Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

Diskutiere Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo alle. Ich würde gerne "auf die Schnelle" die Temperatur beim Kaffeebezug messen. Das muss und soll nicht fest verbaut sein. Eine...

  1. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    Hallo alle.

    Ich würde gerne "auf die Schnelle" die Temperatur beim Kaffeebezug messen.
    Das muss und soll nicht fest verbaut sein. Eine bastelmäßige Anzeige am Multimeter einfach zum Testen reicht mir.

    Jetzt habe ich vor kurzem vom Thermoelement Typ K (?) gelesen.
    Für mich sah das aus wie ein Stück dicker Faden: also sehr flexibel und einfach.

    Leider konnte ich nicht herausfinden, wie das genau funktioniert.

    Deshalb wäre meine Frage: Gibt es so ein Teil? Ist es schnell genug?
    Und vor allem: Wo bekomme ich es her?
     
  2. #2 starwatcher, 08.02.2010
    starwatcher

    starwatcher Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    12
    AW: Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

    der "Faden" ist ein doppelter Draht und hat am einen Ende die Perle (der Fühler) und am anderen den Stecker für das Messgerät.
    Der Anschluss ist normiert - sowohl Fühler als auch Messgerät (dies kann sowohl ein spezielles Thermomessgerät oder einn Multimeter sein) bekommst Du bspw bei

    Elektronik, Technik, Werkzeug und mehr | voelkner - direkt günstiger
    Conrad Electronic - Europas führendes Versandhandelsunternehmen für Elektronik und Technik
    Prüfgeräte / Waagen für die Industrie

    etc etc etc

    Gute Messgeräte gibt es von www.Fluke.de oder www.Greisinger.de (bspw bei Greisinger das GHT 1150 oder GTH 1170) , preiswerte bei bspw Conrad ala Voltcraft.
    Bei den preiswerten dran denken, dass die nicht sonderlich genau sind; also durchaus +- 2 Grad Fehler haben. Hängt also auch etwas davon ab, was Du vorhast.
    Gib in der SuFu mal "Temperatur messen" ein und Du hast Stoff für Nächte...

    ebenso

    http://www.temp-web.de/cms/front_content.php
     
  3. #3 gunnar0815, 08.02.2010
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
  4. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    AW: Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

    Danke für die Antworten.

    Ein Multimeter (wahrscheinlich gar kein schlechtes) habe ich. Ich brauche nur noch den Draht mit Perle. :)


    Ja, habe ich schon bzw. bin noch am Lesen, aber die allermeisten wollen ja gleich Datenloggen oder PID-Steuern. Das ist mir im Moment zuviel.
     
  5. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    AW: Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

    Ok, 12 Euro kostet das?

    Ich hätte jetzt gehofft/vermutet, dass es billiger ist.
    Allerdings hatte ich auch die laienhafte Vorstellung, dass das einfache eine Art besonderer Draht ist und auf der 100m-Rolle verkauft wird. :) (Ja, doch, das war meine Vorstellung...)
     
  6. #6 starwatcher, 08.02.2010
    starwatcher

    starwatcher Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    12
    AW: Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

    hat das Multimeter einen K-Typ Fühlereingang?
    Wenn ja, dann passt bspw bei Conrad


    Bestellnr: Artikel-Nr.: 120754 - 62
     
  7. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    AW: Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

    Ähm, ebenfalls meine laienhafte Vorstellung: Kann man da nicht einfach einen Widerstand messen und die Umrechnung in einen Temperaturwert selbst vornehmen?

    (Nein, keinen Fühlereingang...)
     
  8. #8 starwatcher, 08.02.2010
    starwatcher

    starwatcher Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    12
    AW: Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

    in Theorie ja, in Praxis eher nö...
    Der Fühler besteht aus 2 Drähten unterschiedlichen Materials. Bei Temperaturdifferenz erzeugen die (da ja vorne an der Schweißperle zusammengeschweißt) eine Spannung, die an einem Widerstand dann auch Strom erzeugt. Diesen Widerstand und die Umrechnung nimmt das Messgerät vor - wenn es den Eingang hat!
    Diesen Eingang und die nachgeschaltete Mimik könnte man diskret bauen, aber das würde noch mehr Fehler erzeugen; also vergiss es.
    Tip: miss mit einem halbwegs guten Thermometer die Espressotemperatur nach Bezug in der Tasse - das verrät das wichtigste. Dafür reicht u.U. sogar ein Milchschaumthermometer, wenn es nur um die Tendenz geht.
     
  9. #9 meister eder, 09.02.2010
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

    die messung per widerstand gibt's zb bei pt100 fühlern. da wird tatsächlich vom messgerät ein konstanter strom erzeugt und dann, meist über ein zweites kabelpaar direkt am fühler die dort abfallende spannung gemessen. man könnte den widerstand des sensors also auch mit einem simplen multimeter messen und nachschauen, wie groß die temperatur dort ist.
    bei thermoelementen (typ k,j,....) wird ebenfalls direkt die spannung gemessen. der strom den die teile liefern können, ist verdammt niedrig, außerdem würde der widerstand der kabel selbst das ergebnis verfälschen.
    wenn du ein ausreichend genaues multimeter hättest, könntest du also direkt die thermospannung messen und anhand einer tabelle die am übergang herrschende temperatur berechnen. nachzulesen unter stichwort: seebeck-effekt.
    ein einigermaßen brauchbares thermometer für typ-k fühler ohne datenlogger oder andere extras sollte aber nicht über 40€ kosten. ein fühler ist dann meistens dabei.

    gruß, max
     
  10. #10 Espresso_Fr, 09.02.2010
    Espresso_Fr

    Espresso_Fr Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    6
    AW: Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

    Wenn Du was preiswertes suchst, schau mal bei ELV vorbei. Dort habe ich mir auch ein Multimeter (eins von vielen) gekauft mit einer Typ-K Perle. Das konnte ich wunderbar zwischen Dusche und Siebträger einspannen und so die Brühtemperatur messen.

    Also schau mal vorbei elv.de, ansonsten kann ich auch den Gaumen als zuverlässiges Testwerkzeug empfehlen :)

    Grüssle
    Kai
     
  11. pt100

    pt100 Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    5
    AW: Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

    Beim Thermoelement besteht zudem das Problem das nicht die Temperatur an der Verbindungsstelle der beiden Drähte gemessen wird, sondern die Temperaturdifferenz zwischen der Verbindungsstelle und der Temperatur an der Vergleichsstelle. Es müsste also noch die Temperatur am Multimeter gemessen werden.
    Per Pt1000 oder Pt1000 geht's einfacher (da wie bereits erwähnt eine direkte Messung des temperaturabhängigen Widerstands möglich ist). Nachteil: Mit einen normalen Multimeter kann man nur eine 2-Leiter-Schaltung realisieren. Zudem sind die Pt100/1000 Widerstände meist größer --> höhere Wärmekapazität und Ansprechzeit.

    Ich habe mir gestern bei Conrad dieses Gerät bestellt:

    Greisinger GTH 1170 (100599-62, 80,80 EUR)
    B&B Thermoelement -50°C bis +260°C (120754-62, 12,50 EUR)

    VG
    PT
     
  12. #12 McGyver2k, 10.02.2010
    McGyver2k

    McGyver2k Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    AW: Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

    Thermoelementmessung geht nur genau mit einer aufwändigen Messchaltung und Referenzstelle. Wir haben in der Uni auch billige (100€) Handmultimeter mit Thermoelementeingang und die liegen im Vergleich zu nem kalibirerten Gerät im K€ Bereich schon mal ein paar Grad daneben. Obs irgendwo günstigere Geräte mit Temperaturkompensation gibt weis ich nicht. Man kann damit aber dennoch für den Hausgebrauch arbeiten wenn man paar Dinge beachtet:

    - Das Gerät eine Weile vor der Messung einschalten denn durch Eigenerwärmung driftet der Messwert.
    - Offset in kochendem Wasser bestimmen und dann hinterher abziehen
    - Wenn sich die Raumtemperatur ändert ändert sich auch der Messwert um den gleichen Betrag - im Winter eher unkritisch aber im Sommer kommt morgens was deutlich anderes raus als Abends.
     
  13. pt100

    pt100 Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    5
    AW: Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

    Für das in meinem vorherigen Post erwähnte Gerät gibt der Hersteller eine Messunsicherheit ±0,3°C an der Vergleichsstelle an, sollte dahingehend also kein Problem darstellen. :)
     
  14. #14 McGyver2k, 10.02.2010
    McGyver2k

    McGyver2k Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    AW: Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

    0,3 sollte für den Hausgebrauch reichen. Ist halt ein reines Temperaturnessgerät, kein Multimeter.
     
  15. #15 xhenrik, 03.05.2010
    xhenrik

    xhenrik Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

    Zum Spielen habe ich das VC150 Multimeter bei Conrad geholt, da ist ein Typ-K Fuehler direkt mit dabei, im kochenden Wasser wurden mir 98C angezeigt (im Vergleich, das K204 zeigt 99,6C). Es gibt wohl eine Moeglichkeit das VC150 mittels Stellschraube im inneren zu kalibrieren.

    Das Teil gibts fuer 17,95 EUR: Voltcraft VC150 DMM im Conrad Online Shop
     
  16. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    AW: Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

    Für mich kamen noch 8 Euro Versand dazu (4 + 2 Nachnahme-Zuschlag + 2 Nachnahme).

    Das Gerät wirkt aber - für den Preis - sehr wertig.
    Die Temperaturmessung ist aber wohl tatsächlich eher Spielerei: Zwar ist der Sensor sehr schnell (ca. 2-3 Sekunden Zeit Abkühlung von 100 auf 20 Grad), aber die Temperatur an sich ist eher etwas daneben.

    Ich hatte anfänglich 95 Grad in kochendem Wasser. Auf der Platine im Inneren gibt es drei kleine Stellschrauben, die zum Kalibrieren der Temperatur ist die ganz rechts ("VR2" o.ä.).

    Jetzt habe ich in kochendem Wasser 98-99. Vor dem Zuschrauben des Gehäuses allerdings 99-100. :)

    Auf jeden Fall Danke für den Tipp.
    Jetzt muss ich den Temperatur-Potentiometer der Casa Prima wenigstens nicht mehr komplett blind verstellen.
     
  17. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    AW: Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

    Achja: Angegebene Mess"toleranz" laut Anleitung: +/-(2,5% + 3). Meine 5 Grad waren also noch innerhalb... ;)
     
  18. #18 xhenrik, 08.05.2010
    xhenrik

    xhenrik Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

    danke fuer die Info zum Kalibrieren, das werde ich demnaechst mal nachhholen :)
     
  19. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    AW: Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

    Ich bin erst durch dein "Es gibt wohl eine Moeglichkeit" überhaupt auf die Idee gekommen, das (mit Motivation) zu untersuchen. :)
     
Thema:

Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer

Die Seite wird geladen...

Thermoelement Typ K als einfaches Thermometer - Ähnliche Themen

  1. [Mühlen] Verkaufen Mahlkönig K 30 ES NEU OVP

    Verkaufen Mahlkönig K 30 ES NEU OVP: [GALLERY]Hat jemand von euch Interesse an einer funkelnagelneuen Mahlkönig K 30 ES in black? Wir wollten eigentlich die K 30 Vario, haben aber...
  2. [Verkaufe] E61 Brühgruppen-Thermometer

    E61 Brühgruppen-Thermometer: Hi Verkaufe hier mein BRühgruppentermometer für E61 Brühgruppen. Wird anstatt der M6 Inbusschraube angebracht. .[ATTACH] [ATTACH] Wurde nur zu...
  3. Beratung einfache Siebträgermaschine (nicht Einsteiger)

    Beratung einfache Siebträgermaschine (nicht Einsteiger): Hallo zusammen, nachdem mein erster Siebträger den Geist aufgibt suche ich jetzt Ersatz. Das gute Stück war eine alte Saeco Aroma, die mir eine...
  4. Einfache Büromaschine für guten Espresso gesucht

    Einfache Büromaschine für guten Espresso gesucht: Hallo zusammen, wie der Titel schon sagt, ich suche eine Empfehlung für eine gute Büromaschine. Sie sollte: Möglichst guten Espresso erzeugen...
  5. ECM Casa Botticelli einfache Version - Welche Dichtungsmasse an der Kesselschraube?

    ECM Casa Botticelli einfache Version - Welche Dichtungsmasse an der Kesselschraube?: Hallo, ich hab eine Frage an die ECM-Spezialisten. Eine ältere Dame bat mich, eine Maschine anzusehen, die nicht mehr funktionierte (komplett...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden