Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300

Diskutiere Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Es gibt spezielle Trichter für die Eureka Mignon Reihe mit einer Aussparung für die "Nase", unter welche man den Siebträger bei diesen Mühlen...

  1. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    2.075
    Es gibt spezielle Trichter für die Eureka Mignon Reihe mit einer Aussparung für die "Nase", unter welche man den Siebträger bei diesen Mühlen klemmen kann.

    Ich habe jedoch einen der für Mahlkönig Mühlen gedacht ist, wo der obere Rand nur halbkreisförmig ausgeprägt ist. Ich habe meinen von Scarlett Espresso, es gibt die auch von anderen Anbietern wie zum Beispiel Tidaka.

    Hier ein Bild eines Trichter speziell für die Mignons:


    Und hier (unter anderem) mein Trichter:

     
  2. #1542 Anfaenger., 17.09.2021
    Anfaenger.

    Anfaenger. Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2021
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    6
    OK verstehe, werde Mal nach was passendem schauen. Habe gerade nochmal einen direkten Vergleich bei identischem mahlgrad gemacht.

    Das 1er gegen 2er welche beide bei der 300 pro dabei waren. Geschmacklich und auch die Textur sehr großer Unterschied, beim 2er natürlich deutlich besser.

    Die Frage die ich mir nun noch stelle:

    Das la marzocco f3029X ( Original La Marzocco »X Filter« Sieb | Edelstahl | ridged | ø 58 mm |, 25,77 €) oder das von VST 7g ( VST Profi Präzisions Sieb | ø 58 mm | 7 gr mit Seitenrand | H 28 mm, 27,90 €)

    Gibt es da nochmals Unterschiede? Habe bisher heraus gelesen dass beim VST nochmal ein feinerer Mahlgrad notwendig ist ? Welches wäre vom Mahlgrad am ehesten zum 2er der pro 300 "kompatibel"? Oder lohnt es sich das 2er auch gegen ein hochwertigeres auszutauschen?
     
  3. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    2.075
    Genau das habe ich getan, ohne zu prüfen, ob es auch anders gegangen wäre. Ich wollte einfach sicher sein. Wenn du dies auch tust nimm gleich das 17 g, das 14 g war mir zu klein, da ich meist 9 bzw. 18 Gramm in die Siebe packe.

    Keine Ahnung, ob die VST Siebe noch mal besser sind als die von La Marzocco. Ich vermute, das wenn überhaupt die Unterschiede marginal sind.

    Hier mal die Story, wie es zu diesem Sieben gekommen ist.
    [Vorstellung] - Die VST und La Marzocco Sieb Story
     
  4. #1544 Anfaenger., 22.09.2021
    Anfaenger.

    Anfaenger. Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2021
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    6
    Habe die VST Siebe mittlerweile Mal verwendet. Eingestellt habe ich das 7g Sieb.

    Ich konnte im Vergleich zum Standard 1er mit etwa 9g befüllt ein gutes Stück feiner mahlen. Es hat sich stark an der Grenze zur Überextraktion bewegt bzw habe den Punkt erreicht. Nun habe ich eine gute Mahlgrad Einstellung. 7g in und ~17g raus in etwa 28 bis 29 Sekunden.

    Der gleiche Mahlgrad mit 18g im 18er Sieb geht nicht. Für 45 g Out braucht es gut 45 Sekunden, das schmeckte nicht mehr.
    Mit etwas über 16g in bin ich bei knapp unter 30 Sekunden bei 40g Out und es schmeckt so als hätte ich es für das 18 g Sieb angepasst.
     
  5. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    2.075
    Wenn 7 g im Einer schmeckt sollte das auch für 14 g im Zweier gelten. Das ist ja gerade das coole an dieser Kombi, das man nicht mehr im Einer Überdosieren muss.
     
  6. #1546 Anfaenger., 23.09.2021
    Anfaenger.

    Anfaenger. Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2021
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    6
    Habe hier gelesen dass einige wenige eine schief hängende Brühgruppe bei ihrer Maschine hatten.

    Gab es da auch funktionelle Probleme? Oder betraf es nur die Optik?
     
  7. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    2.075
    Wie oft springt bei euren Maschinen eigentlich der Prestostat an und heizt den Dampfboiler nach? Habe den Dampfboiler in meiner Pro 300 entkalkt und meine, der wird jetzt öfter nachgeheizt als davor, kann mich aber auch irren.
     
  8. muemmel

    muemmel Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    155
    Kann gut sein. Durch direkteren Wasserkontakt wird die Hysterese geringer und die Regelgenauigkei größer. Er heizt dann öffter aber kürzer.
     
  9. muemmel

    muemmel Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    155
    Beim Einsatz mit Zweitassensiebträger werden die beiden Tassen unterschiedlich voll
     
  10. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    2.075
    Mit ist vorher nie aufgefallen, das man dem Druckabfall auf dem Manometer zuschauen kann. Aktuell fällt das Manometer in wenigen Sekunden von 1,3 auf 1,2 Bar, dann geht's durch das Nachheizen wieder rauf auf 1,3 Bar. Soweit ja völlig normal, nur war mir bislang nie aufgefallen, das dies in etwa alle 10 Sekunden passiert.
     
  11. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    2.075
    Bei den Fällen, die ich kenne, meine eigene Maschine eingeschlossen, hängt die Brühgruppe vorne ein wenig tiefer als hinten. Das dürfte sich kaum auf die Verteilung in den Tassen auswirken.

    Bei meiner ist das so minimal, daß es mir erst aufgefallen ist als es hier von jemand anderem berichtet wurde.
     
  12. #1552 Anfaenger., 25.09.2021
    Anfaenger.

    Anfaenger. Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2021
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    6
    Meine hängt links ein wenig tiefer.
    Ich überlege ob ich es so lasse, oder beide Muttern etwas löse und ausrichte.

    Am Ergebnis selbst, bis auf die unterschiedliche Verteilung der Getränke in den Tassen, sollte es sich wahrscheinlich nicht bemerkbar machen
     
  13. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.794
    Zustimmungen:
    2.066
    Bevor Du dir das rumgemähre mit der Verkleidung und den Muttern machst, schau mal ob es nicht ausreicht etwas unter die linksseitigen Maschinenfüße zu legen, um das auszugleichen.
     
    FRAC42 gefällt das.
  14. #1554 Anfaenger., 25.09.2021
    Anfaenger.

    Anfaenger. Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2021
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    6
    Ja ich schau Mal, gute Idee.

    Sollte aber eigentlich ausreichen die obere Abdeckung abzunehmen? Also vier Schrauben

    Die Seitenteile können ja dran bleiben
     
  15. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.794
    Zustimmungen:
    2.066
    Vielleicht bei deiner Maschine anders, aber bei Meiner musste die gesamte Verkleidung ab (Seiten und Hinten ist ein einziges Biegeteil), weil bei der linken Mutter das Rohr zum Brühkessel im Weg ist und man deshalb an diese nicht rankommt wenn man nur den Deckel runtergenommen hat. Geht nur von der linken Seite, wo dann die Verkleidung im Weg ist/wäre.
    Die Verkleidung zu demontieren ist nicht schwer, aber trotzdem recht fummelig.

    Edit: Hatte das auch da schonmal geschrieben:
    Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300
     
  16. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    2.075
    Gleich ob den ersten paar Posts dieses Threads kann man der Maschine hübsch unters Kleid schauen und so was abchecken.
     
  17. #1557 Anfaenger., 25.09.2021
    Anfaenger.

    Anfaenger. Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2021
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    6
    Mit einer kleinen Ratsche plus 50mm Verlängerung hat es bei mir geklappt. Musste zum Ausrichten nur den oberen Deckel abnehmen (also vier Schrauben lösen)

    Das ausrichten selber war etwas mühsam. Wenn die Brühgruppe gelöst war, hat sie sich von selbst etwas schief gezogen (links tiefer). Musste sie relativ stark gegenhalten und wieder anziehen. Nun sieht es rein optisch allerdings deutlich gerader aus.
     
    FRAC42 gefällt das.
  18. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    2.075
    Kann Wasser im Kapillarrohr zum Manometer der Grund für die schwankende Druckanzeige sein? Ich habe nämlich zum Spülen den Kessel randvoll mit Wasser gemacht. Da könnte ich mir vorstellen, daß ein wenig Wasser bis zum Kapillarrohr vorgedrungen ist.
     
  19. #1559 Anfaenger., 26.09.2021
    Anfaenger.

    Anfaenger. Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2021
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    6
    Ich denke nicht. Ich werde beim nächsten Betrieb Mal die Druckanzeige beobachten, meine Maschine ist ja noch Recht neu
     
  20. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    2.075
    Ich hab auf YouTube Pro 300 Vids geschaut und da ist es so, wie ich es in Erinnerung habe: Solange man keinen Dampf entnimmt steht die Nadel des Manometer fest wie angenagelt.

    Bin gespannt, wie es bei dir ist.
     
Thema:

Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro300 - Ähnliche Themen

  1. [Vorstellung] Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro600

    Erfahrungen / Erfahrungsbericht Profitec Pro600: Hallo ihr Lieben, es gibt mal wieder einen Erfahrungsbericht von mir. Da ich mittlerweile aber meine Leidenschaft zum (Neben-)beruf gemacht habe,...
  2. [Vorstellung] Erfahrungen / Erfahrungsbericht Acaia Orion Bean Doser

    Erfahrungen / Erfahrungsbericht Acaia Orion Bean Doser: Hallo ihr Lieben, seit kurzem steht die Acaia Orion bei uns auf der Kaffeebar. Wie immer wollen wir unsere Erfahrungen in einem kurzweiligen...
  3. [Vorstellung] Erfahrungen / Erfahrungsbericht Reinigung und Wartung einer Siebträger Espressomaschine und -mühle

    Erfahrungen / Erfahrungsbericht Reinigung und Wartung einer Siebträger Espressomaschine und -mühle: Hallo ihr Lieben, wie ihr wisst bin ich seit Längerem hier im Forum aktiv und seit kurzem nebenberuflich selbstständig. Gelegentlich schreibe ich...
  4. Erfahrungsbericht / Erfahrungen Macchiavalley Selection Style / Reneka Office Style

    Erfahrungsbericht / Erfahrungen Macchiavalley Selection Style / Reneka Office Style: Disclaimer: Please read before use! Die "Reserviert" Posts sind für zukünftige Artikel, welche du diesem Inhalt hier gehören. Ich erstelle sie,...
  5. lelit anna pl41tem Erfahrungen

    lelit anna pl41tem Erfahrungen: Hallo an alle, ich bin ein ziemlicher Neuling in der Kaffeewelt und suche eine gute Einsteiger Maschine im Bereich bis 450€. Dabei habe ich an...