Sammelthread Kaufberatung Mühlen

Diskutiere Sammelthread Kaufberatung Mühlen im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Nach den Artikel würde ich zur MCI tendieren. Kann die MK Vario Home was besser, was den Aufpreis rechtfertigt? Kurbeln wäre OK. Wie würdet ihr...

  1. pavonist

    pavonist Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    45
    Nach den Artikel würde ich zur MCI tendieren.
    Kann die MK Vario Home was besser, was den Aufpreis rechtfertigt?
    Kurbeln wäre OK.
    Wie würdet ihr bei den 3en das Mahlgut ranken? Vergleichbar?
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.811
    Zustimmungen:
    10.146
    Warum? Die neuen sind deutlich verbessert - soweit ich verstanden habe leiser, weniger Totraum, bessere Timer. Da spricht für mich nichts für die MCI, es sei denn es kommt wirklich auf den letzten Euro an.

    Mir fehlt der direkte Vergleich. Selbst habe ich eine Kinu M68, deren Mahlgut der M47 vergleichbar sein dürfte. Damit bin ich für dunkle Röstungen sehr zufrieden.
    Alternativ ginge noch eine Feld47, deren Mahlgut vergleichbar ist.
     
    Max1411 und pavonist gefällt das.
  3. pavonist

    pavonist Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    45
    Ok,
    Weniger Totraum ist ein Argument.
    Laut Artikel hat die MCI ein Metallgehäuse, die neuen Modelle nicht. Vermutlich deshalb auch leiser?!
    Kann sein, dass mir so ein Timer zusagt, wenn ich einen habe. Ich wechsle nicht so oft und wiege auch nicht oder so ...

    Das ist übrigens meine türkische Mühle, damals noch auf der lustigen Webseite von Sözen direkt bestellt. traditionelle sozen türkische handarbeit kaffeemühle mühle groß straight 17cm 6.75" | eBay
    Wenn ich die OK finde um damit nicht jeden, aber vielleicht jeden zweiten oder dritten Espresso zu machen, dann sollte ich mit der Kinu doch total happy werden, oder?
     
  4. #2004 cbr-ps, 09.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.811
    Zustimmungen:
    10.146
    Soweit ich das aus dem Mignon Thread verstanden habe ist das nicht richtig. Die neuen sollten auch einen Alu Druckguß Body haben, nur die Bedienelemente seien in Kunstoff gefasst.
    Neue Eureka Mignon Modelle

    Mit einer hochwertigen Handmühle, sei es eine Kinu oder eine Feld, wirst Du sehr gute Ergebnisse erzielen, ich würde deutlich bessere erwarten als mit der Mokkamühle.
    Pavoni Freunde stehen auch auf die Apollo, die vom Mahlwerk sehr ähnlich bis gleich sein dürfte: Bplus / La Pavoni Apollo Handmühle
     
    pavonist gefällt das.
  5. pavonist

    pavonist Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    45
    Die Apollo hatte ich noch nicht auf dem Schirm - Danke. Scheint ein paar Sachen ein klein wenig besser zu können.
    Die Feldgrind sieht auch gut aus. Ich nehme mal an, die nehmen sich alle 3 nix?

    Also bleibt die Frage: Faul oder Fancy, elektrisch oder manuell?
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.811
    Zustimmungen:
    10.146
    Naja, anders - aus meiner Sicht nichts Substantielles, eher Geschmacksache als objektiv „besser“. Optisch mag ich sie persönlich nicht, aber das ist absolut subjektiv.

    Meine Schwester hat eine alte Feldgring, deren Mahlgut ist dem der Kinu vergleichbar. Das Handling ist in manchen Punkten für mich nicht so gutgelöst, aber da wurde bei den aktuellen Modellen soweit ich das gesehen habe deutlich nachgebessert.
    Bei den Feld musst Du auf die Mahlwerksgrösse achten. Die Feld2 hat nur 38mm, die Feld47 47mm. Kein Einfluß auf das Mahlgut, aber auf die Geschwindigkeit.
    Die habe ich für mich beantwortet: Leise manuell. Wobei meine M68 gegenüber den kleinen Handmühlen sehr komfortabel und schnell ist.
     
    pavonist gefällt das.
  7. pavonist

    pavonist Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    45
    Ich habe eben längliches Video Kinu vs. Apollo angeguckt. Danach will man eine Apollo haben, auch wenn mir die Kinu optisch besser gefällt.
    Aber gut, die Apollo kostet auch ein paar Taler mehr.
    Ich guck mir die Feld 47 auch nochmal an und dann gehe ich mal in mich, ob's manuell sein soll.
    Danke, hast mir sehr schnell sehr gut geholfen!
     
    cbr-ps gefällt das.
  8. #2008 Aeropress, 09.11.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.956
    Zustimmungen:
    5.298
    Die Vario für Espresso mit Keramikscheibe für Filter mit Stahlscheibe. Die Vario mit Stahlscheibe ist für Espresso kein Vergnügen, sehr langsam und oft problematisch fein genug zu mahlen. Verwendbar aber nicht wirklich alltagstauglich.
    Da hast du dich wohl verschrieben und meintest Filter.
     
    pavonist und cbr-ps gefällt das.
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.811
    Zustimmungen:
    10.146
    Danke für den Hinweis, ich meinte nicht Specialita, sondern Perfetto
    @pavonist Bitte die Korrektur beachten, ist wichtig
     
  10. #2010 wienermischung, 09.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2019
    wienermischung

    wienermischung Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    110

    Wieso willst du die Apollo, wenn dir die Kinu optisch besser gefällt? Mahlwerk ist doch bei beiden gleich und kommen von italmill.

    Diese Mühle könntest du dir vielleicht auch noch die 1zpresso JE Plus anschauen. Hat das selbe Mahlwerk wie Kinu bzw. Apollo. Der Preis war bei ~190€. Ist aber gerade ausverkauft.

    Ein User von hier wird demnächst einen Erfahrungsbericht über sie verfassen.

    1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X)

    Edit:

    Falls du eine Commandante Ironheart findest, könnte sie auch eine Option sein. Wirst du aber kaum neu bekommen, da sie nicht mehr produziert wird.

    Das wären dann wohl alle gänigen Handmühlen. Zumindest fallen mir gerade nicht mehr ein :D
     
    pavonist gefällt das.
  11. #2011 Aeropress, 09.11.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.956
    Zustimmungen:
    5.298
    Feldgrind vergessen, Helor gibts auch nach wie vor, wenns edel sein soll (noch über Kinu) Bravo aus Brasilien
     
  12. #2012 pavonist, 09.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2019
    pavonist

    pavonist Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    45
    K.A. wie qualifiziert die Aussagen sind:

    Da kann man die Apollo perfekt und einfach zerlegen, die Kinu nicht.
    Ich finde immer gut Sachen für's Leben zu kaufen, die einfach mit gut verfügbaren Teilen zu reparieren sind.
    Macht schon den Eindruck, als könne man die Apollo schöner festhalten.
    Mahlwerk ist definitiv gleich?
     
  13. pavonist

    pavonist Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    45
    Gesehen, hatte mich schon gewundert.
     
  14. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.811
    Zustimmungen:
    10.146
    Sorry, hatte ich durcheinander geworfen, fataler Flüchtigkeitsfehler :oops:
     
  15. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.811
    Zustimmungen:
    10.146
    Wofür? Ich nehme den Mahlkegel zur Reinigung raus, mehr Zerlegen brauche ich nicht. Birgt nur das Risiko von Passungsfehlern beim Zusammenbau.
     
  16. pavonist

    pavonist Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    45
    Ja, richtig kriegsentscheidend ist das nicht.
    Meine Pavoni Pro ist sowas wie 'ne russische Axt. Jedes Jahr bekommt sie ein, zwei Teile ausgetauscht. Passt für mich.
     
  17. #2017 Aeropress, 09.11.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.956
    Zustimmungen:
    5.298
    Sieht mir bei beiden aber sehr ähnlich aus, Das Mahlwerk der Kinu scheint schon gleich nur mit Beschichtung, ich meine das sah auch schonmal anders aus nach reinem Stahl wie bei der Pavoni. Interessant dazu auch das 47mm Mahlwerk ist bei italmill nicht mehr gelistet zumindest nicht auf der Webseite unter Produkte, vielleicht nur noch als Chargenprodukt auf Wunsch und eventuell dann auch nach Wunsch erhältlich. Oder wird jetzt sonstwo in Lizenz produziert eventuell in China?
     
  18. #2018 kaffeekraenzchen, 12.11.2019
    kaffeekraenzchen

    kaffeekraenzchen Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Moin moin,
    ich als absoluter Anfänger benötige mal eure Hilfe. Ich habe schon eine ganze Weile gestöbert und mich durch dieses Forum gelesen. Dankeschön schon mal für die Vielen Informationen die hier zu finden sind, das hilft einem auf jeden Fall schon mal beim Einstieg in die Thematik!
    Trotzdem bin ich noch ein bißchen erschlagen von den ganzen Informationen und Möglichkeiten, vielleicht könnt ihr mir eine Mühle empfehlen.

    Was ich suche ist eine elektrische Mühle, die im Mahlgrad verstellbar ist. Gerne Kebelmahlwerk, Scheibe ginge aber auch. Fürs erste würde ich anfangen mit Handbrühen, French Press oder Espressokocher, später kommt dann evtl. mal eine Siebträgermaschiene dazu. Daher suche ich eine Mühle, die das ganze Spektrum an Mahlgraden abbildet.
    Außerdem sind mir die möglichen Mengeneinstellungen wichtig, ich würde gerne die Menge Kaffee pro Tasse einstellen können und dann bei Bedarf z.B. Kaffee für 7 Tassen mit der Einstellung (und einem Knopfdruck) mahlen. So könnte ich, wenn z.B. Besuch kommt, einfach eine ganze Kanne zubereiten, oder morgens beim aufstehen nur eine Tasse. Und das ohne erst lange Einstellen zu müssen. Könnt ihr mir da was empfehlen?

    Eine Mühle die mir bei meiner Recherche aufgefallen ist, ist zum Beispiel die SAGE SCG600 oder die SAGE SCG820, die Bilden die von mir beschriebene Funktion über einen Timer ab, damit könnte ich auch gut arbeiten denke ich. Bei denen scheint es aber Probleme mit hochfrequentem Piepen zu geben, Außerdem habe ich gelesen, das zumindest die 820 die eingespeicherten Einstellungen bei Stromausfall (oder Stecker ziehen) verliert. Könnt ihr das bestätigen? Oder wie sind eure Erfahrungen mit den Maschienen?
    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!
     
  19. #2019 S.Bresseau, 12.11.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.055
    Zustimmungen:
    5.893
    Die Mühlen fallen mir vor allem bei Affiliate links auf, oder bei sorgfältig ausformuliertem Spam. Seltsam, dass du nur diese beiden Mühlen nennst. Vom selben Hersteller.
    Der hier dauernd über Fake accounts Werbung machen lässt für Elektroschrott mit geplanter Obsoleszenz.

    Ach so, falls du es wirklich wissen willst: Nein, diese beiden Mühlen sind nicht empfehlenswert.
     
    iopete, Tigr und Danix gefällt das.
  20. Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    1.661
    mühle für alles gibt's nicht.

    entweder espresso mühle oder eine für brüh geschichten. es gibt auch mühlen , die nach wechsel der mahlscheiben beides können.
    wird dir vermutlich zu teuer und aufwändig sein.
    mengen automatik wird auch schwierig. es gibt timer, aber mE kommt man ums wiegen nicht herum.

    entweder du fängst mit der tcibo mühle einfach mal an, dann bist du zumindest für deine jetzigen vorhaben bereits vernünftig gerüstet:
    Vorstellung und erster Test: Elektrische Kaffeemühle von Tchibo

    preislich das günstigste angebot bei ausreichendem ergebnis.
    für espresso brauchst du dann aber in jedem fall was anderes.

    ansonsten werden dir vernünftige handmühlen wie eine kinu, feldgrind, comandante usw. für beide einsatzzwecke gute ergebnisse liefern.
    die kosten jedoch auch etwas und jede der handmühlen hat noch besonderen stärken und schwächen.
    die bereitschaft zur handarbeit muss natürlich auch vorhanden sein und für größere mengen ist das eher nix.
     
    cbr-ps, Oldenborough und Senftl gefällt das.
Thema:

Sammelthread Kaufberatung Mühlen

Die Seite wird geladen...

Sammelthread Kaufberatung Mühlen - Ähnliche Themen

  1. Thermoblock Kaufberatung

    Thermoblock Kaufberatung: Hallo, meine alte Graef ES 81 hat nach 6 Jahren plötzlich den Geist aufgegeben und ich benötige dringend einen Ersatz! Eine Mühle von Graef ist...
  2. Welche Mühle passend zur Lelit PL81T

    Welche Mühle passend zur Lelit PL81T: Guten Morgen, Wir haben uns für Weihnachten die Lelit Pl 81T bestellt und suchen noch eine passende Mühle. Welche Mühle könnt ihr empfehlen?...
  3. Kaufberatung: Eine Maschine für Alles (?)

    Kaufberatung: Eine Maschine für Alles (?): Liebes Forum, Erster Beitrag, und schon nur Wissen abziehen wollen - das ist doch ein guter Start! Zum Hintergrund: Ich trinke seit 10 Jahren...
  4. Lelit mit Mühle

    Lelit mit Mühle: Hallo, ich möchte mir eine Siebträgermaschine kaufen und benötige eine Kaufberatung. Ich finde das Design der Lelit Maschinen Klasse, das...
  5. Mühle 300-400€

    Mühle 300-400€: Hallo zusammen! Ich suche eine neue passende Mühle für meine La Spaziale Mini Vivaldi für 300-400€. Im Bereich der Mühlen bin ich nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden