Cimbali Junior mal sehen was so kommt...

Diskutiere Cimbali Junior mal sehen was so kommt... im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; gestern abend habe ich mich mich mal der #87 angenommen. Nach meiner anfänglichen Euphorie kam ein wenig die Ernüchterung. Im Detail sieht sie...

  1. #1 mactree, 21.12.2015
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    514
    gestern abend habe ich mich mich mal der #87 angenommen. Nach meiner anfänglichen Euphorie kam ein wenig die Ernüchterung. Im Detail sieht sie dann doch schlimmer aus als ich dachte.
    Der Verkäufer meinte die Maschine wäre regelmäßig in der Wartung gewesen, was ich bei dem Verkaufspreis sogar geglaubt habe - die war quasi geschenkt.

    Das Espansionsventil sieht aus wie eine Tropfstein Höhle, Kalk soweit das Auge sehen kann.
    Die Verschraubungen am Kessel sind Bombenfest.

    Was mich am meisten erstaunt hat ist, dass der Kessel recht weich ist, alles an der Maschine scheint für die Ewigkeit gebaut zu sein, deshalb ich auch erst nicht gekontert als ich die Rohre für Dampf und Heisswasser gelöst habe den Heisswasseranschluss hat es ganz schön verzogen.

    Aber jetzt zur eigentlichen Frage:

    der HX will nicht raus, eigentlich müsste ich den doch ganz einfach rausziehen können, oder?

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich komme soweit dann ist Schluss.

    Wie würdet ihr den Kessel entkalken ich möchte das die Beschichtung erhalten bleibt aber angesichts der vielen Öffnungen habe ich noch keine Idee wie ich den zum entkalken befüllen kann.
    Wobei noch ist er ja nicht ausgebaut...
     
  2. Windig

    Windig Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2010
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    19
    Wenn die Kartusche nicht raus will dann hängt entweder Kalk dran oder sie ist geplatzt.Du musst eh die Heizung ausbauen dann kannst du von der Seite reinleuchten und sehen was Sache ist.
    Den Kessel musst du komplett ausbauen.Die Verschraubungen gehen auf mit Hilfe eines Gasbrenners.
     
  3. #3 mactree, 22.12.2015
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    514
    So der Kessel ist draussen, der HX will nicht, es sieht so aus als ob er sich an der Spitze "aufgebläht" hat.

    [​IMG]

    hier ist dann Schluss
    [​IMG]

    ich bin da insgesamt gerade ein bisschen Ratlos, drin lassen?
    Oder etwas bauen um es raus zu ziehen.

    Am Kessel haben ich noch etwas anderes gefunden. Das hier am Gruppenflansch sieht ein bisschen aus wie Kalk ist aber nicht fest sondern eher Kristalin.

    [​IMG]

    Am Heizungsflasch wurde schon mal gedichtet kann mir jemand sagen was das ist und ob das ok ist?
    [​IMG]
     
    zappmax gefällt das.
  4. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    Ich wuerde mal auf einen Frostschaden tippen und eine neue Waermetauscherpatrone einbauen, kostet keine 30€. Den Dichtranz am Flansch wuerde ich auch wegmachen und schauen, was sich darunter verbirgt, da ist wohl Loeten angesagt.
     
  5. #5 schorschi, 22.12.2015
    schorschi

    schorschi Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    9
    Hi,

    Das Kristaline könnte altes Flußmittel vom Löten sein. Solange das nicht in den Kessel kommt kein wirkliches Problem. Das sollte mit heißem Wasser ab gehen, wenn es denn Flußmittel ist.

    Die "Zusatzdichtung" sieht nach Epoxiknetmasse aus. Das wollte ich nicht mit Trinkwasser in Verbindung haben, ohne daß ich sicher weiß ob es gesundheitsschädlich ist. Da wird vmtl. eine undichte Verschraubung oder Lötstelle darunter sein.

    schorschi
     
  6. Windig

    Windig Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2010
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    19
    Du musst die Kartusche zersegen,trennen.Ne scheiss Arbeit aber anderst gibt das nix.Die muss raus.Eindeutiger Fall Frost.Die Maschine war im Winter drausen und das gefrorene Wasser hat sich gedehnt.
    Das ist nicht die erste die Kälte nicht überstanden hat.
     
  7. #7 mactree, 22.12.2015
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    514
    OK HX kommt raus.
    @cc+ wie hast du die zersägt?
    Langes Sägeblatt Ringe scheiden?

    Dichtmasse kommt dann auch runter.
     
  8. Windig

    Windig Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2010
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    19
    Hast du eine Dremel? Es geht auch mit dem Handsägeblatt und Zange wenn man nix anderes hat.Einfach Klebeband um das Sägeblatt wickeln.Einfach an der Spitze reinsägen und Stück für Stück zerlegen.
     
  9. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    Kommt man da mit der biegsamen Dremelwelle rein?
     
  10. Windig

    Windig Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2010
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    19
    Wenn du die Kartusche aussen erst mal absägst fällt sie hinein,dann mit der Zange den Rest halten und mit dem Dremel zerlegen,das geht.
     
  11. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    Falls Dremel, vergiss die ganzen Billotrennscheiben, die broeseln weg wie Sand.

    Kauf Dir vernuenftige, das Set kostet beim grossen Fluss 15€

    Dremel 2615S690JA
    [​IMG]
     
  12. #12 puckmuckl, 22.12.2015
    puckmuckl

    puckmuckl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    232
  13. #13 mactree, 27.12.2015
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    514
    Es ist geschafft und das freihändige ausbohren von abgerissenen Kesselschrauben steht nicht länger an Platz Eins der miesesten Aufgaben...

    [​IMG]

    Lohnt es sich an der Brühgruppe diese Schraube zu lösen?
    [​IMG]

    Das hier ist das untere Rohr vom Wassestandsglas, der Nippel will ums verrecken nicht aus dem Bogen kommen. Das Kupferrohr dreht sich schon.
    [​IMG]


    Da ich noch etwas schönes sehen wollte habe ich mir das Entlüftungsventil zerlegt und sauber gemacht.
    [​IMG]

    Da es nun ans entkalken geht - ich will so viel wie möglich von der Kesselbeschichtung erhalten, auch wenn der Kessel nachher so wie so isoliert wird, deshalb sieht mein Plan erstmal wie folgt aus:
    Alle Öffnungen verschliessen und dann das Almidosulfon durch die Heizungsöffnung einfüllen.
     
  14. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    190
    Hi

    der Nippel / das Rohr, das nicht raus will: Heißluftgebläse...

    "Fritzz"
     
    amea.f gefällt das.
  15. #15 mactree, 10.04.2016
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    514
    So jetzt ist alles entkalkt, jetzt heisst es Rahmen putzen Ersatzteile besorgen und dann hoffen das der Kessel dicht ist.

    [​IMG]

    Hatte ja lange überlegt ob es eine Möglichkeit gibt herauszufinden ob der Kessel dicht ist ohne alle Ersatzteile zu holen aber irgendwie kam da noch keine Zündende Idee, bzw. wenn ich für alle Kesselöffnungen passende Hutmuttern hole habe ich am ende auch einen Haufen Geld ausgegeben.
     
    blu gefällt das.
  16. #16 horst freiraum, 11.04.2016
    horst freiraum

    horst freiraum Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    292
    Hey @mactree,
    ich weiß nicht, ob Du gerade daran weiterarbeitest, aber ich hätte einen Tip: Diese Schraube, die Du mit rotem Pfeil markiert hast - mach sie auf jeden Fall raus. Ich hatte mal eine versiffte Junior und habe mit einer ziemlich stabilen Pfeifenbürste (oder wie man die nennt - jedenfalls nicht so weich wie diese rot/weißen, die tatsächlich für Pfeifen sind, sondern richtig mit Bürsten besetzt) Tagelang im Wechsel die ganze Gruppe eingeweicht und damit drin rumgebohrt. Da war so viel schwarzes Zeug, was ich erst für eine Dichtung hielt, das war unglaublich. Und da durch lief immer das ganze Heißwasser für die Kaffeezubereitung, prost Mahlzeit! also putzen, putzen, putzen - oder Glück haben, und Deine Maschine ist innen sauberer!
     
    amea.f gefällt das.
  17. #17 mactree, 11.04.2016
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    514
    @horst freiraum
    ja hatte ich dann aufgemacht, war aber recht unspektakulär was da zum Vorschein kam. Mal sehen wenn ich es schaffe mache ich vor dem Zusammenbau noch das obligatorische Wehrli-Bild.

    Ich hatte die Tage auch ein paar teile in der Hand wo ich mir nicht mehr sicher bin wo die hin kommen tippe aber auf
    * ein Magnetventilkörper
    * das Expansionsventil
     
    blu gefällt das.
  18. #18 mactree, 11.04.2016
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    514
    ich hab noch mal nachgesehen, die Gruppe ist (jetzt) sauber

    [​IMG]

    Zum Expansionsventil:
    da gehört doch da alles rein: Feder und Gummidichtung

    [​IMG]

    Hat jemand eine Idee wo ich den schwarzen Gummi herbekomme?
     
    Phenyl gefällt das.
  19. #19 Estacado, 12.04.2016
    Estacado

    Estacado Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    16
    Ja das kommt alles rein nur fehlt noch ein Teil zwischen Feder und Gummi.
    Den Gummi gibt es z.B. bei den üblichen Ersatzteilhändlern. Blinddichtung oder Gummi Expansionventil (400-244-00).

    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk
     
    mactree gefällt das.
  20. #20 mactree, 12.04.2016
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    514
    @Estacado
    Danke, Blinddichtung ist das Stichwort. Ich werde den Gummi jetzt mal ausmessen.
    Was das Fehlende Teil anbelangt, ich schau mal was die Reste-Schale so hergibt.
     
Thema:

Cimbali Junior mal sehen was so kommt...

Die Seite wird geladen...

Cimbali Junior mal sehen was so kommt... - Ähnliche Themen

  1. Cimbali Junior M21 DT/1 Druckverlust,

    Cimbali Junior M21 DT/1 Druckverlust,: Hallo Zusammen, ich hoffe jemand von euch kann mir helfen! Habe gerade eben gemerkt das bei meiner Junior der Druck nicht mehr steigt. Sie hat...
  2. Mal wieder eine Kaufberatung..

    Mal wieder eine Kaufberatung..: Hallo zusammen, ich möchte ungerne nerven und bin auch schon weitgehend im Forum unterwegs gewesen, doch bevor ich mir so eine teure Anschaffung...
  3. Cimbali Junior: Kesseldruck-Hysterese plötzlich vervielfacht

    Cimbali Junior: Kesseldruck-Hysterese plötzlich vervielfacht: Hallo! Bei meiner Cimbali Junior M21 S/1 war es immer so, dass die Hysterese des Kesseldrucks etwa 0,15 Bar war. Der Druck stieg beispielsweise...
  4. Die dünne Kolbendichtungen für den Cimbali Rubino

    Die dünne Kolbendichtungen für den Cimbali Rubino: Nach meiner Erfahrung sind die dünne Kolbendichtungen für den Rubino (vermutlich auch Granluce) problematisch heutzutage zu bekommen. Bei einer...
  5. Batteriewechsel Cimbali M32

    Batteriewechsel Cimbali M32: Liebe Gemeinde Ich bin neu hier und selbst in vielen Foren tätig und fündig geworden. Ich besitze eine Cimbali Junior, eine M32, zwei M29 und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden