Kaufberatung - Siebträger + Mühle bis 800€

Diskutiere Kaufberatung - Siebträger + Mühle bis 800€ im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Leider ist der Startzeitpunkt Eurer Suche nicht ganz ideal gewählt... Black Friday gab es die Quickmill 3004 (Dual-Thermoblock) für 559 EUR und...

  1. #21 benötigt, 01.12.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    2.223
    Leider ist der Startzeitpunkt Eurer Suche nicht ganz ideal gewählt... Black Friday gab es die Quickmill 3004 (Dual-Thermoblock) für 559 EUR und die Baratza Sette 270 für 344 EUR. Das wäre vertretbar knapp über Budget gewesen.
    Jetzt ist zumindest die QM wieder auf 659 EUR. Vielleicht lohnt sich die Frage noch, ob der gleiche Preis noch möglich wäre (espressimo.de war der Anbieter).

    Warum die Kombi? QM 3004 ist Dual-Thermoblock, mit dem auch parallel Schäumen kein Problem ist. Einfacher Unterhalt der Maschine, immer Frischwasser für den Bezug, schnell auf Betriebstemperatur. Manche sehen den etwas schwächeren Dampfdruck nicht gerne, dafür macht die Maschine selbigen, bis der Tank leer ist. Ausserdem sehr wertstabil. Die Sette hat sehr geringen Totraum, Bohnenwechsel super einfach, Verstellung für verschiedene Zubereitungsarten unkompliziert. Das wäre für Euch ja ein wichtiges Kriterium. Es gab bei der Sette einen Schwachpunkt beim Getriebe, das nach etwa zwei Jahren erhöhte Ausfälle zur Folge hatte. Es könnte sein, dass das Problem in der aktuellen Serie weniger auftritt. Belegbar ist das noch nicht, weil noch nicht lang genug im Verkauf. Darum sind die Features der Sette ganz sicher eine Empfehlung, aber verlässliche Aussagen zur Haltbarkeit nur eingeschränkt möglich.

    Vielleicht hilft Euch der Vorschlag. Bei anderen Maschinen gibt es ja auch immer irgendwelche Einschränkungen...
     
  2. #22 Josisun, 01.12.2020
    Josisun

    Josisun Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Meinst du die Macchiavalley Compac ? Die hat uns cbr-ps schon empfohlen und ich hab auch direkt mal eine Nachricht hingeschickt, mal schauen ob das klappt. Ist das einfach die selbe Maschine unter anderem Namen, oder wie kann ich das verstehen?
     
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.583
    Zustimmungen:
    19.969
    Nicht unbedingt, Du kannst auch rauf und runter heizen oder vier Espressi ziehen, bevor Du mit Schäumen anfängst.

    Das mit dem „Hinarbeiten“ ist so eine Sache. Ich habe im Laufe der Zeit für mich gelernt, dass ich mich im Nachhinein meist geärgert habe, wenn ich zu billig mit irgendwas eingestiegen bin, weil ich Lebenszeit mit der suboptimalen Lösung verschenkt und letztlich durch zweimal Kaufen draufgelegt habe. Insofern neige ich mittlerweile dazu zu versuchen es gleich einigermassen richtig zu machen. Klar, irgendwo hat alles ein Limit, aber so weit seid ihr mit dem angesetzten Budget nicht von einer brauchbaren ZK Lösung entfernt. Vielleicht lohnt sich einfach ein Bisschen zu warten, bis es drin ist?
     
  4. #24 Josisun, 01.12.2020
    Josisun

    Josisun Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Super, danke! Dann schreibe ich dort noch einmal hin. Ja.. tatsächlich schauen wir schon seit Oktober und wir hatten auf Black Friday gehofft, waren bis dato noch nicht sicher was wir eigentlich wollen... und wo man am besten schaut. Wie gesagt, die Technikmärkte hier haben kein gutes Angebot....als Neuling sind es doch viele neue Informationen und Abwägen was man wirklich braucht und was nicht.:oops:
    Ich hätte mich mal früher an euch wenden soll, großes Kompliment an alle, ihr seid wirklich großartig und eine reisen Hilfe!
     
  5. #25 Josisun, 01.12.2020
    Josisun

    Josisun Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Ja das mit dem Warten wäre vielleicht wirklich noch eine Variante. Ich bin auch eher der Meinung, ein Kompromiss ist blöd, weil man dann eh doppelt kauft.. Aber hilft ja nichts, ne?^^
    Wir sind leider beide noch Studenten und daher ist das Budget stark begrenzt. Die 800 € sind schon mit Weihnachten gerechnet, aber dann warten wir vielleicht doch noch bis wir unseren Abschluss in der Tasche haben. Vielleicht bringt ja auch erstmal eine ordentliche Mühle viel mehr Kaffeequalität. :)
     
    cbr-ps gefällt das.
  6. #26 cbr-ps, 01.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.583
    Zustimmungen:
    19.969
    Das würde ich unter den Umständen in Kombination mit guten Bohnen wohl auch erstmal versuchen. Das dürfte Euch mit überschaubarem Invest geschmacklich schon einen guten Schritt voran bringen. Es muss nicht immer gleich ein technischer Overkill sein.
     
  7. #27 Vespisti, 01.12.2020
    Vespisti

    Vespisti Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Josisun,
    ich habe die baugleiche Pavoni Domusbar zu deiner Lelit Ana PL41 mit Mühle (Lelit PL42)
    und von mit dieser sehr zufrieden. Braucht wenig Platz inkl. Mühle und der Espresso und Capu sind super. Ersatzteile sind günstig und es gibt viele gute Selbstreparaturvideos von Lelit dazu. Die PL42 kostet gerade unter 430€ (statt meiner nahezu baugleichen Pavoni, die über 600 € im Netz gekostet hat). Da kannst Du aus meiner Sicht nichts falsch machen (Espressomaschine mit Mühle), außer du zahlst mind. das Doppelte für eine andere Lösung.

    Das mit dem 2-Kreiser stimmt, ist praktischer, aber deutlich teurer und auch teurer in der Wartung. Ich brauche das nicht, weil ich beim Aufheizen der Maschine, die Milch in einem sp. billigen Milchaufschäumer von Amazon (Ähnlich wie bei Nespresso) mache. Geht schnell, super Schaum (einstellbar) und das Teil ist schneller zu reinigen als die Düse. (ja, das sehen in diesem Forum bestimmt 99% der Nutzer anders, aber das ist eben mein bequemer und ordentlicher Weg.) Ich habe einen, der den selben Stromsockel hat, wie mein Wasserkocher, so nutze ich den Milchaufschäumer mit der Stromversorgung des Wasserkochers. Wenn Du mehr wissen magst, dann PN. Viel Erfolg bei der Suche und Entscheidung.
     
  8. #28 benötigt, 01.12.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    2.223
    ... und die Verkäufer auch meist wenig Ahnung... Wenn es vernünftig werden soll, dann sucht besser nicht dort oder verlasst Euch auf deren Rat.

    Randbemerkung: Siebträger mit eingebauter Mühle haben bei selbiger gewisse Nachteile. Auch wenn es verlockend ist, alles vereint zu haben, ist das nicht optimal. Geht schon, aber ist bei Euch mit Bohnenwechel nicht einfach und das Schäumen hat die bereits erwähnten Limitierungen.
     
  9. #29 Neurotensin, 01.12.2020
    Neurotensin

    Neurotensin Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    17
    OT: Will auch gar nicht wissen, wieviel Umsatz schon durch dieses Forum in der "Genusskaffee"-Branche generiert wurde... Wäre aber wirklich mal eine Untersuchung wert ;). Aber eine ordentliche Beratung im Fachgeschäft vor Ort zusätzlich hier zum Forum, halte ich dennoch für eine gute Kombi!
     
  10. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    130
    Das war auch nicht auf Dich gemünzt, aber wenn ich die ganzen Kaufberatungen der letzen Wochen, in der Gesamtbeschau, so durchlese, kommt bei mir schon der Eindruck auf, dass bei Milch oder/und Gästen gerne gleich mal "nach oben" (ZK, DB) beraten wird, eben schon fast reflexartig, ohne das Profil des Nutzers wirklich zu hinterfragen (wie häufig kommen die Gäste? Sind die zwei Milchgetränke eher zusammen oder wirklich erst nacheinander?). Und nicht jeder braucht die 100%-Lösung (falls irgendwann einmal Gäste kommen).

    Warum ich einen Zweikreiser gekauft habe? Weil ich durch Home Office inzwischen deutlich mehr pro Tag trinke (nahezu immer mit Milch) als zuvor. Die Gaggia hatte ich bewusst gebraucht gekauft als Einstieg in die Materie, um dann ggf. upzugraden, was auch der richtige Weg für mich war. Ja, und Upgraderitis war wahrscheinlich ein wesentlicher Grund für die Rocket, ich hatte einfach Lust drauf. Und auch ein anderes Budgetlimit als der TE. Brauche ich es für meinen Bedarf? Nein, eigentlich nicht, wenn ich ehrlich bin. Ein Einkreiser würde völlig ausreichen, es kann ja auch "mehr" als eine Gaggia sein. Und bei manchen Aspekten vermisse ich auch im Nachhinein manchmal die simple Gaggia.

    Ich wohne (als Deutscher) in der Schweiz. Hier kauft man sehr gerne die Autos gleich mit den grössten Motoren oder Ausstattungen (M, AMG, S, selbst Fiat 500 Abarth habe ich noch nie so häufig gesehen). Tempolimit 120 auf den Autobahnen. Braucht man diese Power also? Nein. Kann man aber machen.
     
    Vespisti gefällt das.
  11. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    130
    Das hört sich immer abschreckend an, ist es aber aus meiner Sicht nicht. Wenn Du wirklich die zwei Milchgetränke nicht zugleich machen willst (weil erst dann jemand schreit "will ich auch"), dann sind die Handgriffe auch nicht soooo extrem. Schau Dir mal das Video bei den Kaffeemachern zur Gaggia New Classic an und was die dort für Tricks raten, wobei die und die Maschine eher extreme Beispiele sind. Du gewöhnst Dir bald einen Arbeitsablauf an, in den derartige Tricks, egal mit welcher Maschine, integriert sind (z.B. während auf Dampf hochgeheizt wird -was übrigens auch nicht so schauerhaft lange dauert- holst Du z.B. die Milch aus dem Kühlschrank und giesst sie ein, stelltst die Untertassen parat oder was auch immer). Wenn Du mal in einen guten Coffee Shop gehst und 4 Cappucini oder Latte M. bestellst, wirst Du sehen, dass der Barista zumeist auch nur zwei auf einmal zubereitet, auch wenn seine Maschine mehr könnte ;) Die stehen dann erstmal auf der Theke, und dann macht er die nächsten zwei...

    Am einfachsten wäre natürlich, wenn Du Dir so einen Ablauf mal vom Händler oder besser noch Freunden zuhause (also "in natürlicher Umgebung") zeigen lassen könntest, die Videos liefern einen kleinen Einblickl.

    Und schliesslich sind Befindlichkeiten immer anders. So hätte ich keine Lust, vor jedem Espresso erstmal ne Minute mit der Hand zu mahlen...
     
    Vespisti gefällt das.
  12. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.382
    Zustimmungen:
    4.705


    :D
     
    CT2003 und cbr-ps gefällt das.
  13. #33 ESPRESSONERD, 01.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2020
    ESPRESSONERD

    ESPRESSONERD Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    224
    Teste gerade eine Mühle, die hier wohl sofort durchfallen würde.
    Mache ich, weil ein Freund sie als Zweitmühle zu seiner Fausto gekauft hat und sowas von begeistert ist in allen Punkten bis hin zum perfekten Mahlgut.
    Normalweise teste ich ja andere Güteklassen. Nun war ich aber so gut wie gezwungen.
    Sie kostet gerade mal 77€ und mahlt mit einem Kegelmahlwerk von Espresso sehr fein bis grob für Karlsbader Kanne: mahlt
    • nach Grammvorgabe (Genauigkeit ab 10 Gramm) minimale Schwankung von knapp unter 0,4 Gramm +/- bei espressofein - meist etwas im Bereich + (vor jeder Mahlung ist einmal tara zu betätigen)
    • nach Zeitvorgabe (leider bis zu 1,5 Gramm Abweichungen)
    mahlt in eine Auffanggefäß oder man kann den Siebträger auf die eingebaute Waage stellen.
    Poste es hier, da diese Mühle gemeinsam mit der Pratika (Test leider nicht ganz abgeschlossen - aber sehr ordentlich - für das Maschinchen [Vorstellung] - Test ACM PRATIKA) nur leicht über der Grenze liegt und dann kann ja irgendwann eine namenhafte Mühle erstanden werden. Wobei, wie gesagt, die Mühle für den Preis ist einfach irre in der Mahlgutqualität und der genauen Mahlmenge bei Grammvorgabe.
     
  14. #34 benötigt, 01.12.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    2.223
    Perfektes Mahlgut für 77 EUR? Da wäre doch eine Namensnennung nett, damit der Shitstorm losbrechen kann ;)
     
  15. #35 ESPRESSONERD, 01.12.2020
    ESPRESSONERD

    ESPRESSONERD Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    224
    OK - dann los: Kaffeemühle, elektrisch
     
  16. #36 benötigt, 02.12.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    2.223
    Na, so Shit wird der Storm vermutlich gar nicht. Die Tchibo (und baugleiche Melitta) sind für Brühkafee eine häufige Empfehlung im günstigen Preissegment. Allerdings sind die Verstellmöglichkeiten im Espressobereich immer als viel zu gering beschrieben. Sechs Schritte lassen zumindest nicht so viel Spielraum, wie eine stufenlose Verstellbarkeit. Auch mot der statische Aufladung im Plastikbehãlter muss man nicht froh werden. Aber die relativ präzise Waage ist ein interessantes Feature. Mit einen höherwertigen ST wird man 0.4 gr Unterschied aber schon merken. Bei Filtermethoden wohl nicht.
     
  17. #37 benötigt, 02.12.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    2.223
  18. #38 ESPRESSONERD, 02.12.2020
    ESPRESSONERD

    ESPRESSONERD Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    224
    Die Mahlgrad-Einstellung für meine aktuelle Bohne auf Rastung 3 für extra fein war da zufällig wohl sofort perfekt. Habe es mit einer Rastung feiner probiert und die Abstufung ist in Ordnung (Durchlaufzeit zur Erreichung von 30 ml um 1,5 Sekunden verlängert und minimale Erhöhung der Bitterstoffintensität). Was die Waage betrifft, die Tchibo ist aus meiner Sicht um Längen genauer gegenüber der Baratza, die mehrfach bis zu 1 Gramm im Ergebnis abwich und das machte sich beim Espresso dann schon sehr stark negativ bemerkbar. Aus meiner Erfahrung bei den vielen Tests, die ich schon gemacht habe, zeigt sich die Abweichung der Mahlgutmenge erst so ab 0,5 Gramm als wirklich relevant. Die Schwankung der Tchibo geht ja selten an die 0,4 Gramm und ist eher nur bei 0,2 bis 0,3 Gramm in der Schwankung, dass habe ich mit der Baratza nicht einmal erreicht.

    Mit der statischen Aufladung hatte ich am gestrigen Tag und am heutigen Morgen sowie vorgestern überhaupt kein Problem. Es gab einfach keine Aufladung. Mak schauen, wie es nach einem weiteren Witterungsumschwung aussieht.
     
    benötigt gefällt das.
  19. #39 Südschwabe, 02.12.2020
    Südschwabe

    Südschwabe Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    410
    Wenn ihr aus der Nürnberger Ecke kommt wäre auch das möglich.
    [Verkaufe] - SAB Nobel und La Cimbali Mühle
    Die Mühle wäre nicht mein Favorit, aber irgendwelche Kröten muss man halt schlucken.
     
  20. #40 benötigt, 02.12.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    2.223
Thema:

Kaufberatung - Siebträger + Mühle bis 800€

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung - Siebträger + Mühle bis 800€ - Ähnliche Themen

  1. [Einsteiger-Kaufberatung] Siebträger bis 2000€ + Mühle und Co.

    [Einsteiger-Kaufberatung] Siebträger bis 2000€ + Mühle und Co.: Hallo zusammen, mein erster Post ist sofort eine Kaufberatungsanfrage. Seit ca.10 Jahren haben wir die Petra KM 42.17 Kaffeepad-Maschine was...
  2. Kaufberatung: Siebträger, Mühle, Filterkaffee

    Kaufberatung: Siebträger, Mühle, Filterkaffee: Hallo in die Runde, der KVA hat das Zeitliche gesegnet und so sehe ich mich derzeit nach Alternativen um. Hier der Fragebogen: Welche Getränke...
  3. Kaufberatung Siebträger & Mühle

    Kaufberatung Siebträger & Mühle: Hallo liebes KN. Meine bessere Hälfte und ich möchten uns demnächst einen Siebträger + Mühle anschaffen. Bevor ich zum derzeitigen Stand komme...
  4. Kaufberatung: Siebträger und Mühle für Anfänger

    Kaufberatung: Siebträger und Mühle für Anfänger: Hallo liebes Forum, da mir unsere WMF 10 geschmacklich nicht mehr genügt, ich mir aber auch keinen Vollautomaten holen will (haben im Büro eine...
  5. Kaufberatung Siebträger + Mühle Einstieg

    Kaufberatung Siebträger + Mühle Einstieg: Moin Zusammen, noch liebäugel ich mit einer Sage Barista Express. Dennoch komme ich mehr und mehr durch dieses Forum auf den Gedanken, mir 2...