Concept-Art "Knock" Tamper?

Diskutiere Concept-Art "Knock" Tamper? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Zusammen, ich heiße Jan und beschäftige mich seit gut 2 Jahren mit dem Thema Espresso. Begonnen hatte alles mit dem Kauf einer...

  1. MDT

    MDT Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Zusammen,

    ich heiße Jan und beschäftige mich seit gut 2 Jahren mit dem Thema Espresso.
    Begonnen hatte alles mit dem Kauf einer Nespresso-Maschine, die mich auch eine ganze Zeit zufriedenstellte.
    In letzter Zeit allerdings immer weniger... ;-)

    Nachdem ich schließlich im Herbst letzten Jahres über dies tolle Forum gestolpert bin, war es nur eine Frage der Zeit bis ein echter Siebträger her musste. :)
    Seit 3 Wochen bin ich nun stolzer Besitzer einer Gaggia CC und so langsam bekomm ich wirklich sehr trinkbare Ergebnisse zusammen.
    Jedenfalls kein Vergleich zu Nespresso. Der mag mir nun vollends nicht mehr munden...

    Da allerdings der Gaggia Plastiktamper wahrlich nicht der Weisheit letzter Schluß ist, bin ich auf der Suche nach einer Alternative. Vom Design gefallen mir die Concept-Art Elegance Tamper wirklich gut. Jetzt habe ich gesehen, dass es diese auch in der Variante Knock mit zusätzlichem O-Ring zur Schonung des Siebträgers gibt.

    Über die Suche oder das Wiki habe ich keine Infos oder Erfahrungsberichte zu dieser speziellen Version gefunden. Ich bin mir etwas unsicher, ob der O-Ring wirklich funktioniert und nicht evtl. zu stark dämpft, so dass der eigentliche Zweck, das Kaffeemehl vom Rand zu lösen, nicht mehr gegeben ist.

    Daher mein erster Thread mit der Frage:
    Hat jemand diesen Tamper im Einsatz und kann etwas zu der Funktion/ Zweckmäßigkeit dieser "Dämpfung" sagen?
    Würdet ihr (wieder) die Variante mit oder ohne O-Ring wählen?

    Vielen Dank und einen schönen Abend!
    Jan
     
  2. MDT

    MDT Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    5
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?

    mmmhh... es hat wohl noch niemand Erfahrungen mit diesem Tamper. :-(

    Der "Knock" scheint ja auch relativ neu zu sein.
    Hier nochmal der Link für alle die ihn nicht kennen: KLICK

    Vielleicht habt ihr trotzdem eine Einschätzung zur grundsätzlichen Idee mit der Dämpfung. Könnt ihr euch vorstellen, dass das ordentlich funktioniert?

    Wie handhabt ihr den Tamper überhaupt beim Knock an den Siebträger?
    Einfach normal halten und mit den Edelstahl/Alu Unterteil, ungeachtet eventueller Macken, gegen den Siebträger klopfen oder vielleicht waagerecht halten und mit dem Holzgriff knocken?


    Wäre für jeden Tipp dankbar!

    Viele Grüße
    Jan
     
  3. #3 Benefit, 17.03.2009
    Benefit

    Benefit Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?

    Hallo Jan,

    ich habe einen solchen Tamper in Benutzung.

    Zufälligerweise hatte ich vor ein paar Tagen einen Thread damit aufgemacht. Dort siehst Du auch ein paar Bilder:
    http://www.kaffee-netz.de/grunds-tzliches/26452-pulver-klebt-tamper-2.html

    Zur Benutzung kann ich nur sagen:
    Ich bin sehr zufrieden mit ihm!
    Er liegt gut in der Hand. Den Gummirig würde ich nicht überbewerten.
    Er ragt vielleicht einen halben Millimeter über.

    Gruß Erik
     
  4. #4 Schefzig, 17.03.2009
    Schefzig

    Schefzig Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    1
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?

    Hier kann man dann ja wieder die Siskussion "to knock or not to knock" vom Zaun brechen ... und falls du die bisher noch nicht kennen solltest, hier die Kurzfassung:

    to knock:
    das Mehl zw. Tamper und Sieb löst sich und kann wieder angedrückt werden --> saubere Sache!

    not to knock:
    es kann sein, dass das knocken den Kontakt zw. Kaffee und Sieb, der beim ersten Andrücken zustande kam, wieder löst und somit channeling entstehen könnte --> schlechterer Espresso!

    Ich persönlich habe mich gegen das knocken entschieden, hatte es aber auch schon mal für ein paar Wochen ausprobiert.
    Meine Entscheidung dagegen beruht aber auf keinerlei wissenschaftlicher Erkenntnis oder langer persönlicher Testreihen.

    Wenn du dich daür entscheidest ...
    how to knock:
    Ohne die neue Erfindung von CAart war die materialschonendste Variante, mit dem Kopf des Tampers zu knocken (schadet weder dem ST [bei Holz-Tampern], noch entstehen Mini-Dellen an der Seite des Tampers).
    Bei dem CArt Tamper entsteht dann ja garkein Schaden mehr ... nichtmal am Griff des Tampers! Und durch den Gummi wird der knock auch nicht mehr so hart sein ... wohl auch eher zu begrüßen! (disclaimer: hab das Ding aber noch nie gesehen geschweige denn getestet!)

    Fazit: wer knocken will, hat damit sicher ne sinnvolle Lösung ... wobei ich finde, dass der O-Ring das Aussehen schon arg verschandelt und es auch anders (oder eben ganz ohne) geht ...

    !!

    Schefzig
     
  5. #5 Benefit, 17.03.2009
    Benefit

    Benefit Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?

    Respekt,

    dafür, dass Du "das Ding noch nie gesehen geschweige denn getestet" hast, hast Du aber eine ganz schön detaillierte Meinung :shock:
    Ich denke das mit dem "arg verschandelten Aussehen" ist doch eine ziemliche Geschmackssache. Mir gefällt er ganz gut, daher habe ich in mir ja auch angeschafft! ;-)

    Noch etwas zum Gegenklopfen:
    Genau hier stört mich der Gummiring. Es ist nämlich durch den Gummi so gedämpft, dass sich das Pulver nicht wirklich vom Sieb lösst.

    Also, nach ein wenig überlegen,...
    muss ich zugeben,...
    dass - Abgesehen vom Optischen,...
    der Gummiring eigentlich keinen Sinn macht! :roll:

    Mir gefällt der Tamper trotzdem super! :-D

    Erik
     
  6. #6 Schefzig, 17.03.2009
    Schefzig

    Schefzig Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    1
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?

    Das schaut vielleicht nur nach ner sehr detaillierten Meinung aus, da ich versucht habe, möglichst viele offene Punkte von Jan anzusprechen (warum überhaupt und wenn ja: wie sollte man denn knocken und wie könnte das durch den genannten Tamper sinnvoll unterstützt werden).

    Das "Fazit" hat ja auch keinen Anspruch auf Richtigkeit, sondern sollte mein bescheidene Meinung zusammenfassen.
    Dein Praxistest hilft Jan da sicher schon deutlich mehr bei der Entscheidungsfindung.
    Aber schliesslich lautete die Einstiegsfrage: "Würdet ihr (wieder) die Variante mit oder ohne O-Ring wählen?" ... also wurden ja auch Nicht-Insider um Ihre Meinung gefragt, wa?! Und ein simples "Nein" hätte ich als Antwort dann doch irgendwie doof gefunden ...

    !!

    Schefzig
     
  7. #7 Benefit, 17.03.2009
    Benefit

    Benefit Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?

    Kein Problem,

    hatte nur das Gefühl ich müsste den Knock-Tamper ein wenig in Schutz nehmen! ;-)

    Gruß Erik
     
  8. #8 Latte Luke, 17.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2011
    Latte Luke

    Latte Luke Händler

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?

    Hallo Leute!


    Zurzeit arbeite auch mit einer Knock-Platte auf einem Klick-Tamper. Ich finde die teile richtig genial, weil man sich Kratzer an der Platte erspart.
    Leider muss ich auch sagen das das Kaffeepulver daran kleben bleibt. Ich reinige das ganze dann einfach mit einem Pinsel. Das geht wunderbar.
    Also prima Sache der Tamper.
    Natürlich arbeite ich mit Concept-Art an neuen Produkten und Verbesserungen zu den alten.
    Falls irgendwas spezielles in eurer Espresso-Ecke fehlt oder falls Ihr euch was wünscht, was es unbedingt geben sollte um das Leben als Barista noch schöner zu machen, dann schreibt mir doch einfach und ich kann mit dem Chef direkt sprechen.
    Auch an alten Produkten kritik üben, nur so können wir sie dann Verbessern.



    LG und Danke
     
  9. #9 Benefit, 17.03.2009
    Benefit

    Benefit Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?

    Hallo Capery,

    ich bin dann mal der Erste in der Schlange der auch gerne von Concept-Art gesponsert werden will! :-D
    Was sind die Vorraussetzungen dafür? - Ich erfülle sie bestimmt! ;-)

    Ich hätte da schon mal ein paar Anregungen:
    http://www.kaffee-netz.de/grunds-tzliches/25150-vibrierende-tamperstation.html
    http://www.kaffee-netz.de/grunds-tzliches/25723-dynamometrischer-tamper-haltet-ihr-davon-3.html

    Gruß von Erik
     
  10. MDT

    MDT Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    5
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?

    Dankeschön für eure zahlreichen Antworten! :D

    Erik du bestätigst meine Vermutung dass das Gummi den Knock doch etwas zu stark dämpft. Zumindest zum Lösen der am Rand des Siebes anhaftenden Kaffeereste.

    Ich klopfe im Übrigen auch sehr gerne gegen den Siebträger, um den "Berg" nach dem Einfüllen des Kaffees zu verteilen.
    Dadurch bekomme ich schon vor dem Andrücken eine ziemlich ebene Fläche. Zumindest dazu sollte das Gummi ja zu gebrauchen sein, oder?


    Capery du schreibst im Gegensatz zu Erik, dass du das Gummi super findest. Gelingt es dir also das anhaftende Kaffeemehl zu lösen?

    Grüße Jan
     
  11. #11 Benefit, 17.03.2009
    Benefit

    Benefit Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?

    Hier meine ausführliche Version:
    1. Mit Gummiring von 2-4 Seiten gegen den Siebträger klopfen, damit sich "Espresso-Berg" begradigt
    2. Tampen
    3. Mit dem unteren Ende des Tampers (dort wo Edelstahl ist) von 2 Seiten kurz gegenklopfen - dadurch lösen sich die seitlich am Sieb festgeklebten Pulverreste
    4. Das Finish mit leichtem Tampen und drehen - zum Glätten der Oberfläche

    Gruß von Erik
     
  12. MDT

    MDT Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    5
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?

    Danke Erik! :-D
     
  13. #13 Latte Luke, 17.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2011
    Latte Luke

    Latte Luke Händler

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?

    @ Benefit: Wie du das schaffst??
    Einfach nett sein!

    @MDT:Ja ich finde den Gummi echt praktisch, weil ich ja ziemlich viel Espressi u.a. am Tag mache. Von daher ist das ganz nützlich. Bei mir bleibt das jetzt nicht so viel kleben. Dein Kaffee Ölt wahrscheinlich zu viel!;-)
    Nee keine Ahnung hab damit nicht so viele Probleme.
    jetzt sollte man aber überlegen ob es nicht wirklich am Kaffee liegt oder am Gummi!!??
     
  14. #14 Kaffeesack, 17.03.2009
    Kaffeesack

    Kaffeesack Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    1.046
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?

    Was spricht eigtl gegen einen Knock mit dem ST gegen die Front der Arbeitsplatte- sofern diese nicht aus Granit ist..:roll:

    ralph
     
  15. #15 Benefit, 18.03.2009
    Benefit

    Benefit Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?

    Aber ich bin nett!!! :-D:-D:-D

    In den beiden Hitlisten 'Verweiste Threads davor retten nie beantwortet zu werden' und 'Neulinge mit offenen Armen freundlich und hilfsbereit gegenüber treten' bin ich ganz bestimmt (;-)) unter den gefühlten Top-Ten! :)

    Also, was darf ich mir aussuchen? ;-)



    Um die beiden Links, die ernst gemeint waren, noch einmal auf den Punkt zu bringen:

    1.Vibrierende Tamperstation:
    Ich fand die von KlausMic angestoßene Idee ziemlich genial. Ich denke jeder hat mit einem Espressoberg zu kämpfen, der darauf wartet verteilt und gleichmäßig verdichtet zu werden! Ob das im Siebträger selber erfolgt, oder in der Haltevorrichtung der Mühle, oder in der Tamperstation muss sicher noch geprüft werden!

    2. Tamperstation mit integrierter Druckanzeige:
    Hätte den Vorteil, dass der gleiche Tampdruck immer wieder reproduzierbar ist. Außerdem - im Vergleich zu Klick-Tamper - für alle Sieb- und Tampergrößen einsetzbar.

    Grüße von,


    Erik
     
  16. #16 Benefit, 18.03.2009
    Benefit

    Benefit Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?

    Hallo Ralph,

    jeder hat ja so seine Methode...
    Ich versuche den ST immer ruhig in der Hand zu halten - und mit dem Gegenstand (in meinem Fall Tamper) dagegen zu klopfen.
    Ich stelle es mir ein wenig schwierig vor, bei dieser Methode mit einer Tischplatte zu arbeiten,...:-D

    Gruß Erik
     
  17. #17 Schefzig, 18.03.2009
    Schefzig

    Schefzig Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    1
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?

    OK, nachdem hier nun jeder seine ureigenste Variante zum Besten gibt, sag ich dann auch mal, was ich genau tue (wenn ich mich oben ja schon mal geoutet habe, der NoKnock-Fraktion anzugehören :cool:).
    - Kaffee landet - dank frisch mahlen und durch den Dosierer jagen - schon klumpenfrei, aber mit Hügel im ST
    - ST 1 oder 2 mal auf die Tamp-Matte dotzen (sagen das nur Saarländer so?!?) --> das ist quasi meine vibrierende Tamp-Station ;o)
    - Tampen
    - Tamper raus und einfach nicht an den paar Krümeln am Rand stören
    - nochmal Tampen (da ein Teil ja sowieso vom Rand nach unten fällt
    - Polieren
    - fertig

    Also: kein Knocken, kein Berg, alles bestens.

    Und nochmal (DISCLAIMER), um Jan oder Andere nicht zu verunsichern: ich sag nicht, dass knocken den Kontakt zw. Kaffee und Sieb löst und dadurch wirklich eher Channeling entsteht ... habe "früher" auch geknockt und keine Probleme festgestellt ... aber eben persönlich auch keine Vorteile erkannt.

    !!

    Dennis
     
  18. #18 Benefit, 18.03.2009
    Benefit

    Benefit Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?


    Ich knocke auch aus folgendem Grund:
    Nach dem Tampen ist die umlaufende Einkerbung des Orginal-Rancilio-2er-Siebs teilweise mit Espressopulver "verklebt". D.h. meine Kontrolle, ob die Oberfläche zur Vermeidung von Channeling wirklich eben und horizontal ist, wird dadurch behindert. Nach dem knocken ist Einkerbung wieder umlaufend "freigelegt" und ich kann bei dem Feintuning eine perfekt, horizontale Oberfläche herstellen.

    Erik
     
  19. MDT

    MDT Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    5
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?

    Danke nochmals für die rege Beteiligung und die vielen Infos zum Thema Knocken!
    Denke ich werde es mal mit dem "Knock" Tamper probieren. ;-)

    Komme aber wohl erste nächste Woche zum Bestellen.
    Sobald ich ihn da hab berichte ich von meine Erfahrungen.

    Beste Grüße,
    Jan
     
  20. #20 Latte Luke, 19.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2011
    Latte Luke

    Latte Luke Händler

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    AW: Concept-Art "Knock" Tamper?

    @ MDT: Viel Spaß dabei. Machst damit keinen Fehler. Ich selber arbeite jeden Tag damit.
    Falls du mehrere Kaffeesorten verwendest, dann schreib dir auf, mit wieviel kg du Tampst.
    Ich arbeite mit 3 Kaffeesorten und Tampe bei der einen mit 9 kg und bei der anderen 20 kg.
    So ist mein Erfahrungswert. Du wirst schon das beste für dich herraussfinden.

    LG und Viel Spaß

    Latte Luke
     
Thema:

Concept-Art "Knock" Tamper?

Die Seite wird geladen...

Concept-Art "Knock" Tamper? - Ähnliche Themen

  1. Tamper

    Tamper: Guten Abend alle zusammen, eine weitere Entscheidungsfindung steht bevor und vielleicht bekomme ich hier auch dazu wieder prima Unterstützung....
  2. [Verkaufe] Hauck-Tamper Avantgarde 58,4mm

    Hauck-Tamper Avantgarde 58,4mm: Moin Leute, da ich mich ein wenig dem Espressotrinken abwenden möchte und dem Filterkaffee näher kommen möchte, brauche ich mehr Platz in meiner...
  3. [Verkaufe] Verkaufe LM-Tamper Edelstahl massiv

    Verkaufe LM-Tamper Edelstahl massiv: Verkaufe einen LM-Tamper der hier vor vielen Jahren (über 10?) mal im Kaffeenetz als private Serienfertigung angeboten und verkauft wurde....
  4. [Verkaufe] Quick Mill Tamper

    Quick Mill Tamper: Halo zusammen, ich habe noch einen original Quick Mill Tamper hier liegen. Der Durchmesser ist 58mm. Ich hätte gerne noch 20€ zzgl. Versand für...
  5. [Verkaufe] Espro Calibrated Tamper VST neuwertig

    Espro Calibrated Tamper VST neuwertig: Hallo zusammen, ich biete einen neuwertigen Espro Calibrated Tamper für VST Siebe mit 58,35mm Durchmesser in Rot. Als Preis stelle ich mir 80€...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden