Mahlkönig proM Espresso, wer hat sie

Diskutiere Mahlkönig proM Espresso, wer hat sie im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; ...ich hab neulich eine mit quasi schwarzem display für 550 für die arbeit gekauft....7 jahre alt....ist es mir wert. aus meiner sicht...

  1. #881 Zuvca, 20.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2019
    Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    305
    ...ich hab neulich eine mit quasi schwarzem display für 550 für die arbeit gekauft....7 jahre alt....ist es mir wert. aus meiner sicht alternativlos, ich hatte (insgesamt) auch keinen bock auf alignment-geschisse... im SD betrieb supergeil. ich hoffe sie geht nicht über die wupper : ) und ich finde kein vergleich zur comandante....
     
    braindumped gefällt das.
  2. #882 braindumped, 30.01.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    384
    Mal ne Frage zum Display-Problem:
    Hat das schon jemand technisch verstanden, wie es zu dem Problem kommt?
    Das Display ist ja, fester Bestandteil der Platine.
    Konkret frage ich mich ob die reine Betriebszeit das Problem ist und ich daher die Mühle nach jeder Benutzung am Besten aus schalten sollte oder ob das eher Kontraproduktiv ist, weil beim Ein/Ausschalten was ungutes passiert, das zum Verdunkeln führt.

    Das PCB hab ich mal ausgebaut und sieht bei mir so aus:
    2DE4AF05-633E-4CC5-B546-AF727CFEE473.jpeg
     
  3. #883 braindumped, 30.01.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    384
    hat das Display eigentlich schon mal wer freigelegt? Meins scheint samt Platine ans Plasik geklebt zu sein (langsam beginne ich zu verstehen warum es keine Empfehlung für ein Ersatzdisplay gibt)
     
  4. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    2.936
    Zustimmungen:
    479
    Mir ging es wie dir @braindumped und ich bin auch nicht weiter gekommen und habe aufgegeben.
     
  5. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    305
    damit hier das „aufgeben“ nicht so lange als letzter eintrag stehen bleibt, mal eine aufbruchsfrage: da ich meine zweite titus pimp scheibe ja veräußert habe : ) , hab ich nun doch nach etwas überlegung gedacht, ich pimpe die mühle im büro auch noch, aber da muss es nicht so exklusiver shit sein, da reicht auch ein kleineres brötchen, und nach frank:
    Mahlkonig Guatemala Lab, Kenia burrs (aka EK10 burrs) in a K30

    muss es das folgende teil sein:
    Mahlscheiben K60 ES

    da ich aber ja nur eine brauche (man will ja nur die stehende scheibe mit 35 ersetzen durch eine mit 40) wollte ich mal in die runde fragen, ob sich jemand die bestellung mit mir teilen möchte und auf diese weise sein proM pimpen will. bei interesse einfach PM : )
     
    braindumped gefällt das.
  6. Busty

    Busty Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Probieren würde ich das wohl auch gern, aber ich bin skeptisch gegenüber einer geschmacklichen Änderung
     
  7. #887 braindumped, 12.02.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    384
    hab mal wieder den Bastlwastl ausgepackt (weil ich die Mühle gerade offen hatte), diesmal zum Thema Hopper-Erkennung überbrücken.

    btw: man kann das komplette Kunststoff-Teil vorne relativ leicht entfernen, wenn man die Abdeckung oben runter hat. Dann sind es von oben zwei Schrauben und von unten (die beiden vordersten).

    Die ganze Mimik, die aufgefahren wird, um den installierten Hopper zu erkennen, endet auf der Platine an einem Doppel-Pin.
    Und da gab es doch gaaaanz früher mal was, mit dem man sowas überbrücken konnte. Richtig, der gute alte Jumper. Kennt die Jugend heute bestimmt auch nicht mehr :rolleyes::D
    So siehts dann vorher aus:
    82DC653C-2610-4E43-A3B4-D2BE5112DCDA.jpeg

    und so nachher:
    6782A847-06B7-4EDA-9437-764556EFEEB5.jpeg
    das Kabel hab ich nicht ausgebaut, nur eben nicht mehr gesteckt - man weiß ja nie. Stört da unten auch nicht weiter
     
    wurzelwaerk, yazerone, mamu und 2 anderen gefällt das.
  8. #888 wurzelwaerk, 13.02.2019
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    875
    Klar doch, die lümmeln bei mir noch zu Hauf rum...
    Ich wusste garnicht, dass es dazu so einen ausführlichen Wiki-Artikel gibt. :D:eek:
     
  9. #889 braindumped, 13.02.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    384
    Ich hab meinen Bestand auch noch in den Dimensionen von Dagoberts Geldspeicher gewähnt (nahm in Gedanken schon ein erfrischendes Jumperbad) und wurde dann jäh auf den Boden der Tatsachen geholt, als der auffindbare Bestand tatsächlich bei gerade mal exakt einem war. Muss wohl mal nem Umzug oder leichtsinniger Aufräumwut zum Opfer gefallen sein. :rolleyes:
     
  10. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    305
    1000x1000.jpg
     
    Jayblz123 gefällt das.
  11. #891 braindumped, 14.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    384
    Um mal kurz auszuholen, warum ich die Mühle offen hatte und um mein Leid mit euch zu teilen:

    Ich hab ja immer veritable Probleme mit Extraktion gehabt. Die äußerten sich in vielen kleinen Tropfen, die bei keinem Sieb während des Bezugs alle Löcher bedeckten (Tulpe gabs sowieso nie). Außerdem: channeling. Extrem unruhiger Bezug, Tasse immer gespränkelt.
    Dann hab ich die EK10 Scheibe von zuvca eingebaut und mit Gewichten auf den Bohnen angefangen und Bling: alle Probleme gelöst. Extremst ruhiger Bezug, kein Channeling, kleine Tulpe (helle Röstung) alle Sieblöcher von fließendem Kaffee bedeckt. Außerdem: größere Spreizung des Mahlgradbereichs (aka konnte feiner mahlen und konnte hoch bis Stufe 5 - vorher war alles größer 3 illusorisch).

    Nun wollte ich der Ursache und der möglichen Geschmacksänderung durch die EK10 Scheiben auf den Grund gehen und hab ne Tüte JB Guatemala Filter geopfert.
    Also 2 Shots um guten Setup gezogen, alles wie erwartet. Mäuseschwänzchen, saubere Tasse, Mahlgrad 2, 30s 23g.

    Dann hab ich die 40 Zähne der EK10 ausgebaut und die originalen 35 in Form der alten Scheibe ein. Außerdem die Madenschraube als Anschlagbegrenzer raus, denn die Mahlscheiben sind zwar außen gleich Dick, aber (evtl aufgrund der fehlenden Zähne) haben sie nicht den gleichen Nullpunkt bzgl klirren.
    Also runter auf 8 (2 kleiner als 0 also -2?) und mit und ohne Gewicht probiert: 30s: 22g, 22g, 23g. Kein Unterschied!
    Außerdem genau das selbe schnucklig stressfreie Mäuseschwänzchen und sauebre Tassse!
    Also mit exakt dem Setup, das mit vorher so ein Kopfzerbrechen bereitet hat?!? Häää?

    Also wieder zurück gebaut. EK8 35 raus, EK10 40 ZrN rein. Erster Check: 0-Punkt bzgl Klirren: UhOhhh. Ist nicht mehr da, wo er war!
    Probebezug: die Sauerei und der Sturtzbach ist zurück. Mahlgrad feiner stellen bringt nix. Gespreizter Mahlbereich? My Ass!
    :mad::mad::mad:
    EK10 Scheibe ausgebaut, nochmal pinibel gesäubert, gesaugt, feucht gewischt an Mahlscheibe und Träger. Zusammengebaut: Sturzbach. Klirren bei 1,5 (der 0-Punkt war aus den guten Zeiten der EK8(40)&EK10(40) Zeit und bei 0 (damals noch mit Anschlag) klirrte nix. nada. garnix. Jetzt bei 1,5
    Also wieder ausgebaut, nochmal gereinigt.
    Immer noch Sturzbach, Sauerei und klirren. *heul*

    Hab dann am nächsten Tag für die MyPressi eine ganze "Zahl" feiner gemahlen, als ich vorher immer musste und das hat dann von den Zeiten in etwa so hingehauen wie vor dem Schlamassel. Und das Beinchen hebt sie nun auch öfter (aka Channeling).

    Irgendwas ist also anders und es hängt offenbar nicht mit den Scheiben zusammen, eher mit der Montage!
     
    arabica_frühling gefällt das.
  12. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    305
    yo, erst mal ein kühlendes bad im jumper pool nehmen!
    die aussage, dass der mahlgrad der gleiche ist nach mahlscheiben aus- und einbau bzw reinigung ist theoretisch zwar richtig, hat sich aber in meiner empirie auch nicht bestätigt. was genau da in der mühle passiert verstehe ich nicht. die beste erklärung die ich bisher hatte, ist, dass für jede proM auf haiti ein voodoopuppen-äquivalent steht, dass beim öffnen der mühle vom dortigen hohepriester durcheinandergeschüttelt, zersägt und wieder zusammengebaut wird. und man muss bestimmte rituale einhalten, die den hohepriester besänftigen. das vorgehen: nullpunkt checken, mahlgrad merken, auseinanderbauen, dann eine neujustage des nullpunktes nach dem auseinanderbau und BEVOR man irgendwas anderes tut, alten PRÄ mahlgrad einstellen, funktioniert nicht. das reicht dem hohepriester nicht. was war ich am verzweifeln beim testen der EK10 scheibe! ich hab dann rausgefunden, dass ich den für mein modell zuständigen priester dadurch besänftigen kann, dass ich nach dem auseinanderbau den nullpunkt neu justiere, dann auf ganz grob stelle, die mahlscheibe in dieser stellung runterdrücke, wieder auf den PRÄ mahlgrad stelle, mahle, ergebnis ist scheisse, shot wegschütten (-> OPFER darbringen, ganz wichtig!), dann nochmal klirren justiere und dann wieder den mahlgrad einstelle. dann geht es und der hohpriester baut die mühlenpuppe wieder so zusammen wie vorher (ungefähr). wenn ich gewusst hätte, dass die priester der anderen mühlen auch so zickig sind, hätte ich euch gewarnt, war mir nicht klar, sorry....ich hab mir, da es vom alignment ja relativ wenig zu tun gibt, da es ja in dem sinne keine motorachse gibt sondern die achse mit dem gehäuse "verbunden" ist und die ausrichtung der mahlscheiben (alles mit dem gehäuse "verbunden") in sofern theoretisch im rahmen der toleranzen sein sollte, wenigstens einen drehmoment schraubenzieher geholt. vielleicht hilft das dem priester (-> noch mehr opfer...). aber warum du dann wieder sturzbäche hast......das ist in der tat ein rätsel. ich habe regelmäßg pipi und wilde sauerei, das hängt aber SEHR von der bohne ab. die ganzen aprils (filter) laufen bisher toppi (hatte sie vorgestern auch zerlegt...). dagegen erinnere ich mich mit schrecken an einen thebarn, der im wahrsten sinne des wortes alles, was nicht bei drei auf dem baum war, vollgepinkelt hat.....
     
    Busty und braindumped gefällt das.
  13. #893 braindumped, 14.02.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    384
    Ich hab die selben Bohnen mit und ohne Priesters Segen gemahlen und "mit" waren alle handzahm. War eine wahre Freude! Das wildeste war, dass der Strahl mal die Mitte verlassen hat...
    Ich hätte erwartet, dass nach dem Ausbau (das bei mir immer ein Aussaugen und Totraum leeren mit sich bringt) der Nullpunkt ohne Bohnen noch nicht stimmt, aber spätestens nach ein zwei Portionen Doppio sollte es doch passen...

    ich werde weiter schrauben und berichten
     
    Zuvca gefällt das.
  14. #894 braindumped, 24.02.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    384
    a) derzeit läuft sie wieder super (nach ca 10x zerlegen unter der Woche)
    Ist mir ja etwas peinlich, aber ich vermute aktuell, dass ich zwar bei der Montage der Mahlscheiben nah am Reinraum gearbeitet habe (also auf keinerlei Fussel und Staub geachtet habe) aber bei der Montage der „Glocke“ die vier plan geschliffenen Flächen ignoriert habe. Das habe ich beim letzten Mal auch beachtet (also um Sauberkeit auch dieser Flächen geachtet) und seither läuft sie wieder gutmütig. Mit ek8(40)+ek10(40) kombi
    Ein weiteres Mal hab ich sie noch nicht wieder zerlegt. Also war das die Lösung oder Zufall...

    b) hat jemand ne Ahnung ob man die Mahlgradverstellung der ProM Allround in die Espresso pflanzen kann und falls ja, wo‘s die gibt?
    Ich würde gerne auch für Filter mit der Mühle mahlen.
    Hab bei meiner den Anschlag entfernt und nach vier Umdrehungen Richtung grob kommt ein Wiederstand im Getriebe. Da hab ich dann schnell aufgehört zu drehen. Das war aber noch vieeeeeel zu fein.
    Unterscheiden sich die Allround und die Espresso nur in der Mechanik, die den Dorn bewegt oder hat der auch noch ne andere Gewindesteigung?
     
  15. embrya

    embrya Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2002
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    344
    Zu b) @Matvey hat das mal bei MK angefragt und die haben da m.W. nicht darauf reagiert. Somit scheitert das an den Teilen, die man nicht bekommt!
     
    braindumped gefällt das.
  16. #896 braindumped, 24.02.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    384
  17. #897 arabica_frühling, 25.02.2019
    arabica_frühling

    arabica_frühling Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kam bei Dir verklumptes Kaffeemehl heraus? Ich habe wohl ein ähnliches Problem. Wenn ich so fein mahle, wie es richtig wäre, kommt verklumptes Mehl heraus, was dann zu extremen Channelling führt (nach so 12-15 Sekunden spritzt es seitlich nur so heraus … mit dem bodenlosen ST eine Vollsauerei). Wenn ich gröber mahle, wirds besser. Aber er läuft zu schnell durch.
     
  18. #898 wurzelwaerk, 25.02.2019
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    875
    Ich habe beide Mühlen und bin der Meinung, dass die Mahlgradverstellung nicht tauschbar ist. Die Getriebe und auch die Gehäusedurchführung sind komplett unterschiedlich.
     
    braindumped gefällt das.
  19. #899 braindumped, 25.02.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    384
    Ja, je feiner ich mahle, desto verklumpter ist das Mehl. Das bekommt man mit WDT meist wieder gerade gebügelt.
    Bei meinen Montagen hab ich es einmal, aus Zufall, hinbekommen, dass es viel Fluffiger raus kam als sonst, ohne Sauerei zu erzeugen. Man kann wohl mit Flapper-Tuning noch was machen. Leider kann ich da noch keine Empfehlung geben - im Thread weiter oben wurde das Kürzen des Flappers erwähnt. Das hab ich aber noch nicht probiert.
     
  20. #900 man-stein, 25.02.2019
    man-stein

    man-stein Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    4
    Ich hänge mich hier mal rein mit meiner Frage, hoffe, das ist ok:

    Hat jemand Erfahrungen mit der Olympia Express Moca im Vergleich zur ProM? Ich kenne den Haupt-Thread zur Moca, aber vielleicht gibt es ja noch mehr. Die Moca gefällt mir eigentlich recht gut (klein und hübsch) und preislich ist sie von den wenigen noch neu erhältlichen ProMs auch nicht weit entfernt und die Display-Probleme der ProM sollte sie - mangels Display :) - auch nicht haben. Danke für eure Erfahrungen!
     
Thema:

Mahlkönig proM Espresso, wer hat sie

Die Seite wird geladen...

Mahlkönig proM Espresso, wer hat sie - Ähnliche Themen

  1. 3D Druck, u.a. Mahlkönig K30 ES, Mazzer Mini

    3D Druck, u.a. Mahlkönig K30 ES, Mazzer Mini: Liebes Forum, im letzten Jahr habe ich mehrere Teile im 3D Druck hergestellt (bzw. von Mitarbeitern konstruieren und ausdrucken lassen). Zuerst...
  2. Ich möchte mir gerne eine Decent Espresso Maschine anschauen

    Ich möchte mir gerne eine Decent Espresso Maschine anschauen: Hallo zusammen, Besitzt bereits jemand eine Decent DE1pro? Ich würde mir gerne mal eine anschauen. Im Rhein Main Gebiet wäre sinnvoll. Falls...
  3. Femoka Paris - Wer kennt diese Maschine?

    Femoka Paris - Wer kennt diese Maschine?: Hallo! Aufgrund meiner Espressobegeisterung haben meine Schwiegereltern im hintersten Küchenschrank ihre Espressomaschine ausgegraben, die sie...
  4. Wer kennt den Hersteller dieser Maschine

    Wer kennt den Hersteller dieser Maschine: Hallo Ich suche seit längerem den Hersteller der Maschine auf dem Foto ! Sie hat mal sehr wahrscheinlich bei tchibo gestanden, weil diese Bohne...
  5. [Maschinen] Xenia Espressomaschine

    Xenia Espressomaschine: Hey, ich möchte meine Xenia Espressomaschine in Edlestahl matt abgeben. Sie ist aus 11/18, wurde mit gefiltertem oder Flaschenwasser befüllt. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden