Home Röster Hottop KN-8828P

Diskutiere Home Röster Hottop KN-8828P im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, ich glaube, dass nun die Zeit fürs Kaffebohnenrösten gekommen ist und spiele mit dem Gedanken, mir den Röster Hottop KN-8828P zu kaufen....

  1. #1 kleinermuk, 06.07.2011
    kleinermuk

    kleinermuk Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    ich glaube, dass nun die Zeit fürs Kaffebohnenrösten gekommen ist und spiele mit dem Gedanken, mir den Röster Hottop KN-8828P zu kaufen.
    Verwendet dieses Gerät jemand hier im Forum, bzw. kann mir jemand seine Erfahrungen mit dem Rösten von Kaffeebohnen "generell" mitteilen?
    Ich bin auf dem Gebiet ein absoluter Neuling!

    Danke für eure Mithilfe!

    LG
    Kleinermuk
     
  2. #2 silverhour, 06.07.2011
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.938
    Zustimmungen:
    5.516
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    Nundenn, zu Erfahrungen mit dem Rösten generell gibt es hier so viel, daß es sogar ein eigenes Unterforum gibt: Vom Rohkaffee zum Selbströster - Kaffee-Netz - Die Community rund ums Thema Kaffee :roll:

    Von den neueren Threads könnte z.B. dieser hier gut zum Einstieg sein http://www.kaffee-netz.de/vom-rohkaffee-zum-selbstr-ster/50947-qualit-t-von-eigenr-stungen.html
    Auch http://www.kaffee-netz.de/vom-rohka...2309-wie-r-stet-ihr-denn-so-mit-dem-gene.html ist sehr informativ, auch wenn es auf den Gene Röster gemünzt ist.
    Last and least gibt es hier Erfahrungen mit einzelnen Bohnensorten http://www.kaffee-netz.de/vom-rohka...-ich-trinke-gerade-folgende-eigenr-stung.html


    Spezielle Info Info zum Hottop findest Du über die SuFu. Als Gene-Röster kann ich zu dem Modell recht wenig beisteuern.

    Grüße, Olli
     
  3. #3 Espresso_Fr, 06.07.2011
    Espresso_Fr

    Espresso_Fr Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    6
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    Willst Du dir den Hottop in Dänemark kaufen? Ich habe nämlich Anfang des Jahres keine Quelle für en Hottop gefunden.

    In einem anderen Thread von mir in dem es um diverse Röstermodelle ging, wurden auch Qualiotätsprobleme geäußert. Defakto hatte nicht mal Hasbean mehr einen Hottop im Verkauf.

    Ich bin dann auf den Quest gewechselt, weil mir der Hottop in Dänemark zu teuer war.

    Wenn Du noch gar keine Ahnung vom Rösten hast, kauf die mal den Fricke, mit dem habe ich auch angefangen, viele deiner Fragen werden ort beantwortet.

    Und mehr wirst Du auch kaum hier erfahren. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Kaffeeröster einer Art magischem Zirkel, also eher koffeeiniertem Zirkel angehören. Tricks werden nicht verraten und schon gar nicht aussenstehenden :)

    Grüssle
    Kai
     
  4. icke

    icke Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    ich hab seit ca. 4 jahren genau dieses geraet. war damals auch mein erster roester. ich habe damit auf anhieb besseren kaffee zu hause getrunken als von den bohnen die man hier in sued frankreich so zu kaufen bekommt.

    ich wuerde heute allerdings eher das b modell kaufen. das p modell laest es waehrend des roestvorgangs selber nur eingeschraenkt zu roestparameter im laufenden betrieb zu veraendern. das b modell dagegen ist wenn ich das richtig verstehe da um einiges flexibler. wenn man damit eine 'manuell' gesteuerte roestung gemacht hat kann man die auch abspeichern und beim naechsten mal als voreingestelltes ausgangsprofil wieder benutzen.

    die hottop's kann man moeglicherweise inzwischen direkt von hottop in taiwan beziehen (schick mir ne pn wenn du eine email adresse brauchst). seit steve von hasbean die aus dem programm genommen hat, habe ich einige male schon ersatzteile direkt von hottop bezogen. das hat problemlos funktioniert. ich roeste mit dem ding so drei bis vier mal die woche. da komme ich inzwischen auf ca. 600 roestungen mit ein und demselben geraet. das brennelement war z.b. vor nem guten halben jahr mal durch, konnte aber wie gesagt problemlos aus taiwan bezogen und ersetzt werden. ansonsten gibt's da noch ne art temperaturueberlastungssicherung (fusible link) die mir auch unlaengst mal kaputt gegangen ist. da mir shelly von hottop so eine zusammen mit dem neuen brennelement damals mitgeschickt hatte, war auch das kein problem.

    was mich stoert ist wie gesagt die recht unflexible steuerung und vieleicht die recht eingeschraenkte chargen groesse. 220g rohkaffee ist maximum fuer mich, wobei viele andere von eher 200g max ausgehen. bei ca 15% einbrand im schnitt bleiben mir da pro roestung nur so 180-190g kaffee uebrig. deshalb roeste ich oft gleich mehrmals hintereinander was auch etwas schwierig ist, da der hottop immer erst abkuehlen muss bis es wieder losgehen kann...
    das mit der unflexiblen steuerung laest sich wohl mit dem B modell abstellen, das mit der chargen groesse nicht. aber vieleicht reichen dir ja 185g die woche und dann waerst du sicherlich nicht schlecht bedient mit nem hottop.

    was roestprofile angeht gibt es durchaus anregungen im internet zu finden. ansonsten muss man wie kai schon sagt recht experimentierfreudig sein. im algemeinen gilt wohl das wir als hobbyroester nicht mit profiroestern mithalten koennen. trotzdem schmeckt mir mein espresso oft ganz gut und das roesten mach immernoch spass...
     
  5. #5 kleinermuk, 17.07.2011
    kleinermuk

    kleinermuk Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    3
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    Hallo,
    danke für Eure Informationen. Das Projekt Home-Röster muss ich einmal auf Eis legen. Den oben genannten Röster gibt es anscheinend nur mehr in einer 110V Version. Professionelle Röster sind in einer Preisklasse (7.000 bis 15.000 Euros) zu finden, die ich nicht bereit bin zu zahlen.

    MfG
     
  6. icke

    icke Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    Bist du dir da sicher?

    * * * Voltage: available in 110 V, 120 V, 220 V, 230 V, 240 V

    Gefunden:
    Chang Yue Industrial Corp - Hottop Coffee Roaster
     
  7. #7 wusaldusal, 17.07.2011
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.867
    Zustimmungen:
    245
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    Haushalt ;-)
     
  8. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    Die Probmematik mit der unflexiblen Chargengrösse beim Hottop kann ich für mich nicht bestätigen - bei mir funktionierte bisher alles zwischen 150 und knapp 300g (abhängig vom Volumen bzw. der Bohnengrösse). Auch die mangelnde Einflussnahmemöglichkeit während des Röstvorgangs des P-Modells sehe ich nicht so problematisch, da man die Programme bzw. Profile im Regelfall schon vorab gezielt auf die jeweilige Bohnensorte/Röstung hin optimiert. Das ist natürlich an das Programmschema gebunden, aber man kommt mit der Zeit und Routine sehr gut damit zurecht.
     
  9. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.786
    Zustimmungen:
    914
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    ich finde man sollte birnen nicht mit äpfel vergleichen.
    ich bin sehr zufrieden mit meinem hottop, ich verarbeite je nach bohne, zwischen 250 und 300 gr und das klappt bestens.
     
  10. #10 kailash, 18.07.2011
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    560
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    Grüss dich Rolf,

    mittlerweile bin auch schon lange genug im KN unterwegs um zu wissen was sache ist und ich werde bei eigenlob immer schneller misstrauisch ;-)


    mit was vergleichst du die röstungen ?mit dem gene , den du auch kennst , ist für mich dabei kein wirklicher maßstab . dem behmor, der nach den selben prinzip wie der hottop funktioniert ?

    der einzige röster in dieser preisklasse , der von interesse sein dürfte , wäre wohl die potthässliche röstbiene .

    spannend fände ich eine verkostung von eigenröstungen diverser user , die behaupten die HH-röster sehr gut im griff zu haben.
     
  11. najusi

    najusi Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    11
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    Da würde ich mich dann mal mit einer Gene anbieten.

    Bekomme wesentlich interessantere Röstungen hin, als ich sie von dem ein oder anderen Boardrösterblend getrunken habe und bin da auch nicht der einzige im Board...

    Hätte ich das geld würde ich mir trotz allem einen Probatino kaufen. Das einzige was mich bei den Heimröstern richtig nervt sind die popeligen Chargen von max. 300 Gramm.
     
  12. #12 kailash, 18.07.2011
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    560
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    @ najusi: das ist eine Ansage ! sollte so etwas nicht zu starten sein , so würde ich trotzdem gerne ein paar eigenkreationen von dir testen ! das hat aber keine eile , da ich gerade ein paar kilo rohkaffee für einen gast (2kg elektroröster) geordert habe und den röster nach einer reinigung anwerfen werde.
     
  13. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.786
    Zustimmungen:
    914
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    wo findest du eigenlob bei mir? alles was ich geschrieben habe, war, das ICH damit zufrieden bin.
    klar würde ich mir auch einen probatino hinstellen wollen und damit rösten, aber das ist wie mit autos:
    ein Ferrari (Probatino) ist schon besser, als ein VW-Käfer (Hottop).
     
  14. #14 Espresso_Fr, 18.07.2011
    Espresso_Fr

    Espresso_Fr Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    6
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    Hüstel,

    Hottop = Käfer ???? :shock:

    Das ist doch fast schon ein VW Passat um mal bei der Marke zu bleiben.

    Ich hatte die Hottops bisher immer als Oberliga in der Heimrösterfraktion betrachtet und neidisch auf die Kollegen hier geschielt. Orientiert hatte ich mich eher an der unteren Liga ala I-roast, Gene und Behmor.

    Durch Zufall gabs halt den Quest, Huky und Biene wären notfalls auch gegangen.

    Ich will kailash aber nicht ganz widersprechen. Ich denke schon dass es in den größeren Röstern Bedingungen gibt, die man mit den kleinen Röstern nicht herstellen kann.

    Ich kämpfe zur Zeit auch noch mit der etwas rauchigen Note meiner Röstungen, stehe aber noch am Anfang und habe noch viele Möglichkeiten wie Erhöhung der Luftzufuhr nach Beginn des 1. Crack und niedrigere Einfülltemperatur. Und mit dem Quest habe ich einen Röster der nicht dem Konzept der anderen folgt.

    Warum habe ich einen Röster? Ich habe ihn nicht um es besser als die Großröster zu machen, sondern anders. Ich kann selbst bestimmen wie ich meinen Kaffee röste und beurteile ihn dann selbst. Wenn er nicht schmeckt, habe ich die falschen Rohbohnen gekauft oder falsch geröstet. Im Gegensatz hierzu gibts bei manchen Röstern die Katze im Sack. Bei einigen konnte man noch nicht mal in Erfahrung bringen wo der Kaffee herkommt. Zitat "...das ist 100% Arabica, besser geht es nicht": HILFEEEEEE !!!!:evil:

    Also, ich röste weil es Spaß macht! :lol:
     
  15. #15 Highlander, 19.07.2011
    Highlander

    Highlander Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    Bei mir funktioniert alles zwischen 150 und 500g :cool:

    500gr. Columbia

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    MFG

    Highlander
     
  16. #16 Highlander, 19.07.2011
    Highlander

    Highlander Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    500gr. Nicaragua.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    MFG

    Highlander
     
  17. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    Dass das vom Prinzip her funktioniert will ich nicht bezweifeln. Ich habe mal eher 'versehentlich' Richtung 400g geröstet, um eine Restmenge Rohkaffee aufzubrauchen. Das Röstergebnis war absolut in Ordnung, allerdings schwappte der Kaffee nach der Röstung übers Kühlsieb... :lol:
     
  18. icke

    icke Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    wie lange dauert das denn mit 500g und bis wohin?
     
  19. #19 Highlander, 20.07.2011
    Highlander

    Highlander Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    Da hast du recht, man muss schon ein bischen nachhelfen :lol:

    [​IMG]

    MFG

    Highlander
     
  20. #20 Highlander, 20.07.2011
    Highlander

    Highlander Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Home Röster Hottop KN-8828P

    Wie lange es dauert kann man diskutieren, bei 500g Nicaragua=Espresso=zeit =19:30, die temperatur ist bei input-bohnen 110c und restzeit von da ist die 19:30, die temperatur faelt dann zwischen 28-30c, nach 3minutten ist die temperatur dann auf ca. 101c gestiegen und die restzeit von da ist dann 16:30, dann koente mann sagen der roestvorgang startet bei 16:30 oder wie mann es sehen will....

    Viel spass mit dem eksperimentieren :)

    MFG

    Highlander
     
Thema:

Home Röster Hottop KN-8828P

Die Seite wird geladen...

Home Röster Hottop KN-8828P - Ähnliche Themen

  1. MK Vario Home trotz Kalibrierung zu grob

    MK Vario Home trotz Kalibrierung zu grob: Liebe Kaffee Netz Mitglieder, ich bin neu im Forum und habe ein Problem mit meiner Mahlkönig Vario Home mk3. Ich benutze sie knapp dreieinhalb...
  2. Zwei Neue Bücher zum Thema Rösten erschienen

    Zwei Neue Bücher zum Thema Rösten erschienen: Es sind in den vergangenen Monaten gleich zwei sehr lesenswerte Bücher zum Thema Rösten erschienen. David Rosa: The Artisan Roaster...
  3. [Verkaufe] Der neue Flying Pingo von Quijote / Retro-Angebot für KN-Mitglieder

    Der neue Flying Pingo von Quijote / Retro-Angebot für KN-Mitglieder: [IMG] Viele von euch erinnern sich sicher an den Flying Pingo als einen der ersten fruchtigen Espressi in Deutschland. Wir erinnern uns sehr gut...
  4. Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme

    Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme: Hallo, jetzt da die ganz heißen Tage vorbei sind, widme ich mich meinem kleinen Gaggia-Projekt. Ich habe eine verchromte Gaggia CC aus dem Jahr...
  5. Mahlkönig Vario Home Mahlgradverstellung

    Mahlkönig Vario Home Mahlgradverstellung: Hi, ich habe nun ca. 10x die Vario komplett zerlegt und komme nicht drauf, wo mein Problem liegt. Evtl. fällt es mir wie Schuppen von den Augen,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden