Maschinenupgrade für Anfänger

Diskutiere Maschinenupgrade für Anfänger im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Die Quintessenz des letzten Beitrags finde ich betonenswert, war sie doch auch für meine Maschinenwahl entscheidend, und berücksichtigt dabei die...

  1. #41 Micha Elb, 11.01.2019
    Micha Elb

    Micha Elb Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    14
    Die Quintessenz des letzten Beitrags finde ich betonenswert, war sie doch auch für meine Maschinenwahl entscheidend, und berücksichtigt dabei die praktischen Lebensumstände mit einem „weniger Kaffee-interessierten“ Partners :
    1.: E-61 holt schon sehr viel aus der Bohne - andere Methoden ( z.B. Pressure- oder Flow- Profiling ) erfordern sehr viel Beschäftigung mit dem Thema und bringen gerne auch mal eher schlechtere Ergebnisse.
    2.: Dualboiler mit PID schalten eine weitere mögliche Fehlerquelle aus.
    Diese Features sollte ein Gerät also besitzen um auch „angelernten“ Benutzern die Produktion leckeren Kaffes zu ermöglichen.
     
    Luke85 gefällt das.
  2. #42 syrakus, 11.01.2019
    syrakus

    syrakus Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    11
    das mit dem Maschinenupgrade ist wie mit einem guten Whisky... der Genuss steigt nicht unbedingt mit dem Preis, totzdem schaukelt man sich immer weiter hoch. Ging mir gerade auch so... und nach 2 Wochen intensiven Suchen, Ausprobieren und Informieren sagt man sich dann irgendwann: Was soll's, kaufe ich mir das, was mir wirklich gefällt weil ich es in zwei Jahren sonst doch kaufe... slàinte mhath
     
    Luke85 gefällt das.
  3. Luke85

    Luke85 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    221
    Gerade in Bezug auf Genuss ist das völlig richtig. Mit einem PID und zB einem Paddle kommen mehr Möglichkeiten, aber sehr oft auch mehr Frustration.
    James Hoffmann hat das unvergleichlich gut beschrieben:
    "The thing with learning to taste is, the highs get higher, but the lows get lower and more frequent". Und gibt die imho absolut richtige Empfehlung ab: auch mal einen Espresso trinken/probieren, der zB deutlich zu schnell gelaufen ist. Das gibt einem Kontext für den "absoluten" Genuss den man in der Tasse sucht und manchmal hat. Das entsprechende Video von ihm ist sehenswert. Insbesondere weil schon ab der Einsteiger Plus-Klasse oft der schwächste Punkt des Setups der Barista ist. Kurz: mit einer neuen Maschine kommt idealerweise auch eine Portion Lernbereitschaft. Der Kommentar ist nicht an den TE gerichtet, weiß ja nichts über seine Fertigkeiten, ich habe es nur mehrmals aus dem Bekanntenkreis mitbekommen, dass Leute mich angesprochen haben, nach dem Motto jetzt hab ich zwar die Synchronika aber trotzdem keinen Godshot, wie kann das sein. Abhilfe können da zB Baristakurse schaffen, oder einfach nur, dass man die Maschine mal mit einem erfahreneren Kaffeenerd zusammen ausprobiert. So wie man nach einem deutlichen Maschinenupgrade gereizt ist, die Mühle upzugraden, sollte man auch in Erwägung ziehen, dem Bediener ein Upgrade zu verpassen.
     
    Pete259, Micha Elb, syrakus und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #44 windling, 12.01.2019
    windling

    windling Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2019
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    8
    Ich sehe ja schon hier in den diversen Fäden heraus, dass die Bereitschaft relativ groß ist, bereits an neuen Maschinen herumzubasteln und -tunen.
    Allerdings ist es um meine elektroschrauberischen Fähigkeiten äußerst mau bestimmt und eigentlich will ich auch gar nicht schon an einer neuen Maschine rumschrauben, damit sie brauchbar wird.
    Jeder der das kann und dadurch einen echten Mehrwert erzielt, hat aber meinen Respekt.

    Vielen Dank für die Einschätzung.

    E61 ist sicher eine Komponente die stark in meine Entscheidungsfindung eingehen wird und ich vermute aktuell, dass ich wohl in diese Richtung tendiere.

    Dualboiler mit PID schaltet sicher eine weitere Fehlerquelle aus, ist allerdings dann auch fiskalisch nochmal ein echter Sprung (zumindest bei den Maschinen dieser Kategorie die mich interessieren würden) den ich erstmal nicht gehen möchte.

    Da die Anschaffung bei der GöGa schon auch zusätzlich mit der zeitlichen Komponente der Dauerhaftigkeit begründet wird, und ich mich ja nun auch nicht die nächsten Jahre ärgern wollen würde, nicht das gekauft zu haben, was ich eigentlich gewollt hätte (sehr kojunktivistische Formulierung), wird es schon etwas werden was ich primär erstmal nicht auf dem Schirm hatte.
    Wobei ich auch das einschränken muss, denn eine Maschine (Strega) ist mittlerweile aus den Überlegungen raus (passt einfach nicht in die aktuelle Aufbausituation. Neubau eines Tischs mit Umplanung der Bude diesen dann auch sinnig unterzubringen, etc ist mir aktuell zu viel Aufwand) obschon ich nicht versprechen kann Sie nicht doch irgendwann hereinzubitten, denn spannend finde ich die allemal.
    Jetzt hoffe ich nur, dass der Drachenfelsner die heute nicht doch so schmackhaft macht, dass ich trotzdem alle Überlegungen über den Haufen werfe *fg*

    Deutlich zu schnelle (oder zu langsame) Espressae kenne ich zur genüge, glaube mir! ;)

    Den Kommentar kannst Du aber durchaus an mich richten und er brachte mich auch zum Nachdenken.

    Was bringt es wenn die Hardware komplett neu und shiny ist, die Software davor aber nicht weiß die PS auf die Straße zu bringen?

    Vielleicht sollte ich mir wirklich mal einen Nerd suchen...
     
  5. Luke85

    Luke85 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    221
    Vielleicht lässt sich ja auch jemand hier mit einer Dram von etwas leckerem bestechen :p
     
  6. #46 yoshi005, 12.01.2019
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    1.088
    Nur um das mal ins Verhältnis zu setzen: Die Entscheidung für oder gegen einen Dualboiler ist für due Espressozubereitung viel relevanter als die Frage, ob die Maschine eine E61- oder alternative Beühgruppe hat. Die Temperaturkontrolle ist objektiv relevant für das Ergebnis in der Tasse. Die Brühgruppe wirst Du vermutlich nicht herausschmecken.
     
    Koffeinius, cbr-ps und Max1411 gefällt das.
  7. #47 cbr-ps, 12.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    6.572
    Zustimmungen:
    4.678
    Absolut nachvollziehbar, ich habe es auch erst nach zwei Jahren gemacht. Damit komme ich auf den zweiten Punkt: Es ist „nur“ eine Verbesserung in Verbindung mit Spieltrieb, gut „brauchbar“ war die Maschine auch vorher schon.
    Nur weil ein System Verbesserungspotential hat (auch ein einer Linea Mini würden mir zwei drei Punkte spontan einfallen), muss es nicht grundsätzlich schlecht sein.
    Anderes Beispiel: Neulich meinte auch mal jemand, eine Comandante schlechtreden zu müssen („da muss man erst nachrüsten, damit es was taugt“), weil es mit RedClix ein Tool zur Verfeinerung der Mahlgradeinstellung gibt. Nein, muss man nicht, die ist auch ohne gut, für Brühkaffee vielleicht sogar praktischer. Und für Leute die es feiner haben wollen, gibt es eine Lösung. Nicht mehr und nicht weniger.
     
  8. #48 yoshi005, 12.01.2019
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    1.088
    Gut brauchbat ist leicht untertrieben: Bezzera Strega - Second Look
     
    cbr-ps gefällt das.
  9. #49 windling, 13.01.2019
    windling

    windling Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2019
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    8
    ja vielleicht ist das so.
    Fühlt sich jemand berufen?

    Leider ist diese Entscheidung halt aber auch eine sehr kostenrelevante, wenn ich der Argumentation aber auch durchaus folgen kann.

    Jup habe gestern an einer rumgefummelt, und Sie ist doch wieder im Rennen...;)
    Eine Doalboiler-Strega. Das wärs!
     
  10. Luke85

    Luke85 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    221
    Auch wenn Handhelber idR grob nach dem Zweikreiser-Prinzip funktionieren, wie bei der Strega, also der Kessel zu warm für den Kaffeebezug ist, die Temparatur aber kompensiert wird, ist hier die Überhitzungsproblematik deutlich kleiner, ich glaube das ist so weil die Handhebelgruppe einfach so eine große Masse hat. Von dem was ich gehört habe, ist ein Cooling Flush erst nach sehr langen standzeiten notwendig. Einen kurzen Flush wird man zur Reinigung des Duschsiebs nach dem letzten oder vor dem nächsten Bezug aber ohnehin machen müssen, dasmacht man auch bei PID Dualboiler maschinen. Klar, die Temperatur kann man nicht so unmittelbar verstellen wie bei einem PID Dualboiler,dafür hast du aber "automtisch" ein Druckprofil, das den allermeisten Röstungen zuträglich ist (PI, Voller Druck, langsamer Rampdown). Gleichzeitig Espressso beziehen und Schäumen kannst du auch. Wenn dir die Strega gefällt, ist das sicher eine gute Wahl, insbesondere wenn du gerne auch "klassische" Espressoröstungen trinkst. Was du auch noch beachten musst, ist dass selbst ein PID Dualboiler mit E61 BG Temperaturschwankungen unterliegt. Um diesen Effekt zu vermeiden gibt es gesättigte Brühgruppen wie bei den La Marzocco maschinen. Was ich sagen will: Temperaturstabilität wäre für mich kein Grund, die Strega aus dem Rennen zu werfen, sie liegt in der Temperaturstabilität weit über E61 Zweikreisern.
     
  11. #51 Max1411, 13.01.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    1.365
    Nein, da E61 Zweikreiser nicht gleich E61 Zweikreiser sind. Die neuesten Modelle wie die Mozzafiatto haben hinsichtlich der Temperaturstabilität mit Zweikreisern außer dem Namen nichts mehr gemeinsam, benötigen überhaupt keinen Cooling Flush und lassen sich sehr gut per PID einstellen. Wenn man nicht wüsste, welche Bauart dahinter steckt, würde man die rein von den Messwerten für Dualboiler halten.
     
    Luke85 gefällt das.
  12. Luke85

    Luke85 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    221
    Okay, dann bin ich da nicht ausreichend informiert und nehme obige aussage insoweit zurück, als dass die nicht notwendigerweise Temperaturinstabiler als die Strega sind. Gemeint war, dass die Strega ebenfalls eine ausreichend temperaturstabile Maschine ist, wenngleich sie kein "Dualboiler" ist, an der Aussage würde ich weiterhin festhalten. Die Mozzafiato dürfe glaube ich mit neu 1800 oder so auch außerhalb des budgets von "Roundabout 1000, max. 1500" liegen.. Wenn die Appartamento auch so stabil ist wäre die ja vielleicht eine Option, sieht auch sehr chic aus (meine Meinung) und nimmt weniger Platz als eine Strega weg und ist günstiger als (fast) alle Dualboiler, diese Balkonmashcine von Lelit und die Brewtus ausgenommen.
     
  13. #53 Max1411, 13.01.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    1.365
    Sie kostet 1600€, im Mühlenbundle mit einer Specialita in Chrom 1820€. Grundsätzlich trotzdem oberhalb, da hast du recht.

    Die Appartamento ist temperaturtechnisch (je nach Blickrichtung) auch okay, überhitzt bei weitem weniger als alte Zweikreiser, aber kommt nicht an die Mozzafiatto ran.
     
  14. Luke85

    Luke85 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    221
    Gerade gegoogelt: Bei espressissimo bekommt man sie als unbenutzte Retoure für 1499€, das würde ja gerade noch so gehen und der TE hätte trotzdem die volle Gewährleistung. Vielleicht garkeine schlechte Idee. Denke es wird dann letztenendes auf den Gusto des TE bzgl. Handling (handhebler vs Pumpe) ankommen.

    Wenn der Platz knapp ist, lohnt vielleicht noch ein Blick auf die neuen lelit zweikreiser. Die haben mW anstelle eines Pressostaten eine Temperatursonde, sodass die auch ausreichend temperaturstabil sein dürften. Die mara gibt es glaube ich für rund 1000€.
     
    Max1411 gefällt das.
  15. #55 Pete259, 13.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2019
    Pete259

    Pete259 Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    23
    Mir ist es nach ca. 1.5 Jahren genauso gegangen. Bin über eine vom Händler aufgearbeitete BFC Junior Ela gestolpert zum Preis von 650€, incl. 1 Jahr Garantie.

    Macht super Espresso, sehr zuverlässig, und ich bin absolut zufrieden. Zwar lese ich immer noch, aus Gewohnheit, die Kaufberatungs-Threads hier... Aber freue mich jedes Mal, dass ich mich für diese Maschine entschieden habe! Kann sie nur vollstens empfehlen!
    Hab auch hier im KN einen kleinen Erfahrungsbericht gepostet.

    Erfahrungsbericht BFC Junior Ela

    Die Maschine ist sogar neu für ca. 1000€ ein ziemliches Schnäppchen, wie ich finde.
    LG Peter
     
  16. windling

    windling Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2019
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,

    vielen Dank für die Einschätzungen und Erläuterungen.

    Ich hatte für die oben genannte Mozzafiatoretoure sogar ein Angebot von 1400€ und war kurz davor zuzuschlagen, ABER dann erschien eine knapp 3 Jahre alte Hexe, frisch geserviced für einen knappen Tausender in der Kleinbucht.

    Kontakt aufgenommen, Bilder und Kontakt einwandfrei und so habe ich dann doch gebraucht zugeschlagen.

    Sie hat mich halt von Beginn an verzaubert...

    Nun beginnt die Umplanung der Espressoecke, denn unter den Hängeschrank passt die Hexe nun mal nicht, bzw. geht selbiger dann nicht mehr auf ;)

    Aber aufgrund der vielen Inspirationen (und der gesparten Kopeken) bin ich schon jetzt in der Überlegung einer "kleinen" Maschine für die Arbeit *g*
     
    Luke85 und cbr-ps gefällt das.
  17. Luke85

    Luke85 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    221
    Oh, das freut mich! Herzlichen Glückwunsch zur neuen Maschine! Hätte ich auch so entschieden, ich bin mir sicher ihr werdet viel Spaß zusammen haben. Und wenn man bereit ist, für eine Maschine die Ecke umzubauen, dann muss es ja die richtige sein :D
     
  18. windling

    windling Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2019
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    8
    Dange, dange ;)

    Nun der Umbau ist ja obsolet, da Sie eben dort wo die jetzige Maschine steht nicht hinpasst (oder ich auf die Nutzung meines Espressozubehörschranks verzichten müsste, was ja paradox wäre).

    Außerdem muss ja so eine Schönheit auch gebührend präsentieret werden!

    Jetzt hoffen wir mal das der Postler die auch heil hier her bringt...

    So lange wird schonmal der "Bürozweitmaschinenkauf" vorbereitet ;)

    Und natürlich neuer Kaffee gesucht, und neuer Kaffee getrunken, und Siebträgergriffe gedrechselt, und, und, und ;)
     
Thema:

Maschinenupgrade für Anfänger

Die Seite wird geladen...

Maschinenupgrade für Anfänger - Ähnliche Themen

  1. Hilfe mein Espresso schmeckt nicht (Rancilio Silvia, Eureka Mignon)

    Hilfe mein Espresso schmeckt nicht (Rancilio Silvia, Eureka Mignon): Hallo zusammen, Ich bin neu hier im Forum und seit ca. 4 Monaten stolzer Besitzer einer Rancilio Silvia V5 und einer Eureka Mignon MCI. Leider...
  2. Anfänger braucht Hilfe - Lelit Bianca

    Anfänger braucht Hilfe - Lelit Bianca: Hallo liebes Forum! Ich lese schon seit einiger Zeit hier mit, es gibt echt viel Informatives und interessante Diskussionen :) Nun habe ich mich...
  3. Aller Anfang ist schwer oder auch - schmeckt nicht ...!

    Aller Anfang ist schwer oder auch - schmeckt nicht ...!: Moin, heute kommt mal eine Frage, die hier bestimmt noch nicht gestellt wurde :-) Ich möchte weg von der Kapsel und versuche mich seit einigen...
  4. aller Anfang ist schwer

    aller Anfang ist schwer: Um die Idee von @Geschmackssinn aus dem schnelle Fragen Antwort Thread aufzugreifen. Damit allen klar ist, was das hier ist, ein paar Zitate....
  5. Anfänger sucht Mühle

    Anfänger sucht Mühle: Schönen guten Tag zusammen, Ich lese hier im Forum schon einige Zeit mit. Habe mich nun endlich zum Kauf einer Lelit Pl 81T entschieden. Werde sie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden