Gene Cafe Röster oder Alternative?

Diskutiere Gene Cafe Röster oder Alternative? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo Leute, ich möchte in Zukunft meine Bohnen gerne selber rösten und interessiere mich derzeit für einen Gene Cafe CBR-101. Gibt es...

  1. #1 Lattefan86, 29.06.2009
    Lattefan86

    Lattefan86 Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich möchte in Zukunft meine Bohnen gerne selber rösten und interessiere mich derzeit für einen Gene Cafe CBR-101.
    Gibt es Preis/Leistung noch bessere Heimröster?

    Ich habe das Problem das ich in einem Mehrparteienhaus (28 Nachbarn) wohne und ich teilweise gelesen habe das die Entweichende Luft/Gestank unangenehm für Nachbarn sein würde. Ist es überhaupt empfehlenswert hier selbst zu rösten?
    1. Gibt es Spezielle Filter für dieses Gerät?
    2. Muss bei diesem Gerät ein Schlauch ins Freie verlegt werden?
    3. Gibt es eventl. Vor u. Nachteile des CBR-101
    4. Wo kann man dieses Gerät günstig kaufen?
    danke für eure Hilfe,
     
  2. #2 gunnar0815, 29.06.2009
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    Schau dir auch mal den Hottop an. Ist glaube ich aber zur Zeit nicht so leicht zu bekommen.
    Der I-Roast 2 ist günstiger und da du kleinere Mengen röstet ist die Geruchsentwicklung nicht so groß.
    Eigentlich ein schönes Einsteigergerät.
    Gunnar
     
  3. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.789
    Zustimmungen:
    914
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    ich habe noch keinen vom preis/leistungsverhältnis besseren gesehen, als den Gene.. (Claus Fricke wäre der ansprechpartner)
    ich habe die gleiche ausgangssituation, wohne mit 20 anderen mietparteien in einem haus. bis jetzt hat sich niemand beschwert und ich hab schon so ca. 50 kg in den vergangenen zwölf monaten geröstet. manche kommen sogar nachfragen, ob es wieder was leckeres an kaffee gibt..
    lohnt es sich selbst zu rösten.. wenn du das vom preis her ableitest, dann eher nicht.. du sparst zwar die 19% MwST, aber dafür hast du höhere stromkosten..
    wenn das lohnend auf das ergebnis abzielt... unbedingt..und
    wenn es um den spaß und erfahrungsfaktor geht, auf alle fälle.

    zu 1. es gibt keine speziellen filter
    zu 2. könnte man machen, ist aber nicht vorgesehen.
    zu 3. der größte vorteil ist, man kann die bohnen sehen, also man kann zusehen, wie sie sich in der farbe verändern und in der größe
    nachteile?? hab ich bisher nicht ausmachen können, hab den gene auch in Schweden zu stehen, weil ich von dem gerät überzeugt bin.
    zu 3. Claus Fricke
    rohkaffeebohnen.com

    der wiird dir auch von vielen anderen hier empfohlen.
     
  4. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    Hoppla, da stimmt aber was nicht. Rohkaffee ist mitnichten von der Mehrwertsteuer befreit, sondern von der Kaffeesteuer (2,19€/kg). :-D
     
  5. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    auf kaffee ob grün oder braun ist weil lebensmittel der ermässigte mehrwertsteuersatz von sieben prozent -
    auf mineralwasser aber neunzehn :evil:
     
  6. #6 gunnar0815, 30.06.2009
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    Die günstigste Alternative wäre ein Popkorntopf. Bekommt man schon für um die 5 EUR.
    Mit Thermometer kann man die Temperatur gut auf dem Herd unter Kontrolle halten und das Ergebnis ist auch nicht schlecht. Solltest aber eine Dunstabzugshaube nach draußen haben. Füllmenge sind auch so 300 -400 g.
    Hier sind die verschiednen Röster mal parallel benutzt worden
    http://www.kaffee-netz.de/vom-rohka...8821-der-heimr-ster-methoden-wett-streit.html
    Nachteil beim Gene man hört die Cracks recht schlecht.
    http://www.kaffee-netz.de/vom-rohkaffee-zum-selbstr-ster/28995-cracks-beim-gene-unh-rbar.html
    Gunnar
     
  7. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    Hier muss ich auch mal einhaken. Nein, die Arbeit tut man sich nicht an, um Geld zu sparen, sondern weil es Spaß macht und wegen der Qualität. Für die Leute, die mit dem spitzen Bleistift rechnen (müssen), lohnt es dennoch.

    Beispiel:
    1kg Bonga Forest Röstkaffee bekomme ich für 18 Euro (das ist schon ein super Preis)
    1kg Bonga Forest Rohbohnen kosten ca. 10 Euro maximal (das ist recht hoch angesetzt)
    Rechnen wir mal großzügig 20% hinzu für Gewichtsverlust durch den Röstvorgang, dann sind wir bei 12 Euro
    Ein Durchgang von gut 100g Röstkaffee braucht auf meinem Imex CR-100 etwa 0,2 kWh
    Das sind bei 1 kg 2 kWh
    2 kWh kosten bei meinem Energieversorger ca. 50 Cent.
    Gesamtkosten für 1kg selbst gerösteten Bonga Forest: 12,50 Euro

    Mein Fazit:
    5,50 Euro gespart pro Kilo
    Die Stromkosten sind fast zu vernachlässigen!
    Jetzt komme mir bitte keiner mit Stundenlohn. Wem das Rösten keinen Spaß macht, der lässt es besser und kauft fertigen Kaffee!

    Zur Steuer: 7% Mehrwertsteuer werden immer fällig. Die ca. 2,20 Euro Kaffeesteuer entfallen beim Rohkaffee, wenn für privaten Konsum geröstet wird. Vorsicht: Wer seine Selbströstung verkauft, ohne sie zu versteuern, begeht Steuerhinterziehung.
     
  8. #8 Lattefan86, 30.06.2009
    Lattefan86

    Lattefan86 Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    Hey Leute,

    Erstmal vielen dank für eure raschen antworten, klappt wirklich super im Kaffeenetz.

    1.) Also der Gestank ist für Nachbarn in Ordnung, wie ist es in der Küche ich hab nämlich keinen Dunstabzug.

    2.) Es gibt unzählige Sorten an Kaffee (Sidamo, Malabar, Java usw...) kennt jemand eine Seite oder ein Buch wo es um eigenschaften od. Unterschiede dieser Sorten handelt?
    Kaffeeröster verkaufen ja soooviele Sorten aber wie kann man sich hier sonst einen Durchblick verschaffen? :shock:

    -------------------------------------
     
  9. #9 gunnar0815, 30.06.2009
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    Aus welcher Ecke kommst du denn? Vielleicht mal in Profil eintragen. Würde einfach mal einige durchteste. Das ist ja grade das interessante am Selbströsten das man so viele unterschiedliche Sorten einzeln testen kann.
    Küche ohne Abzug mit großen Fenster geht es wohl. Sonst ist das mit dem Gene doch etwas heftig.
    Gunnar
     
  10. #10 Lattefan86, 30.06.2009
    Lattefan86

    Lattefan86 Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    Hey Leute,

    Erstmal vielen dank für eure raschen antworten, klappt wirklich super im Kaffeenetz.

    1.) Also der Gestank ist für Nachbarn in Ordnung, wie ist es in der Küche ich hab nämlich keinen Dunstabzug.

    2.) Es gibt unzählige Sorten an Kaffee (Sidamo, Malabar, Java usw...) kennt jemand eine Seite oder ein Buch wo es um eigenschaften od. Unterschiede dieser Sorten handelt?
    Kaffeeröster verkaufen ja soooviele Sorten aber wie kann man sich hier sonst einen Durchblick verschaffen? :shock:

    -------------------------------------
     
  11. #11 gunnar0815, 30.06.2009
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    @Lattefan86 Noch mal das gleiche?
    Gunnar
     
  12. ajh

    ajh Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    Ich werfe mal die Heißluftpistole in den Ring.
    Macht viel Spaß und die Cracks sind bestens zu hören.

    Gruß

    ajh
     
  13. boing

    boing Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    5
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    Um ein ungefähres Gefühl für die Geruchsentwicklung zu bekommen könnte man vor dem Kauf eines Rösters erst mal 1 kg Rohkaffee kaufen und z.B. in einem unbeschichteten Topf auf dem Herd (oder mit einer der anderen bereits genannten Methoden) eine Proberöstung kleinerer Chargen vornehmen.
     
  14. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    Na, da wäre ich vorsichtig. Ich habe gehört, dass bei einer Herd- oder Trommelröstung wesentlich mehr Geruch entsteht als bei einem Heißluftgebläse. Ich war jedenfalls extrem überrascht, wie wenig der CR-100 qualmt und stinkt im Gegensatz zu meinen Versuchen mit Pfannenröstungen. Offensichtlich wird der Qualm durch die heiße Luft abgebaut?
     
  15. Ralf_t

    Ralf_t Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2007
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    Ich röste auf dem Balkon, da ist es nur die Tante über mir die sich mal über Gestank beschwert hat... Ein Verweis auf IHRE laute Party nach 22 Uhr und das Thema war auch durch *lol Die Balkonröstung hat natürlich schon Vorteile für den Gestank in der eigenen Wohnung. Desweiteren verwende ich einen Dieckmann Röstmeister, der ist deutlich preiswerter, schafft um die 250g hat aber den Nachteil das er keinen Häutchensammler hat und er hat vorprogrammierte Röstprogramme die man nicht sehr viel beeinflussen kann. Er ist für meine Zwecke aber völlig ausreichend. Wenn die Häutchen dann auf dem Balkonboden landen sind die mit dem Staubsauger deutlich besser zu entfernen wie in der Wohnung.
     
  16. #16 DonPhilippe, 01.07.2009
    DonPhilippe

    DonPhilippe Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    52
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    Ich hab den thread jetzt nur kurz überflogen - meine Meinung zum Gene, den ich seit ca. einem Jahr besitze:

    - Läuft seit einem Jahr problemlos, im Schnitt 4x pro Monat oder so
    - Ich röste IM Haus, in der Küche. Der Dampf-Auslass steht unter der Dunstabzugshaube.
    - Trotz eingeschaltetem Dunstabzug hab ich von Anfang an so gut wie JEDEN Crack gehört, auch die zweiten.
    - Der Geruch hält sich bei geschlossener Küchentür und Dunstabzug echt in Grenzen.
    Ein bisschen riecht mans schon, aber ehrlich gesagt finde ich das nicht unangenehm. Gehört doch irgendwie dazu.
    - Mit der Sieb-Eimer-Staubsauger-Methode hat man wohl fast die ideale Kühlmöglichkeit geschaffen. Schneller dürfte es kaum gehen.


    Das einzige was ich mir immer wieder eingebläut habe:
    Mit dem Gene spart man nix. Das heißt, vielleicht doch.
    Aber ich habe nie drüber nachgedacht, wieviel ich pro Ladung Geröstetem spare und wann sich der Gene amortisiert hat.
    Schließlich bestellt man durch die Möglichkeit selbst zu rösten auch mal teuerere Kaffees und testet sich durch,
    röstet mal was für Freunde oder sonstwas. Ein Röster ist für mich schon Luxus der nicht sein müsste, und keine Sparmaßnahme...
     
  17. #17 Lattefan86, 01.07.2009
    Lattefan86

    Lattefan86 Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    Als erstes werde ich mal das Buch von Claus Fricke (Kaffeerösten Zuhause) lesen, danach den Gene Cafe bestellen und eventl. gleich mit dem "Large Chaff".

    Sollte der Röstgeruch wirklich zu stark oder Unangenehm sein werde ich mir einen eigenen Dunstabzug zurechtbasteln. :-D

    ------------------
    Gaggia GE Compact
    Mühle: Eigenbau m. Keramikmahlscheiben
    Saeco Primea Duo
    Saeco/Lavazza A Modo Mio
    Gaggia Baby Twin
     
  18. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.924
    Zustimmungen:
    3.461
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    Hi,
    habe den Gene nun fast 3,5 Jahre und bin zufrieden. Wenn ich mal upgraden wollte, dann sicher nur auf einen richtigen, massiven Trommelröster.
    Einen größeren Chaffcollector habe ich dabei noch nie vermisst - ich benutze ohnehin den Sauger zum Kühlen, die Häutchen kommen nach jedem Röstvorgang (bei schon wieder laufender Maschine) in die Abfalltonne und werden dann beim nächsten Kühlvorgang mit abgesaugt.
    lg blu
     
  19. #19 Lattefan86, 01.07.2009
    Lattefan86

    Lattefan86 Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    @blu

    Meine Überlegung wäre hier nicht der große Behälter sondern der Anschluss für ein Abzugsrohr bzw. könnte die Röstabluft besser in einen Dunstabzug geleitet werden.
     
  20. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.924
    Zustimmungen:
    3.461
    AW: Gene Cafe Röster oder Alternative?

    hi,
    ah, ok, das habe ich noch nicht probiert. Winters röste ich manchmal drinnen und finde den Geruch angenehm - meine Frau nervt's. In 99% der Fälle bin ich Balkonröster.
    lg blu
    ps würde das Gerät durchaus wieder kaufen, allerdings habe ich andere Geräte nur begrapscht und nie ernsthaft getestet. Vielleicht führe ich im Sommer mal Gunnars Dimmer-Mod durch.
     
Thema:

Gene Cafe Röster oder Alternative?

Die Seite wird geladen...

Gene Cafe Röster oder Alternative? - Ähnliche Themen

  1. Welche Röster bieten Espressos in heller/mittlerer UND dunkler Röstung an?

    Welche Röster bieten Espressos in heller/mittlerer UND dunkler Röstung an?: Im Grunde erklärt sich die Frage schon in der Überschrift;) Ich suche Kleinröster, die sowohl etwas heller als auch dunkel rösten. Es muss weder...
  2. Zwei Neue Bücher zum Thema Rösten erschienen

    Zwei Neue Bücher zum Thema Rösten erschienen: Es sind in den vergangenen Monaten gleich zwei sehr lesenswerte Bücher zum Thema Rösten erschienen. David Rosa: The Artisan Roaster...
  3. Gene Cafe CBR 101 Motor defekt?

    Gene Cafe CBR 101 Motor defekt?: Hallo, bei meinem Gene Café Röster dreht sich die Trommel nicht mehr..... Es begann damit, dass die Drehung immer langsamer wurde, bis sie sich...
  4. Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme

    Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme: Hallo, jetzt da die ganz heißen Tage vorbei sind, widme ich mich meinem kleinen Gaggia-Projekt. Ich habe eine verchromte Gaggia CC aus dem Jahr...
  5. "BilloJoe" - Klarstein Vitair Mod - Tutorial und Erfahrungsbericht

    "BilloJoe" - Klarstein Vitair Mod - Tutorial und Erfahrungsbericht: Liebe Kaffeenetzler, ich bin wie die meisten von euch seit längerer Zeit mit dem Kaffeefieber infiziert. Nachdem ich im letzten Jahr meine SOLIS...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden