooo gerne auch mal...

    In München lohnt ein Besuch bei Supremo in Unterhaching (mehrere tolle Röstmaschinen und tolle Rohkaffees - ich hatte mal das Glück, dass mir der Humindor vom Chef sehr ausführlich gezeigt wurde (ich hatte mich nicht als Boardie geoutet) und ich Rohbohnen schnüffeln durfte).

    In Rosenheim ggf. bei Boardie Anderegg (war ich leider auch noch nie) LM's bewundern.

    In Triest kennt ihr Euch ws. schon aus...

    Ansonsten: Kulturtipps können andere besser :)

    Viele Spaß auf der Reise, ggf. bei nobbi4711 nach "seinem" Ex-Cafe in A fragen.

    Bis in einem Monat!
    lg blu
  3. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.125
    Ort:
    JO31fd
    AW: Berlin-Triest wer weiss was?

    Du könntest ja auch über Heidelberg zurückfahren und endlich die Maschine abholen, die Du haben wolltest und die seit Ewigkeiten in meinem Keller steht ;)
  4. CORTO Mitglied

    Triest wer weiss was?

    Hallo - Viel Spass in Triest

    Tries ist auch noch auf meinem Wunschzettel für dieses Jahr.
    Habe mir schon ein Buch gekauft "Triest Stadt der Winde"
    - Kein 0815 Reiseführer.
    Es sind auch einige Espresso Bars aufgeführt die man
    unbedingt besuchen sollte.

    Grüsse CORTO
  5. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.226
    Ort:
    Berlin
    AW: Berlin-Triest wer weiss was?

    danke für die Tipps, jetzt muss ich aber schnell los, der Motor läuft schon ..
  6. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.226
    Ort:
    Berlin
    AW: Berlin-Triest wer weiss was?

    Da wir nun wieder zurück sind, muss ein Bericht her,
    darüber wie es mit der Kaffeemetropole Triest steht,
    wo es in Friauli Venezia Giulia am Schönsten ist
    und was in Wien so alles zu entdecken gibt.

    Dazu demnächst ein auführlicher Bericht, soviel vorneweg:
    unser Weg führte uns über Münschen nach Salzburg, Klagenfurt, Udine,
    Aquileia, Palmanuova, Lignano, Grado, Triest, Muggia, Ljubiljana, Wien,
    Wachau, Linz und Regensburg.

    [​IMG]
    Kaffee, Espresso u. Barista in München.

    [​IMG]
    Salzburg. Von wegen, Wien ist morbide ...

    [​IMG]
    Klagenfurt am Wörthersee.

    [​IMG]
    Udine, Friauli Venezia Giulia.

    [​IMG]
    Palmanuova.

    [​IMG]
    Zu Besuch bei Illy in Triest.

    [​IMG]
    Kaffee am Morgen darf nie fehlen, hier mit Hausbrandt auf Moccakanne.

    [​IMG]
    Hausbrandt ist im Strassenbild sehr präsent, nicht nur wie hier in Muggia, auf der gegenüberliegenden Seite von Triest.

    [​IMG]
    Ein Einspänner bittscheen, grüss der Herr in Wien. Grüss die gnäädige Frau.

    [​IMG]
    Sonnenbaden vor dem Kaffeehaus in Regensburg.
  7. cappufan Mitglied

    Beiträge:
    5.007
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    AW: Berlin-Triest wer weiss was?

    Eine schöne Rundreise für uns, Danke für die Bilder!
  8. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.226
    Ort:
    Berlin
    AW: Berlin-Triest wer weiss was?

    ein paar Spezialitäten haben wir auch mitgebracht, darunter auch Kaffee, wenn auch nicht soviel wie das Angebot hergegeben hätte, darunter Julius Meinl aus Wien, Hausbrandt, Illy, Cremcafè, Guatemala, Excelentes ... ach, was solls, es ist einfach zuviel.

    Jedenfalls haben wir mitgebracht, Wachauer Delektion der Privatrösterei Wieser aus der Wachau und Zumtobel Gourmet-Kaffee Creme der Julius Meinl Rösterei, Wien. Die Verkostung wird demnächst hier http://www.kaffee-netz.de/bohnen-und-kaffee/19308-ich-trinke-gerade-diesen-espresso.html (Wachauer Delektion)

    und hier http://www.kaffee-netz.de/bohnen-und-kaffee/35492-ich-trinke-gerade-diesen-kaffee.html (Zumtobel) beschrieben.

    Ein bisschen über Wein, Käse, Biscottino e più sollte auch nicht fehlen, dazu später mehr. Konfitüre? ja, genau Kaffeegelee von Julius Meinl gibt es auch zu verkosten.

    [​IMG]
  9. pingo Mitglied

    Beiträge:
    1.841
    Ort:
    Hamburg
    AW: Berlin-Triest wer weiss was?

    Moin!

    Ich habe gerade mit meiner Freundin die Strecke zeitgleich mit Euch, nur andersrum gemacht....wir sind uns bestimmt über den Weg gelaufen.

    Triest, Koper, Ljubljana, Maribor, Wien, Bratislava, Prag, Berlin, Hamburg

    Und Ihr habt wahrscheinlich den meiner Meinung nach besten Kaffee der Routew verpasst. Sorry, dass ich so spät schreibe, ich kam aber erst heute nach hause.

    Die Kollegen von Midnight Roasters / Bohème aus Prag machen wirklich gute und innovative Arbeit.

    La Bohème Café | Coffee with Origin (English Website)

    Zu trinken gibt es den leider nur in recht ungemütlichen Luxushotels und -Restaurants in Prag und im Globe (Pštrossova 6, Prag 1) Parallelstr. zum berühmten U Fleku....als ich ihm dort an der Maschine selber machen durfte war ich restlos überzeugt. Zwei Blends sind im Ausschank (Bio schmeckte nach Brasil Sweet, Guatemala und Sidamo Regular hat wohl noch was Indonesisches dabei, vielleicht Sumatra), beide sind sehr hell geröstet.

    pingo
  10. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.226
    Ort:
    Berlin
    AW: Berlin-Triest wer weiss was?

    Diesmal ein Überblick dessen, was uns an Spezereien vor die Linse gekommen
    ist, etwas OT und das nicht zum letzten Mal.

    Das Meiste macht Triest aus, wenn wir auch schon ein gutes Stück durch
    Österreich, genauer Salzburger Land und Kärnten, Friaul und der Lagune von
    Marano durchstreift sind und anschließend durch Slowenien und wiederum
    Österreich, diesmal Steiermark, Nieder- und Oberösterreich.

    Zu unserer fast grenzenlosen Freude hat sich das Friaul an dem einzigen in Triest verbliebenen Canale (Grande) von der käsigen Seite gezeigt.

    [​IMG]
    Demonstration der Käseherstellung.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    Pasta, eher nicht typisch nur für Trieste.

    [​IMG]
    Es gibt sie nicht nur auf Gastromessen, die überaus hübsch anzusehenden Schnittchen, made in italy.

    [​IMG]
    Das einzige Kaufhaus Julius Meinl Am Graben, unweit des Stephansdom in Wien.

    [​IMG]
    Das Kaffee Alt Wien in der Bäckerstraße 9 unweit des Doms wurde von
    Josephine und Leopold Hawelka 1936 eröffnet und bietet ein wechselndes
    Tagesgericht und anschließenden doppelten Mocca Santora Kaffee mit
    Schlagobers (Einspänner) zu mehr als zivilen Preisen.

    [​IMG]
    Gemüsemarkt in Ljubljana, Slowenien.

    [​IMG]
    Käsetheke in einem Biomarkt in Linz, Oberösterreich.
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2010
  11. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.226
    Ort:
    Berlin
    AW: Berlin-Triest wer weiss was?

    Es war alles geplant, bis sich die Vulkanasche wie ein zäher Schleier auf Terminpläne und Reiserouten gelegt hat.

    Eine freundliche Begrüssung im Besucherzentrum der Kaffeerösterei Illy Caffè in der Via Flavia 110 im Industriegebiet, ganz im Süden der Stadt, unweit des Städtchens Muggia, das sich auf der gegenüberliegenden Seite der Triester Bucht befindet und einen eigenen Bericht wert ist. Praktisch, denn die Via Flavia befindet sich unmittelbar an der Autostrada SS202, wenn man von Nord-West kommend in die Stadt einfährt, einen weiten Bogen nach Osten ziehend.

    Anschließend hektisches Telefonieren: ein Cappuccino wird nach dem anderen serviert, bis Christine mit entschuldigender Mine wieder auf uns zukommt. "I am very sorry, it is not possible to visit the Factory today. Please call Barbara, maybe on Monday. Most of us are in Brasil at the moment."

    Leider hat die Fabrikbesichtigung auch am Montag nicht geklappt. In Barbaras Stimme lag ein Ton von Bedauern. "Is it possible to come back next week? I will arrange a new date. I am sorry about that."

    Trotzdem war es ein Erlebnis im Besucherzentrum von Illy Caffè Trieste.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    Francesco (?) Illy.

    [​IMG]

    [​IMG]
    Illeta, 1935 zusammen mit der Triester Rösterei Hausbrandt entwickelte Maschine.
  12. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.226
    Ort:
    Berlin
    AW: Berlin-Triest wer weiss was?

    [​IMG]
    Der Demar Caffè in dieser Bar in Palmanova war einer der Besten. (Palmanova, hinter grün bewachsenen Erdwällen versteckte Militärstadt während der Türkenkriege errichtet, zwischen Udine und der Laguna di Marano gelegen.)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    Sacher, Wien.

    [​IMG]
    Kaffee Alt Wien in der Bäckerstraße, unweit des Stephansdoms.

    [​IMG]
    Kaufhaus Julius Meinl, Am Graben, Wien.
    [​IMG]
    Privatrösterei Wieser, Wachau. Hier in der Stadt Melk, am Fusse des Stiftsbergs Kloster Melk.

Diese Seite empfehlen