Mühlenvergleich, Eureka/Bezzera/Quickmill/Rancilio

Diskutiere Mühlenvergleich, Eureka/Bezzera/Quickmill/Rancilio im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo bin gerade dabei zu meiner gerade erworbenen Rocket Cellini :)eine Mühle zu kaufen. Kann mir da jemand weiter helfen, welche von den...

  1. #1 il_ragazzo, 15.05.2014
    il_ragazzo

    il_ragazzo Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    bin gerade dabei zu meiner gerade erworbenen Rocket Cellini :)eine Mühle zu kaufen.
    Kann mir da jemand weiter helfen, welche von den genannten Mühlen das beste Preis/Leistungsverhältnis hat.
    -Quick Mill Apollo 060 Evo
    -Rancilio Rocky SD
    -Bezzera BB005 TM
    -Eureka Mignon
    Qualität / Lautstärke / Streuradius / Einstellmöglichkeit und natürlich Haptik.
    Vom Optischen Eindruck gefällt mir die Eureka am besten....
    Gibt es da eine Empfehlung vielleicht sogar eine die nicht aufgeführt ist aber besser ist.

    mfg
     
  2. Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    885
  3. #3 silverhour, 15.05.2014
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.516
    Zustimmungen:
    6.612
    Das beste Preis-Leistungsverhältnis hat zweifelsohne eine gebrauchte Gastromühle - mehr Maschine kannst Du für rund 100-150 Taler nicht bekommen.

    Von den genannten würde ich die Bezzi sowie die Eureka auf die Shortlist setzen und nach persönlichem Geschmack entscheiden.


    Grüße, Olli
     
  4. #4 il_ragazzo, 15.05.2014
    il_ragazzo

    il_ragazzo Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ja aber so richtig wird auf die oben genannten Mühlen nicht eingegangen.
    Mir ist vor allem wichtig, dass sie in den Siebträger mahlt und nicht auf die Küchenarbeitsplatte. Da bekomme ich immer Probleme mit meiner Frau.;)
    Hatte vorher eine kleine Isomac zu meiner Venus und mit der war ich nicht zufrieden.
    Und vor allem die Lautstärke muss passen.
    Um irgendwelche Feinheiten zu kennen oder zu benötigen ...... bin ich noch zu sehr Anfänger und vor allem mein mini Budget.:(
     
  5. #5 silverhour, 15.05.2014
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.516
    Zustimmungen:
    6.612
    Tja, was soll man man auf die Mühlen groß eingehen? Zufällig alle vier habe ich nicht nebeneinander in der Küche stehen, so daß ein tiefschürfender Vergleich nicht so locker aus der Hüfte kommt. Und alles grundlegende ist schon zu allen Mühlen schon geschrieben worden - am besten mal nach "Einsteigermühle" oder "Mühle.... 300€-Klasse" sufu'en. Speziell die Bezzi und die Eureka sind schon etliche male gegeneinander durchgekaut worden.

    Grüße, Olli
     
  6. #6 domimü, 15.05.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.316
    Zustimmungen:
    3.531
    Also ich hatte die Eureka MCI und Rancilio Rocky SD einige Zeit nebeneinander - die Rocky ist wesentlich leiser, deutlich weniger schrill, und saut etwas weniger und hat auch weniger Klumpen im Mahlgut.
    Dafür hat die Eureka eine stufenlose Mahlgradverstellung und sie passt auch optisch m.E. besser zu deiner Maschine. Zur Apollo kann ich selber nichts beitragen, die Bezzera BB005 habe ich einige Male live erlebt. Praktisch klumpenfreies Mahlgut, den großen Abstand zwischen Siebträgerauflage und Rüssel musst du ja nicht maximal ausschöpfen, dann saut sie auch nicht besonders. Sie kam mir lauter als die Rocky vor, hat aber an sich ein angenehmes Mahlgeräusch. Sie hat allerdings ein konisches Mahlwerk und sollte deshalb schon immer ordentlich Bohnen im Hopper haben.
    Natürlich gibt es bessere Mühlen - sonst hätte ich ja immer noch MCI und Rocky -, es kommt halt darauf an, wo deine Budgetgrenze ist. Die vermute ich bei deiner Vorauswahl so um die 300 EUR, schau dir vielleicht die Erfahrungsberichte zur Macap M2D an (die Compak K3 finde ich wieder zu hässlich neben deiner Maschine)...
     
  7. #7 DoguedeBordeaux, 15.05.2014
    DoguedeBordeaux

    DoguedeBordeaux Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    59
    Also DAS Problem lässt sich doch ganz einfach lösen und das auch noch völlig unabhängig vom Budget :p.
     
  8. #8 gunnar0815, 15.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2014
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.047
    Zustimmungen:
    838
    Ich würde mich blind für die Bezzera BB005 TM entscheiden.
    Die hat wohl das gleiche hervorragende kleine Konische Mahlwerk wie die Isomac mit 900 U/Min..
    Wird deswegen von der Mahlqualität den anderen Überlegen sein. Fand da selbst die meisten 64er Scheiben Mühlen schlechter.
    Die Isomac kann man obwohl konisches Mahlwerk wie Scheiben leer Mahlen.
    Der Mahlgrad verändert sich, nur wie bei Scheiben, dann minimal.
    Nur bei den großen konischen ist der Bohnedruck vom Hopper wohl notwenig.
    Isomac regolator Mühle mit Feintrieb gibt es auch noch allerdings ist dann immer noch der blöde Hopper drauf.

    Ich würde denke ich diese Mühle hier Gebraucht kaufen.
    http://www.kaffee-netz.de/threads/v-casadio-instantaneo.82250/
    Spielt in einer ganz anderen Liga und ist gebraucht nicht viel teurer.

    Gunnar
     
  9. #9 il_ragazzo, 15.05.2014
    il_ragazzo

    il_ragazzo Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Na, das ist mal ein Tip, den Vorschlag werde ich gleich mal meiner Frau mitteilen. Nur wird dann mein Budget noch kleiner. :)

    Die Quick Mill hat keiner zufällig . Die würde mir am besten gefallen. Nur hat mir der Verkäufer davon abgeraten und mir die Mahlkönig Varia empfohlen, nur die gefällt mir gar nicht.
    Begründet hat er es nicht aber was ist an der Quick Mill so schlecht.
    Bezzera würde auch gut zu meiner Maschine passen.
     
  10. #10 domimü, 15.05.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.316
    Zustimmungen:
    3.531
    Wenn keiner die Quickmill hätte, würdest du sie auch nicht im Kaffeewiki finden.
    OK, die neue Boardsoftware hat die Links zerschossen, da musst du jetzt mit der google-Suche (rechts neben "neue Beiträge") selber aktiv werden, um z.B. diesen Erfahungsbericht zu finden.
    Was man unter guter Mahlqualität versteht, ist übrigens im Forum kein Konsens.
     
  11. #11 DoguedeBordeaux, 15.05.2014
    DoguedeBordeaux

    DoguedeBordeaux Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    59

    Ich meinte doch nur, dass Du halt einfach Deine Sauerei gleich wieder beseitigen sollst. Kann mir nicht vorstellen, dass DAS zur Kürzung des Budgets führt :). Die MK Vario hatte ich übrigens auch im Visier, aber hat die Optik...
     
  12. #12 il_ragazzo, 15.05.2014
    il_ragazzo

    il_ragazzo Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    OK, die Quick Mill scheint das gleiche Problem zu haben wie die Eureka. Scheint irgendwie egal zu sein welche das man nimmt bei 300€ Budget. Aber mehr lässt die Regierung einfach nicht zu.
    Die MK Varia sieht einfach zu hä....aus.
    Eine Mühle mit Dosierer ist für Privat natürlich völliger Schwachsinn, oder?
     
  13. #13 xronx, 15.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2014
    xronx

    xronx Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    37
    Moinsen,

    wie Gunnar weiter oben schon schrieb, würde ich hier die Bezzera BB005 allen anderen vorziehen, wobei eine Casadio Instantaneo sicher auch eine gute Wahl wäre, jedoch pothässlich ist. Die Bezzera hat übrigens die gleichen bzw. sehr sehr ähnliche konische 48 mm Mahlscheiben wie die Casadio, nur mit etwas entschärftem Schliff, wegen dem kleineren Motor...wie hier im Forum anderenorts zu sehen ist.

    Die Bezzera macht ein, super fluffiges und absolut klumpenfreies Mahlgut, wie es vermutlich nur wesentlich teurere (konische?) Mühlen machen. Die Mazzer Mini E welche ich kürzlich hier hatte und zurück geschickt habe, sowie die Fiorenzato F4e, welche aktuell hier ist und vermutlich bleiben wird, kommen da einfach nicht ganz mit.

    Vom Geschmack her bekommt man mit der Bezzera sehr dichte, smoothe und schokoladige Espressi hin, wie es mit der Mazzer oder Fiorenzato einfach nicht ganz gelingt. Auch die Crema ist mit der BB005 immer satter. Die Ergebnisse mit der Mini oder F4e schmecken allerdings leichter und irgendwie eleganter...auch nicht schlecht, so dass ich die Fiorenzato neben der BB005 behalten werde. Würde ich nur eine Mühle behalten können, wäre die Wahl für mich ganz leicht...die BB005.

    Übrigens ist die Bezzera durchweg sehr ordentlich und funktional gemacht, allerdings nix für Leute die die satte Haptik einer Mazzer oder ähnlichem wollen. Streuen tut die BB005 wenig...aus dem Bauch heraus würde ich sagen, von 10 Bohnensorten vielleicht bei 1-2. Und da auch nicht so extrem wie man es bei Youtube bei anderen Mühlen sieht. Wenn man ein kleine Skala anbringt, lässt auch die Reproduzierbarkeit bei wechselnden Bohnensorten nix zu Wünschen übrig.

    Gruß

    Ron
     
  14. #14 domimü, 15.05.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.316
    Zustimmungen:
    3.531
    Es ist ein Boardmythos, dass man aus der Mahlwerksgeometrie auf die Mahlgutqualität schließen könnte. Zur Verdeutlichung, die BB005 raucht binnen kürzester Zeit ab, wenn man sie mit den Casadio-Mahlscheiben bestückt, die Mahlscheiben sind also deutlich anders: Casadio Istantaneo !!!
     
  15. xronx

    xronx Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    37
    Wer lesen kann ist besser dran...ich hatte geschrieben, dass die Scheiben einen etwas weniger aggresiven Schliff als die Casadio haben um dem kleineren Motor gerecht zu werden...ansonsten sind diese von der Grundgeometrie und äusseren Erscheinung offensichtlich nahezu identisch und vermutlich vom gleichem Hersteller...was scheinbar auch ein Grund war, weshalb die betreffende Person in dem damaligen Thread die Casadio Scheiben in der BB005 probiert hat und überhaupt einbauen konnte.

    Ansonsten brauch ich bei der BB005 nicht von den Mahlscheiben auf die Mahlgutqualität schließen, sonder sehe und schmecke diese jeden Tag am lebenden Beispiel. Und dass die Casadio mit ihrem konischen Mahlwerk hochgelobt ist, ist wohl unbestritten.
     
  16. #16 domimü, 15.05.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.316
    Zustimmungen:
    3.531
    Wäre der Schliff nur "etwas weniger aggressiv", dann hätte es nicht diese Auswirkungen - egal wie oft du es wiederholst..
     
  17. #17 Aquanaut, 15.05.2014
    Aquanaut

    Aquanaut Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    6
    Ich würde mir einfach die gebrauchte BB005 aus dem Verkaufsforum schnappen und ausprobieren ;)
    Wenn sie dir nicht gefällt bekommst sie für das gleiche Geld auch wieder los und holst dir was anderes.
     
  18. xronx

    xronx Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    37
    Was für Auswirkungen denn?
     
  19. #19 domimü, 15.05.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.316
    Zustimmungen:
    3.531
    Hab ich doch extra verlinkt: Getrieberad bricht, Motorschaden...
     
  20. #20 gunnar0815, 15.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2014
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.047
    Zustimmungen:
    838
    Das ist ja interessant das die Bezzera ein ähnliche Mahlwerk hat wie die Casadio nur mit flacheren Schliff.
    Das macht die Mühle ja noch interessanter.

    Den steileren Schliff in eine schwächere Mühle einbauen muss man sich schon reichlich überlegen.
    (andersherum kein Problem)
    Kenne es nur von der Mini mit SJ Scheiben und von meiner Stark anstatt mit den 151A 1 Phasenscheiben die 151C 3 Phasenscheiben.
    Man verliert mindestens die Reserven der Mühle die sie für schwierige Bohne braucht.
    Das nervt irgendwann. Kann man mit einem nachgerüsteten Anlaufkondensator + Anlaufrelais ausgleichen (wenn die Mühle nur einen Betriebskondensator verfügt)
    Wenn allerdings eine Getriebe verbaut ist was zu schwach ist zerreißt der Motor dieses.
    Die Mini und die Stark haben ja kein Getriebe.

    Wenn der Motor der Bezzera so stark ist das er das Getriebe zerreißen kann ist das wohl leider etwas zu klein ausgelegt und kann wohl auch mit den Originalen Mahlwerk bei blöden Bohnen passieren. Bzw. sollte ein Motor auch nicht gleich überhitzen wenn er mal nicht anlaufen kann. Bei den kleinen Mühlen ist das wohl aber alles nicht ganz so einfach.
    Gunnar
     
Thema:

Mühlenvergleich, Eureka/Bezzera/Quickmill/Rancilio

Die Seite wird geladen...

Mühlenvergleich, Eureka/Bezzera/Quickmill/Rancilio - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht Quickmill Orione 3000

    Erfahrungsbericht Quickmill Orione 3000: Seit einigen Monaten habe ich eine Quickmill Orione. Vorher hatte ich auch schon andere Siebträger (VBM, Fiorenzato) und verfüge über Erfahrung in...
  2. Quickmill Monza 5008 tröpfelt nur

    Quickmill Monza 5008 tröpfelt nur: Hallo, ich habe hier eine Quickmill Monza 5008. Das gute Teil hat bis vor drei Wochen guten Kaffee gemacht. Dann fing es an, dass der Kaffee nur...
  3. Suche Eureka Mythos oder Simonelli Mythos

    Suche Eureka Mythos oder Simonelli Mythos: Hallo, ich würde gerne eine Eureka Mythos kaufen, kann mir aber keine neue leisten. So hoffe ich das ich gebraucht eine bekommen kann. Hat...
  4. Motta Competition Tamper für Pegaso 3035-Sieb?

    Motta Competition Tamper für Pegaso 3035-Sieb?: Liebe Community, kurze Frage: Passt der Motta Competition Tamper mit 58,4 mm Durchmesser für das Zweiersieb der Quickmill Pegaso 3035? Wenn ja,...
  5. [Verkaufe] Eureka Mignon Specialitá Holz

    Eureka Mignon Specialitá Holz: Hallo zusammen, wir machen Platz in unserer Ausstellung. Daher steht eine Eureka Mignon Specialitá in Holz zum Verkauf. UVP : 739€ Preis: 700€...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden