Kaufberatung für gelegentlichen Espresso/Latte....

Diskutiere Kaufberatung für gelegentlichen Espresso/Latte.... im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen ich habe vor ein paar Tagen bereits einen Thread eröffnet weil ich dachte ich werde mit einer einfachen Bialetti Venus glücklich....

  1. TobyK

    TobyK Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    21
    Hallo zusammen
    ich habe vor ein paar Tagen bereits einen Thread eröffnet weil ich dachte ich werde mit einer einfachen Bialetti Venus glücklich.
    Neuling braucht Beratung i.S. Bialetti und Co

    Mein Ziel ist folgendes: am Wochenende soll es zum Frühstück und Nachmittags Latte Macchiato, Cappucino oder mal nen puren Espresso geben. Unter der Woche nicht.

    Der Kauf einer elektrischen Espressomaschine fällt für mich eigentlich aus, da ich keine Lust auf die Entkalkerei und irgendwelchen Problemen mit der Elektrik habe. Bin kein Schrauber. Beamter. Zwei linke Hände, alles Daumen.

    Also dachte ich mit der Bialetti passt das und ist schön günstig. Leider haben wir es nach bestimmt 30 Kochversuchen nicht geschafft zueinander zu finden. Obwohl ich Buch führe i.S. Wassermenge, Tempertur, Mahlgrad, Menge....schmeckt es immer anders und nur sehr selten annehmbar.
    Als Mühle habe ich eine Hario Mini Slim Plus.

    Ich liebäugle mit einer Cafelat Robot. Keine Elektrik. Gute Bewertungen überall.
    Nur: wenn ich bereits an dem italienischen Traditionspot scheitere, wie wirds dann mit dem Roboter?

    Reicht meine Mühle für ihn?
    Oder muss ich da upgraden?

    Ach ja, Milch wird in einem ebenfalls elektroniklosen Bodum Glasmilchschäumer hergestellt. Zumindest das klappt prima.

    Freu mich auf Eure Meinungen

    Danke
    Tobias
     
    rebecmeer gefällt das.
  2. #2 cbr-ps, 26.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.673
    Zustimmungen:
    8.714
    Mit weichem Wasser gibt es kein Kalkproblem und von Elektronikproblemen lese ich eher selten. Insofern finde ich die Argumente gegen eine solide elektrische Maschine nicht zutreffend.
    Die Mühle reicht nicht für Espresso, egal ob elektrisch oder manuell, da ist ein Upgrade fällig. Ob nun eine Robot das richtige für zwei linke Hände mit nur Daumen ist wage ich zu bezweifeln. So eine Minimalmaschine bedeutet vor Allem akribische Handarbeit ohne elektronische Helferlein, die dir z.B. die Sorge um die passende Brühtemperatur abnehmen.
     
    Geschmackssinn und rebecmeer gefällt das.
  3. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.467
    Zustimmungen:
    3.591
    schau doch mal, was so manche aus einer Bialetti, guten röstfrischen Bohnen, einer vernünftigen Mühle nebst einer frenchpress so zaubern ...



    Das klobige Ding da links braucht er nur, um die Gäste zu beeindrucken :p
     
    Oldenborough gefällt das.
  4. TobyK

    TobyK Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    21
    das Video kenn ich. War Anlass es mal mit kaltem Wasser zu versuchen.
    Nur wenn ich eh 50:50 mit Milch mische ists wahrscheinlich auch egal wie der Moka schmeckt
     
  5. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    966
    Scheint nicht ganz so egal zu sein ;)

    Ich würde mich trauen und es mit einem einfachen Einkreiser mit PID (Lelit PL41TEM) versuchen oder einem Thermoblock mit PID. Ein echter Siebträgerespresso ist schon noch mal etwas anderes als ein Moka, auch wenn der als Cappubasis durchaus taugen kann.
     
  6. TobyK

    TobyK Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    21
    Ja vielleicht muss ich mich da doch umorientieren
    Was würdet Ihr empfehlen?

    Einkreiser reicht
     
  7. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    966
     
  8. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    569
    Das hat er doch jetzt schon mit der Bialetti. :D

    Schau dich doch mal bei den gebrauchten Quickmills um. Thermoblockmaschinen -> Durchlauferhitzerprinzip, das wenig zu Verkalkung neigt. Die Dinger sind unverwüstlich.

    Bei so wenigen Espressi: weiches Wasser aus der Flasche. Meine Quickmill betreibe ich seit einem Jahr mit Wasser unter 4 Grad dH und ca. 4 Espressi pro Tag ohne sie bisher zu entkalken.

    So ne QM 0820 gibt's für ca. 150 Euro aus der Bucht. ABER: Du brauchst eine vernünfige Mühle mit wenig Totraum. Die gibt es nur selten gebraucht. Da legst du 300 bis 400 Euro für neue hin.

    Noch ein Fachwort :( dazu: Single Dosing. Bohnen abwiegen, in den Hopper werfen und in den ST mahlen. So bleiben die restlichen Bohnen geschützt in der Blechdose oder Tüte.
     
    cbr-ps gefällt das.
  9. TobyK

    TobyK Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    21
    die 0820 klingt für den Preis natürlich super
    hab aber leider keine gefunden
     
  10. #10 Geschmackssinn, 26.08.2019
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.185
    Zustimmungen:
    2.873
    @TobyK nutzt doch jetzt schon eine Handmühle, ohne nennenswerten Totraum, aber in suboptimaler Qualität.

    da wäre mein Tipp eher was für seine 10 Daumen.
    also irgendwas zwischen Aergrind und Comandante.
    :)
     
    Sekem und Adjacent gefällt das.
  11. #11 Brewbie, 26.08.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    242
    Finde ich auch eine gute Idee.
     
    Sekem gefällt das.
  12. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    569
    Stimme zu. Habe ja auch eine feldgrind. reicht für ein paar Espressi völlig aus.
    @TobyK :
    Immer langsam mit de junge Pferde. Bei Gebrauchtkauf mußt du ein wenig Muße haben. Ist doch überall Ferienzeit.
    Beamte sind doch auch sonst nicht so schnell. :D
     
  13. #13 Wrestler, 27.08.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.961
    Zustimmungen:
    1.456
    Bialetti-Brikka Tipps & Tricks: Vom ersten Bezug an perfekter Moka-Spresso -- Ein Forums-Exzerpt
    Zweitmühle für Chemex & Bialetti

    Wenn Du erstmal bei der Bialetti bleibst, kommst Du mE nicht um ein Mühlen Upgrade herum.
    Die Tchibo Mühle wäre dafür ausreichend.GGab's gerade mit Rabatt für unter 60 €.
    Für Espresso ist sie dann jedoch nicht unbedingt geeignet.
    Mit guten Kaffee Bohnen und Beachtung der o.g. Bezugs Parameter sollte man mit der Bialetti schon ordentlich reproduzierbar Kaffee machen können.

    Für Espresso brauchst Du natürlich eine andere Mühle und die Maschine.
     
  14. TobyK

    TobyK Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    21
    Hallo
    elektrische Mühle fällt aufgrund WAF aus :)
    Also meint Ihr, ich könnte dir Bialettiqualität mit einer besseren Mühle erhöhen?

    Comandante? Hab ich dann Ruhe auch wenn es doch mal ein Siebträrger wird?

    Kaffee werd wer hier mal ausprobieren, ist bei mir zu Hause
    Kaffeerösterei Baum in Augsburg - Baumkaffee

    Gruß
    Tobias
     
  15. #15 Geschmackssinn, 27.08.2019
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.185
    Zustimmungen:
    2.873
    das ist momentan die beste Mühle für den Filter Bereich.
    außerdem schafft sie auch gut Espresso.
    (dann kaufst du ggf. noch "Red Klix" dazu, wegen der kleineren Rasterung)
    also momentan die empfohlenste für den Spagat zwischen Brühkaffee und Espresso.

    soll laut anderen Usern super Kaffee Rösten.
    (@Augschburger) ;)
     
    Senftl gefällt das.
  16. TobyK

    TobyK Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    21
    Danke
    aus mir wird wohl kein Filterfreund mehr werden
    220 Euro ausgeben für eine Mühle die eigentlich auf Filter ausgelegt ist aber Espresso auch kann klingt nach Kompromiss
     
  17. #17 Geschmackssinn, 27.08.2019
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.185
    Zustimmungen:
    2.873
    wenn du eh kein Freund von Filterkaffee bist, dann muss es auch nicht die Comandante sein!
    da gibt es einige FindungsFäden zu.
    ich habe da gerade nur n paar Mühlen parat.
    (Feld2+Aergrind by Knock, irgendeine Lido, M47 Phoenix?)... bitte um Korrektur, da bin ich grad nicht so im Thema drin. :oops:
     
    rebecmeer, cbr-ps, Senftl und einer weiteren Person gefällt das.
  18. #18 Wrestler, 27.08.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.961
    Zustimmungen:
    1.456
    die c40 ist eine super mühle.
    ja, sie hat ihre stärken im bereich filter, aber auch für espresso bist du damit gut aufgestellt.
    ich habe noch drei andere handmühlen hier rumstehen.
    die kinu m47 hat ihre stärken beim espresso, ist aber deutlich schwerer und hat andere kleinigkeiten.
    die feld- bzw aergrind haben auch unterschiedliche ansätze, das ergebnis ist aber auch völlig ausreichend.
    für mich bietet die c40 das beste komplett paket.
    gerade bei einer handmühle entscheidet jedoch dein haptisches gefühl.
    liegt dir die mühle gut in der hand?
    sind die detail lösungen für dich in ordnung?

    am besten kann man das nur im direkten vergleich entscheiden.
    nimm die mühlen in die hand und probiere sie mal aus, da weißt du relativ schnell, was dir besser gefällt.

    ich denke aber auf jeden fall, dass du mit einer besseren mühle auch bessere ergebnisse sowohl mit der bialetti , als auch mit beim filtern erreichen wirst.
    ich dachte ebenfalls, dass filter nichts für mich wäre.
    gerade die kombi c40 und aeropress hat mich jedoch gänzlich überrascht und mir diesen weg neu geöffnet.
    vielleicht kannst du ja mal was probieren.
     
    tako1981 und Senftl gefällt das.
  19. moomin

    moomin Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    56
    Naja, kommt darauf an welche Bauteile unverwüstlich sein sollen. Der Thermoblock vllt schon.. Mein Vater hat sich im Januar 2019 eine neue QM Orione 3000 gekauft und die ist komplett hinüber (Wasser überall in der Maschine), die Werkstatt hats nicht hingekriegt, jetzt ist sie auf Reisen nach QM-City.
     
  20. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    600
    Denke mal die Aergrind eher nur wenn auch für Camping, Büro und Aeropress was gesucht wird, ansonsten besser die Feldgrind.
    Bei der Lido gäbe es die 2/3 (3 ist die Reisevariante der 2) und noch die „E“ (hauptsächlich auf Espresso ausgelegt).
    M47-Phoenix ist mehr oder weniger die „Budget Variante“ der M47 (Mahlwerk und Leistung gleich, etwas Einsparungen an Gehäuseteilen und wohl der Behälter der M47-T).
    Ansonsten fallen mir noch die Helor 101, die Timemore (Chestnut) Mühlen und die 1Zpresso ein.

    Bei elektrischen Espresso Mühlen gibt es dann mehr Auswahl in verschiedenen Preisbereichen (aber würde da nicht unterhalb der Greaf CM8xx empfehlen).
     
Thema:

Kaufberatung für gelegentlichen Espresso/Latte....

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung für gelegentlichen Espresso/Latte.... - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Siebträger und Mühle

    Kaufberatung Siebträger und Mühle: Hi Leute, Bin jetzt seit einigen Wochen auf der Suche nach einem Set und durchforste regelmäßig neue Threads hier. Nun bin ich noch unschlüssiger...
  2. Kaufberatung Kaffeevollautomat Jura Giga 6 vs. Siemens eq.9 S700

    Kaufberatung Kaffeevollautomat Jura Giga 6 vs. Siemens eq.9 S700: Hi! Ich bin auf der Suche nach einem qualitativ guten Kaffeevollautomat. Näher ins Auge gefasst habe ich bislang von Jura die neue Giga 6 bzw. von...
  3. Kaufberatung 2-Kreiser/Dualboiler mit PID

    Kaufberatung 2-Kreiser/Dualboiler mit PID: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Siebträger im Maschinenjungle etwas hilflos und wollte fragen ob ihr mir eine Maschine empfehlen...
  4. Troubleshooting Gaggia: Unfassbar bitterer Espresso (inkl Fotos)

    Troubleshooting Gaggia: Unfassbar bitterer Espresso (inkl Fotos): Hallo liebe Community. Ich fahre eine Gaggia Classic Bj 2008 und habe vor kurzem eine Eureka Mignon MCI angeschafft. Leider habe ich große...
  5. [Kaufberatung] Rancilio Silvia - welche Version?

    [Kaufberatung] Rancilio Silvia - welche Version?: Hallo Gemeinde, nachdem ich jetzt ein paar Wochen mitgelesen habe, hier mein erster Thread: Wie ihr schon ahnt, bin ich Einsteiger und aktuell...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden