Kleine Espressomaschine fürs Büro (1-2 Personen)

Diskutiere Kleine Espressomaschine fürs Büro (1-2 Personen) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich bin neu dabei. Anfang des Jahres entstand relativ spontan der Wunsch nach einer richtigen Espresso-Maschine, die meine...

  1. #1 kompaktkurbel, 14.03.2020
    kompaktkurbel

    kompaktkurbel Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu dabei. Anfang des Jahres entstand relativ spontan der Wunsch nach einer richtigen Espresso-Maschine, die meine langjährige Nespresso-Maschine ablösen soll. Seitdem habe ich hier viel im Forum, aber auch auf den sonstigen Online-Portalen Informationen zu Maschinen, Mühlen oder der richtigen die Brührate verschlungen.

    Bislang war mein Plan sich noch weiter in die Materie einzuarbeiten, Mitte des Jahres einen Barista-Kurs zu besuchen (ist schon gebucht) und danach eine Maschine zu besorgen. Aktuelle Tendenz wäre eine Rocket Appartamento mit einer Eureka Mignon Specialita. Dies wäre meine Lösung für zu Hause.

    Für den Bürokaffee hätte ich mir dann nachgelagert Gedanken machen wollen. Jedoch werden die Zustände in meinem Büro immer schlimmer. Der Kaffeemaschinenreinigungsplan wird nicht eingehalten, das Geschirr wird falsch in die Spülmaschine eingeräumt usw. Das bedeutet für mich, dass ich mich im Büro eigentlich komplett autark mit Kaffee versorgen möchte und dass früher als geplant. Für mein Wasser habe ich beispielsweise auch schon einen Sodastream + Brita-Wasserfilter neben dem Schreibtisch stehen.

    Ich könnte mir vorstellen mit einer Arbeitskollegin gemeinsame Sache zu machen. D.h. wir sind aktuell auf der Suche nach einer Lösung für 1-2 Personen. Ob es nur Espresso oder auch Milchgetränke werden sollen, ist noch nicht gänzlich geklärt. Wegen der Kühlschranksituation, werden Milchgetränke aber vermutlich eher die Ausnahme sein.

    Kriterien:
    • Anfängerfreundlich
    • Geringe Stellfläche
    • Einfache Handhabung
    • Einfache Reinigung
    • Schnell einsatzbereit
    • Leise, insbesondere wenn kein Bezug läuft
    • Milchlanze nice to have
    • Budget Maschine so um die 400€
    • Gleichzeitige Bezüge max. 2 und über den Tag verteilt max. 6

    Bisherige Auswahl:
    • Flair Espresso Maker
    • Cafelat Robot
    • Quickmill 0820
    • De'Longhi EC685
    • La Pavoni Europiccola

    Der Flair scheint mir eher kompliziert in der Handhabung zu sein. La Pavoni scheint mir auch Geräusche von sich zu geben, wenn kein Bezug läuft?
    Was haltet ihr von den oben genannten Maschinen für einen Büroeinsatz? Fallen euch weitere Alternativen ein? Welche wäre euer Favorit?

    Weiterhin würden mich Lösungen für Tassen interessieren (Spülmaschinengeeignet). Vermutlich werde ich Montags einen Satz frisches Geschirr mit in die Firma nehmen, Abends kurz ausspülen und am Freitag gesammelt mit nach Hause nehmen. Gibt es chique Tassen die für einen regelmäßigen Transport robust genug sind?

    Über die Mühle möchte ich mir später Gedanken machen. Meine Arbeitskollegin hat eine Comandante, die reicht fürs Erste.
     
  2. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    1.090
    Im Büro verwende ich die Handpresso. Diese ist auch mit gemahlenen Bohnen verwendbar. Genauso im Urlaub. Du benötigst nur heißes Wasser.
    Für den wenigen Verbrauch pro Tag evtl. für dich eine Überlegung wert.
     
  3. #3 Heisswasserhedonist, 14.03.2020
    Heisswasserhedonist

    Heisswasserhedonist Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    43
    Ich nehm auch die Handpresso. Aber nur für einen Espresso nachm Mittagessen.

    Hatte mal kurz mit der ROK rumgespielt, aber die ist deutlich größer und macht viel mehr Sauerei.

    Ansonsten die üblichen Einkreiser mit PID, Lelit PL41TEM o.ä.
     
  4. #4 lomolta, 14.03.2020
    lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    297
    Klingt für mich nach einer der Einsteigermaschinen von Lelit (alle PL41er, würde aber die PL41TEM favorisieren wegen dem PID = einfach Temperaturkontrolle mittels Display) oder eben nach der Quickmill 0820 :) zu beiden Herstellern und Maschinen findest du im Forum viele Infos.
     
  5. #5 Yoku-San, 14.03.2020
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    350
    Ich würde Dir eine E.S.E Pod Maschine fürs Büro empfehlen, da das am wenigsten Reinigung benötigt und so zu weniger Streit und Stress führt. Und eine Mühle brauch man dann auch nicht.

    Hier gibt's welche Im Forum gebraucht:

    [Verkaufe] - Interesse an SGL Podstar? ESE-Padmaschine
     
    benötigt gefällt das.
  6. #6 wienermischung, 14.03.2020
    wienermischung

    wienermischung Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    714
    Bei 2 Personen würde ich zur La Pavoni tendieren. Schnelle Aufheizzeit und ihr könnt gegebenfalls doch Milchmixgetränke machen. Ich weiß nicht, wie viel Lärm sie macht, wenn sie an ist, aber da sie schnell aufheizt, kann man sie nach der Nutzung ja wieder ausschalten.
     
  7. #7 espressionistin, 14.03.2020
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.557
    Zustimmungen:
    6.856
    Keine Pavoni im Büro, viel zu aufwändig. Ich würde die Quickmill nehmen.
     
    Eiszeit gefällt das.
  8. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.101
    Zustimmungen:
    4.412
    Und was empfehlt ihr tatsächlich, jenseits des Konjunktivs?
     
  9. #9 wienermischung, 14.03.2020
    wienermischung

    wienermischung Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    714
    Habe die QM 0820 übersehen. Dann eindeutig diese Maschine. Schnell aufgeheizt, wartungsarm und verbraucht nicht viel Strom.
     
  10. Abarth

    Abarth Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    94
    Ascaso Steel Uno PID. Da müsst Ihr auch nicht unbedingt das Wasser filtern. Aus dem Grund fürs Büro keine Boilermaschine. Die Quickmill ist da natürlich auch eine Option, ich finde die Ascaso von den verwendeten Materialien her allerdings zeitgemässer.

    Edit: Sorry das Budget übersehen. Somit keine Ascaso.
     
  11. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    636
    Was sagt den der Arbeitgeber dazu? Bei uns in Büro sind eigene elektrische Geräte strickt verboten ...

    Wäre doof, wenn ihr in eine schicke Maschine investiert und die dann gar nicht aufstellen dürft.
     
    benötigt gefällt das.
  12. #12 Sebastiano, 14.03.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.161
    Zustimmungen:
    2.734
    Hallo @kompaktkurbel,

    Falls Du den folgenden Thread noch nicht kennen solltest: meine deutliche Empfehlung, Dir den gesamten Werdegang anzuschauen:
    Lösung fürs Büro

    Ausschnitt nach zwei Jahren Erfahrung:
    Viel Erfolg…

    Gruß, Sebastiano
    .
     
  13. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    1.109
    Bitte alles, nur keine DeLonghi. Die Probleme könnt ihr hier überall nachlesen. (Und dann später auch keine Graef Mühle!)
    Was ich empfehle ist natürlich klar. Siehe unten.

    P.S. Ich höre sie schon alle aufschreien.... Natürlich kann man mit einer DeLonghi und einer Graef guten Espresso hinkriegen. Aber muss man sich diesen Einlernaufwand im Büro antun?
     
    -Dune- gefällt das.
  14. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    636
    Ähm - was gibt's denn "unten" zu sehen?

    _20200314_234213.JPG
     
  15. #15 wienermischung, 15.03.2020
    wienermischung

    wienermischung Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    714
    Seine Signatur. Er empfiehlt Sex, drugs und rock'n'roll ;)

    QM 0820R + Sette 270
     
    Sekem gefällt das.
  16. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    1.109
    Sieht man auf dem Handy nicht. :(:(
     
  17. #17 kompaktkurbel, 15.03.2020
    kompaktkurbel

    kompaktkurbel Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal vielen Dank für die Rückmeldungen:)

    Elektrische Geräte können wir durchmessen lassen und dann auch betreiben. Wobei ich den Stecker tatsächlich Abends ziehen würde.

    Handpresso könnte eine Lösung sein, falls ich mich mit meiner Kollegin doch nicht verbünde und eigene Sache mache. Die E.S.E. Möglichkeit finde ich hierbei auch ganz charmant.

    Ansonsten scheint eure Tendenz in Richtung QM 0820 zu gehen. Wäre vermutlich auch mein Favorit. Wobei meine Kollegin vermutlich zu einer kleinen Lelit tendieren wird, denn eine größere Lelit steht auf ihrer Wunschliste für ihre private Küche;)
     
  18. #18 benötigt, 15.03.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.802
    Zustimmungen:
    1.979
    Tatsächlich zuallererst mit Arbeitgeber und den Sicherheitsbeauftragten die erlaubten Möglichkeiten klären. Es gibt die verrücktesten Sachen, die bedacht werden müssen ("Abzweigung von elektronischem Strom des AG für private Zwecke", Brandgefahr, Versicherungsfragen, etc.).

    Dann verstehe ich, dass die Maschine am Arbeitsplatz betrieben werden soll und nicht in Küche oder Pausenraum. Also muss es die unkomplizierteste, patzsparendste Lösung werden mit Steckdose und Wasserversorgung aus Kanne oder Flasche. Damit sind eigentlich nur ESE oder Kapselmaschinen sinnvoll. Die bieten guten Kaffee, wenngleich nicht unbedingt auf Gourmetniveau. Aber als Einsteiger werdet Ihr mit allen anderen Lösungen hadern. Außerdem: Wenn Ihr ST-Maschine, Mühle, Tassen, Tamper, Pinsel, Abklopfkasten und wasweissich unterbringen müsst, braucht Ihr einen extra Tisch. Eine Pad- oder Kapselmaschine braucht nicht mehr Raum, als ein Sprudler.
    Die anderen zuvor genannten Maschinen sind alle ohne Zweifel brauchbar - wenn Erfahrung, Platz und Spieltrieb vorhanden sind. Für zwei Leute im Büro aber schlicht überdimensioniert.
    Außerdem noch bedenken - was sagen die Kollegen? Neid und Missgunst? Dann haben sie in unbeobachteten Momenten herrliche Möglichkeiten. Wollen Sie partizipieren? Dann werden komplexere Maschinen mit mehreren unerfahrenen Bedienern schnell zu Schrott.

    Was Tassen angeht - was spricht gegen einen passenden Pott, den Ihr täglich von Hand spült? Mir kommt der wöchentliche Geschirrtransport genauso überflüssig vor, wie die Abhängigkeit von einer nicht selbst betriebenen Spülmaschine.

    Und wenn es um Geschmack und Kaffeequalität geht, denkt gar nicht erst an abgepackten, vorgemahlenen Espresso aus dem Supermarkt. Dessen Mahlgrad wird niemals zu passenden Ergebnissen mit ST Maschinen führen. Bei allen genannten ST wäre eine Mühle erforderlich. Nur Pad- und Kapselmaschinen bieten den Vorteil, dass ihr standardisierte Kaffeeversorgung habt, jeder nach seinem Geschmack aus verschiedenen Sorten wählen kann und auch vor Feierabend ohne großartiges Brimborium (Mühle leeren, neue Bohnen, Mahlgrad finden,...) schnell ein Decaf Pad eigelegt werden kann.

    Alles meine persönliche Ansicht natürlich...
     
  19. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    1.090
    Wie gesagt, bei der Handpresso fallen die Punkte bzgl. Strom/Arbeitgeber weg. (Vorausgesetzt, dass es einen Wasserkocher beteits gibt).
    Die Ergebnisse sind mit gemahlen Kaffeebohnen aus einer guten Espressomühle durchaus mit Siebträgerqualitäten vergleichbar. Also zumindest um Welten besser als ESE, Kapsel- oder Vollautomaten.
     
  20. #20 Eiszeit, 15.03.2020
    Eiszeit

    Eiszeit Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2020
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    164
    Da im Büro ja immer mal eine Tasse wegkommen oder kaputtgehen kann, würde ich da keine allzu teuren nehmen.
    Ich finde die Tassen, die es bei Metro gibt, gut. Ansonsten könntest du auch einfach mal bei IKEA schauen. ;)
     
Thema:

Kleine Espressomaschine fürs Büro (1-2 Personen)

Die Seite wird geladen...

Kleine Espressomaschine fürs Büro (1-2 Personen) - Ähnliche Themen

  1. Gebrauchsanleitung Faema E61 (1-gr.) BJ 71 gesucht

    Gebrauchsanleitung Faema E61 (1-gr.) BJ 71 gesucht: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Sehr geehrte Mitglieder, mein Name ist Lorenz und seit gestern bin ich glücklicher Besitzer...
  2. [Verkaufe] 6 Starbucks Espresso Tassen mit 2 Untertassen

    6 Starbucks Espresso Tassen mit 2 Untertassen: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Zustand wie neu Preis 40€ VHB
  3. E61 Auslaufventil bei neuer ACS Vesuvius nach 2 Tagen defekt

    E61 Auslaufventil bei neuer ACS Vesuvius nach 2 Tagen defekt: Moin! Bin seit 2 Tagen stolzer Besitzer der ACS Vesuvius und eigentlich ganz begeistert. Mir fiel gleich zu Beginn auf, dass meine Kaffeepucks...
  4. ECM classika 2 Wassertankadapter gebrochen

    ECM classika 2 Wassertankadapter gebrochen: Hallo, bei meiner Classica 2 BJ 09/2012 ist mir heute das Kunststoff-Ventile am Wassertank gebrochen. Ich habe nun gelesen, dass es Ersatzventile...
  5. [Mühlen] Wilfa Svart (1 Jahr alt)

    Wilfa Svart (1 Jahr alt): Hallo zusammen, ich verkaufe meine gut erhaltene, regelmäßig gereinigte und gepflegte Wilfa Svart. Gereinigt wurde sie immer mit Grindz und "per...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden