La Pavoni Europiccola - Entkalken

Diskutiere La Pavoni Europiccola - Entkalken im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Liebe Community, ich habe vor ein paar Monaten meine Gaggia Classic gegen eine La Pavoni Europiccola upgegraded und bin überaus zufrieden....

  1. #1 EinsteigerHebel, 23.04.2021
    EinsteigerHebel

    EinsteigerHebel Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liebe Community,

    ich habe vor ein paar Monaten meine Gaggia Classic gegen eine La Pavoni Europiccola upgegraded und bin überaus zufrieden. Ich habe die Maschine in der Zwischenzeit auch mehrfach mit Zitronensäure entkalkt (zumindest den Heißwasserboiler).
    Ich möchte nun auch gerne den Brühkopf mitentkalken habe aber gelesen, dass Zitronensäure dafur ungeignet ist, da es die im schlimmsten Fall den Handhebel lockert und die Maschine kaputt macht.
    Ist da was wahres dran, oder kann ich bedenkenlos zur Zitronensäure greifen?

    Danke für euren Input!
     
  2. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    3.343
    Hallo und willkommen im Kaffe-Netz.
    wo hast Du das denn bitte gelesen?
    Das ist doch völliger Unsinn. Wenn Du Dir einmal den grundsätzlichen Aufbau einer Pavoni vor Augen führst, dann sollte klar werden, dass Zitronensäure (welche nebenbei bemerkt auch nicht das Mittel der Wahl ist, da Amidosulfonsäure wirkungsvoller ist und keine Nebeneffekte, wie sie bei Falschdosierung von Zitronensäure geschehen können, bewirkt) kaum einen solchen Einfluss auf die rein mechanische Verbindung des Handhebels an der Brühgruppe haben kann.
    Daher empfehle ich Dir zunächst die Einträge in der Kaffee-Wiki:
    La Pavoni Europiccola – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
    und
    La Pavoni Professional – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
    und
    nicht zuletzt das Lesen der vielen hilfreichen Informationen im sogen. Pavoni-Dauerthread:
    Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel..

    Diesen Denkfehler hat erst kürzlich auch ein anderer Newbie erörtert.
    Daher auch für Dich dieselbe Antwort:
    Der Brühkopf oder die Brühgruppe erfordert kaum ein Entkalken, sondern ein Säubern von eventuell vorhandenen Kaffeemehlresten und Kaffeefettablagerungen. Das macht man nicht mit irgendeiner Entkalkerlösung, sondern nach Demontage der Komponenten ganz klassisch durch Putzen.
    Siehe auch diese bebilderte Anleitung:
    https://www.kaffeemaschinendoctor.de/download/dichtungswechsel_lapavoni.pdf

    Viel Spaß beim Lesen.
    ;)
     
    EinsteigerHebel und Lancer gefällt das.
  3. #3 EinsteigerHebel, 23.04.2021
    EinsteigerHebel

    EinsteigerHebel Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke! Ich habe versucht die Homepage zur Zitronensäure zu finden, leider ohne Erfolg.
    Zerlegen möchte ich die Maschine aktuell nur ungern da mir dazu Mut, Geschick und Werkzeug abgehen.

    Werde mir die bestehenden Artikel zur Gemüte fürhen und das nochmal mit Zitronensäure testen!
    Danke nochmal!
     
  4. #4 vectis, 23.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2021
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    3.343
    Mach Dir keine Mühe, denn Du musst dazu hier niemanden überzeugen.:D
    Wir wissen, dass Zitronensäure zum Entkalken von manchen Firmen empfohlen wird - wir aber empfehlen aus den erwähnten Gründen Amidolsulfonsäure, welche es zum Beispiel kostengünstig als "Domol-Schnellentkalker" bei R---mann gibt.
    In der Regel muss man damit nämlich auch nicht so vorgehen
    ,denn eine einmalige Anwendung reicht vollauf.

    Auch das ist nicht unbedingt nötig, sofern die Kolbendichtungen und die Kolbenstangendichtung in der Brühgruppe noch in Ordnung sind.
    Wenn also kein Wasser austritt, dann besteht da kein Handlungsbedarf.

    Zum Reinigen des Duschsiebs und der dann freien Kolbenunterseite bedarf es nicht viel Aufwand.
    Siehe die bebilderte Anleitung.
    Das Duschsieb und auch die Filtersiebe, die in den Siebträger kommen, kann man mit einem Bad in Kaffeefettlöser wie z.B. Puly Caff oder Coffee Clean oder ggf. auch nur mit einem Schwamm und etwas Spülmittel ausreichend säubern, sofern die Löcher der Siebe nicht hartnäckig durch Kaffeemehlreste zugesetzt sind.

    nochmal: nein, wozu denn immer wieder die Zitronensäure?:eek:
    Du hast doch den Boiler damit entkalkt, was die Maschine bestimmt vertragen hat, ohne Schaden zu erleiden.
    Für alles Weitere lass bitte diese Säure jetzt weg.
    Übertriebener Einsatz von welcher Säure auch immer schadet eher den Dichtungen und hinterlässt Schlieren auf der Chromoberfläche und ersetzt kein sachgemäßes Säubern der anderen relevanten Teile, die mitunter auch eher gefettet werden müssen (... siehe Anleitung)

    Bitte in Ruhe die verlinkten Informationsquellen lesen und dann mit Bedacht vorgehen.
    :cool:;)

    edit:
    Wenn Du vorher eine Gaggia Classic hattest, dann kann doch manches zum Thema Wartung und Pflege so neu nicht für Dich sein.o_O
    Aber eine Pavoni ist nun mal anders aufgebaut.
    Daher nochmal: Der Brühkopf bzw. die Brühgruppe bedarf keiner Entkalkung, sondern einer anderen Art von Wartung.
     
    EinsteigerHebel gefällt das.
  5. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    3.343
    @EinsteigerHebel,
    hier noch der andere "Newbie-Thread", falls Du es nicht glauben magst:
    La Pavoni Pro entkalken

    :p;)
     
  6. #6 EinsteigerHebel, 23.04.2021
    EinsteigerHebel

    EinsteigerHebel Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Geduld :D
    Amidosulfonsäure ist meines Wissens nach im Durgol drin (der Schweizer Entkalker) welchen ich vormals für meine Gaggia Classic verwendet hatte.
    Zumindest bin ich jetzt beruhigt wenns um's Entkalken geht

    LG
     
  7. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    3.343
    Na dann...
    warten wir mal auf eventuelle weitere Fragen, welche Du dann auch am besten in dem erwähnten Dauerthread stellst.
    Der stellt hier die hinsichtlich der Pavoni-Maschinen relevanteste Informationsquelle dar und dort antworten auch die anderen Spezies gerne.
    :)
     
Thema:

La Pavoni Europiccola - Entkalken

Die Seite wird geladen...

La Pavoni Europiccola - Entkalken - Ähnliche Themen

  1. La Pavoni Europiccola entkalken

    La Pavoni Europiccola entkalken: wahrscheinlich eine überflüssige Frage: spricht etwas dagegen die Kleine im zusammengebauten Zustand mit Zitronensäure zu entkalken? Ich würde...
  2. [Maschinen] La Pavoni Europiccola Lusso

    La Pavoni Europiccola Lusso: Hallo Forum, Ich suche für die Schwiegereltern eine La Pavoni Europiccola Lusso in gutem Zustand. Eine Prof wäre auch denkbar, wichtig wäre die...
  3. [Verkaufe] La Pavoni Europiccola Messingheizung 2-stufig

    La Pavoni Europiccola Messingheizung 2-stufig: Hallo, biete hier eine funktionierende 2-Stufen Heizung für die LP Europiccola inkl. neuer Dichtung an. Die Dichtung wurde nur zum Test...
  4. [Maschinen] Suche Pavoni Europiccola , Professionale oder...

    Suche Pavoni Europiccola , Professionale oder...: ich möchte mich noch einmal dem Hebeln widmen. Deshalb suche ich zunächst einmal eine kleine Pavoni. Die Maschine kann defekt sein, einen...
  5. [Zubehör] Siebträger für La Pavoni Europiccola pre millennium

    Siebträger für La Pavoni Europiccola pre millennium: Hallo zusammen- ich Suche einen (bodenlosen)Siebträger für die Pavoni. Würde mir den auch selber an der Drehbank bodenlos machen. Falls jemand...