Kaufberatung Elektra Verve Mini

Diskutiere Kaufberatung Elektra Verve Mini im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Mein DB mit E61 kommt langsam in die Jahre und soll ersetzt werden, auch weil sich mein Kaffeeverhalten geändert hat, es gibt nur noch sehr...

  1. GHU

    GHU Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    24
    Mein DB mit E61 kommt langsam in die Jahre und soll ersetzt werden, auch weil sich mein Kaffeeverhalten geändert hat, es gibt nur noch sehr sporadisch mal einen Cappu, früher was das mal 50:50.
    Daher ist mir ein nachvollziehbarer Espresso / Doppio immer wichtiger geworden.

    Da kommt die Verve Mini ins Spiel, aus Platzgründen muss es die Mini sein, sie auch optisch sehr passend.

    Entscheidend ist allerdings, ob ich mich mit einer gesättigten Brühgruppe und den diversen Einstellungen verbessere gegenüber einem alten DB, besonders bei der Temperaturstabilität und damit auch Geschmack?
    Mir ist schon klar, dass die erwünschte Verbesserung auch an mir liegt, nur die Technik sollte es auch ermöglichen.

    Alternativ käme die ECM Technika V in Betracht, da das Schäumen nachrangig wird. Da hätte ich allerdings weiter das Cooling Flush Thema, was ich eigentlich gerne reduzieren würde.

    Falls es eine Alternative zur Elektra gibt, mit ähnlicher "Chrom Bomber" Optik würde ich natürlich auch in meine Überlegung einbeziehen.

    Mir wurde gestern gesagt, dass die Verve Mini jetzt in regulärer Serie produziert wird und die Probleme der Vorserie behoben seien.
     
  2. #2 schrems33, 05.10.2022
    schrems33

    schrems33 Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2022
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    56
    Ich sag mal du musst einen gten Geschmacksinn und gute Technik haben um so viel mehr rauszuholen dass sich das Upgrade lohnt

    Wenn du die Verve Mini willst musst du auch im Bereich Mühle nachbessern. Insofern würde ich zuerst bei der Mühle starten. Da wirst du bestimmt mehr Unterschied erkennen, als mit Verve Mini und der 54M

    Dieser Post wurde unter der Vorraussetzung geschrieben, dass es nicht unbedingt eine neue Maschine sein muss :)
     
  3. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.403
    Zustimmungen:
    9.123
    Auch wenn die gut funktioniert, das wäre ebenfalls mein erster Ansatz. Hier erstmal was Neues hinstellen bringt wahrscheinlich mehr.
     
  4. GHU

    GHU Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    24
    Meine "Probleme" kommen eher von doch relativ unterschiedlichen Temperaturen her, die mein DB hat, je nach Stand- und Heizzeit.
    Das ergibt schon merkbare Unterschiede beim Geschmack.

    Daher schiele ich besonders auf die gesättigte Brühgruppe als Abhilfe bzw. für bessere Temperaturkonstanz.

    Bei der Mühle ist sicher auch noch Luft nach oben.
     
  5. #5 Achim_Anders, 05.10.2022
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2022
    Achim_Anders

    Achim_Anders Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    1.416
  6. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.403
    Zustimmungen:
    9.123
    Ja, das natürlich auch. Ich würde hier eben auf das moderne Balkon Design mit einer gesättigten oder Ringbrühgruppe setzen.

    Zur Elektra Verve selbst gibt es einen Faden, zur Mini noch nicht, weil da noch nichts an Exemplaren am freien Markt gibt.

    Und die ganzen Tests, das sind (waren) Vorserien, das würde ich nicht berücksichtigen.

    Du hast zwei Möglichkeiten:
    a) early adopter und dann ggf. mit einer ein bisschen hupelnden Maschine leben bzw. mit einer Nachbesserung, wenn denn da was ist. Großes WENN!

    b) warten bis andere das machen und explizit Tests zum Serienmodell existieren.

    Ist mir n Rätsel, warum alle auf diesen Vorserientests rumreiten.
     
    cbr-ps und Gandalph gefällt das.
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    27.135
    Zustimmungen:
    33.142
    Weil es mehr nicht gibt und viele einfach zu ungeduldig sind, auf seriöse Ergebnisse zu warten. Lieber schlagen sie sich mit möglichen Halbwahrheiten rum. Blöd nur, dass sie damit andere noch wuschig machen.
     
    Kaffee_Eumel, Gandalph und Lancer gefällt das.
  8. #8 schrems33, 05.10.2022
    schrems33

    schrems33 Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2022
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    56
    Wenn du nicht warten willst; muss es die Verve Mini sein?
    Oder bist du offen für Vorschläge?

    Wär halt dann blöd wenn sich die Vorserienprobleme teilweise durchziehen und du nicht glücklich wirst (kann sein, muss nicht, was auch immer)

    Und wie groß sind bei dir die Temperaturschwankungen?
     
  9. GHU

    GHU Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    24
    Ich bin immer offen für sinnvolle Vorschläge, deshalb habe ich ja hier gefragt.

    Meine Schwankungen sind gemessen mit einem Geisinger Thermometer zwischen 97 und 101 Grad, am Puck sind das ca. 94 - 98. Die Schwankungsbreite bekomme ich auch mit Änderungen am PID nicht runter, dass ist eher das Optimum.

    Da ich gerne helle Röstungen trinke sind die 94 sehr OK, weit drüber oder drunter fällt es dann geschmacklich ab.

    Meine Vorstellung ist, eine relativ kleine Maschine zu finden, die da stabiler ist.

    Ich habe meine DB Maschine sogar mal an die Büro Bar gestellt neben die Gastromaschine und verglichen mit identischen Bohnen, Mühle und Wasser, wenn die Temperatur stimmt, kommt man geschmacklich der Gastro relativ nahe, bei Abweichungen +- 2 hat jeder die Unterschiede geschmeckt.
     
    joost gefällt das.
  10. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    3.872
    Bezzera Duo DE?

    hat die gleichen Maße (BxTxH: Mini = 31x45x41, Duo = 30x47x42,5)

    Check

    Nicht nötig, die BZ Gruppe braucht keinen Flush und ist temperaturstabil dank beheizter Brühgruppe

    wie bei Elektra auch abschaltbarer Dampfboiler
     
    noioso gefällt das.
  11. GHU

    GHU Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    24
    Wenn, dann wäre es die Bezzera Duo MN.

    Da muss ich mal nachlesen, ob die Brühgruppe da auch beheizt ist.

    Bisher hat mich dieses große Display abgehalten, was ja eigentlich toll ist, aber im Defektfall doch sicher teuer wird.
    Da würden mich Erfahrungen interessieren.
     
  12. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    3.872
    Nein, ist sie nicht. Das ist eine normale E61 Gruppe, die du zudem manuell bedienen musst.

    Nur die DE hat die BZ Brühgruppe welche elektrisch beheizt ist. Außerdem hat die DE im Vergleich zur MN eine volumetrische Dosiermöglichkeit und einstellbares Pre-Wetting.

    Die neue Bezzera Duo auf der Host 2017
     
    Kaffee_Eumel und cbr-ps gefällt das.
  13. GHU

    GHU Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    24
    Dank der guten Infos werde ich die Bezzera ansehen und parallel auf die Elektra bzw. aussagefähige Tests und Infos warten.

    Insofern hat es sich doch gelohnt, das Thema zu starten.

    Falls zeitnah Infos zu Elektra kommen, wird es wohl ein passendes Thema dazu geben.
     
  14. #14 mr.smith, 06.10.2022
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.618
    Zustimmungen:
    2.000
    Schau dir mal die ACS Vesuvius an.
    Ist zwar teurer, aber …
    .
     
  15. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.403
    Zustimmungen:
    9.123
    ACS Vesuvius EVO Leva
     
  16. #16 mr.smith, 06.10.2022
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.618
    Zustimmungen:
    2.000
    Klar die Leva ist noch cooler - und teurer !
    (ach ja und eine Handhebel :cool:)
    .
     
    Lancer gefällt das.
  17. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.403
    Zustimmungen:
    9.123
    Oh, falscher Link, ups.
    edit: zur ACS Vesuvius ohne Leva gibt es gar keinen dedizierten Faden.
     
  18. #18 mabuse205, 11.10.2022
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    1.523
    Ich habe folgende Antwort von einem Händler erhalten:
    Das finde ich doch sehr interessant....
     
  19. GHU

    GHU Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    24
    Dann bleibt nur zu hoffen, dass jemand Vertrauenswürdiges die Maschine testet und insbesondere das Temperaturverhalten intensiv misst
     
Thema:

Kaufberatung Elektra Verve Mini

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Elektra Verve Mini - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: Quick Mill Rubino, Bezzera BZ 10, Elektra Verve u. ä.

    Kaufberatung: Quick Mill Rubino, Bezzera BZ 10, Elektra Verve u. ä.: Hallo zusammen, wir möchten uns gern eine Siebträgermaschine kaufen und wären für jeglich Tipps / Erfahrungen sehr dankbar! Wonach wir suchen...
  2. Kaufberatung Elektra T1,Gaggia TE, Lelit Mara

    Kaufberatung Elektra T1,Gaggia TE, Lelit Mara: Hallo, ich habe im Büro bisher eine Rancilio Z9, die leider gerade den Geist aufgeben hat (irgendwelche kreischenden, metallenen Geräusche beim...
  3. ELEKTRA Micro Casa a leva S1 oder Rocket Cellini Classic? Ich bitte um Kaufberatung.

    ELEKTRA Micro Casa a leva S1 oder Rocket Cellini Classic? Ich bitte um Kaufberatung.: Hallo zusammen, aller Bleipanik zum Trotz habe ich mich entschlossen mir eine ordentliche Siebträgermaschine zu kaufen. Nach längerem Überlegen...
  4. Kaufberatung: Elektra Microcasa Semiautomatica SXC

    Kaufberatung: Elektra Microcasa Semiautomatica SXC: Hallo liebes Forum, ich hab heute ein Angebot von einem Händler für o.g. Maschine bekommen. 3-4 Jahre alt, wurde mit einem Rückschlagventil und...
  5. Kaufberatung: Suche die Maschine für´s Leben

    Kaufberatung: Suche die Maschine für´s Leben: Hallo zusammen :) Nachdem ich von 2002 mit einer Bazzar Stella (Isomac Venus) erste Erfahrungen gesammelt habe, bin ich 2014 auf eine ECM...