Günstiger Entkalker für Quickmill TB Maschine

Diskutiere Günstiger Entkalker für Quickmill TB Maschine im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi, das kölner Wasser ist wohl doch auch für eine TB Maschine gefährlich, zumal ich oft auch Dampf beziehe (QM 3004). Welchen Entkalker würdet ihr...

  1. #1 Fränk B., 29.03.2020
    Fränk B.

    Fränk B. Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    54
    Hi,
    das kölner Wasser ist wohl doch auch für eine TB Maschine gefährlich, zumal ich oft auch Dampf beziehe (QM 3004). Welchen Entkalker würdet ihr empfehlen, den man auch in größeren Mengen günstig bekommt. So wie ich verstanden habe: ohne Zitronensäure.


    Danke,

    Fränk
     
  2. #2 Espressojung, 29.03.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.367
    Zustimmungen:
    664
    Es kommt drauf an, auf welcher Rheinseite du wohnst.
    Linksrheinisch ==> viel Kalk
    Rechtsrheinisch ==> relativ wenig Kalk
    Ich wohne rechtsrheinisch und entkalke wenn es hoch kommt 1x jährlich
    mit Amidosulfonsäure.
     
  3. #3 Fränk B., 29.03.2020
    Fränk B.

    Fränk B. Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    54
    komisch Köln-Kalk liegt doch rechts von "uns" oder, hehe

    Ich wohne links vom Rhein + mein Dampf der QM hat merklich nachgelassen (nach 2 Monaten, doch regem Gebrauch)

    Mit "Amidosulfonsäure" hatte ich hier schon aufgeschnappt, welchen nimmst du genau? die Konzentration ist doch bei den verschiedenen Herstellern bestimmt nicht ähnlich, oder?


    Grüße,

    Fränk
     
  4. #4 Fränk B., 29.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2020
    Fränk B.

    Fränk B. Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    54
    Hi,

    ich hab jetzt mal beim großen Fluß gestöbert, da findet man oft:
    "Der Entkalker besteht zu 5-15% Amidosulfonsäure und ca. 5% Zitronensäure."

    dieser wäre z.B. nicht so empfehlenswert, oder?


    Grüße,

    Fränk

    p.s. da gibt es auch:
    Reine Amidosulfonsäure (>99,8%)
    in pulverform, 2 Eßlöffel pro Liter - hört sich doch gut an, oder?
     
  5. #5 Espressojung, 29.03.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.367
    Zustimmungen:
    664
    Ich benutze diesen hier.
    [​IMG]
     
  6. #6 Fränk B., 29.03.2020
    Fränk B.

    Fränk B. Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    54
    Hi,

    witzig, den habe ich gerade auch gesehen, mit welchem Mischverhätnis (auch 2EL auf 1Liter)?


    Grüße,

    Fränk
     
  7. #7 Espressojung, 29.03.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.367
    Zustimmungen:
    664
    Das kommt darauf an, ob der Entkalker heiß oder kalt verwendet wird.
    Bei einer Durchlaufentkalkung (heiß) sollte die Konzentration ca. 15% (nicht höher) betragen weil sonst
    eine Kristallisation in den zu entkalkenden Teilen entstehen kann. (diese löst sich nicht im Wasser auf)
    Bei einer Kaltentkalkung kann die Konzentration auch höher sein. ==> Herstellerangaben beachten.
     
  8. #8 Fränk B., 29.03.2020
    Fränk B.

    Fränk B. Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    54
    Hi, ich hab ne Quickmill TB Maschine, die mit einer "Durchlaufreinigung" entkalkt werden soll - und das sollte bei dieser kalt geschehen Kaffeezentrale DE GmbH

    vom Hersteller hab ich leider keine Infos dazu...


    Grüße,

    Fränk
     
  9. #9 Sebastiano, 29.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    2.453
    Hallo @Fränk B.,

    in der Tat, die kryptischen Quickmill Bedienungsanleitungen sind gewiss zum Teil mitverantwortlich dafür, dass manche uninformierten Home-Baristi ihre Maschinen nur suboptimal pflegen/reinigen/entkalken und es dadurch zu eigentlich vermeidbaren Verschmutzungen kommen kann.

    'Kühle' Durchlaufentkalkung/Reinigung. mit Entkalkern auf Amidosulfonsäurebasis sollte der empfohlene Pfad sein – vielleicht hilft Dir dieser Hinweis zur eigenen Meinungsbildung weiter:
    Empfohlene Durchlaufentkalkung/Reinigung Quickmill Thermoblockmaschinen

    Ergänzende Informationen
    Ein Service-Techniker meines Vertrauens empfiehlt für Vibrationspumpen Flüssigentkalker. Denn je nach Sättigung der Lösung könnten sich Pulverentkalker mitunter nicht 100%ig auflösen, kleinste Partikel könnten sich an den Pumpenmembranen festsetzen und dadurch die Dichtigkeit negativ beeinflussen. Wenn Pulverentkalker verwendet wird sollte aber pingelig auf die Menge, bzw. das Sättigungsverhältnis der Entkalkerlösung geachtet werden.
    Ich verwende zeitweise Durgol Flüssigentkalker, der basiert ebenfalls auf Amidosulfonsäure, enthält angeblich noch weitere Zusatzstoffe z.B. gegen Korrosion, ist aber unverhältnismäßig teurer.

    Amidosulfonsäure in Pulverform – empfohlene Dosierung
    Das weiße Pulver löst sich gut in Wasser, die Sättigung ist bei Zimmertemperatur erst bei über 200 Gramm pro Liter erreicht. […]
    In der Regel werden 10 bis 15 Gramm des Pulvers in 1 Liter Wasser aufgelöst. Dabei auf alle Fälle eine Überdosierung vermeiden, da das dazu führen könnte, dass bei höheren Temperaturen die Amidosulfonsäure wieder kristallisiert und ausfällt.
    Quelle: Entkalkertipps: Amidosulfonsäure

    Die Gefahr bei Entkalkung mit Zitronensäure, ist weniger das immer wieder genannte Abfallen von Kalkbrocken etc., sondern gerade wenn dann auch noch heiß entkalkt wird, dass es zur Bildung von schwer löslichen Calciumcitrat-Ausfällungen kommen kann. Dieser kristalline, weiße Feststoff kann dann zu mehr Verstopfungen führen, als die eigentliche Kalkablagerung, und kann evtl. Rohre und Ventile komplett verstopfen, gerade, wenn auch noch hohe Konzentrationen verwendet werden.

    Viel Erfolg und Gruß, Sebastiano
    .
     
  10. #10 Fränk B., 29.03.2020
    Fränk B.

    Fränk B. Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    54
    hi,
    in deinem Link wird u.a. von "(kostengünstiger, aber besonders penibel auf exakte Dosierung achten)"
    gesprochen, aber wie ist denn die exakte Dosierung?

    Gruß + Dank,

    Fränk
     
  11. #11 Sebastiano, 29.03.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    2.453
    Lies noch mal meinen Beitrag – Deine Frage kam während ich meinen Beitrag bezüglich der Dosierungstipps noch vervollständigte… ;)
     
  12. #12 Fränk B., 29.03.2020
    Fränk B.

    Fränk B. Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    54
    cool,

    danke!

    Grüße,
    Fränk
     
  13. #13 Ländlesachse, 29.03.2020
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    204
    Hallo,
    denk bitte dran, das Zeugs ist geschmacks- & geruchsneutral. Daher unbedingt in Pulverform & gelöst weit entfernt von Kindern aufbewahren. Zur Sicherheit (derzeit keine Kinder im Haushalt) klebe ich immer ein kleines Schildchen mit Totenkopfsymbol an den Wasserkocher, wenn ich den entkalke. Bei Entkalker auf Essig- & Zitronensäurebasis besteht die Problematik nicht.
     
  14. #14 Fränk B., 29.03.2020
    Fränk B.

    Fränk B. Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    54
    danke für den Hinweis...


    Grüße,

    Fränk
     
  15. #15 siebträger--boy, 29.03.2020
    siebträger--boy

    siebträger--boy Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2017
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    41
  16. #16 Fränk B., 29.03.2020
    Fränk B.

    Fränk B. Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    54
    hi,

    der Preis ist ja unschlagbar. Dass das Wasser hier problematisch ist, ist mir schon klar, deshalb war eine Kesselmaschine für mich kein Thema.


    Grüße,

    Fränk
     
  17. #17 Fränk B., 01.04.2020
    Fränk B.

    Fränk B. Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    54
    Hi,
    in der Anleitung steht u.a.:"...dass bei höheren Temperaturen die Amidosulfonsäure wieder kristallisiert" will ich auf Nummer sicher gehen und werde beim Entkalken die Heizung im TB ausstellen (abklemmen) - später werde ich das dann per Schalter abstellbar machen...


    Grüße,

    Fränk
     
  18. #18 Sebastiano, 01.04.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    2.453
    Du hast diesen Beitrag – inklusive verlinkter Anleitung – inhaltlich wahrgenommen…?
    Viel Erfolg…

    Gruß, Sebasstiano
    .
     
  19. #19 Fränk B., 01.04.2020
    Fränk B.

    Fränk B. Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    54
    Hi,

    hehe;), ich hab den Inhalt schon verstanden, habe mir "nur" gedacht, dass ich den ganzen Entkalkungsvorgang beschleunigen kann. In einigen Videos wird dieser (z.B.: ) doch relativ "in einem Rutsch" erledigt - mit Erhitzung. Diese sollte ich ja bei Anwendung der Säure vermeiden, damit sich das Zeug sich nicht wieder verfestigt (bei Ü.-Dosierung).


    Grüße,

    Fränk
     
  20. #20 Sebastiano, 01.04.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    2.453
    Nun – wir sind weitgehend entscheidungsfreie Menschen (noch). Wende dasjenige Entkalkungs-Verfahren an, welches Du durch kritisches Abwägen der Angebote und durch eigenes schlussfolgerndes Denken als das langfristig effektivste erkennst.

    Prophylaktisch – hier die Schilderungen zweier hartnäckig verkalkter Thermoblöcke, die wohl aufgrund mangelnder oder unsachgemäßer Entkalkung 'dicht' waren. Diese konnten wohl mittels intensiver, mechanischer Eingriffe wieder 'entkalkt' werden:
    QuickMill Pegaso kein Wasser
    Quickmill Thermoblock: Hat schon mal jemand eine Kalk-Verstopfung gelöst?

    Ich bin mal raus hier…

    Viel Erfolg und Gruß, Sebastiano
    .
     
Thema:

Günstiger Entkalker für Quickmill TB Maschine

Die Seite wird geladen...

Günstiger Entkalker für Quickmill TB Maschine - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Budget 250€ für ST Maschine zum Einstieg

    Budget 250€ für ST Maschine zum Einstieg: Hallo Zusammen, wie wahrscheinlich einige von euch will ich weg von einer Nespresso Kapsel Maschine. Mein Budget ist leider zur Zeit sehr niedrig...
  2. Quickmill 3004 Cassiopea: Schläuche wechseln?

    Quickmill 3004 Cassiopea: Schläuche wechseln?: Hallo liebe Gemeinde, ich habe, nach ergebnislosem Suchen hier, noch eine Frage zur Wartung meiner Quickmill: ich möchte gerne nach 3 Jahren...
  3. Beginner: Fragen zu Eureka Mignong und Quickmill Orione 3000

    Beginner: Fragen zu Eureka Mignong und Quickmill Orione 3000: Liebes Forum, ich bin seit gestern als absoluter Anfänger in der Welt der Siebträger Maschinen angekommen. Gegönnt habe ich mir eine Quickmill...
  4. Wasserbehälter für Quickmill Andreja

    Wasserbehälter für Quickmill Andreja: Hallo Leute, Ich suche einen günstigen Ersatz für den Wasserbehälter meiner neue erstandenen, gebrauchten Quickmill Andreja. vielleich hat...
  5. Delonghi Icona zu viel Wasser nach Entkalkung

    Delonghi Icona zu viel Wasser nach Entkalkung: Hey Kaffeefreunde, bitte helft mir! Ich habe gestern meine Delonghi Icona mit dem Entkalker von Delonghi entkalkt (Ja, richtig nach Anleitung)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden