Tischwasserfilter: nachfüllbare Patrone?

Diskutiere Tischwasserfilter: nachfüllbare Patrone? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich verwende einen Tischwasserfilter (Wasser hat 21°dH) und würde die Patrone gerne mit normalen Enthärtergranulat (das theoretisch mit Salz...

  1. boing

    boing Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    4
    Ich verwende einen Tischwasserfilter (Wasser hat 21°dH) und würde die Patrone gerne mit normalen Enthärtergranulat (das theoretisch mit Salz regenerierbare, d.h. ohne Aktivkohle, ohne Silberionen, ...) befüllen und dieses auch lieber etwas häufiger wechseln (was dann ohne exorbitante Kosten möglich ist).

    Mein einziges Problem dabei: unten in meinen "à la Casa" Patronen sind Schlitze die die kleinen Kügelchen nicht zurückhalten würden (der Original-Inhalt ist in einem Vliesbeutel verpackt). Kennt jemand ähnliche Patronen (vergleichbar Brita Classic, vielleicht sogar ganau die), bei denen ein Nachfüllen ohne Vlies (oder ähnliches) möglich erscheint?

    Die oberen Schlitze sind fein genug, d.h. prinzipiell müsste es möglich sein dass eine solche Patrone exisitiert.

    Gruß, Frank-Ulrich
     
  2. #2 lsdax, 22.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2009
    lsdax

    lsdax Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    29
    AW: Tischwasserfilter: nachfüllbare Patrone?

    Hallo Boing.

    Mir ist nicht ganz klar welche Art von Trinkwasserfilter du meinst. Wenn du Auftischfilter z.Bsp. SanUno von Carbonit meinst (http://www.carbonit.com/de/productpilot.html) - darüber habe ich auch schon nachgedacht und mir dann doch einen 8l Gastro Entsalzer gekauft weil das auf dauer billiger ist (60€ und dann 1x im Jahr regenerieren mit Kochsalz) und mann auch einfach Wasser für ne Tankmaschine abzapfen kann.

    Die Patronengröße für die Auftischfiltergeräte (Carbonit usw) ist genormt. Filterpatronen mit Entsalzergranulat gefüllt kannst du hier günstig kaufen:

    Kartuschen & Patronen - AFT

    Allerdings sollte das regenerieren aufwändig sein.

    Wenn du dir das Teil kaufen solltest gib mir bitte mal bitte bescheid wie gut es funktioniert.

    Gruß
     
  3. #3 muckefuck, 22.03.2009
    muckefuck

    muckefuck Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    15
    AW: Tischwasserfilter: nachfüllbare Patrone?

    Hi! Finde die Frage sehr interessant. Unter Tischfilter werden gemeinhin die Filter nach Brita-Art verstanden. Diese enthalten eine Mischung aus Harz zur Enthärtung (Ionentauscher) und Aktivkohle in einem Vlies. Wer hartes, aber geschmacklich einwandfreies Wasser hat, nutzt nur die Funktion des Enthärtergranulats, das theoretisch leicht regenerierbar ist, wenn es nicht mit der Aktivkohle vermischt wäre. Es besteht der Nachteil, dass die funktionslose Aktivkohle Silber ins Wasser abgibt, das den Filter vor Verkeimung schützen soll.
    Wie verschiedene Tests zeigen, ist die Funktion als Filter (für Keime, Schwermetalle etc.) ohnehin völlig unzureichend.
    gesundzuhause: Wasserfilter?

    Ein User enthärtet sein Wasser mit dem sehr günstigen Harz für die "Enthärterbomben" die in der Gastronomie eingesetzt werden - in einer Stempelkanne! Das war irgendwo mal beschrieben, ich finde den Thread aber nicht mehr.

    War das galgo?

    http://www.kaffee-netz.de/reparatur...ionharzenth-rter-regenerieren.html#post275360

    Eine Lösung mit "Wasser einfach durchlaufen lassen" ohne Silberionen würde ich auch klasse finden!
     
  4. #4 boing, 22.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2009
    boing

    boing Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    4
    AW: Tischwasserfilter: nachfüllbare Patrone?

    Mit Tischfilter meine ich ich so eine ca. 2l fassende Kanne mit einer eingesetzten Filterpatrone (wird unter dem Namen "à la Casa" verkauft).

    Ich hatte auch über so einen 8l-Enthärter mit Kationentauscherharz nachgedacht, aber der lässt sich hier nicht vernünftig montieren und könnte ohnehin nur zum manuellen Befüllen des Tanks verwendet werden.

    Genau das dafür passende Harz habe ich hier. Die Filterpatronen (meiner Filterkanne) lassen sich einfach öffnen und (nach dem Entsorgen des Inhalts) in der Spülmaschine reinigen, aber die Öffnungen unten in der Patrone sind leider größer als die kleinen orangenen Harz-Kügelchen. Ich hatte einfach gehofft, dass es von einem anderen Hersteller* passende Patronen gibt mit kleineren Öffnungen um auf Bastelarbeiten mit einem Feinfilter verzichten zu können.

    Genau das habe ich vor:-D (sobald ich eine weniger inkontinente Patrone gefunden habe). Sind denn die Öffnungen bei allen Patronen so groß dass die Harzkügelchen durchpassen?


    *) z.B. laut Kompatibilitätsliste auf der Packung meiner Patronen: Casa Linga, Brita (Classic), Aqua Plus, Leifheit, Anna, Aqua Select,...
     
  5. #5 muckefuck, 22.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2009
    muckefuck

    muckefuck Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    15
    AW: Tischwasserfilter: nachfüllbare Patrone?

    Hej! Bin gerade durch Zufall darüber gestolpert (suche nämlich auch nach einer Filterkanne)

    Wasserfilter von Solac mit nachfüllbarer Filterkartusche:

    Solac , WASSERFILTER , PYRENNES ECOLOGIC 2.4 L , Espresso, Kaffeemaschine, Espressomaschine, Espressoautomat, Espressovollautomat, Bügelstation, Kompaktbügelstation, Bügeleisen, Haartrockner, professioneller Haartrockner, Haarglätter, Keramikhaar

    heise online-Preisvergleich: Solac JP5931 Pyrennes Ecologic 3.3 Wasserfilter Preisvergleich bei Heise Preisvergleich / Deutschland

    Die Kartusche ist auch für andere Kannen geeignet sagt Neckermann:

    neckermann.de Online-Shop

    Jetzt bleibt nur noch die Frage, ob und wie das mit einer Füllung aus reinem Ionentauscherharz klappt (also ob genug Ionen beim Durchfließen getauscht werden und wann das Harz regeneriert werden muss).

    Also, wer investiert die paar Euro + Teststreifen und berichtet? Würde mir die Kanne evtl. bestellen, aber ich habe kein Harz zu Hause :oops:

    Hier ist noch ein günstiges Angebot für die einzelne Kartusche: (der direkte Link geht nicht: als Suchbegriff eintragen: AD3595) http://www2.temeon.de/shop?000000630000006300707d6400000c6b48f76a23&local.ean=8414636104612

    Oder kann mich doch noch jemand von dem Sinn der Aktivkohle überzeugen ;-) ???
     
  6. boing

    boing Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    4
    AW: Tischwasserfilter: nachfüllbare Patrone?

    Danke für den Tip. Die Kartusche (Solac AD3595) müsste auch in meinen Filter passen und ist nach gründlicher Prüfung der in Frage kommenden Shops bestellt (FambergVersand - Solac Nachfüllbare Filterkartusche für den Pyrennes Ecologic). Auf einem der Bilder ist gut ein ausreichend feines Netz zu erkennen.

    Bis auf die bestellte Leerpatrone habe ich alle erforderlichen Utensilien da :lol: und denke hoffentlich daran, das Ergebnis zu veröffentlichen.

    Zum Regenerieren müsste man doch einfach das Salz zusammen mit Wasser einfüllen können. Dann das durchgelaufene Wasser ausgießen und (in Abständen) immer wieder frisches Wasser nachzufüllen bis das Salz vollständig gelöst ist.

    Da ich aus hygienischen Gründen (bei dieser offenen Konstruktion) das Harz jedoch regelmäßig austauschen würde könnte es sein, dass ein Regenerieren vor dem Austausch gar nicht erforderlich ist (schaden wird es wohl auch nicht).

    Gruß,

    Frank-Ulrich
     
  7. boing

    boing Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    4
    AW: Tischwasserfilter: nachfüllbare Patrone?

    Die Patronen sind angekommen und genau das was ich gesucht habe, hier mal ein paar Bilder. Der Inhalt wird durch ein feines Metallsieb zurückgehalten, das müsste auch mit den Kationentauscherharzkügelchen funktionieren. Die "à la Casa"-Kanne musste leicht modifiziert werden, da der Filter ca. 84mm tief eingesetzt wird und unten noch einen Durchmesser von ca. 45mm hat. Der "Originalfilter" war im unteren Drittel stark konisch und Stege habe den Einsatz von "Nachbauten";-) verhindert. Da die Patrone gefüllt geliefert wurde und ich keine Lust hatte alles umzufüllen muss das Experiment mit dem Kationentauscherharz noch etwas warten:cry:. Aktuell wird die Härte von ca. 21 auf ca. 3 reduziert.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  8. #8 betateilchen, 30.03.2009
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Tischwasserfilter: nachfüllbare Patrone?

    Man könnte ja auch einfach einen Perlonfilterbeutel, wie er bei der Abfüllung von Wein und Obstsäften in Flaschen verwendet wird, in die Patrone "bauen" denn der ist auf jeden Fall fein genug, um jede Partikelabgabe beim Wasserfiltern aus der Patrone zu vermeiden.
     
  9. boing

    boing Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    4
    AW: Tischwasserfilter: nachfüllbare Patrone?

    Bei uns wurde der Wein immer ohne solche Filter abgefüllt...

    Ich habe die Patrone jetzt mit dem Granulat befüllt und rein mechanisch ist alles OK (Wasser läuft langsam durch und die Kügelchen bleiben alle drin). Allerdings habe ich jetzt eine Wasserfärbestation (Modell "Giallo";-)). Selbst nach bisher ca. 30 Litern ist das durchlaufende Wasser leicht gelb wenn die letzte Nutzung mehrere Stunden zurückliegt. Einfach das verbrauchte Harz austauschen funktioniert also nicht, da ich vermutlich nach dem Durchspülen bei dieser Menge erstmal regenerieren muss...:roll:. Ist das normal?

    Einige von Euch verwenden doch In-Tank-Filter und tauschen dort das Granulat ohne Probleme einfach aus. Gibt es eventuell auch nicht färbendes Granulat (Bezugsquelle?)? Sonst müsste das gleiche Problem dort (oder bei einem Austauschfilter) doch auch auftreten.
     
  10. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Tischwasserfilter: nachfüllbare Patrone?

    welches granulat hast du denn nun benutzt ?

    bisher hab ich auch immer nur regeneriert aber nun kürzlich zwei liter mischbettharz fürs aquarium gekauft, aber noch nicht getestet

    dachte, die gelbfärbung sollte eigentlich nach kurzem durchlauf verschwinden ?

    gruß, galgo
     
  11. #11 muckefuck, 07.05.2009
    muckefuck

    muckefuck Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    15
  12. boing

    boing Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    4
    AW: Tischwasserfilter: nachfüllbare Patrone?

    Ich hatte dieses Granulat bei Gastrobedarf Ledig bestellt.

    In diesem (izwischen gefundenen) Artikel wird auch beschrieben, dass genau dieses Granulat besonders intensiv zu färben scheint. Die Hinweise zur Erstinbetriebnahme der großen 8l-Ionentauscher sprechen von Spülmengen bis zu 1000l und einem erforderlichen Regenerieren (vermutlich weil auch dort nach dem Spülen die Tauschkapazität erschöpft ist).

    Wenn ich 1,5 Liter einfülle, durchlaufen lasse und wegschütte und das ganze gleich anschließend wiederhole sieht das Wasser beim zweiten mal inzwischen klar aus.
     
Thema:

Tischwasserfilter: nachfüllbare Patrone?

Die Seite wird geladen...

Tischwasserfilter: nachfüllbare Patrone? - Ähnliche Themen

  1. BWT Bestmax Druckminderer VOR oder NACH der Patrone/Flowmeter?

    BWT Bestmax Druckminderer VOR oder NACH der Patrone/Flowmeter?: Hallo, darf ich euch mit einer kurzen frage nerven? ich habe gerade ein BWT Bestmax Premium Filterset installiert. Jetzt habe ich auf manchen...
  2. LaCimbali M21 junior S1 / Wärmetauscher aufgeblasen

    LaCimbali M21 junior S1 / Wärmetauscher aufgeblasen: Hallo zusammen, habe vor kurzem oben genannte Maschine überlassen bekommen, diese komplett zerlegt und gereinigt. Das einzige Problem das ich...
  3. Schlechter Geschmack durch gefiltertes Wasser?

    Schlechter Geschmack durch gefiltertes Wasser?: N'abend zusammen :) ich nutze seit ca 2 Monaten einen Brita Tischwasserfilter, um mein Kaffeewasser vor dem brühen zu "reinigen". Nun habe ich...
  4. Sind Tischwasserfilter Keimschleudern?

    Sind Tischwasserfilter Keimschleudern?: Verkeimen die nicht ziemlich schnell? Oder ist das egal, da das Wasser in unseren Maschinen so stark erhitzt wird, das nichts überlebt? Ist die...
  5. Wasserenthärter auf Kunstharzgranulat-Basis wieder nachfüllbar?

    Wasserenthärter auf Kunstharzgranulat-Basis wieder nachfüllbar?: Hallo es gibt ja diese kleine "Filterchen" (Wasser enthärten) für die Wassertanks von Espressomaschinen in denen meist ein Kunstharzgranulat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden