Die Suche eines Hypochonders nach einem Dualboiler bis etwa 1900€

Diskutiere Die Suche eines Hypochonders nach einem Dualboiler bis etwa 1900€ im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebes Forum, da meine Suchparameter sich seit meinem letzten Thread doch ein wenig verändert haben und noch ein paar spezifische Fragen...

  1. #1 Gjdakin, 01.05.2021
    Gjdakin

    Gjdakin Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2018
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    105
    Hallo liebes Forum,

    da meine Suchparameter sich seit meinem letzten Thread doch ein wenig verändert haben und noch ein paar spezifische Fragen aufgekommen sind, wollte ich einen neuen Thread erstellen, um mehr Klarheit im Forum zu haben.

    Grob gesagt, bin ich mir sicher, dass ich entweder eine Dualboiler-Maschine oder aber die Ascaso Steel Duo PID kaufen werde. Aktuell werden in meinem Haushalt in etwa 3 Espressi und 3 Cappucini pro Tag getrunken, der Plan ist aber nach der Impfung unseres Haushaltes diese Zahl durch soziale Miteinander stark anzuheben.

    Mein ursprüngliches Budget waren 1500€, die ich immer noch gerne bedienen würde, was aber wahrscheinlich nicht so ganz realistisch ist, weshalb ich dann doch unter qualvollen Schmerzen (verursacht durch meine bessere Hälfte) auf 1900 € erhöhen möchte.

    Nun zum Knackpunkt der ganzen Geschichte:


    Ich hatte eigentlich ursprünglich die Brewtus als Maschine meiner Wahl im Blick. Nach einer Recherche hier im Netz und dem Lesen einiger Threads zu Schwermetallen hat meine Hypochondrie wieder schwer gekickt. Sprich, ich würde doch gerne lieber eine Maschine kaufen, von der diesbezüglich weniger "Gefahr" ausgeht. Aus diesem Grund hatte ich dann als nächstes die Profitec 600 im Blick, da dort viel Edelstahl verbaut wird (was mir mit meinem non-Wissen zu dem Thema sicherer scheint). Hier im Forum wurde aber auch gesagt, dass Ascaso diesbzüglich wohl sehr hinterher ist, was die Ascaso Steel Duo PID zumindest mal in mein Blickfeld gerückt hat, auch wenn sie nun auf einem ganz anderem Prinzip basiert. Leider ist aber bei der Maschine Flow-Profiling nicht ohne Weiteres nachrüstbar :/.

    Ehrlich gesagt, bin ich jetzt an einem Punkt, an dem ich auch nicht mehr weiter weiß. Eventuell könnt ihr mir weiterhelfen meine widersprüchlichen Anforderungen mit meinem begrenztem Budget von 1900€ zu vereinbaren:

    -Die Möglichkeit auf die Nachrüstung von Flow-Profiling (wie etwa dass 150€ Kit von coffee-sensor)
    -Geringe Schadstoffbelastung
    -Dual Boiler oder Prinzip, das mir eine ähnliche hohe Anzahl von Bezügen in kurzer Zeit bei gleichzeitigem Schäumen von Milch erlaubt.
    -PID, da ich viel mit verschiedenen Röstgraden experimentieren will.

    Mir ist bewusst, dass ich all das wahrscheinlich in der Decent finden würde, aber die Regierung hat vorgegeben, jetzt erst einmal eine günstigere Maschine für die nächsten 5-10 Jahre anzuschaffen und dann weiterzuschauen.
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.086
    Zustimmungen:
    23.278
    Brauchst Du das wirklich, hast Du einen (Wunsch-)Schwerpunkt bei hellen Röstungen?

    Wenn E61 DB, warum dann P600 plus Nachrüstung und nicht gleich eine Lelit Bianca, die das Paddle von Hause aus mitbringt?
    Die E61 haben meines Wissens alle verchromte Messing Brühgruppen. Lässt sich das mit deiner Schadstoffsorge vereinbaren?
     
    Oseki gefällt das.
  3. #3 Yoku-San, 01.05.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    659
    Wenn Du wirklich Flow Profiling machen willst, wäre die Bianca wie @cbr-ps geschrieben hat, wohl die beste Entscheidung.

    Du kannst Dir auch mal die gebrauchte R58 hier aus dem Forum anschauen. Die kann man, wenn man wirklich möchte, wohl auch mit dem Flow Profiling Kit nachrüsten.

    [Verkaufe] - Rocket R58, Zubehör, Gewartet+Keramikpilz, HH/SH
     
  4. #4 Gjdakin, 01.05.2021
    Gjdakin

    Gjdakin Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2018
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    105
    Gute Fragen. Ob ich es wirklich brauche? Who knows, wahrscheinlich nicht. Ich würde aber zumindest gerne die Möglichkeiten haben nachzurüsten, da ich aktuell bei meiner Europiccola merke, dass mir das Spielen damit Spaß macht, diesen Spaß aber gerne reproduzierbarer hätte :D.

    Ich weiß, ich werde dafür gesteinigt werden, aber das verspielte Design der Lelit sagt mir einfach nicht zu. Wenn ich schon solche Summen für ein Objekt ausgebe, das eine prominente Stellung in meiner Küche einnehmen wird, will ich etwas haben, dass mir auch optisch zusagt. Natürlich bitter, wenn ich daran denke, dass die Lelit inklusive Paddle teilweise für 100 Euro unter der Profitec zu haben ist :(.

    Sehr, sehr gute Frage! Gibt es dazu irgendwelche Messungen hier im Forum?
    Die habe ich gesehen und ein wenig darüber nachgedacht. Der Versand macht mir aber, ehrlich gesagt, ein wenig Sorgen und auch die "fehlende" Garantie. Wobei das ja eine top gewartete Maschine zu sein scheint und die Sorgen eventuell ungerechtfertigt sind – eventuell eine Überlegung wert, wenn der Boardie sie doch versenden würde.

    Ach ja, mir ist noch eine Frage eingefallen. Ich meine, einmal in einem Thread gelesen zu haben, dass die E61-Maschinen bauartbedingt bei der Temperaturkonstanz Probleme haben, ist das nur Hörensagen, oder ist das tatsächlich der Fall?
     
  5. #5 Lancer, 01.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2021
    Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    1.126
    e61 cooling flush site:www.kaffee-netz.de - Google Suche

    Die E61 Maschinen sind direkte Abkömmlinge der Bar Maschinen der 60er und 70er Jahre. Zumindest von der Brühgruppe. Daher auch das 61 in E61.

    Die sind dafür gebaut, morgens eingeschalten zu werden, 8 - n Stunden zu laufen, einmal gereinigt und dann ausgeschalten zu werden. Nächsten Tag wieder von vorne.
    Und viele von den aktuellen E61 Maschinen brauchen immer noch den o.a. Cooling Flush.
    Bauartbedingt mal mehr, mal weniger, hängt von vielen Faktoren ab.
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.086
    Zustimmungen:
    23.278
    Diese ursprünglichen ZK Zusammenhänge sind nicht auf Dual Boiler übertragbar.
     
    Dale B. Cooper und Lancer gefällt das.
  7. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    1.126
    Ah, ja, stimmt. Stichwort DB statt ZK.
    Ich nehme meine Aussage zurück und behaupte das Gegenteil!
     
    rs254 und Dale B. Cooper gefällt das.
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.086
    Zustimmungen:
    23.278
    Erwartest Du, dass das mit einem manuellen Paddle wirklich besser reproduzierbar wird als mit einem manuellen Hebel?
     
  9. #9 Gjdakin, 01.05.2021
    Gjdakin

    Gjdakin Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2018
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    105

    Rein auf die Wassertemperatur bezogen, ja.
     
  10. #10 Yoku-San, 01.05.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    659
    Ich würde die auch nur kaufen, wenn ich sie abholen kann.

    Gibt ein paar günstige DB Maschinen ohne E61. Rancilio Silvia, Profitec Pro 300 oder Lelit Elizabeth:

    Lelit Elizabeth PL92T Dualboiler Version ab 07/2020

    Aber ohne Flow Profiling
     
  11. #11 Dale B. Cooper, 02.05.2021
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.271
    Zustimmungen:
    3.058
    Günstiges Flow-Profiling bei ner Pumpenmaschine ziemlich out of the box geht nur bei E61...
     
  12. #12 Iskanda, 02.05.2021
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    14.426
    Zustimmungen:
    14.235
    Das kommt darauf an, was man erwartet.

    Ein Beispiel: Der Tempomat unseres Autos hat ziemliche Probleme, die Geschwindigkeit im 1/100-km/h Bereich zu halten. Aber im Bereich '1 km/h' schafft er das ziemlich gut und für uns reicht das.

    Ganz pauschal: 'bauartbedingt' ist eine E61-Gruppe konstant. So konstant das aus E61-Maschine seit 60 Jahren erfolgreich einige Milliarden von Espresso gelaufen sind und die Gruppe praktisch das 'Bayern München' unter den Brühgruppen geworden ist.

    Wenn ich dein Bedenken und Gedanken lesen: du kannst deine ideale Maschine nicht rational ermitteln. Dafür gibt es mehrere Gründen. Einer ist: du hast zu viele Ziele und ein zu kleines Budget.
    Ich kenne das von mir selber: Ich neige ebenfalls dazu, mit einer Entscheidung alles abzudecken. Meist führt das zu einer Entscheidungsblocke und ich sehe am Ende den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

    Ein Schritt zu einer ~1000 Euro teuren Maschine wird dich ein großes Stück weiterbringen. Den würde ich erst einmal machen und nach 1 Jahr mal schauen, was denn noch fehlt. Ansonsten solltest du mit 1900 Euro soviel Geld einsetzen können, dass du wahllos eine Maschine in dem Bereich nehmen kannst. Ich kenne die P700 und die ich von der Fertigung her 1A mit Sternchen. Bei der P600 wird das genauso sein.
    Aber klar: sie besteht wie alle anderen Maschinen u.a. aus Messing mit Blei und Edelstahl. Schwermetalle hat man immer. Und Weichmacher im Tank. Und irgendwo gibt es auch Kupfer, das oxidieren kann.
     
    Gjdakin gefällt das.
  13. #13 benötigt, 02.05.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.432
    Zustimmungen:
    3.330
    Unspezifische Ängste (Schwermetallbelastung) und dezidierte Ansprüche (FlowProfiling) machen hier eine ganz wilde Mischung.
    Ganz provokativ gefragt: Was ist Dir denn wirklich absolut wichtig?
    Nicht an Schwermetallvergiftung zu sterben, weil das ja scheinbar bei Millionen von Espressotrinkern eine weit verbreitete Todesursache zu sein scheint? Oder eine Maschine zu haben, die Deinen Spieltrieben genügt, über die Du Dir noch nicht ganz im Klaren bist?
    Das wird Dir hier wohl niemand beantworten können, sondern es ist eine individuelle Präferenz.

    Aus ganz persönlicher Sicht erscheint mir nicht schlüssig, warum Du nicht die Pavoni zum Spielen behalten solltest. Eine gesundheitlich unbedenkliche neue Maschine und den vorhandenen HH weiter für den Spieltrieb. Ich schaue einfach, was Deine aktuelle Situation ist. Da ist eine Komponente doch bereits abgedeckt? Und was ist schon Reproduzierbarkeit mit FlowProfiling? Falsch bedient ist das schlechter, als mit einem HH... Also kannst Du doch vollen Fokus auf den Aspekt der Gesundheit legen?

    Und kleiner Hinweis an den Hypochonder in Dir: Espresso ist an sich schon recht gefährlich. Koffein ist eben ein Nervengift... Willst Du nicht besser überlegen, einfach auf etwas Ungefährlicheres als Hobby umzusteigen? Die Summe aus Schwermetallen, Giften, Stress und ängstlichen Gedanken wird Dich sonst noch umbringen. :)

    Kaffee ist ungesund und kann Müdigkeit auslösen
     
    hennerjordan und cbr-ps gefällt das.
  14. #14 Yoku-San, 02.05.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    659
    Es gäbe da eventuell eine Maschine, die alle deine Bedürfnisse befriedigen könnte. Sie wurde gerade neu entwickelt und kostet soweit ich weiß um die 2300€.

    Es ist eine Feder Handhebel Maschine mit Brühgruppenmanometer für Manual Flow Profiling und es ist eine Dualboiler Maschine. Soweit ich mich erinnern kann, sind die beiden Kessel zudem aus Edelstahl. Name lautet ACS Vostok 1 Group.

    Hier kannst du mal den Thread durchlesen:

    New 1 group lever from ACS - Vostok 1 group
     
    Gjdakin gefällt das.
  15. #15 Gjdakin, 02.05.2021
    Gjdakin

    Gjdakin Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2018
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    105
    Die Idee eine gesundheitlich unbedenkliche Maschine als Hauptgerät anzuschaffen ist auf jeden Fall nicht verkehrt.Würde dann wohl auf Flow-Profiling verzichten. Gibt es dazu (Geräte-)Empfehlungen hier im Forum?

    Klar, wäre es am konsequentesten als Hypochonder auf Kaffee als Hobby zu verzichten, die Dinge sind aber ja meist nicht ganz so einfach im Leben ;). Mir ist schon bewusst, dass man sich beim Kaffeekonsum, jenseits des Senkens des Risikos von Darmkrebs, nicht unbedingt etwas Gutes tut. Ich will aber die Risiken zumindest so weit senken, wie möglich, weil ich eben nicht einfach auf diesen essentiellen Bestandteil meines Lebens verzichten kann :D. Die einzigen Alternativen für solche kleinen Genussmomente im Alltag wären Kippen oder Alk, die jetzt nicht unbedingt gesündere Alternativen darstellen.
     
  16. #16 benötigt, 02.05.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.432
    Zustimmungen:
    3.330
    ;)
    ... dann sicher auch das Bedürfnis nach neuer besserer Hälfte :) :)

    Just kidding. Aber mal sehen, wie der TE eine Verdoppelung der schmerzvoll zugestandenen Budgeterhöhung durchkriegt.
     
    Gjdakin gefällt das.
  17. #17 benötigt, 02.05.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.432
    Zustimmungen:
    3.330
    Irgendwer hatte doch schon mal Profitec und Ascaso in den Raum gestellt... Jetzt muss ich gleich noch mal schauen, woher das wohl kam.
    ;)
     
    Gjdakin gefällt das.
  18. #18 Gjdakin, 02.05.2021
    Gjdakin

    Gjdakin Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2018
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    105
    Hahaha, ich weiß das war wohl ich :oops:. Bisher hatte aber noch niemand verifiziert, dass die Geräte tatsächlich als weniger bedenklich gelten, als die Konkurrenz. Das waren ja nur Gerüchte, die ich irgendwo aufgeschnappt habe :p
     
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.086
    Zustimmungen:
    23.278
    Da Ascaso keine Messwerte veröffentlicht, bliebe nur eine kaufen und Wasser selbst analysieren lassen. Natürlich immer wieder mal, insbesondere auch nach Entkalkung, um die Entwicklung über die Zeit im Blick zu haben. Eine umfangreiche Diskussion dazu gibt es hier, vielleicht findest Du da erhellende Informationen, die dir weiterhelfen: BfR Studie zu Blei in Siebträgern nach Entkalkung

    btw: Wie geht es dir eigentlich mit der La Pavoni aktuell, hast Du da irgendwelche Erkenntnisse über die Belastung?
     
    Gjdakin gefällt das.
  20. #20 Yoku-San, 02.05.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    659
    Die fehlenden 400€ im Budget werden schon auf irgendwelchen Schwarzgeldkonten auftauchen. ;)

    Ne, im Ernst. Schau Dir die Maschine mal an. Lieber jetzt einmal ein paar hundert Euro mehr bezahlen und dafür vielleicht nie mehr das Bedürfnis nach mehr zu haben, ist auch ne gute Option.
     
    Gjdakin und benötigt gefällt das.
Thema:

Die Suche eines Hypochonders nach einem Dualboiler bis etwa 1900€

Die Seite wird geladen...

Die Suche eines Hypochonders nach einem Dualboiler bis etwa 1900€ - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Suche kleines Typschild Conti

    Suche kleines Typschild Conti: Zur möglichst originalgetreuen Aufbereitung meiner Conti Prestina suche ich das an meiner Maschine fehlende Typschild. Falls jemand so eines...
  2. Suche Suche Rat für Kauf siebträger-maschine + Mühle für kleines café-restaurant 15-50 Tassen / Tag

    Suche Suche Rat für Kauf siebträger-maschine + Mühle für kleines café-restaurant 15-50 Tassen / Tag: Hallo, Folgende Situation, die ich versuche kurz & ausführlich zu schildern, zu der ich um euren Rat frage: Ein kleines café, an sich kleiner...
  3. [Zubehör] Suche kleines und mittleres Sieb für WMF 1000 Blitz

    Suche kleines und mittleres Sieb für WMF 1000 Blitz: Suche die beiden kleineren Siebe für eine WMF Blitz mit dem großen Siebträger.. Vielleicht hat ja jemand noch welche ungenutzt rumliegen.
  4. Suche Espressomaschine für kleines Café/OWL

    Suche Espressomaschine für kleines Café/OWL: Hallo Ihr Lieben, ich übernehme nächsten Monat ein kleines Café in Ostwestfalen. Leider fehlt mir noch das Herzstück des Cafés und daher suche ich...
  5. Suche Infos zum Einbau eines PID in eine Astoria Perla AL

    Suche Infos zum Einbau eines PID in eine Astoria Perla AL: Ich habe eine Astoria Perla 2gr.(Handhebel) und möchte einen PID nachrüsten. In der Suche habe ich nichts gefunden. Weiß jemand einen guten...