Einfluss auf die Durchlaufgeschwindigkeit Quickmill

Diskutiere Einfluss auf die Durchlaufgeschwindigkeit Quickmill im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hab hier auch noch ein Quickmill-Expansionsventil gefunden das angeblich in die Orione, Cassiopeia, 820, etc, passt: click Kennt das wer? Ist das...

  1. #501 Santelmo, 30.10.2020
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    401
    Ja, das ist ein Expansionsventil, allerdings nicht regelbar. Ich hatte es mal verbaut und meine, dass es den Druck auf ja 13 bar geregelt hat. Leider kann ich mich nicht mehr genau erinnern. Damals wusste ich übrigens noch nicht, dass man bei den Vibras mehr als 9 bar anpeilen sollte, und wegen der Feder im Rückschlagventil noch mal ca. 1 bar oben drauf. Ich hatte es daher zurückgegeben.

    Nun würde mich auch interessieren, wie es mit den von Dir verlinkten Modell funktioniert. Daher probiere Du es doch gerne auch noch mal aus und berichte.

    Meine anfängliche Begeisterung vom Isomac hat sich übrigens ganz schön gelegt. Das Verstellen ist ein Graus. Eine halbe Umdrehung raus hat nie die zuvor reingedrehte halbe Umdrehung wieder ausgeglichen. Und die Einstellung hält nicht. Ich habe mich sehr gewundert, warum der Espresso im Büro so unangenehm extrem und "scharf" schmeckt. Irgendwann hab ich dann zufällig bei zu fein gemahlenem Espresso gesehen, dass das Manometer wieder knapp 15 bar anzeigt. Das Ventil hat sich also von selbst verstellt (ich frage mich wie, so schwergängig wie das ist). Und dann sorgt es noch dafür , dass die Maschine hässlich (unregelmäßig) klingt beim Bezug.

    Wenn das von Dir verlinkte für konstante 11 - 12 bar sorgt, würde ich es auch wieder damit probieren.
     
  2. uboot

    uboot Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hm... bin gerade noch auf den Thread hier gestoßen wo jemand behauptet dass das PL087000VA "Quickmill Expansionsventil" nur ein Entlüftungsventil ist: Einfaches Expansionsventil für diverse Quickmill Maschinen?

    Werde daher eher auf das bewährte Domobar-Expansionsventil setzen.... Sobald ich die passenden Verbindungsteile gefunden habe, siehe mein letzter Post.

    Ne stärkere Pumpe scheint ansonsten niemand hier für sinnvoll zu halten bis auf @pz1972: Stärkere Pumpe einbauen?

    ...deshalb bleibt's bei ner EP5.
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  3. #503 Warmhalteplatte, 30.10.2020
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    1.027
    Dürfte ein Pumpenkit/Entlüftungsventil sein, kein Expansionsventil.

    EDIT: uboot war schneller :)
     
  4. uboot

    uboot Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hat jemand noch ne Idee wie ich an den Eingang vom Domobar-Ventil nen 6/4er Teflonschlauch ranbekomme? Müsste irgendwas mit Mutter sein...
     
  5. #505 Santelmo, 30.10.2020
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    401
    Dafür spricht die nur sehr kleine Öffnung in der Schlauchtülle.

    Wofür ist das denn so ein Entlüftungsventil an der Pumpe gut? Um bei leerem Tank angesaugte Luft herauszubekommen?

    Und warum wird das dann quasi überall als Expansionsventil angeboten, auch bei XXL?
     
  6. #506 Warmhalteplatte, 30.10.2020
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    1.027
    Mit sowas? CK-SCHLAUCHVERSCHRAUBUNG - MANOMETERVERSCHRAUBUNG | 1/8" INNENGEWINDE, 3,28 €

    @Santelmo
    Wird komischerweise immer wieder so genannt, ist aber wohl wirklich nur dafür da, dass mit angesaugte Luft abgegeben wird. Hier gibt es einige Infos: Ulka Pumpenkit (Entlüftungsventil) überflüssig?
     
    Santelmo gefällt das.
  7. #507 uboot, 06.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2020
    uboot

    uboot Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    So, liebe Leute - ich hab's hinbekommen und ähnlich umgesetzt wie @Berbua:
    einbaulage.jpg einbaulage2.jpg
    (Der Telfonschlauch wurde final unterhalb des Membranreglers (weißer "Pilzkopf" auf der Pumpe) verlegt.)

    Hier ist meine Teileliste bei avola-coffeesystems :

    8062498 - EXPANSIONSVENTIL BYPASS VIBIEMME DOMOBAR

    8063249 - Y- STÜCK SCHLAUCHVERBINDER Ø6MM
    8006716 - SILIKONSCHLAUCH ø 4x7 SHORE 60 - 1 METER

    8022397 - VERBINDUNG GERADE 1/8 AUSSENG ø 6/4
    8006801 - PTFE-TEFLON-ROHR ø 4x6 mm - 1 Meter
    8063838 - WINKELANSCHLUSS 1/8A ø 6/4

    Da ich nicht in mehreren Shops bestellen wollte, habe ich von 5/3 auf 6/4mm Teflonschlauch umgerüstet (zumal 5/3mm Teile schwer zu bekommen sind....). Beim Lösen der alten Verbindung am Magnetventil muss man unbedingt mit 14er Maulschlüssel gehenhalten damit nichts abbricht (beim Anbringen der neuen natürlich ebenfalls...):

    magnetventil.jpg

    Den Dampf-Thermoblock wollte ich erst abstecken, aber da die Kunststoffisolierungen über den Steckern durch die Hitze extrem spröde geworden sind und leicht zerbrechen, hab ich's lieber gelassen. Ging auch so.

    Man muss sich ein bischen Gedanken machen in welcher Reihenfolge man die Teile montiert um nicht beim nächsten Teil die bisherigen Verbindungen unnötig zu belasten. Zuerst habe ich den Y-Verbinder in den bisherigen Silikonschlauch am Magnetventil "eingeschleift" sowie den Teflonschlauch-Verbinder am Magnetventil befestigt, danach den Winkelverbinder am Expansionsventil montiert, danach das Ventil auf den Membranregler geschraubt und den Silikonschlauch abgelängt und mit Kabelbinder am Ventil montiert. Anschließend dann den Teflonschlauch abgelängt und montiert.

    Den Druck habe ich mit Silikon-Blindfilter / Blindsiebeinsatz (3,5EUR bei Ebay inkl Versand, funzt super!) erstmal auf 11bar eingestellt und dann den Mahlgrad für Single-Shot angepasst. Hat super funktioniert - Espresso läuft jetzt problemlos mit 9..10 bar in 25s durch und schmeckt deutlich armarettomäßiger. Kein Vergleich zu vorher wo ich mit mindestens 14 bar arbeiten musste und oft das Sieb verstopfte und die Maschine sich dann mit 15..16bar auf Anschlag herumgequält hat.

    Hab jetzt deutlich den Eindruck, viel mehr Kontrolle über die Durchflusszeit gewonnen zu haben, z.B. über's Tampern. Vorher musste ich so fein mahlen dass man sich Tampern gar nicht trauen durfte um keine Verstopfung zu riskieren. Bei Singleshot zumindest. Und bei minimal gröberem Mahlgrad hatte man selbst durch starkes Tampern kaum eine Chance, eine vernünftige Durchlaufzeit hinzubekommen.
     
Thema:

Einfluss auf die Durchlaufgeschwindigkeit Quickmill

Die Seite wird geladen...

Einfluss auf die Durchlaufgeschwindigkeit Quickmill - Ähnliche Themen

  1. QuickMill 0835 Acquaviva - Gründe für lange Mühldauer

    QuickMill 0835 Acquaviva - Gründe für lange Mühldauer: Hallo in die Runde, ich hab von einem hiesigen Händler eine gewartet QuickMill 0835 gekauft. Alles gut, der Mahlgrad ist in der feinsten Stufe...
  2. Quickmill QM67 Kein Espressodruck, Wasser fließt in Auffangschale

    Quickmill QM67 Kein Espressodruck, Wasser fließt in Auffangschale: Hallo zusammen, seit gestern hat leider meien Esspressomaschine Quickmill QM67 einen Defekt. Es wird kein Esspressodruck mehr aufgebaut. (Auch...
  3. Quickmill Orione 3000 - Merkwürdiges Verhalten der Pumpe

    Quickmill Orione 3000 - Merkwürdiges Verhalten der Pumpe: Hallo zusammen, leider bereitet mir meine QuickMill Orione 3000 im Moment Bauchschmerzen. Vor einiger Zeit ist mir ab und zu ein starkes Zittern...
  4. Quickmill 3004 - Wassertank beginnt schnell zu müffeln

    Quickmill 3004 - Wassertank beginnt schnell zu müffeln: Guten Morgen zusammen, seit einiger Zeit bemerke ich beim Wassertank meiner Quickmill 3004 einen muffeligen Geruch. So in etwa wie in einem alten...
  5. Quickmill Vetrano 2B DE Erfahrungen? Bezugsquelle?

    Quickmill Vetrano 2B DE Erfahrungen? Bezugsquelle?: Liebes Forum, ich recherchiere gerade nach DB-Maschinen mit Rota und irgendeiner Form von Bezugsautomatik, sei es volumetrisch oder zeitgesteuert....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden