Kaufberatung Welche Bohne darf es sein

Diskutiere Kaufberatung Welche Bohne darf es sein im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Abend zusammen, Ich habe zurzeit nur Erfahrungen mit der privaten Rösterei meiner Stadt gemacht (Kaffeeteufel) fängt bei 20€/Kg an und hört bei...

  1. #1 Lennart P., 17.04.2021
    Lennart P.

    Lennart P. Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2021
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    4
    Abend zusammen,
    Ich habe zurzeit nur Erfahrungen mit der privaten Rösterei meiner Stadt gemacht (Kaffeeteufel) fängt bei 20€/Kg an und hört bei 40€/kg auf. Außerdem habe ich Erfahrungen mit der Tchibo privat Reihe gemacht die waren aber alle eher schlecht.

    mich würde mal interessieren wo ihr so euren Kaffee herbekommt der vielleicht auch im Internet oder sogar im Supermarkt erhältlich ist und wo es bei euch so preislich anfängt.
    Falls jemand einen Preis leistungs knaller hat kann er diesen auch gerne mitteilen.
     
  2. Joooo

    Joooo Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2019
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    601
  3. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1.695
    Manchmal führen besser sortierte Supermärkte Bohnen lokaler Röster. Aber auch da sollte man nicht bedenkenlos zugreifen, sondern vorher immer das Röstdatum checken. Alles andere, was es dort gibt, kann man getrost ignorieren. Die Preise bei deinem Röster erscheinen mir eher gemäßigt, so viel günstiger wirst du in den Threads, die @Joooo verlinkt hat, vermutlich nicht wegkommen. Ich gebe meistens etwas mehr aus.
     
    Joooo und Sekem gefällt das.
  4. #4 Achim_Anders, 18.04.2021
    Achim_Anders

    Achim_Anders Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    305
    Aus Preis/Leistungssicht finde ich Schamong aus Köln ganz hervorragend.
    Aber die Auswahl alleine hier in Köln ist riesig und sich da durchprobieren dauert seine Zeit, gerade im Lockdown.. wobei die meisten anderen kölner Röster teurer sind.

    Deutschlandweit sind es einfach zu viele, sodass Vergleiche für mich quasi unmöglich erscheinen.
     
    Wispr gefällt das.
  5. laney

    laney Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    21
    Ich kaufe immer wieder gerne bei Langen. Da kommt immer alles sehr frisch und die Preis-Leistung passt meiner Meinung nach sehr gut.
    Ansonsten bestelle ich gerne bei Espresso-international oder bei der Kaffeezentrale.
    Da hab ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht.
     
  6. #6 SimonMUC, 19.04.2021
    SimonMUC

    SimonMUC Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2020
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    76
    Auf Basis deiner Informationen ist es tatsächlich schwer, dir einen wirklichen Geheimtipp oder Tipp zu nennen :) Ich bin zwar auch kein richtiger Fan davon, immer auf die Sammelthreads zu verweisen und dann zu hoffen, dass da schon was dabei ist ;)
    Aber du müsstest uns schon etwas weiterhelfen, was du suchst und brauchst usw

    Also zum Beispiel:
    Hast du gewünschte Aromen?
    Willst du Filter oder Espresso trinken?
    Möchtest du eher 20 € pro Kilo ausgeben oder 30?
    Soll es lokaler Kaffee sein oder kaufst du auch online...?

    Es ist mega schwer, da es bei Röstereien wirklich alles gibt, von Industriekaffee für 4 € das Kilo bis zu Cup of Excellence mit 80-100 € /Kilo.
    Und sicher auch in deiner Stadt oder deinem Bundesland.

    In München zum Beispiel gehe ich für einen Standardespresso, der besser als Industriestandard aber erschwinglich ist, gerne zur Fausto (ca. 20-30 € / Kilo) oder Coffeeforme (30-40 € / Kilo)
    Wenn ich aber einen guten Filterkaffee möchte, gehe ich zu SweetSpot und da komme ich sicher aufs Kilo etwas teurer weg, habe aber auch wirklich durchwegs ausgezeichnete Kaffees. Und die würde ich wahrscheinlich nicht für 20 € bekommen - auch wenn der Standardespresso natürlich trotzdem gut ist.

    Du siehst, alles eine Frage des Anspruchs und des Geschmacks :) Also musst du wohl vorher einmal etwas eingrenzen!
     
  7. #7 Warmhalteplatte, 19.04.2021
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    1.556
    Wenn sich spontan Besuch ankündigt (kommt aktuell eher nicht vor), dann will ich die nicht mit den Sauer-Funk-Kaffees quälen, die normalerweise im Haus sind. In diesem Fall hat sich der Bio-Kaffee von Tchibo als schnelle Alternative bewährt. Kleine Menge, nicht zu teuer, meistens sogar im Supermarkt verfügbar. Röstdatum fast immer erstaunlich frisch für Supermarktware. Geschmacklich Mainstream, aber nicht ganz totgeröstet.
     
  8. #8 benötigt, 19.04.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.107
    Zustimmungen:
    3.812
  9. Zersch

    Zersch Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    36
    Was wäre denn aus dem Supermarkt bzw. dem nächsten Tchibo noch halbwegs trinkbar? Für den Fall der Fälle das die Vorräte aus gehen oder ich im Urlaub mal schnell irgendwo Bohnen besorgen muss. Preislich spielt Tchibo ja durchaus in der 20€/kg Liga aber welche davon sind einigermaßen schonend geröstet?
     
  10. #10 haegar33, 09.06.2021
    haegar33

    haegar33 Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2013
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    41
    Lavazza aus dem Supermarkt kann noch ok sein. Es gibt ja kein Röstdatum aber die meisten geben 2 Jahre Mindeshaltbarkeitsdatum an. Wenn du eine Tüte mit MHD Mai 2023 findest kann der Kaffee sogar schmecken ;)
     
  11. #11 Oldenborough, 09.06.2021
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    4.522
    Würde mich da @Warmhalteplatte anschließen und in solchen Fällen den Bio-Kaffee von Tschi-Beau wählen. Gute Verfügbarkeit, häufig relativ frisch geröstet und der Röster wirbt mit trommelgeröstet. Kilo um 20 Euro, da gibt es für das Geld oder ein wenig mehr natürlich besseres vom Röster vor Ort. Klar.
     
  12. #12 SimonMUC, 10.06.2021
    SimonMUC

    SimonMUC Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2020
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    76
    Da gibt es aus meiner Sicht in jedem Ort eine bessere, lokale Alternative, die den gleichen Preis bei besserer Qualität bieten kann... Bin da kein Fan von großen Firmen, da dort immer nach Wegen gesucht werden wird, den Kaffee und damit Geschmack standardisiert zu halten. Und das wird immer, same bei Bier oder anderen Genussgegenständen, die Qualität darunter leiden.
     
  13. Zersch

    Zersch Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    36
    Nein. Aus meiner Sicht. Wenn ich erst ewig in der Gegend rumfahren muss um zu einen Röster zu kommen dann mag das sicher so sein aber nicht immer hat man die Zeit dafür oder hat überhaupt einen passenden Röster in der Nähe.

    Und gerade wenn man im Urlaub ist will man nicht erst nach einen Röster suchen wenn es Mal dringend ist
     
    Oldenborough gefällt das.
  14. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    2.085
    Zustimmungen:
    1.381
    Einen gleichbleibenden Geschmack bei einer Röstung/Mischung halte ich für gut. Deswegen kaufe ich das Produkt mehrmals.

    Schwieriger finde ich eben die Geschmacksqualität, die bei einem kg Preis von 6-10 € mehr als fragwürdig erscheint.
     
  15. #15 Achim_Anders, 10.06.2021
    Achim_Anders

    Achim_Anders Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    305
    Die bieten fast alle entspannten Online-Versand an, und viele Garantieren dabei die frische der Produkte.
    Einige fahren sogar selbst die Produkte aus.
     
  16. Zersch

    Zersch Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    36
    Ich zitiere mich mal schnell selber. Ich sprach nicht von geplanten Bestellungen. Die mache ich auch online. Aber es gibt auch Ausnahmen wo man halt nicht online bestellen kann oder zu einem Röster fahren will. Darum ging es mir.

    Wenn ich im Urlaub unterwegs bin und z.B. die Bohnen ausgehen oder kein Röster in der Nähe ist
     
    Oldenborough und Achim_Anders gefällt das.
  17. #17 SimonMUC, 10.06.2021
    SimonMUC

    SimonMUC Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2020
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    76
    Selbst in Wunsiedel im Fichtelgebirge (auch bekannt als nicht bekannt) finde ich dann im Edeka bessere Alternativen zu der genannten Großmarke.
    Sage ja nicht, dass du zu einem Röster düsen sollst. Aber war gestern hier zB im Markt in Unterföhring und die hatten Martermühle sehr frisch und für 6,29 € / 250gr auch preislich vertretbar.

    Es kann ja jeder selbst entscheiden, wie viel Aufwand er oder sie in die Suche einbinden will, aber zumindest für den Ursprungsbereich dieses Themas oder das Thema Besuch sehe ich diese Probleme nicht.
     
  18. Zersch

    Zersch Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    36
    Zurück zum Thema.

    Mein Hauptlieferant ist Mirella. Lecker und mit ca. 20€/kg auch nicht so teuer.

    Dann gäbe es da noch Langen wobei man da Recht viel ordern muss wegen den Versandkosten.
    Außerdem habe ich gerade Cafesito aus Ravensburg bzw. irgendwo aus Österreich (da steht die Rösterei). Alles im 20€/kg Bereich. Cafesito und Santesido (Stockach) hab ich auch schon im Supermarkt gesehen bei uns.

    Allerdings ziemlich alte Ware (subjektiv gesehen).

    Online steht einem da wirklich die riesige Vielfalt zur Auswahl. Ich bestelle aber eigentlich nur online.
     
  19. #19 Roadrunner, 12.06.2021
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    29
    Ich probiere mich einfach durch das Sortiment der diversen Röstereien. Wobei ich auch vor der Bestellung schon siebe: helle Röstungen und die Adjektive "süß", "mild" und "fruchtig" sind für mich Ausschlußkriterien. Und wenn der Geschmack gar nicht beschrieben wird, sondern da nur irgendwas blumiges steht wie feurig, rassig, edel - dann ist das Produkt auch schon untendurch.

    DEN Lieblingsröster habe ich (noch) nicht. Wobei es meine bevorzugte Geschmacksrichtung (Edelbitter-Schokolade) leider selten gibt.

    Wichtig ist aber auch, daß der Kaffee richtig zubereitet wird - mit dem richtigen Mahlgrad, der richtigen Menge, dem richtigen Filter, der richtigen Temperatur, dem richtigen Wasser.
     
  20. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1.695
    Ist das nicht bei vielen dunklen Röstungen genau so angegeben?
     
Thema:

Kaufberatung Welche Bohne darf es sein

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Welche Bohne darf es sein - Ähnliche Themen

  1. Welche Variante (Kaufberatung) ?

    Welche Variante (Kaufberatung) ?: Hallo, welche Variante macht mehr Sinn und warum ? Preislich schenkt es sich nichts. A) Lelit PL41EM und Lelit PL43 => Mühle und Maschine...
  2. Kaufberatung: Welche Ascaso Steel?

    Kaufberatung: Welche Ascaso Steel?: Hallo zusammen, ich möchte mir gerne eine Siebträgermaschiene zulegen, lese bereits seit einigen Wochen mit und habe mich für ein Modell...
  3. Welche Siebträgermaschine? Kaufberatung

    Welche Siebträgermaschine? Kaufberatung: ---------- Welche Getränke sollen es werden: [x ] Espresso / lungo wie beim guten (!) Italiener [ ] Americano / Cafe Creme aus der...
  4. Welche Maschine für mich? Kaufberatung

    Welche Maschine für mich? Kaufberatung: ---------- Welche Getränke ---------- ---------- sollen es werden: [x Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener [x] Americano / Cafe...
  5. [Kaufberatung] Rancilio Silvia - welche Version?

    [Kaufberatung] Rancilio Silvia - welche Version?: Hallo Gemeinde, nachdem ich jetzt ein paar Wochen mitgelesen habe, hier mein erster Thread: Wie ihr schon ahnt, bin ich Einsteiger und aktuell...